Konstanz

Konstanz
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Außen sind fast alle Arbeiten beendet. Im Inneren des Gebäudes fehlt aber noch der letzte Schliff.
Konstanz Die Uni Konstanz ist weltweit führend in der Verhaltensbiologie: Damit das so bleibt, wird nun in einem neuen Gebäude geforscht
In einer feierlichen Zeremonie wurde der Universität Konstanz der Schlüssel zum neuen „Forschungsgebäude ZT“ überreicht. Es soll die Forschung im Bereich des Schwarm- und Kollektivverhaltens von Tieren voranbringen und die Universität an der Spitze dieses Forschungsfeldes etablieren. Herzstück ist ein Raum, der mit Hollywood-Technik neue Erkenntnisse bringen soll.
Konstanz Autofahrer bedroht und verfolgt Radfahrer
Am Samstagmorgen wurde ein Radfahrer im Konstanzer Industriegebiet von einem Pkw-Fahrer erst zum Anhalten gezwungen und anschließend verfolgt. Bei der Kontrolle durch die Polizei beleidigte dieser die Beamten und widersetzte sich ihnen massiv.
Konstanz Wie lebt es sich in Konstanz? Vom Neben- und Miteinander der Bewohner im Quartier am Petershauser Bahnhof
Das Leben in der Bruder-Klaus-Straße am Petershauser Bahnhof verspricht Stadtatmosphäre, verliert aber dabei mit viel Grün seine Beschaulichkeit nicht. Bis zum nächsten Bäcker, Friseur oder ins Café müssen die Bewohner nur wenige Schritte gehen. Wie lebt es sich dort? Was sind die Vor- und Nachteile?
Top-Themen
Allensbach Lesetipps von Autorin Gaby Hauptmann: Welche Bücher sie jetzt im Herbst gerne liest
Die Allensbacher Autorin Gaby Hauptmann ist nicht nur selbst Schriftstellerin, sie liest auch gerne. Besonders im Herbst zieht sie sich gerne mit einem Buch zurück. Exklusiv für den SÜDKURIER hat sie ihre Lesetipps für die kalten Tage verraten. Darunter aufregende Krimis, historische Dramen und ein Sachbuch über spannende Einblicke in die Schönheit des Meeres.
Die Allensbacher Autorin Gaby Hauptmann schreibt nicht nur selber Bücher, sondern liest auch gerne Werke von anderen Schriftstellern. Für die kommenden langen Winterabende hat sie für die SÜDKURIER-Leser eine ganze Reihe von Tipps zum Schmökern parat.
Konstanz Werden die Corona-Zertifikate in Konstanzer Kneipen und Restaurants wirklich kontrolliert? Der Kommunale Ordnungsdienst will das nun stärker beaufsichtigen
Die Impf- und Genesenenzertifikate sowie Testnachweise müssen bei dem Besuch von der Konstanzer Gastronomie kontrolliert werden. Nicht immer passiert das. Der kommunale Ordnungsdienst will dagegen nun verstärkt vorgehen, einen Unterschied zwischen dem 2G- und 3G-Modell möchte man trotz des wohl höheren Infektionsrisikos allerdings nicht machen.
Für die Tasse Kaffee im Restaurant muss man mittlerweile ein Impf-, Genesenen- oder negativen Testnachweis, beispielsweise mit der Cov-Pass-App, vorzeigen. Nicht überall wird das streng kontrolliert. Beim Test in diesem Konstanzer Café wurde ordnungsgemäß kontrolliert.
Reichenau/Konstanz Insel ohne Netz: Telekom-Störung trifft sogar die Reichenauer Sparkasse

Am Donnerstagnachmittag kam es bei der Deutschen Telekom aufgrund von Umrüstarbeiten zu einer Netzstörung. Es gab bis in die Nacht zum Freitag Auswirkungen auf das Festnetz und den Mobilfunk, private Haushalte waren ohne WLAN-Verbindung. Auf der Reichenau war auch die Sparkasse betroffen. Mittlerweile sind sämtliche Störungen wieder behoben.
