Sipplingen

Sipplingen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Anita und Franz Seehuber wohnen seit mehr als 45 Jahren in der Hafenstraße. Die aktuelle Verkehrssituation möchten sie nicht einfach hinnehmen – und fordern mehr Rechte für Anwohner.
Überlingen Viel Fahrradverkehr und kein Parkplatz mehr: Anwohner der Hafenstraße in Überlingen ärgern sich über das Verkehrskonzept
Franz und Anita Seehuber wohnen in der Hafenstraße in Überlingen. Mit der Verkehrssituation vor Ort sind sie nicht zufrieden, wie sie dem SÜDKURIER schildern. Denn Anita Seehuber ist gehbehindert und stößt in der Straße täglich auf Herausforderungen. Wie die Stadt das Konzept in der Hafenstraße anpassen möchte – und welche Hürden bleiben.
Sipplingen/Überlingen Autofahrer wird bei Auffahrunfall auf der Bundesstraße 31 verletzt
Auf der B 31 zwischen Sipplingen und Goldbach stockte am Dienstagmittag der Verkehr. Das realisierte ein 35-Jähriger zu spät und krachte mit seinem Audi in den Ford seines Vordermannes.
Bodenseekreis Neuer Fahrplan verschlechtert Angebot auf der Bodenseegürtelbahn – was das für Pendler und Reisende bedeutet
Nach der Elektrifizierung der Südbahn folgt das, was für den Abschnitt von Friedrichshafen nach Radolfzell schon lange befürchtet wurde: Es gibt Verschlechterungen im Angebot auf der Schiene. Am Donnerstag wird der neue Fahrplan vorgestellt. "Verlierer" seien vor allem die Pendler im westlichen Bodenseekreis, kritisiert Bundestagsabgeordneter Volker Mayer-Lay. Im Osten, Richtung Lindau und weiter Richtung München, gibt es Verbesserungen.
Sipplingen „Menschen können Abstände nun einhalten“: Gemeinde Sipplingen verzichtet in Herbst und Winter auf Sicherheitsdienst
Die Gemeindeverwaltung Sipplingen wusste sich im Sommer nicht anders zu helfen, als einen externen Sicherheitsdienst zu engagieren, um die Menschen dazu zu bringen, die Corona-Regeln zu befolgen. Wie sieht es inzwischen aus?
Das Sipplinger Ufer im August. Ein externer Sicherheitsdienst half dabei, die Einhaltung der Abstandsregeln zu kontrollieren. An warmen Herbst- und Wintertagen soll er vorerst nicht zum Einsatz kommen.
Anzeige Sanierung Rathaus Sipplingen : Kombination von Historie und Moderne
Sipplingen – Es ist vollbracht: Nach rund dreijähriger Bauzeit ist die Sanierung des Rathauses abgeschlossen. „Das neue Rathaus ist unser neues Juwel von Sipplingen und stellt die Kombination zwischen Historie und Moderne dar.
Architekt Nils Kolberg (links) und Bürgermeister Oliver Gortat vor dem sanierten Rathaus. Der Außenputz hat eine hellgelbe statt rötlicher Farbe erhalten, so wie es einst schon einmal war. Bilder: Holger Kleinstück
Sipplingen Gemeinde springt bei der Schülerbetreuung der Grundschüler am Nachmittag ein
Weil Lehrerstunden und ehrenamtliche Jugendbegleiter fehlen, kann die Grundschule in Sipplingen die Schülerbetreuung nachmittags nicht mehr leisten. Jetzt springt vorläufig die Gemeinde ein, das Angebot ist bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres kostenlos. Nur für das Mittagessen müssen die Eltern bezahlen.
Die Gemeinde übernimmt zunächst befristet die Betreuung von Schülern im Rahmen der flexiblen Nachmittagsbetreuung.
Sipplingen Projekt mit Fragezeichen: Bauträger plant seniorengerechte Wohnungen im Haus Silberdistel, das Vorhaben widerspricht aber der Bausatzung und dem Bedarf im Ort
Die Bauträgergesellschaft Höplens will in Sipplingen 33 seniorengerechte Eigentumswohnungen schaffen: Dafür will das Unternehmen das Altenpflegeheim Haus Silberdistel nutzen, das im Dezember 2020 geschlossen wird. Ob das Projekt realisiert wird, ist aber noch nicht gewiss. Denn die Pläne widersprechen der Bausatzung. Gemeinderätin und Altenpflegerin Carolin Fruchtzweig plant ein alternatives Angebot: Sie will in Sipplingen eine Seniorenbetreuung aufbauen, wie sie bei einer Umfrage unter den Bürgern gewünscht worden war.
Die Tage der „Silberdistel“ in Sipplingen sind gezählt. Am 15. Dezember wird die Einrichtung geschlossen. Die Zukunft des Gebäudes ist nach wie vor ungewiss.
Überlingen Überlinger Berufsschüler positiv auf das Coronavirus getestet
Es war nur eine Frage der Zeit: An der Überlinger Constantin-Vanotti-Schule hat sich ein Schüler mit dem Covid-19-Virus infiziert.
Das Coronavirus unterm Mikroskop.
Sipplingen Idee für das Haus Silberdistel: In Zukunft betreutes Wohnen statt Altenpflegeheim
Im Sipplinger Gemeinderat wurde das Projekt einer Bremer Bauträgergesellschaft vorgestellt, die das Haus Silberdistel nach dessen Schließung umbauen will, um betreutes Wohnen zu ermöglichen. Die bisher unverbindlich erläuterte Idee erntet Lob und Kritik von den Gemeinderäten.
Das Alten- und Pflegeheim „Haus Silberdistel“ wird zum Jahresende geschlossen. Wie es dann weitergeht, ist noch nicht entschieden. Dem Gemeinderat wurde jetzt ein Bauprojekt der Höpkens Park c+e GmbH aus Bremen für betreutes Wohnen vorgestellt.
Sipplingen Auf dem Friedhof in Sipplingen sind künftig auch Baumbestattungen möglich
Der Gemeinderat von Sipplingen hat zugestimmt, auf dem Friedhof künftig auch Baumbestattungen möglich zu machen. In Sipplingen liegt der Anteil der Urnenbeisetzungen zwar unter dem Landesdurchschnitt. Aber der Trend gehe zu möglichst pflegeleichten Grabstätten und zur Einäscherung, sagte Kämmerin Sabrina Girrbach.
Auf dem Friedhof in Sipplingen sollen künftig auch baumnahe Bestattungen möglich sein.
Überlingen Alles anders, alles neu: Wie die Corona-Regeln den Schulstart prägen
Längst nicht alle Eltern ziehen bei Gesundheits-Erklärung mit Für einige Schüler besteht Quarantäne-Pflicht Wir bieten den Überblick über die Gemeinden
Ab in die Pause. An der Realschule Überlingen aber bitte mit Maske.
Sipplingen Ein Erfolg für das ganze Dorf: Sipplingen erhielt 1987 die Goldmedaille bei „Unser Dorf soll schöner werden“
Grundlage für den ersten Platz beim Bundeswettbewerb war der 1985 abgeschlossene Dorfentwicklungsplan. Für Kurt Binder, Bürgermeister der Gemeinde von 1977 bis 1993, war die Goldmedaille der krönende Abschluss einer rasanten Entwicklung, wie er im Rahmen unserer Reihe Gedächtnis der Region erzählt.
Verleihung der Urkunde zur Goldmedaille beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ an die Gemeinde Sipplingen im Februar 1988 im Rahmen der Grünen Woche in Berlin mit (von links): Bürgermeister Kurt Binder, Friedrich Frick, Gräfin Sonja Bernadotte und Landwirtschaftsminister Ignaz Kiechle.
Sipplingen Junge Seglerin vom Yachtclub Sipplingen bei Europameisterschaft
Ines Riedel vom Yachtclub Sipplingen wurde als einzige Teilnehmerin aus Baden-Württemberg für die deutsche Mannschaft bei der Europameisterschaft in Slowenien nominiert.
Die junge Opti-A-Seglerin Ines Riedel des Yachtclubs Sipplingen.
Sipplingen Sipplinger Gemeinderäte lehnen Parkraumkonzept des Bürgermeisters ab: Das sind die Hintergründe
  • Angeblich zog Bürgermeister Oliver Gortat seinen Entwurf zurück
  • Beratung in der Klausurtagung Anfang November geplant
  • Eventuell noch dieses Jahr Bürgerinformation
Im Juli und August ist oft kein Durchkommen mehr für die Feuerwehr. Falschparker werden dann rigoros abgeschleppt.
