Ein Polizeisprecher erklärte auf Nachfrage des SÜDKURIER, dass es rechtliche Probleme mit den zusätzlichen Zugfahrzeugen gab, welche die Schwertransporter bei ihrer Fahrt über die Altheimer Steige unterstützen sollten. Weil die Sondergenehmigung des Transports um 6 Uhr morgens auslief, musste er halten. Dadurch war die Ortseinfahrt nach Altheim, von Ahäusle kommend, blockiert.

Eine Umleitung wurde eingerichtet und gegen 16.30 Uhr aufgelöst, dann durfte die Fahrt weitergehen. Immo Müller, Geschäftsführer der verantwortlichen Windbau-Firma Reg.En kommentiert: "Das bedeutet für uns, dass die Bauarbeiten für ein paar Stunden still stehen."