An diesen Automaten der Bezirkssparkasse Reichenau kann man normalweise Geld abheben. Von Donnerstagnachmittag bis Freitagfrüh war das aufgrund einer Netzstörung der Telekom nicht möglich.
Konstanz Nach Unfall auf der Westtangente: Uneinsichtiger Autofahrer missachtet die Absperrung der Konstanzer Polizei
In der Nacht zu Freitag hat sich ein Mann auf der Westtangente der L221 verletzt, als sich sein Auto überschlug. Aufgrund des Unfalls musste die Landstraße für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Ein weiterer Autofahrer versuchte dennoch, durchzufahren – und zeigte sich gegenüber den Beamten, die ihn aufhielten, nicht gerade einsichtig.
Symbolbild
Konstanz Beim ersten Versuch gab‘s noch „was aufs Maul“: Über Marvin Suckuts Weg vom Konstanzer Lehramtsstudenten zum erfolgreichen Poetry-Slammer
Schon als Schüler hat Marvin Suckut mit dem Schreiben angefangen. Inzwischen lebt der einstige Konstanzer Student davon, witzige Texte zu schreiben. Mit 31 Jahren hat er schon viele Preise und über 300 Poetry-Slams gewonnen. Seit einigen Jahren veranstaltet er auch selbst die Dichter-Wettbewerbe. Wir haben ihn getroffen und mehr über seine ungewöhnliche Karriere erfahren.
Marvin Suckut ist 31 Jahre alt. Im Poetry-Slam-Geschäft ist er aber schon ein alter Hase. Schon vor seinem Abitur trug er selbstgeschriebene Texte vor. Heute veranstaltet er die Dichter-Wettbewerbe lieber selbst.
Konstanz „Ich bin überwältigt von so viel Unterstützung“: Konstanzer Handwerker bringt Hilfsgüter und Spenden der SÜDKURIER-Leser ins Ahrtal
In dieser Woche organisierte der Konstanzer Christoph Vayhinger eine weitere Lieferung mit Hilfsmitteln ins Ahrtal, das von der Flutkatastrophe im Sommer stark betroffen war. Bis Donnerstagabend sammelte der Unternehmer Geld- und Sachspenden ein. Kurz bevor er sich am Freitag, 22. Oktober, auf den Weg gemacht hat, dankte er allen SÜDKURIER-Lesern, die mitgeholfen haben.
Markus Hess und Christoph Vayhinger (rechts) beladen am Donnerstagabend den 7,5-Tonner. Am Freitagmorgen werden die Hilfsgüter ins Ahrtal gebracht.
Konstanz Streit um Maskenpflicht endet in einer Rangelei mit Regenschirmen – und vor dem Konstanzer Amtsgericht
Eine 31-Jährige musste sich vor dem Amtsgericht Konstanz wegen Körperverletzung verantworten. Sie soll eine andere Frau mit einem Regenschirm geschlagen haben. Zuvor soll ein Streit um die Maskenpflicht im Bus entbrannt sein, weil die Angeklagte keine Maske trug. Sie ist wegen mehrerer Krankheiten davon befreit.
Im Sitzungssaal 44 im Amtsgericht Konstanz wurde wegen Körperverletzung verhandelt.
Konstanz Aus gegebenem Anlass: Was es für Menschen bedeutet, wenn sie Zeugen eines Suizids werden und wo sie Hilfe finden
Zu erleben, wie jemand anderes sich das Leben nimmt, kann auch für die eigene Seele Folgen haben. Oft treten sie erst Tage oder Monate nach dem Geschehen auf. Doch es gibt Strategien, die helfen, das Erlebte zu verarbeiten. Und Hilfsangebote, an die Betroffene sich wenden können.
Am Montag ist am Bahnhof Petershausen eine Person zu Tode gekommen. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren jeweils mit mehreren Einsatzkräften vor Ort. (Aufnahme vom 18. Oktober 2021)
Konstanz Das Großprojekt am Bückle-Areal in Petershausen geht voran: Die Eigentümer-Firma liefert erste Neuigkeiten
Das ehemalige Siemensareal gehört seit 2017 der Firma i+R Wohnbau. Seither spielt sich die Planung für die neue Bebauung des Geländes hauptsächlich im Hintergrund ab. Jetzt lassen sich erste kleine Veränderungen an den Gebäuden beobachten, doch der Baustart für Wohnungen auf der Westseite ist noch unklar.
