Hilda und Johann Schappeler aus Hödingen blicken auf 60 Jahre Ehe. Zu diesem Anlass überreichte Ortsvorsteher Martin Keßler in Vertretung des Oberbürgermeisters die Glückwünsche der Stadt und die Urkunde des Ministerpräsidenten.

Paar lernt sich 1957 kennen

Hilda und Johann Schappeler kommen beide aus der Landwirtschaft und aus dörflichen Großfamilien. Johann Schappeler wurde 1934 in Hödingen geboren, seine Frau 1938 in Beuren an der Aach. Sie besuchten in den damals noch selbstständigen Gemeinden Zwergschulen – mit einem Klassenraum für alle Jahrgangsstufen und einem Lehrer. Nach der Schulzeit arbeiten sie auf dem Hof mit. Kennengelernt haben sich die beiden über das Landesjugendaustauschprogramm zur Partnerfindung. Bei einer solchen Veranstaltung im Jahr 1957 habe er auf den ersten Blick erkannt: „Das gibt meine Frau“, erinnert sich Johann Schappeler.

Heirat in der Basilika Birnau

Zwei Jahre später fand in der Basilika Birnau die kirchliche Trauung statt. Das Paar bekam einen Sohn und fünf Töchter. Ihre Diamantene Hochzeit können sie überdies mit 18 Enkeln und sechs Urenkeln feiern.

Das Hochzeitspaar 1959 nach der Trauung in der Basilika Birnau.
Das Hochzeitspaar 1959 nach der Trauung in der Basilika Birnau. | Bild: Privat

Großes Engagement in der Dorfgemeinschaft

Johann Schappeler ist auch in vielen örtlichen Vereinen und Organisationen aktiv: Er blickt auf 40 Jahre in der Feuerwehr, 66 Jahre im Kirchenchor, langjähriges Engagement im Pfarrgemeinderat und im Musikverein. Er war BLHV-Vorsitzender, Narrenvater und Ortschaftsrat, bei der Eingemeindung saß er auch für eine Wahlperiode im Stadtrat.

Das könnte Sie auch interessieren

Geselligkeit und Musik sind in der Großfamilie wichtig

Als Landwirt betrieb er Viehwirtschaft und Obstbau. 1995 verlagerte er die Hofstelle vom Dorfzentrum zum Aussiedlerhof unterhalb des Friedhofs. Seine Frau Hilda unterstützte ihn. Sie war ebenfalls in verschiedenen Organisationen tätig, im Kirchenchor ist sie seit 55 Jahren. Geselligkeit und Musik werden in der Familie großgeschrieben. Alle Kinder und Enkel haben Musikinstrumente erlernt. Hilda und Johann Schappeler erfreuen sich einer guten Gesundheit, wie beide erzählen. Sie schätzen besonders das Zusammenleben mit der Großfamilie.