Eröffnung verschoben: Fieberambulanz auf dem Messegelände startet erst am Mittwoch

Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) eröffnet die Fieberambulanz auf dem Messegelände erst am Mittwoch, 23. September. Ursprünglich war der 21. September als Starttermin vorgesehen. Hintergrund dafür sind organisatorische Gründe, erklärt die Kassenärztliche Vereinigung auf Anfrage. Die Räume müssten hergerichtet, Material beschafft und Personal organisiert werden. Dazu brauche man nun doch etwas länger. 

Das könnte Sie auch interessieren

Bereits im August hatte der baden-württembergische Gesundheitsminister Manne Luche erklärt, dass die Fieberambulanzen in Baden-Württemberg schrittweise wieder hochgefahren werden – jetzt also auch am Bodensee.

Öffnungszeiten der Fieberambulanz

Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) eröffnet die Fieberambulanz in Friedrichshafen eigenen Angaben zufolge am Montag, 21. September. Diese befindet sich auf dem Messegelände und ist nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Wer kann sich testen lassen?

In der Fieberambulanz können sich alle Patienten mit Corona-typischen Symptomen wie Fieber, Husten oder Geruchs- und Geschmacksverlust testen und versorgen lassen. Eine Zuweisung zur Corona-Anlaufstelle erfolgt durch die Haus- oder Kinderärzte.

Die Fieberambulanz in der Messe war zunächst im März zur Unterstützung von Ärzten und Kliniken eingerichtet worden. Anfang Juli wurde sie geschlossen und abgebaut, da zu dem Zeitpunkt nur noch wenige Coronafälle registriert wurden. Vor Kurzem hatte Karl Josef Rosenstock von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) auf SÜDKURIER-Anfrage dann erklärt: „Nach der aktuellen Planung soll dort wieder eine Fieberambulanz eingerichtet werden.“

Geeignete Räume und Parkplätze

In der Messe gebe es für diesen Zweck geeignete Räume und Parkplätze, außerdem sei die Verkehrsanbindung gut. „Die ambulante medizinische Versorgung wird durch die niedergelassenen Ärzte gewährleistet“, erklärte Rosenstock weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Für Reisende ohne Symptome, die aus Risikogebieten zurückkehren, steht nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung auch weiterhin die Abstrichstelle am Flughafen Friedrichshafen zur Verfügung.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.