Das ehemalige Siemensareal wird zu einem neuen Quartier umgebaut. Auf diesem Bild aus dem Jahr 2019 war von diesen Veränderungen noch nichts zu sehen.
Konstanz 38-Jähriger hat unter anderem Plastik-Preisaufsteller gestohlen: Am Amtsgericht Konstanz wurde jetzt wegen räuberischen Diebstahls verhandelt
Ein Student aus Konstanz musste sich vor dem Amtsgericht wegen räuberischen Diebstahls verantworten. Der 38-Jährige leidet an Depression, Narkolepsie und einer posttraumatischen Belastungsstörung. Zu seinem Diebesgut gehörten neben verschiedenen Elektroartikeln wie Handys auch mehrere Preisaufsteller aus dem Fachhandel. Vor Gericht konnte er sich nicht erinnern, warum er diese entwendet hatte.
Das baden-württembergische Wappen im Sitzungssaal 107 im Amtsgericht Konstanz auf der Unteren Laube.
Konstanz Beispiel Volkshochschule: Wie das Virus eine Bildungseinrichtung angreift
Lange Gesichter im Konstanzer Gemeinderat: Die Leiterin der Volkshochschule des Landkreises Konstanz, Nikola Ferling, geht von der „realistischen Gefahr aus, dass die VHS ab Mitte 2022 nicht mehr in der Lage sein wird, zu jedem Zeitpunkt ihre Verbindlichkeiten decken zu können“.
Symbolbild: Weniger Geld bei gleichem Angebot – geht das? Einige Stadträte in Konstanz haben Zweifel, dass es bei der Volkshochschule mit einer Veränderung der Finanzstruktur getan ist.
Kreis Konstanz Wann kommt endlich die neue Radschnellverbindung im Landkreis Konstanz?
Wie steht es eigentlich um den geplanten Radschnellweg zwischen Konstanz und Singen? Wir haben bei Sandra Sigg, Radverkehrskoordinatorin des Landkreises Konstanz, nachgefragt. Eine kleine Überraschung vorweg: Die Radschnellverbindung wird deutlich kürzer, als ursprünglich geplant.
Reichenau/Konstanz Fußgänger stirbt nach Unfall auf der Kindlebildstraße zwischen Reichenau und Konstanz
Am Dienstagmorgen ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden, nachdem er unvermittelt die Fahrbahn der Kindlebildstraße betreten hatte und von einem Transporter erfasst worden war. Wie die Polizei nun mitteilt, ist der Mann am Mittwoch seinen Verletzungen erlegen.
Symbolfoto: Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. 27.07.2015, Osnabrück.
Konstanz Gegen die Einsamkeit von Demenzkranken: Wie die App eines Konstanzer Start-ups diesen Menschen die Kommunikation mit Bezugspersonen erleichtert
Eine Konstanzerin hat mit ihrem Start-up eine App herausgebracht, die an Demenz erkrankten Menschen die unkomplizierte Kommunikation mit Bezugspersonen ermöglicht. Besonders wichtig ist den Entwicklern, Einsamkeit zu verhindern und älteren Menschen neue Möglichkeiten der Kommunikation aufzuzeigen.
Giovanna Ratini, Gründerin des Start-ups Proximo-WSD, das die App entwickelt und herausgebracht hat, an ihrem Arbeitsplatz.
Konstanz Die Biker zieht‘s wegen der Pandemie in den Wald: Er kommt dadurch mehr und mehr unter die Räder
Die Konstanzer Stadträte machten sich bei einer Waldbegehung am Taborberg ein Bild vom Wildwuchs der Trails. Die Biker legen dabei regelrechte Bauwerke an – und das ist illegal.
Illegales Bauwerk: Mitten im Wald am Taborberg befindet sich diese Biker-Anlage mit Schanze. Obenauf die SPD-Stadträtin Zahide Sarikas, die bei der Waldbegehung scherzhafterweise den Trail zum Kurzsprint nutzte.
Konstanz Konstanz ist bunt: Kavian Javid Haghighi aus dem Iran ist blitzschnell bei der Integration
Kavian Javid Haghighi kommt aus Teheran und besucht in Konstanz das Gymnasium. Vor zwei Jahren ist er aus dem Iran nach Deutschland gekommen, seitdem vollzieht er die Integration im Eiltempo.
Der Iraner Kavian Javid Haghighi lebt seit zwei Jahren in Deutschland und besucht bereits das Wirtschaftsgymnasium.
Leben und Wissen Artenschutz-Experte Josef Settele wird auf der Mainau mit dem Preis der Radolfzeller Stiftung Euronatur ausgezeichnet. Er sagt: "Man muss mehr Chaos zulassen"
Frankreichs Präsident, Deutschlands Umweltministerin, Jäger aus Niederösterreich: Geht es um Artenschutz, zählen sie auf die Arbeit von Josef Settele. Der Agrarbiologe aus Marktoberdorf im Allgäu ist auf seinem Feld einer der prominentesten Experten der Republik. Jetzt erhält er den Preis der Radolfzeller Stiftung Euronatur. Er erklärt, was wir im Artenschutz richtig machen – und was falsch.
Schafherden wie diese sorgten einst auf der Schwäbischen Alb für Artenvielfalt. Mit dem Rückgang der Beweidung schwanden auch die Arten.
Konstanz Wer hat geheiratet, wer hat ein Kind bekommen? Diese Frage beantwortet das Konstanzer Standesamt nun nicht mehr – Grund ist eine Systemumstellung
Bisher veröffentlichte das Standesamt regelmäßig Angaben zu Geburten, frisch geschlossenen Ehen oder Todesfällen im Konstanzer Amtsblatt. Diesen Service wird es künftig aber nicht mehr geben. Der SÜDKURIER hat bei der Stadtverwaltung nachgefragt, warum das so ist.
Die Ausgabe des Konstanzer Amtsblatts von Ende September. Hier werden bald keine Standesamtsnachrichten mehr veröffentlicht.
Konstanz Einer alleinerziehenden Mutter wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfs gekündigt: Trotz zweier Berufe findet sie in Konstanz keine Bleibe, die sie sich leisten kann
„Was ist mit dem Applaus, den wir Mitarbeiter des Gesundheitswesens noch im Lockdown bekommen haben? Jetzt kann ich nicht mal mehr eine Miete finanzieren.“ Antje Pohle kritisiert die Entwicklung der Mieten in Konstanz und fragt sich, wer die Reichen irgendwann pflegen solle, wenn die Menschen, die sich um sie kümmern könnten, aufgrund der hohen Preise nicht mehr da sind.
Antje Pohle sitzt auf einer Bank in einem kleinen Park in Litzelstetten. Seit mehreren Jahrzehnten wohnt sie hier, nun muss sie die angemietete Wohnung verlassen – und findet trotz zweier Jobs keine Bleibe für sich und die zwei Töchter.
Konstanz Auf den Pumptrack, fertig, los: Die neue Attraktion steht nun auf dem Benediktinerplatz
Auf dem Benediktinerplatz neben Landratsamt und Sportamt steht nun ein Pumptrack für alle. Doch was und für wen ist das eigentlich genau?
Patrick Glatt (links) und Frank Schädler vom Amt für Bildung und Sport bei dem Pumptrack auf dem Benediktinerplatz.
Allensbach B 33-Ausbau kostet Radler Schweiß: Ab 18. Oktober führt der Bodenseeradweg für zweieinhalb Wochen über Hegne

Der Radweg, der südlich der Bundesstraße 33 verläuft, wird wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Umleitung bringt sowohl in Hegne als auch in Allensbach einige Höhenmeter mit sich.
Konstanz Die HTWG Konstanz will Satelliten-Daten nutzen, um die Konzilstadt klimasicher zu machen: Am Ende soll davon jeder Bürger profitieren
Mit dem Projekt Coklimax will die HTWG Konstanz große Datenmengen vom Erdbeobachtungsprogramm „Copernicus“ einsetzen, damit Städte wie Konstanz auf die Veränderungen des Klimas reagieren können. Das Projekt wird vom Bundesforschungsministerium mit einer Million bezuschusst. Am Ende soll ganz Deutschland von dem Projekt profitieren können.
