Was lange währt, wird endlich gut: Dem Bodensee-Airport ist es gelungen, die lang ersehnte innerdeutsche Flugverbindung nach Hamburg zu etablieren. Wie es in einer Pressemitteilung des Flughafens heißt, wird es ab Mitte Januar zwei tägliche Flüge nach Hamburg und zurück geben. Die dänische Airline Sun-Air, die seit Juni auch die Strecke Friedrichshafen-Düsseldorf bedient, bietet die neue Strecke an. Ein zweites Flugzeug der Airline wird laut Mitteilung fest am Bodensee-Airport stationiert. Auch die Zahl der eingesetzten Crews, die aus der Bodensee-Region kommen, soll verdoppelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Buchungen ab 18. Oktober möglich

Der Flugbetrieb beginnt ab dem 14. Januar 2019. Die Flüge werden ab 18. Oktober 2018 in den Reservierungssystemen buchbar sein. Auf beiden Strecken kommen laut Flughafen Jetflugzeuge vom Typ Dornier 328 zum Einsatz, die mit 32 Sitzen ausgestattet sind. Angeboten wird ein an der Business Class orientierter Bordservice mit einem entsprechenden Snackangebot und Getränken. Sun-Air ist seit August 1996 Franchise Partner von British Airways (BA). Alle Flüge werden unter BA-Flug-nummer durchgeführt und die Flugzeuge sind in British Airways-Farben lackiert. Die Partnerschaft mit British Airways ermöglicht Fluggästen aus Friedrichshafen Umsteigeverbindungen über Düsseldorf und Hamburg in das Netz der Oneworld-Partner.

Kristoffer Sundberg, Geschäftsführer der Sun-Air zur neuen Strecke: „Wir freuen uns, dass wir nach dem erfolgreichen Start unserer Verbindung nach Düsseldorf den attraktiven Markt der Vierländerregion noch besser kennen gelernt haben und nun hier unsere Präsenz deutlich ausweiten können. Die vorhandene hochwertige Nachfrage nach regionalen innerdeutschen Strecken passt perfekt zu unserem Produkt für anspruchsvolle Geschäftsreisende und kann jetzt auch von Hamburg-Reisenden genutzt werden."

Das könnte Sie auch interessieren

Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer der Flughafen Friedrichshafen GmbH, freut sich über die neueste Entwicklung: "Die äußerst positive Entwicklung der Düsseldorf-Strecke hat Sun-Air davon überzeugt, sich zusätzlich auch auf der Hamburg-Strecke zu engagieren."

Erst vor wenigen Tagen hatte Wehr angekündigt, dass es demnächst auch ein Angebot nach London geben werde, das von der Fluglinie Easy-Jet angeboten werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren