Sipplingen

Sipplingen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Anita und Franz Seehuber wohnen seit mehr als 45 Jahren in der Hafenstraße. Die aktuelle Verkehrssituation möchten sie nicht einfach hinnehmen – und fordern mehr Rechte für Anwohner.
Überlingen Viel Fahrradverkehr und kein Parkplatz mehr: Anwohner der Hafenstraße in Überlingen ärgern sich über das Verkehrskonzept
Franz und Anita Seehuber wohnen in der Hafenstraße in Überlingen. Mit der Verkehrssituation vor Ort sind sie nicht zufrieden, wie sie dem SÜDKURIER schildern. Denn Anita Seehuber ist gehbehindert und stößt in der Straße täglich auf Herausforderungen. Wie die Stadt das Konzept in der Hafenstraße anpassen möchte – und welche Hürden bleiben.
Sipplingen/Überlingen Autofahrer wird bei Auffahrunfall auf der Bundesstraße 31 verletzt
Auf der B 31 zwischen Sipplingen und Goldbach stockte am Dienstagmittag der Verkehr. Das realisierte ein 35-Jähriger zu spät und krachte mit seinem Audi in den Ford seines Vordermannes.
Bodenseekreis Neuer Fahrplan verschlechtert Angebot auf der Bodenseegürtelbahn – was das für Pendler und Reisende bedeutet
Nach der Elektrifizierung der Südbahn folgt das, was für den Abschnitt von Friedrichshafen nach Radolfzell schon lange befürchtet wurde: Es gibt Verschlechterungen im Angebot auf der Schiene. Am Donnerstag wird der neue Fahrplan vorgestellt. "Verlierer" seien vor allem die Pendler im westlichen Bodenseekreis, kritisiert Bundestagsabgeordneter Volker Mayer-Lay. Im Osten, Richtung Lindau und weiter Richtung München, gibt es Verbesserungen.
Überlingen Aus der LGS geboren: Ist die halbseitige Sperrung der Innenstadt ein Zukunftsmodell?
Aus der Not des Besucheransturms für die Landesgartenschau heraus entwickelt, stellt sich nach der Halbzeit der LGS nun die Frage: Bleibt das so? Zur besseren Verkehrslenkung wurde die Innenstadt in eine Richtung für Autofahrer gesperrt. Die Kommunalpolitik sieht darin ein Zukunftsmodell. Auch der Handel, allerdings nur unter gewissen Voraussetzungen. Die Hafenstraße gilt dabei als "Blaupause", sagte der Händler Uwe Zscherp.
Die Hafenstraße in Überlingen ist seit diesem Frühjahr auch von Osten her mit dem Fahrrad erlaubt. Das schafft Begegnungen zwischen Radlern, Autofahrern und Fußgängern, die in der Regel beruhigend auf alle Verkehrsteilnehmer wirken.
Visual Story "Dann geht der Puls hoch und das Adrenalin steigt": Auf Bodensee-Streife mit Stephan Bacher von der Konstanzer Wasserschutzpolizei
Seit zwölf Jahren ist Stephan Bacher bei der Wasserschutzpolizei. Mit der Wahl seines Berufs erfüllte er sich einen Kindheitstraum. Der SÜDKURIER hat den Polizeihauptmeister auf Streife begleitet – und dabei unter anderem erfahren, wie der Litzelstettener bei hohen Wellen, Gewitter und Starkwind auf dem Bodensee die Nerven behält und warum er sich bei Taucheinsätzen vorstellt, dass er mit einem Bier am Lagerfeuer sitzt.
Seit 12 Jahren bei der Konstanzer Wasserschutzpolizei: Polizeihauptmeister Stephan Bacher.
Bodenseekreis Ab 10 Uhr geht auf dem Bodenseeradweg die Post ab. Nun soll das auch mit entsprechenden Zahlen belegt werden
Nach langem Drängen des ADFC konnte in dieser Woche das erste Mal gezählt werden, wie viele Radler und Fußgänger auf dem Bodenseeradweg unterwegs sind. Vor allem geht es dabei um die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern.
Mit händisch geführten Strichlisten, wie hier in Friedrichshafen, erfasste der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) an zwei Tagen in dieser Woche die Zahl der auf dem Bodenseeradweg verkehrenden Radfahrer und Fußgänger.
Bodenseekreis Immer wieder Bakterien im Wasser: Warum Baden im Bodensee nach starkem Regen keine gute Idee ist
Der Störfall Ende Juli 2019, als Abwasser am Freizeitbad Manzell in Friedrichshafen in den Bodensee floss, schlug deutschlandweit Wellen. Dabei war die Keimbelastung schon sechs Wochen vorher und gleich an sieben Badeplätzen zwischen Friedrichshafen und Sipplingen teils deutlich höher – ohne dass Badegäste aus dem Wasser geholt wurden.
Baden am Strandbad in Uhldingen-Mühlhofen bei den Pfahlbauten ist sehr beliebt. Genau hier wurde am 11. Juni 2019 der höchste Messwert für die Keimbelastung an Badestellen am nördlichen Bodensee seit 2017 gemessen. Zwei Tage später war bestes Badewetter.
Frickingen/Sipplingen Warum tragen die Kirschbäume am Bodensee diesen Sommer nur so wenig Früchte?
Vielerorts haben die Kirschen in der Bodenseeregion unter den Wetterbedingungen im Frühjahr gelitten. Obstbauern rechnen mit deutlich weniger Ernteertrag. Wir blicken nach Frickingen und Sipplingen.
Kirschzweige voller Früchte gibt es in diesem Jahr im Bodenseekreis nur in geschützten Lagen oder dort, wo sie unter Dach reifen können. Vielerorts haben die Kirschen in der Region unter den Wetterbedingungen im Frühjahr gelitten.
Bodenseekreis Nach Unwettern und Starkregen: Ist der Bodensee-Pegel im Moment ungewöhnlich hoch?
Vor einer Woche wurden am Pegel Konstanz noch 4,19 Meter gemessen, inzwischen liegt der Wasserstand bei 4,54 Meter. Ist das für die Jahreszeit ungewöhnlich? Wie stark könnte der Wasserstand in den kommenden Tagen noch steigen? Und ab wann spricht man eigentlich von Hochwasser?
Ist der Wasserstand am Bodensee derzeit besonders hoch? Das Bild zeigt das Bodenseeufer in Meersburg.
Sipplingen Wo soll die Trinkwasserquelle der Zukunft sprudeln? Bojen liefern Messwerte aus dem Bodensee, um Standorte zu finden
Mit zwei Messbojen untersuchen die Wissenschaftler der Bodensee-Wasserversorgung rund ein Jahr lang die Beschaffenheit und Qualität des Bodenseewassers vor Sipplingen. Sie wollen so die besten Entnahmestelle finden, um die Trinkwasserversorgung zu sichern.
Christoph Behre von der Firma „ecoTech Umwelt-Meßsysteme“ beim Einrichten der Messboje.
Überlingen In Hörweite zur Landesgartenschau: Über Anwohner, die sich einfach nur genervt fühlen
Ingeborg Borowski und Aloys Jaskolski wohnen nur einen Steinwurf von der Landesgartenschau entfernt, und es nervt sie kolossal, was von dort an Lärm herüberschallt. Ab und zu, sagte Jaskolski nach einem Auftritt der Gruppe Unojah der LGS-Bühne, "muss man sich auch mal Luft verschaffen".
Ingeborg Borowski (links) und ihr Mann Aloys Jaskolski auf dem Balkon ihres Hauses in Goldbach, mit Blick auf die Silvesterkapelle und das Landesgartenschaugelände. Hier wuchs die 82-Jährige auf, sie verbrachte so viele Jahre ihres Lebens in Berlin, dass sie unverkennbar im Dialekt die „Berliner Schnauze“ angenommen hat.
Sipplingen Mehlschwalbe Sipps zieht in den Osten des Bodenseekreises. Dort kümmert sich ein Vogelwart um den Findling
Ein Vogelwart übernimmt die Aufzucht von Vogelfindling Sipps. Die Ernährung der Mehlschwalbe ist zu kompliziert für einen Laien. Experten sind im Bodenseekreis aber nur schwer ausfindig zu machen. Wir erklären, woran das liegt.
Mehlschwalbe Sipps trainiert ihre Flügelmuskulatur.
Wandern Beeindruckende Aussichten auf den Überlinger See: Entdecken Sie unsere Erlebnistour zwischen Sipplingen und Hödingen und sichern sich Ihre Wanderkarte!
Auf Wanderwegen die Heimat entdecken – bei unserer Erlebnistour zwischen Sipplingen und Hödingen bedeutet das vor allem beeindruckende Aussichten auf den Überlinger See. Hier können Sie die passende Wanderkarte ganz einfach herunterladen.
Der bekannte Aussichtspunkt am Haldenhof.
Überlingen, Meersburg, Konstanz Der Hafen ist nicht immer der sicherste Ort bei Gewitterstürmen
Wenn auf dem Bodensee die Sturmwarnung blinkt, dann gilt vor allem für die Freizeitkapitäne, so rasch wie möglich einen sicheren Hafen anzusteuern. Die Fähr- und Kursschifffahrt ist da anders unterwegs. Die Stürme von dieser Woche scheinen ihnen wenig anzuhaben. Doch was ist, wenn in ein Schiff ein Blitz einschlägt?
Gut, wenn man beim Anflug so einer Superzelle im sicheren Hafen ist. Dieses Bild entstand am Montagabend, als die Autofähre in Konstanz Richtung Meersburg ablegte.
Sipplingen So kämpft ein Paar um das Überleben der kleinen Mehlschwalbe Sipps, die aus dem Nest gefallen ist
Die kleine Mehlschwalbe saß vor dem Haus in Sipplingen, offensichtlich aus dem Nest gefallen. Keine Elterntiere weit und breit, aber dafür ein Sperber, der schon auf den Jungvogel lauerte. Die beiden Sipplinger nahmen die Mehlschwalbe mit ins Haus, um sie aufzupäppeln – falsch! Das sagt der renommierte Vogelexperte Peter Berthold. Lesen Sie, warum er davon abrät und was das Paar in Sipplingen tat.
Eine Handvoll Mehlschwalbe: Sipps liebt es schon bald, sich in die Hand zu kuscheln. Im Nest würde er sich zusammen mit seinen Geschwistern wärmen.
Sipplingen Aggressiver Mann verletzt nach Streit mit Freundin Polizisten und Helfer
Mit strafrechtlichen Konsequenzen muss ein 43-jähriger Mann rechnen, der am Sonntagabend mehrere Menschen im Bereich der Seestraße in Sipplingen bedrohte und verletzte.
Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung ist es am Mittwochfrüh am Bahnhof in Waldshut gekommen. Dabei erlitt ein 42-Jähriger leichte Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper. (Symbolbild)
Sipplingen Denkmalpreis krönt die Sanierung: Auszeichnung für historisches Rebmannshaus
Bauherrin Irmgard Möhrle-Schmäh und ihr Mann, Zimmermeister und Bauleiter Sebastian Schmäh, erhalten für das ehemalige Rebmannshaus Eckteil 24 den Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg 2020.
Für die Sanierung des ehemaligen Rebmannshauses in Sipplingen erhielt das Ehepaar Irmgard Möhrle-Schmäh und Sebastian Schmäh den Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg 2020. Unser Foto zeigt (von links): Architektin Corinna Wagner, Jeff Klotz vom Landesverein Badische Heimat, die einstige Bewohnerin Gerthilde Schirmeister, Bernd Langner und Josef Kreuzberger vom Schwäbischen Heimatbund, Jury-Vorsitzender Gerhard Kabierske und das Ehepaar Schmäh.
Sipplingen Wild West auf dem Bodenseeradweg: So wollen Polizei und ADFC das Radfahren sicherer machen
Weil immer mehr Radler aller Altersgruppen, dazu Fußgänger und Skater auf dem Bodenseeradweg zwischen Sipplingen und Überlingen unterwegs sind, steigt die Zahl der Unfälle. Teils sind kritische Szenen zu beobachten, die nur mit viel Glück nicht in Stürzen enden. Doch wie kann man das Chaos in den Griff bekommen? Polizei und Allgemeiner Deutscher Fahrradclub beziehen Stellung.
Ein Abenteuer: Am Ortsausgang von Sipplingen müssen die Nutzer des Radnetzes Bodensee kurz vor dem Ortsausgangsschild die Fahrbahn queren. Hier beschleunigen die Autos auf 70 beziehungsweise bremsen von Tempo 70 ab.
Bodenseekreis Welche Schwimmbäder im Bodenseekreis sind geöffnet? Hier gibt es eine Übersicht samt geltender Corona-Regeln
Der Sommer steht vor der Türe und mit ihm die Badesaison. Einige Freibäder sind schon geöffnet, andere machen in den kommenden Tagen auf. Hier gibt es eine Übersicht über die Strand- und Freibäder im Bodenseekreis – und darüber, welche Corona-Regeln in welchem Bad gelten.
Die Corona-Regeln wurden gelockert: Ein Besuch in den Freibädern im Bodenseekreis ist jetzt sogar ohne negativen Test, Impf- oder Genesenennachweis möglich.
Sipplingen Eine Genossenschaft für seniorengerechte Wohnungen? Wieso aus dem früheren Pflegeheim Silberdistel keine goldene Gans wird
Aus Kostengründen lehnt die CDU die Beteiligung der Gemeinde an einer Genossenschaft für das einstige Pflegeheim Silberdistel ab. Grundsätzlich jedoch begrüßen Freie Wähler und CDU das Genossenschaftsmodell für den Bau seniorengerechter Wohnungen. Indes scheint die vom Bremer Bauträger Diedrich Gerlach, Urheber der Genossenschaftsidee, prognostizierte Rendite deutlich zu hoch angesetzt zu sein.
Die Zeiten als Pflegeheim sind vorbei. Seit einem halben Jahr steht die Silberdistel in Sipplingen leer, der Mietvertrag mit Korian lief am 31. Januar 2021 aus. Das bestätigte die Münchner Firma jetzt dem SÜDKURIER. Im Ort kursieren gegenteilige Gerüchte.
Überlingen Vom Aussterben bedrohte Bodensee-Pflanzen bekommen im Öko-Projekt Strandrasen bei der Landesgartenschau eine Chance

Der Uferstreifen auf dem Gartenschaugelände mutet auf den ersten Blick unspektakulär an. Doch der Strandrasen als Öko-Projekt gegen das Artensterben am Rande der Blütenpracht bietet Bodensee-Vergissmeinnicht und Bodensee-Schnittlauch die Möglichkeit, am Flachwasser wieder Fuß fassen. Und hier wächst die endemische Bodensee-Schmiele, auf die Biologen schon einen Nachruf geschrieben hatten.
Der Schnittlauch mit seinen lila Blüten ist derzeit die auffälligste Pflanze des Strandrasens. Kaum einer weiß, dass er seinen Ursprung am Bodensee hat.
Sipplingen Verhindert die örtliche Bausatzung, dass erschwinglicher Wohnraum für Senioren und junge Familien entsteht?
