Allensbach

Ufer mit Steg Allensbach
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Aufnahme vom Hunderennen in San Bernadino 2015 im Schweizer Kanton Graubünden.
Konstanz-Litzelstetten Bellende Spitzensportler vom Bodanrück: Wie Andreas Stocker sein Husky-Rudel erfolgreich für Hundeschlittenrennen fit macht
Huskys sind alles andere als Sofahunde: Sie brauchen viel Bewegung. Damit die Tiere gesund, ausgelastet und glücklich sind, nimmt Andreas Stocker aus Litzelstetten mittlerweile seit 26 Jahren an Hundeschlittenrennen teil. Zahlreiche Pokale und Medaillen hat das Team bereits geholt. Die Siege sind für Stocker aber zweitrangig. Ihm geht es um das Wohl der Tiere.
Video Der Ausbau der B33 verzögert sich: Im Video-Update zur Baustelle erfahren Sie, wo die Schwierigkeiten liegen und welche Arbeiten planmäßig voranschreiten
Der Ausbau der B33 zwischen Allensbach und Konstanz verzögert sich. Der Tunnelbau in Hegne wird später beginnen. Damit wird das Großprojekt nicht vor dem Jahr 2028 fertig, mindestens ein Jahr später als ursprünglich geplant. Wie es zu der Verzögerung kommt, erklären wir im Video anhand von Aufnahmen der B33-Baustelle aus der Luft.
Video Gedenken an den „Bue vum Land“: Diese Auftritte von Lothar Bottlang bei der Fernsehfasnacht werden nicht nur den Konstanzern in Erinnerung bleiben
Lothar Bottlang als der "Bue vum Land" ist für die Zuschauer im Konzil und am Bildschirm sowie für die Mitwirkenden der SWR-Fernsehfasnacht im Konstanzer Konzil immer ein Highlight gewesen. Der Südwestdeutsche Rundfunk wird dem Publikumsliebling in der diesjährigen Sendung, die am 15. Februar ausgestrahlt wird, einen Beitrag in memoriam widmen. Hier finden Sie zwei seiner Auftritte als Video.
Konstanz Vorsicht, wenn es klingelt: In Konstanz und der Region sind falsche Vodafone-Mitarbeiter unterwegs
In den vergangenen Wochen ist die Zahl von verschiedenen Betrugsversuchen wieder massiv angestiegen, wie beispielsweise der Enkeltrick oder die Masche "falscher Polizeibeamter". Auch falsche Mitarbeiter von Telekommunikationsunternehmen klingeln an Türen und verlangen, eingelassen zu werden. Was dahinter steckt, und wie man sich verhalten sollte.
Symbolbild: Immer wieder sind in Konstanz und Umgebung falsche Mitarbeiter von Telekommunikationsunternehmen unterwegs. Sie klingeln und verlangen, in die Wohnung eingelassen zu werden. Die Polizei rät zur Vorsicht.
Kreis Konstanz Das Jugendamt Kreis Konstanz hat eine neue Leiterin: Wie sie Familien stärken will
Ariane Krimmel ist die neue Leiterin des Jugendamts des Landkreises Konstanz. Zuvor war sie als Familienanwältin und beim Jobcenter tätig. Im Interview erklärt wie, warum sie gewechselt hat, wieso es eine Fluktuation beim Sozialen Dienst gibt und weshalb man in der Corona-Krise verstärkt nach den Familien schauen muss.
Ariane Krimmel ist die neue Leiterin des Kreisjugendamtes. Sie will für Erziehungsangebote für Familien gerade auch in der Corona-Zeit sorgen. Bild: Kerstin Steinert
Konstanz Stimmt's? Entging Konstanz im Zweiten Weltkrieg der Bombardierung durch die Alliierten, weil die Stadt das Licht anließ?
In Konstanz erzählt man sich, dass die Stadt im Zweiten Weltkrieg nicht bombardiert wurde, weil die Stadt die Lichter brennen ließ – ebenso wie die benachbarte Schweiz. Die Bomberpiloten der Alliierten sollen deshalb gedacht haben, dass die Konzilstadt Teil des Nachbarlandes sei. Das ist aber nur ein Teil der Wahrheit, wie Stadtarchivar Jürgen Klöckler erklärt.
Friedrichshafen wurde während des Zweiten Weltkriegs fast komplett zerstört. Konstanz blieb hingegen von den Bombern verschont. Lag das damals nur an der Nähe zur hell erleuchteten Schweiz?
Konstanz/Allensbach/Reichenau Das Wunschbaum-Prinzip: So kann jeder in und um Konstanz zu Weihnachten Kinderaugen zum Leuchten bringen
Engagierte Konstanzer machen es möglich, dass jeder zum Freudenbringer werden kann. Wie das gelingt? Einfach einen Zettel von einem Wunschbaum mitnehmen, das entsprechende Geschenk kaufen, bei dem jeweiligen Organisator abgeben und schon hat man einen benachteiligten Menschen glücklich gemacht.
Acht Bäume in Konstanz, Allensbach und der Reichenau haben die Mitglieder des Soroptimist International Club Konstanz – hier (v.l.) Antina Deike-Münstermann, Präsidentin Susanne Matschulat, Lilla Visy-Tinkl und Eva Ruppaner in der Volksbank Konstanz am Lutherplatz – mit 335 Wunschzetteln geschmückt.
Allensbach Wenn das Geld knapp wird: Der Diakoniefonds unterstützt Menschen in Notfällen – SÜDKURIER-Leser können mithelfen
Der Diakoniefonds unterstützt mit Spendengeldern jährlich rund 25 Menschen aus Allensbach in Notfällen. Oft mit kleinen Geldbeträgen von 20 bis 50 Euro, in Einzelfällen auch mit mehr. Vor Weihnachten bekommen Bedürftige zudem weitere Zuwendungen.
Der Diakonifonds Allensbach hofft auf Spenden, um Bedürftigen schnelle, unbürokratische Hilfe leisten zu können (von links): Diakonie-Beirat Angelika Straub, Reinhard Kimmich und Heidi Drollmann.
Allensbach//Reichenau Wann wird es wieder mal Feste geben? Manchen Vereinen fehlt die Hoffnung.
Corona-Lage stoppt erneut die Aktivitäten. Das wirkt sich auch
auf die Finanzen aus, denn ohne Feste und Auftritt kommt kein Geld in die Kasse. Und Vorstände befürchten einen Mitgliederschwund.
Ein Fest für alle Generationen: Die Musikvereine und Bands verstehen es beim Reichenauer Wein- und Fischerfest, alle Altersklassen zu begeistern. Doch wann gibt es das wieder einma? Zuletzt war es 2019 (Bild).
Konstanz Im Drei-Minuten-Takt wird in Konstanz geimpft – dank engagierter Mitbürger, denn "die Politiker schwätzen und wir machen halt"
Durch das ehrenamtliche Engagement der Malteser haben inzwischen viele Konstanzer im Bürgersaal eine Corona- oder eine Auffrischimpfung erhalten. Pro Abend schaffen die Helfer rund 160 Impfungen. Und das Angebot an Impfterminen und -orten wird weiter ausgebaut: Ab der kommenden Woche machen Stadt und Rotes Kreuz gemeinsame Sache.
Lukas Menges aus Konstanz bekommt eine Booster-Impfung, die ihm Evelyne Braun von den Maltesern im Bürgersaal verabreicht.
Kreis Konstanz Eng, enger, Seehas? Was die Fahrgäste über die immer wieder zu kurzen Züge denken
Die Seehas-Züge sind morgens häufig überfüllt. Berufspendler fordern einen zusätzlichen Waggon, damit sie in Corona-Zeiten nicht dicht an dicht stehen müssen. Aktuellen Handlungsbedarf sieht die SBB Deutschland auf SÜDKURIER-Nachfrage allerdings nicht.
Berufspendler und Schüler steigen morgens um 7.46 Uhr in Allensbach in den Seehas zu. Über überfüllte Züge ärgern sich viele in der vierten Corona-Welle.
Meinung Immer wieder Ärger mit dem Seehas: Bleibt der Kunde auf der Strecke?
Die vierte Corona-Welle ist da und morgens fahren die Seehas-Züge immer mal wieder in Einzeltraktionen. Das sollte nicht sein. Kundenfreundlich geht anders.
Viele Menschen nutzen den Seehas. Hier in Radolfzell.
Thurgau/Schaffhausen Der Kanton Thurgau verhängt neue Maskenpflicht
Weil im Grenzkanton Thurgau die Zahl der Corona-Fälle rasch steigt, gelten ab Freitag, 3. Dezember, wieder schärfere Regeln.
Bald wird es im Thurgau wieder eine verschärfte Maskenpflicht geben – wie hier im Einkaufszentrum Chea in Kreuzlingen.