Forscher der HTWG kooperieren für das Projekt Coklimax mit zahlreichen anderen Einrichtungen. Hier ein Bild der Hochschule vom August 2020.
Konstanz Es ist amtlich: Der SÜDKURIER bietet „Lokaljournalismus vom Feinsten“ – Mit Video von der Preisverleihung
Der SÜDKURIER hat am Montagabend den Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung erhalten. Bei der Feier gab es Jubel und nachdenkliche Töne gleichermaßen.
Wir haben den Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung gewonnen! Das Team vom SÜDKURIER freut sich im Bodenseeforum Konstanz über den ersten Hauptpreis: Stefan Lutz, Angelika Wohlfrom, Monika Olheide, David Hilzendegen, Marcel Jud.
Video SÜDKURIER-Redaktion gewinnt Deutschen Lokaljournalistenpreis: Die Preisverleihung aus Konstanz im Video
Es ist die wichtigste Auszeichnung im deutschen Lokaljournalismus, die in diesem Jahr an den Bodensee geht: Die SÜDKURIER-Redaktion ist bei einem Festakt in Konstanz mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis geehrt worden. Hier sehen Sie die ganze Veranstaltung im Video.
Festakt zur Verleihung des Deutschen Lokaljournalistenpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung am 11. Oktober 2021 im Bodenseeforum Konstanz: Das Team vom SÜDKURIER freut sich über den ersten Hauptpreis: Stefan Lutz, Angelika Wohlfrom, Monika Olheide, David Hilzendegen, Marcel Jud.
Landkreis & Umgebung
Singen Corona-Zahlen verändern sich zwischen Singen und Konstanz schnell und drastisch

Rapide Veränderungen bei größeren Städten im Landkreis Konstanz. Ausbrüche in einer Firma und einem Pflegeheim im Raum Singen. Die Kliniken melden weniger Intensiv-Patienten als im September und im Vorjahr.
Im Singener Hegau-Klinikum liegen weit weniger Corona-Patienten auf der Intensivstation als es im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres der Fall war.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Politik Die neue Macht der Jusos: Das will die junge Riege bei der SPD
Wie links sind die 49 frisch gewählten Jusos, Mitglieder der Jugendorganisation der SPD, im Bundestag? Wir haben mit drei jungen Abgeordneten aus der Region gesprochen. Obwohl sie aus ganz unterschiedlichen Gründen in die Partei eingetreten sind, wollen sie vor allem für eines stehen: ein neuer Politikstil.
Die frisch gewählten Jusos – alle, die zum Fototermin Zeit hatten – posieren beim Reichstagsgebäude. Vorne, Zweiter von links: Ex-Juso-Chef Kevin Kühnert.
Gottmadingen Mit 60 Kilo Haschisch über die Grenze: Zufällige Zollkontrolle in Randegg wird 55-jährigem Drogenkurier zum Verhängnis
Das Landgericht Konstanz verurteilt den Ersttäter zu über fünf Jahren Gefängnis. Als Grund für seine Tat nennt der Mann die Sorge um seine kranke Lebensgefährtin.
So oder ähnlich könnte das in Gottmadingen-Randegg sichergestellte Haschisch verpackt gewesen sein – wenn auch ohne Fledermaus-Logo.
Konstanz Tränenreicher Prozess vor dem Amtsgericht: Ein Paar möchte Konstanzer Hostel-Besitzer um mehrere tausend Euro Miete betrügen
Ein Paar soll sich für ein Jahr in ein Konstanzer Hostel eingemietet haben, ohne vorgehabt zu haben, jemals Miete zu bezahlen. Die Angeklagten erklären sich mit fehlenden Mietbestätigungen und zu hohen Forderungen. Über Tränen, verwehrte Umarmungen und eine Einigung im Amtsgericht.
Der Sitzungssaal 107 im Amtsgericht auf der Unteren Laube wurde wegen eines Betrugsfalls verhandelt.