Thema & Hintergründe

Kliniken Schmieder

Kliniken Schmieder

Aktuelle News und Hintergründe zu den Kliniken Schmieder finden Sie auf dieser Themenseite.

Die Kliniken Schmieder (Stiftung & Co.) KG betreibt einen Verbund neurologischer Fach- und Rehabilitationskliniken mit rund 2000 Mitarbeitern an sechs Standorten in Baden-Württemberg, darunter in Konstanz, Allensbach und Gailingen am Hochrhein.

Hauptsitz der Verwaltung ist in Allensbach.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Allensbach B 33-Ausbau kostet Radler Schweiß: Ab 18. Oktober führt der Bodenseeradweg für zweieinhalb Wochen über Hegne
Der Radweg, der südlich der Bundesstraße 33 verläuft, wird wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Umleitung bringt sowohl in Hegne als auch in Allensbach einige Höhenmeter mit sich.
Allensbach Sogar Nonnen demonstrierten gegen die B33: Als der Ausbau der Bundesstraße in den 1980ern die Gemüter in und um Allensbach erhitzte
Der Konstanzer Bürgerentscheid für eine Südtrasse bremste in den 1980er Jahren lange den B33-Ausbau – und brachte einige Allensbacher auf die Barrikaden. Ihre Proteste blieben nicht ohne Effekt.
Sogar Nonnen demonstrieren mit: Hunderte Demo-Teilnehmer blockieren im Jahr 1990 den Verkehr auf der B33 – hier bei Hegne – und fordern eine Nordtrasse.
Konstanz „Nichts schmeckt mehr und alles riecht vergammelt“: Zwei junge Konstanzer kämpfen auch sechs Monate nach ihrer Corona-Erkrankung mit Spätfolgen
Moritz Högemann und Lora Angelova haben sich im Februar mit Covid-19 infiziert. Die Viruserkrankung verlief bei beiden milde. Doch die jungen Konstanzer leiden bis heute an Long-Covid.
Lora Angelova (links) und Moritz Högemann leiden an Long-Covid. Im Februar infizierten sich die jungen Konstanzer mit dem Coronavirus – seither kämpfen sie mit Spätfolgen.
Konstanz Long-Covid: „Die Mehrheit beißt die Zähne zusammen, bis gar nichts mehr geht“ – Konstanzer Reha-Leiter warnt vor Welle an Patienten mit Corona-Spätfolgen
Die Kliniken Schmieder, Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus, in Konstanz und Allensbach behandeln die ersten Patienten mit Long-Covid. Im Interview erklärt der Ärztliche Leiter Professor Michael Jöbges, wie sich die Krankheit auswirkt und wie Long-Covid-Patienten therapiert werden.
Allensbach/Radolfzell Streit mit teuren Folgen: Die Schmieder-Kliniken und eine Mitarbeiterin trennen sich nach Gerichtsverhandlung
Eine arbeitsgerichtliche Auseinandersetzung mit einer Mitarbeiterin aus der Führungsebene kommt die Schmieder Kliniken teuer zu stehen. Der Vergleich liegt im sechsstelligen Bereich.
Konstanz/Allensbach/Radolfzell Ein Streit auf der Führungsebene der Schmieder-Kliniken beschäftigt das Arbeitsgericht. Der Grund für den Gerichtsfall: Die Chemie stimmt nicht
Innerhalb der Führungsriege der Schmieder-Kliniken kracht es. So sehr, dass sich nun das Arbeitsgericht in Radolfzell damit beschäftigt. Während der Verhandlung ist von „Zermürbungstaktik“ und „kalt stellen“ die Rede. Ist das Arbeitsverhältnis noch zu retten? Daran zweifelt am Ende nicht nur der Richter – sondern auch die Klägerin.
Symbolbild
Allensbach Christoph Stippich schaut den Patienten ins Gehirn
Der neue Ärztliche Direktor an den Kliniken Schmieder gilt als ausgewiesener Fachmann auf seinem Gebiet. Und er will eine ambulante Sprechstunde aufbauen, um noch mehr Menschen im Kreis helfen zu können.
Christoph Stippich, neuer Ärztlicher Leiter der Neuroradiologie und Radiologie an den Kliniken Schmieder in Allensbach, zeigt auf dem Monitor, welche Auffälligkeit der Magnetresonanztomograph (MRT) bei der Patientin im Hintergrund zutage fördert.
Konstanz 1350 Gratis-Masken: Allensbacher zeigen in der Corona-Krise eine große Solidarität
Ein ehrenamtliches Team um Gilla Herbst näht fleißig Schutzmasken. Und verteilt diese an die Bürger – gratis. Die gesamte Gemeinde hat die Näherinnen dabei unterstützt.
Bügerbewegung der besonderen Art: Viele helfende Hände – allen voran (von links) Frauke Link von der HTWG, Initiatorin Gilla Herbst, Modedesignerin Annette Cronenberg und deren Mitarbeiterin Alina Rothmund – fertigen Schutzmasken für Bürger.
Allensbach Coronavirus in den Kliniken Schmieder: Erste Quarantäne-Zeit für erkrankte Pflegekräfte nach Ostern vorbei
38 Mitarbeiter in der Schmieder-Klinik in Allensbach haben sich mit dem Erreger Sars CoV-2 angesteckt. Die häusliche Quarantäne für die ersten Erkrankten endet in der Osterwoche. Ist die Ansteckungsgefahr für die Patienten damit gebannt? Der SÜDKURIER hat bei der Klinikleitung nachgefragt
Die Kliniken Schmieder in Allensbach. Bild: Aurelia Scherrer
Allensbach Zahl steigt um ein Drittel: Jetzt 65 bestätigte Infektionen an der Allensbacher Schmieder-Klinik
Jetzt sind alle Testergebnisse da: 27 Patienten und 38 Mitarbeiter der Kliniken Schmieder im Standort Allensbach haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Gleichzeitig wächst die Angst bei einigen Allensbachern. Diese Angst sei unbegründet, hält Geschäftsführer Patrick Mickler dem entgegen.
Kliniken Schmieder Allensbach.
Allensbach Droht Allensbach nach 47 Infizierten in der Schmieder-Klinik eine Ausgangssperre?
21 Patienten und 26 Pflegekräfte haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Das verunsichert viele Einwohner in Allensbach und fürchten eine Ausgangssperre für die Gemeinde. Aber Entwarnung: Das ist aktuell nicht in der Diskussion, sagt Bürgermeister Stefan Friedrich. Zwei Gründe sprechen dagegen
Die Experten der Kliniken Schmieder werden weithin für ihre Arbeit geschätzt. Nun hat das Unternehmen in Allensbach mit zahlreichen Corona-Infektionen zu kämpfen.
Konstanz Eine Grillstelle finden? Scheint einfach zu sein. Doch nichts ist schwieriger als das.
Kein Ende in Sicht: Nachdem die Grillstelle in der Schmugglerbucht am Seeufer bei den Kliniken Schmieder nicht genehmigt wurde, scheitert auch die Suche nach Alternativen. Dafür soll die bestehende Grillstelle am Wasserwerk aufbereitet werden.
Kein Grillplatz in der Schmugglerbucht: Das ist das Ergebnis einer langen Prüfung.
Allensbach Dagmar Schmieder übergibt den Vorsitz der Geschäftsführung der Kliniken Schmieder an ihren Sohn Paul-Georg Friedrich
Ihre Lebensleistung ist beachtlich: 1986 übernahm Dagmar Schmieder die Geschäftsleitung der Schmiederkliniken mit zwei Standorten, heute sind es sechs Kliniken mit insgesamt 2000 Mitarbeitern. Dagmar Schmieder und ihr Sohn blicken zurück und nach vorn und benennen die Herausforderungen der heutigen Reha-Medizin.
Die langjährige Geschäftsführerin Dagmar Schmieder und ihr Sohn Paul-Georg Friedrich, der jetzt die Funktion als vorsitzender Geschäftsführer übernimmt.
Allensbach Der Mann für akute Fälle an den Kliniken Schmieder in Allensbach heißt Anastasios Chatzikonstantinou. Er sagt: „Für mich ist dies hier der perfekte Arbeitsplatz.“
Anastasios Chatzikonstantinou ist neuer Ärztlicher Leiter für die Akutneurologie und Frührehabilitation an den Kliniken Schmieder. Wir haben den Arzt in der Klinik besucht.
Besprechung anhand der digitalen Krankenakte (v.l.): Daniela Kramer (Akutneurologie), Michael Kaps (Frührehabilitation), Anastasios Chatzikonstantinou (Akutneurologie und Frührehabilitation) und Oberärztin Birgit Hashemi.
Konstanz Schon bereit für die Sommersaison? An diesen schönen Stellen direkt am See soll es neue Grillplätze geben
Die Suche nach zusätzlichen Standorten für das offizielle Grillvergnügen ist nicht ganz einfach. Denn vor allem die Anwohner haben Sorge um die Nachtruhe. Von fünf Vorschlägen für neue Plätze sollen nun zwei kommen. Wir zeigen die Orte im 360°-Rundumblick.
Allensbach Spatenstich für Millionenbau
Die Kliniken Schmieder in Allensbach investieren 15 Millionen Euro in Neubauten.
Beim Spatenstich fürs Bettenhaus (von links): Schmieder-Geschäftsführer Ulrich Sandholzer, Architekt George Birkle, Ulrich Stark, Technischer Leiter, Lisa Friedrich-Schmieder, Geschäftsführerin Stiftung Schmieder, Verwaltungsleiter Peter Coellen, Architekt Wolfgang Kühnen, Bauleiter Andreas Hinder, Architekt Volker Mierendorf und Oliver Stumpp vom gleichnamigen Bauunternehmen aus Rottweil.
Allensbach Standort Allensbach
Die Kliniken Schmieder sind auf neurologische Rehabilitation spezialisiert. In Allensbach ist die Zentrale, insgesamt betreibt das Unternehmen in Baden-Württemberg sechs Häuser.
Konstanz Geschäftsführung ist komplett
Die Geschäftsführung bei den Kliniken Schmieder ist komplett. Hajo K. Hessabi kümmert sich um die Standorte und Patienten.
Hajo K. Hessabi
Gailingen Die Idylle in Gailingen trügt
Ärzte der Kliniken Schmieder warnen vor Effekten der Windkrafträder bei Patienten. Bürgermeister Brennenstuhl unterstützt das Haus.
Links und rechts von den Kliniken sollen Windkrafträder aufgestellt werden. Im Hintergrund die Hegau-Vulkane.
Gailingen Einblicke in die Therapie
Gailingen (sk) Auf großes Interesse stieß der Tag der offenen Tür in den Kliniken Schmieder in Gailingen. „Nahezu 1000 Besucher kamen trotz zeitweilig schlechten Wetters und schauten hinter die Kulissen der neurologischen Rehabilitationsklinik“, berichtet Kliniksprecher Markus Stadtmüller.Viele Mitarbeiter stellten ihre Aufgabenbereiche in der Therapie und Pflege vor, es gab Vorträge zu neurologischen Themen und eine Ausstellung mit Exponaten aus den letzten 60 Jahren Unternehmensgeschichte.
Einblicke in die Therapie
Gailingen Gäste aus Bulgarien
Gailingen – Eine Delegation des bulgarischen Arbeits- und Sozialministeriumsministeriums informierte sich in den Kliniken Schmieder Gailingen über die Möglichkeiten der Berufstherapie in der Neurologischen Rehabilitation. Die bulgarischen Gäste zeigten sich beeindruckt von der Wiedereingliederung schwer erkrankter oder verletzter neurologischer Patienten ins Berufsleben.
Eine bulgarische Regierungsdelegation informiert sich über die Berufstherapie von neurologischen Patienten.
Allensbach Althaus: Abschied vom See
Nach fast acht Wochen Klinikaufenthalt am Bodensee kehrt Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus heute in seine Heimat zurück. Zwar hat sein gesundheitlicher Zustand laut dem behandelnden Arzt Joachim Liepert große Fortschritte gemacht. Mit der Rückkehr auf die politische Bühne müsse sich der 50-Jährige aber noch gedulden.
Konstanz Neue Präventionsklinik
Kliniken Schmieder wollen Architektenwettbewerb für neue Einrichtung ausloben.
Schmieder-Klinik in Konstanz, vom See aus gesehen Bild: Oliver Hanser
Konstanz Neue Therapie nach Schlaganfall
Die Kliniken Schmieder in Konstanz testen ein neues, bislang einzigartiges Therapieverfahren. Das soll Schlaganfallpatienten mit Lähmungen schneller zur Normalität verhelfen. Sie nehmen an einem Forschungsprojekt mit Videounterstützung teil. Ihnen demonstriert eine Person via Bildschirm, wie sie etwa mit der gelähmten linken Hand ein Glas greifen sollen. Durch die Visualisierung sollen bei den Patienten bestimmte Hirnpartien angesprochen werden. Davon erhofft sich die Rehabilitationsklinik im Unterbewussten eine Nachahmung des Gezeigten – ähnlich wie bei einem Baby, das das Lächeln der Eltern kopiert. Das Projekt läuft noch ein Jahr. Danach folgt eine wissenschaftliche Auswertung. (phz)
Konstanz Neue Therapie nach Schlaganfall
Mit einem neuen Verfahren sollen Schlaganfallpatienten schneller wieder motorische Fähigkeiten lernen
1