Allensbach Gemeinde Allensbach stellt auch in den Kinderhäusern auf Lolli-Pool-Testungen um
Die Gemeinde Allensbach führt nun auch in den Kinderhäusern die Test-Strategie auf Lolli-Pool-Testungen um. Darüber hinaus sind die Tests nicht mehr freiwillig, sondern nach der Einführung am 16. Dezember auch verpflichtend. Die Testpflicht werde als wichtiger und richtiger Schritt angesehen, teilte die Verwaltung mit.
Im Konstanzer Labor Brunner geben die Studentinnen Florentina Riepl und Vanessa Stadler (von links) zu den Lollistäbchen Wasser hinzu. Danach werden die Proben geschüttelt und zur weiteren Analyse in Platten pipettiert.
Kreis Konstanz Immer mehr Corona-Patienten auf Intensivstationen: Auch in den Kliniken im Kreis Konstanz spitzt sich die Lage jetzt zu
Bislang ist der Kreis Konstanz noch relativ glimpflich davongekommen, doch jetzt steigt in den Kliniken des Gesundheitsverbunds die Zahl der Corona-Patienten sprunghaft an. Die Häuser versorgen auch Patienten aus anderen Landkreisen. Auf der Intensivstation lägen vor allem Ungeimpfte, sagen die Ärzte. Und: "Geboosterte Patienten sehen wir hier nicht."
Die Nachfrage für Impfungen ist gerade wieder sehr hoch.
Visual Story Lichter tanzen auf der Mainau: So haben Sie die Blumeninsel im Bodensee noch nie gesehen
Ende November haben Björn Graf und Bettina Gräfin Bernadotte feierlich den Christmas Garden auf der Mainau eröffnet. Symbolisch drückten sie auf einen roten Knopf und die Insel wird seitdem ab der Dämmerung in festliche Lichter gehüllt, die vielen Hobby-Fotografen und Instagram-Nutzern Freude bereiten werden. Kommen Sie mit auf einen Rundgang.
Kreis Konstanz Von Sauerkraut bis Seerhein – wie eine Konstanzerin den Bodensee und die deutsche Kultur nach China bringt
Die Konstanzerin Melina Weber ist in Asien eine kleine Berühmtheit. Die 28-Jährige ist Influencerin und Miss-Deutschland-Kandidatin. In ihren Videos bringt sie Chinesen den Bodensee und die deutsche Kultur näher. Hilfreich ist sicherlich, dass sie neben Englisch und Französisch auch Chinesisch spricht. Und auch ihre Oma hat zum Erfolg im fernen Osten beigetragen – dabei hat sie nur gezählt.
Melina Weber, hier in ihrer Heimatstadt Konstanz, liebt Asien und klärt dort als Kulturbotschafterin auf verschiedenen Social-Media-Kanälen über europäische Gebräuche und Gebäude auf.
Allensbach Soßenkönig geht in den Ruhestand: Klaus Haschlar schließt das Alet-Stüble
Der bekannte Wirt und Koch zieht nach 36 Jahren einen Schlussstrich. Einen möglichen Nachfolger für das Traditionslokal im Herzen von Allensbach gibt es noch nicht.
Wirt und Koch Klaus Haschlar und seine Ehefrau Claudia Geiß stehen in der Küche des Allensbacher Traditionsrestaurants Alet-Stüble. Am 12. Dezember werden sie die Türen für die Gäste schließen.
Reichenau Arbeitskampf am Zentrum für Psychiatrie Reichenau: 80 Mitarbeiter beteiligen sich an Verdi-Aktionen
Laut hallte es übers Klinikgelände: "Heute ist kein Arbeitstag, heute ist Streiktag!" Rund 80 Mitarbeiter des Zentrums für Psychiatrie Reichenau (ZfP) beteiligten sich an Aktionen auf dem Krankenhaus-Areal, zu denen die Gewerkschaft Verdi aufgerufen hatte.
Rund 80 Mitarbeiter des Zentrums für Psychiatrie Reichenau beteiligen sich an einem Streik mit Umzug. Bänder sorgen dafür, dass die Teilnehmer die nötigen Abstände wegen des Coronavirus halten. Die Gewerkschaft Verdi hatte zu den Aktionen aufgerufen.
Konstanz Mit Empathie durch die Pandemie: Nach der Absage des Adventsmarkts hat ein Konstanzer Händler die Idee, wie die Standbetreiber unterstützt werden können
Seit gestern bauen die Händler im Konstanzer Stadtgarten ihre Stände ab – und stehen mit teils großen Mengen an Waren da, die sie nun nicht mehr auf dem Markt verkaufen können. Das Schuhhaus Haug an der Hussenstraße will die Standbetreiber unterstützen und bietet an, Flächen zur Warenauslage bereitzustellen. Seine Botschaft: "Eine Stadt, ein Team."
