Auf der Bundesstraße 31 hat sich am Dienstagmorgen, gegen 6 Uhr, zwischen Meersburg und Unteruhldingen ein schwerer Unfall ereignet. Eine 36-Jährige geriet aus Richtung Meersburg kommend mit ihrem VW zu weit nach links auf die Gegenfahrspur und prallte dort frontal mit dem entgegenkommenden Lastwagen eines 57-Jährigen zusammen, wie die Polizei mitteilt.

Zwischen Meersburg und Uhldingen-Mühlhofen war die Bundesstraße am Dienstag für mehrere Stunden gesperrt. Ein Lastwagen musste geborgen werden.
Zwischen Meersburg und Uhldingen-Mühlhofen war die Bundesstraße am Dienstag für mehrere Stunden gesperrt. Ein Lastwagen musste geborgen werden. | Bild: Hilser, Stefan

Die Ursache für den Unfall ist bislang völlig unklar. Durch die Kollision wurde die Frau in ihrem Auto eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr Meersburg aus diesem befreit werden, so die Polizei. Der 12-Tonnen-Laster, der mit Profilschienen aus Aluminium beladen war, kippte infolge des Zusammenpralls auf die Seite. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde die Windschutzscheibe eines Mercedes beschädigt, der hinter dem VW der 36-Jährigen gefahren war.

Zwischen Meersburg und Uhldingen-Mühlhofen war die Bundesstraße am Dienstag für mehrere Stunden gesperrt. Ein Lastwagen musste geborgen werden.
Zwischen Meersburg und Uhldingen-Mühlhofen war die Bundesstraße am Dienstag für mehrere Stunden gesperrt. Ein Lastwagen musste geborgen werden. | Bild: Hilser, Stefan

Die Polizei berichtet, dass sowohl die schwer verletzte Autofahrerin als auch der leichtverletzte Lastwagenfahrer vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurden. Laut der Polizei ist bei dem Unfall Schaden in Höhe von mehr als 70 000 Euro entstanden. Die beiden Fahrzeuge wurden von Abschleppdiensten geborgen und abtransportiert.

Die Autofahrerin ist aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten.
Die Autofahrerin ist aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. | Bild: Feuerwehr Meersburg

Während der Versorgung der Verletzten und der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Unter anderem auf der Stettener Straße in Meersburg und auf der Unteruhldinger Straße bildeten sich längere Staus. Neben der Feuerwehr Meersburg waren auch Einsatzkräfte aus Daisendorf und Uhldingen-Mühlhofen an der Unfallstelle. Mit alarmiert wurden die Rüstwagen aus Salem und Markdorf, wie die Feuerwehr Meersburg mitteilt.

Die Autofahrerin ist aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten.
Die Autofahrerin ist aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. | Bild: Feuerwehr Meersburg
Mit schwerem Gerät musste der auf der B 31 umgekippte Lastwagen geborgen und abgeschleppt werden.
Mit schwerem Gerät musste der auf der B 31 umgekippte Lastwagen geborgen und abgeschleppt werden. | Bild: Ummenhofer Baumaschinen
Mit schwerem Gerät musste der auf der B 31 umgekippte Lastwagen geborgen und abgeschleppt werden.
Mit schwerem Gerät musste der auf der B 31 umgekippte Lastwagen geborgen und abgeschleppt werden. | Bild: Ummenhofer Baumaschinen
Unter anderem auf der Unteruhldinger Straße bildeten sich während der Umleitung Staus.
Unter anderem auf der Unteruhldinger Straße bildeten sich während der Umleitung Staus. | Bild: Santini, Jenna

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €