Bild: IHK Bodensee-Oberschwaben

Ich habe eine Idee und möchte gründen. Mit was fange ich am besten an?

Information und Unterstützung von Beginn an kann nie schaden. Daher empfehlen wir grundsätzlich die Teilnahme an einem unserer Seminare oder Workshops zur Existenzgründung, die wir an insgesamt sechs Orten in der Region anbieten. Wir beobachten, dass die Gründungen meist erfolgreicher ablaufen, wenn man diese Angebote genutzt hat.

Wie viel Zeit muss ich für die Planungsphase einkalkulieren?

Für eine seriöse Vorbereitung einer Existenzgründung sollte ein Zeitraum von mindestens sechs Monaten eingeplant werden.

Gibt es die Möglichkeit einer Anschubfinanzierung?

Es gibt viele und gute Möglichkeiten. Sowohl der Bund als auch das Land Baden-Württemberg bieten eine Vielzahl von Förderprogrammen an. Hilfestellung bieten die Finanzierungssprechtage in der IHK, die künftig auch digital angeboten werden.

Was sind die Vor- und Nachteile einer nebenberuflichen Existenzgründung?

Als Vorteil ist auf jeden Fall zu nennen, dass ein festes Einkommen nicht aufgegeben werden muss und die Möglichkeit eines zusätzlichen Verdienstes besteht. Dies ist jedoch verbunden mit zusätzlichem Arbeitsaufwand, der neben der festen Anstellung sowie ggf. familiären Verpflichtungen geleistet werden muss.

Die drei größten Fehler bei der Gründung?

Zum einen wird der Kapitalbedarf häufig unterschätzt, zum anderen starten manche, ohne sich im Vorfeld detailliert informiert zu haben. Außerdem ist der ein oder andere Gründer speziell im kaufmännischen Bereich nicht ausreichend qualifiziert.

Wie finde ich heraus, welche Unternehmens/Rechtsform die richtige für mich ist?

Unser kostenfreies Online-Portal zur Existenzgründung, die Gründungswerkstatt Bodensee-Oberschwaben, bietet umfangreiche Informationen zur Rechtsformwahl. Außerdem der kostenfreie Ratgeber der baden-württembergischen IHKs: Herausforderung Selbständigkeit. Auch auf der Internetpräsenz der IHKs finden sich viele wertvolle Hinweise zur Wahl der richtigen Rechtsform.

Welche Versicherungen sind unablässig?

Zum einen spielt die soziale Absicherung, vor allem mit Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung eine zentrale Rolle. Zum anderen wichtige betriebliche Versicherungen wie vor allem eine Betriebshaftpflicht.

Wo gibt es Hilfe bei rechtlichen und unternehmerischen Fragen?

Im Vorfeld einer Gründung oder Übernahme bieten die sog. „Beratungsgutscheine für Gründungsinteressierte“ einen Beratungskostenzuschuss in Höhe von circa 80 Prozent. Mit Hilfe dieser Förderung lässt sich die Inanspruchnahme eines Beraters oder Coachs leichter finanzieren. Nach erfolgter Gründung oder Übernahme kann das Beratungsförderprogramm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ mit einer 50-prozentigen Bezuschussung genutzt werden. Parallel dazu stehen die Ansprechpartner der IHK für Fragen sehr gerne zur Verfügung.

Wann sollte sich mein Unternehmen tragen?

Wenn nicht im Nebenerwerb gegründet wird, sollte sich eine selbstständige Tätigkeit spätestens im dritten Jahr selbst tragen.