Das Schuhhaus Haug möchte die Standbetreiber des abgesagten Adventsmarkts unterstützen: Man ist für alle Möglichkeiten und Ideen offen.
Konstanz Nach dem vorzeitigen Ende des Konstanzer Adventsmarkts: Das sagen die Händler zu der Entscheidung der Veranstalter
Am vergangenen Donnerstag, dem 18. November, öffnete der Adventsmarkt im Konstanzer Stadtgarten. Am 24. November, nach nur fünf Tagen Öffnung, schließt der Markt wieder. Grund ist die sich immer weiter verschärfende Corona-Lage. Wie die Händler mit der Situation umgehen, hat der SÜDKURIER vor Ort im Stadtgarten erfahren. Dort hat der Abbau bereits begonnen.
Konstanz In der Dämmerung beginnt der weihnachtliche Lichterglanz auf der Insel Mainau, dafür wurden rund fünf Kilometer Kabel verlegt
Der Christmas Garden (Weihnachtsgarten) verwandelt ab Mittwoch, 24. November, die komplette Insel in eine kunstvolle Weihnachtswelt. Die Veranstaltung soll bis zum 9. Januar 2022 gehen und bietet auf einem zwei Kilometer langen Rundweg zahlreiche Attraktionen, wie einen leuchtenden Pfau oder die Installation "Step to the Moon".
Die Techniker Philipp Matt, Andreas Holl und Konrad Freitag (v.l.) beim Aufbau einer Lichtinstallation auf der Mainau.
Allensbach Eine Erzieherin ist aus der Quarantäne zurück – keine Infektionen bei Kindern
Für zwei weitere Erzieherinnen des Kinderhauses Am Walzenberg endet die Absonderung am Montag. Das teilte die Gemeinde mit. Die Krankheitsverläufe seien durchaus erheblich gewesen.
Obwohl drei Erzieher in im Kinderhaus Walzenberg aufgrund von Corona ausfallen, kann das Personalproblem gemeistert werden. Hier ein Bild des Kinderhauses aus dem Jahr 2018.
Landkreis & Umgebung
CDU-Parteitag Friedrich Merz siegt im dritten Anlauf – Konstanzer Andreas Jung wird Partei-Vize
Friedrich Merz ist neuer CDU-Vorsitzender. In einer engagierten Rede schwört er die Partei auf Angriff ein. Markus Söder gratuliert. Im Präsidium muss Annette Widmann-Mauz mit einem schlechten Ergebnis Jens Spahn Platz machen. Der bekommt ebenfalls nur wenig Zustimmung.
Beim 34. Parteitag der CDU wurde Merz als neuer Bundesvorsitzender gewählt.
Konstanz Festveranstaltung zum 50. Geburtstag der VHS Landkreis Konstanz: Experten diskutieren über Wege aus der Bildungsungleichheit
Soziologie-Professorin Jutta Allmendinger vom Wissenschaftszentrum Berlin spricht bei der Podiumsdiskussion über die Rolle der Bildung und darüber, wie diese Lebenschancen schaffen kann.
Die Soziologie-Professorin Jutta Allmendinger (von links) und Singens Bürgermeisterin Ute Seifried bei der VHS-Podiumsdiskussion über Bildungsungleichheit.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Bodensee Wie mobiles Arbeiten das Leben am Bodensee noch attraktiver macht
Dank der Corona-Pandemie ist das Leben in der Bodenseeregion gerade für Arbeitnehmer noch interessanter geworden. Denn mobiles Arbeiten eröffnet die Chance, für einen Konzern in einer Metropole wie München oder Stuttgart zu arbeiten, aber hier am See zu wohnen. Was sagen Immobilienmakler, der Mieterbund oder Arbeitgeber dazu?
Von zu Hause aus arbeiten: Statt jeden Tag lange pendeln zu müssen, können Arbeitnehmer die Zeit anders nutzen. Das hat gerade am Bodensee seine Vorteile.
Familie Babys erstes Foto-Shooting: Simone Gneiting aus Stockach setzt Neugeborene im Krankenhaus in Szene
Oft nur Stunden nach der Entbindung macht die Fotografin im Helios Spital Überlingen die ersten Bilder der Säuglinge. Für die Eltern ist das ein besonderer Moment. Wir waren bei einem Fotoshooting dabei.
Simone Gneiting beim Shooting.