In Sipplingen fehlt es an Wohnraum für Familien. Doch allein lebende Senioren können ihre viel zu großen Häuser oft nicht verlassen, da Grundstücksteilungen erschwert sind. Damit will die Gemeinde weitere Zweitwohnungen verhindern.
Eigentumswohnungen sind in Sipplingen rar. Das Dorf ist geprägt durch Eigenheime. Bei einem angestrebten Verkauf dürfen die Grundstücke jedoch nur mit Genehmigung des Gemeinderates aufgeteilt werden. Der Bau von Zweitwohnungen soll so verhindert werden. Ein Handicap für manche Senioren, die alleine in viel zu großen Häusern leben.
Überlingen Kinobetreiber Lailach würde liebend gerne am 1. Juli wieder aufmachen – aber nicht um jeden Preis
Mit welchem Film er nach dem langen Lockdown für Lichtspielhäuser starten würde, das ist für Thomas Lailach klar. Zum bundesweiten Kinostart am 1. Juli will er seine Cinegreth mit dem Oscar-prämierten Film "Nomadland" wiedereröffnen. Allerdings nur, wenn die Maskenpflicht am Platz und das Verzehrverbot fallen.
Bald neun Monate lang konnte Thomas Lailach hier im Thekenraum der Cinegreth keine Gäste mehr begrüßen. Am 1. Juli soll das wieder anders werden.
Landkreis & Umgebung
Bodenseekreis Von der Pandemie zur Endemie. „Wir werden die Ausbreitung des Sars-CoV2-Virus weiter kontrollieren müssen“, sagt Gesundheitsamts-Chef Oliver Schäfer
Die Welt wird mit dem Coronavirus leben müssen – so viel steht längst fest. Doch was heißt das konkret für den Bodenseekreis? Gesundheitsamts-Chef Dr. Oliver Schäfer spricht mit dem SÜDKURIER über die Arbeit seiner Behörde, die größten Ausbrüche im Landkreis und was es bedeutet, wenn das Virus endemisch wird.
Von der Pandemie zur Endemie: Das Corona-Virus wird nicht mehr verschwinden, aber verliert durch Impfmöglichkeit an Schrecken.
Gottmadingen Rätselraten um den Porsche im Wasser
Es gibt weiterhin viele offene Fragen, nachdem der Sportwagen in einem Regenrückhaltebecken gefunden wurde. Bekannt ist inzwischen aber: Der Tote im Auto stammt aus dem Bodenseekreis und wurde seit September vermisst.
Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks holen den Porsche aus dem Regenrückhaltebecken bei Bietingen. Viele Fragen zu dem Unglück sind noch offen. Bild: Matthias Biehler
Hagnau Abstimmung zum Hagnauer Hafen: Das sind die wichtigsten Fragen zum Bürgerentscheid
In Hagnau steht am Sonntag der Bürgerentscheid zur Frage "Sind Sie dafür, dass das Projekt 'Auf zum neuen Ufer', das auf eine Hafenerweiterung zielt, nicht weiterverfolgt wird?" an – was Sie jetzt wissen müssen.
Die Bürgerinitiative „Hafen mit Herz“ tritt für eine kleiner dimensionierte Sanierung des Hafens ein. Am Sonntag steht nun der Bürgerentscheid an. Dieses Bild entstand in diesem Sommer.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Überlingen, Uhldingen-Mühlhofen Sturm „Ignatz“ am Bodensee: Zugausfälle am Morgen, ansonsten bleibt der Bodenseekreis bisher von größeren Schäden verschont
Wegen eines umgestürzten Baums kam es am Donnertagmorgen zu Zugausfällen zwischen Überlingen und Uhldingen-Mühlhofen. Von größeren Schäden ist im Bodenseekreis bislang nichts bekannt. Und das stürmische Wetter hat auch seine schönen Seiten, wie dieses Video zeigt.
Sturm „Ignatz“ am Bodensee: Südbaden blieb weitgehend verschont von Schäden