Die Abfallgebühren im Bodenseekreis werden im kommenden Jahr steigen. Für einen Vier-Personen-Haushalt mit einer 80-Liter-Restmülltonne, die alle vier Wochen geleert wird, inklusive Biotonne, ein Plus von 7,6 Prozent. Die Gebühren steigen damit für einen Haushalt mit vier Personen von 158 auf 170 Euro.

Haushaltsgebühr (inklusive 14-tägiger Entleerung der Biotonne):

Wer selbst kompostiert, muss weniger Haushaltsgebühr bezahlen. Je nach Personenzahl und Unterscheidung nach Teileigen- und Volleigenkompostierer gibt es eine Ermäßigung zwischen zehn und 35 Euro auf die Haushaltsgebühr.

Zur Haushaltsgebühr kommt noch die Behältergebühr für den Restmüll:

Zuletzt waren die Gebühren 2019 um sechs Prozent erhöht worden, davor waren die Müllgebühren lange stabil. Mit der Gebührenerhöhung aus dem vergangenen Jahr ergibt sich nach Angaben der Kreiverwaltung von 1994 bis zum Jahr 2021 eine Gebührensteigerung von rund 14 Prozent. 2021 sei laut Verwaltungsvorlage eine Gebührenanpassung in nahezu allen Bereichen erforderlich. Auch das Anliefern von Müll an den Wertstoffhöfen wird im Bodenseekreis teurer.

Das könnte Sie auch interessieren

Begründet wird dies von der Kreisverwaltung mit dem gestiegenen Gebührenbedarf (Kosten abzüglich sonstiger Einnahmen). Der habe sich von 21,7 Millionen Euro auf 23,8 Millionen Euro erhöht. Die wesentlichen Faktoren dafür sind laut Sitzungsvorlage diverse Kostensteigerungen, ein weiterer Einbruch des Papierpreises, aufgebrauchte Gebührenüberschüsse und ein Fehlbetrag aus dem Jahr 2019.

Papierpreis ist eingebrochen

Für 2021 rechnet die Kreisverwaltung mit Kostensteigerungen von 1,345 Millionen Euro. 500 000 Euro entfallen beispielsweise auf die Restabfallbehandlung, 330 000 Euro auf den eingebrochenen Papierpreis. Bei der Holzverwertung geht es um höhere Zuzahlungen von 225 000 Euro. Beim Betrieb der Deponie Überlingen-Füllenwaid steigen die Kosten laut Kreisverwaltung bedingt durch den Mengenanstieg um 135 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Kreistag stimmte der Neukalkulation der Abfallgebühren einstimmig zu.