Meinung Streit um Parkraumkonzept: Sipplinger Bürger sind die Leidtragenden
Dass das Verhältnis zwischen Bürgermeister Oliver Gortat und den Gemeinderäten nicht unbeschwert ist, zeigte sich schon in der Vergangenheit. Beim Streit um das Parkraumkonzept zeige sich einmal mehr, dass die Kommunikation zwischen Verwaltung und Gemeinderat gestört ist, kommentiert SÜDKURIER-Mitarbeiter Michael Schnurr. Was seiner Ansicht nach jetzt angebracht ist:
SÜDKURIER Online
Sipplingen Yachtclub Sipplingen wehrt sich gegen die Vorwürfe eines Mitglieds, das den Verantwortlichen eines Kinder-Trainings „unverantwortlich und fragwürdig“ Verhalten vorwirft
Beim Yachtclub Sipplingen (YCSi) fand am 2. August gegen 15 Uhr ein Sommertraining für Kinder statt. Zu dieser Uhrzeit hatte der Deutsche Wetterdienst vor schweren Gewittern gewarnt. Günter Gruninger, Mitglied des Vereins, hat sich an die Gemeinde Sipplingen und den SÜDKURIER gewendet. Der erfahrene Segler schreibt, dass die Trainer fahrlässig gehandelt hätten. Der YCSi weist diesen Vorwurf zurück.
Sie widersprechen den Aussagen von Günter Gruninger (von links): Kassierer Konstantin Kersting, Regattaleiter Edgar Raff und Vorsitzender Bernd Heinle des Yachtclubs Sipplingen.
Sipplingen An der Sipplinger Seestraße ist es leiser geworden
Überprüfung des Lärmaktionsplans der Gemeinde ergab keine Notwendigkeit für eine Überarbeitung oder Fortschreibung
Mit Tempo 30 ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal für Radfahrer geschaffen worden, dieses Jahr folgte ein eineinhalb Meter breiter Radschutzstreifen auf der Seeseite in Richtung Überlingen. Probleme bereiten nach wie vor die vielen Lastkraftwagen.
Sipplingen Radfahrerin verletzt sich bei Unfall schwerer als gedacht
Möglicherweise doch schwerer verletzt als zunächst angenommen hat sich eine 73-jährige Radfahrerin am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Sipplingen.
Leicht verletzt wurde am Dienstag ein Autofahrer bei einem Unfall in Ühlingen. Der Mann kam in ein Krankenhaus. (Symbolbild)
Sipplingen Wassergebühren in Sipplingen sollen steigen
Die Bürger der Gemeinde werden im kommenden Jahr tiefer in die Tasche greifen müssen, um ihr Frischwasser zu zahlen. „Eine Gebührenerhöhung 2021 ist unumgänglich. Wir hoch diese ausfällt, wird mit dem Wirtschaftsplan 2021 kalkuliert“, teilte Bürgermeister Oliver Gortat während der Beratungen zum Jahresabschluss 2018 des Eigenbetriebs Gemeindewerke mit.
SÜDKURIER Online
Sipplingen Polizeikontrolle: 56-jährige Autofahrerin hat 0,5 Promille intus
Nicht mehr nüchtern war eine 56-jährige Autofahrerin, die in der Nacht zum Dienstag gegen 1 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung angehalten und kontrolliert wurde.
SYMBOLBILD – Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Uhldingen-Mühlhofen Wolfgang Dichgans bei Patrozinium in der Basilika Birnau zum Priester geweiht
Diakon Wolfgang Dichgans aus Sipplingen ist beim Patrozinium in der Basilika Birnau zum Priester geweiht worden. Erzbischof Georg Gänswein spendete das Sakrament im Rahmen einer festlichen Messe.
Weihekandidat Wolfgang Dichgans, noch im Gewand des Diakons, liegt ausgestreckt am Boden im Chorraum der Basilika Birnau.
Sipplingen Sipplinger Feuerwehr prüft Rettungswege im Ort – an manchen Stellen kein Durchkommen
Die Freiwillige Feuerwehr war mit einem Löschfahrzeug in Sipplingen unterwegs. An einigen Stellen ging es nur mithilfe eines Anweisers weiter, an einer Straße mussten Autos abgeschleppt werden. Die Fahrt dient dazu, Problemstellen zu erkennen. Denn im Ernstfall zählt jede Minute.
An einer Straße ist kein Durchkommen für das Einsatzfahrzeug. Der Abschleppdienst ist angerückt, um den Weg freizuräumen.
Landkreis & Umgebung
Bodenseekreis Von der Pandemie zur Endemie. „Wir werden die Ausbreitung des Sars-CoV2-Virus weiter kontrollieren müssen“, sagt Gesundheitsamts-Chef Oliver Schäfer
Die Welt wird mit dem Coronavirus leben müssen – so viel steht längst fest. Doch was heißt das konkret für den Bodenseekreis? Gesundheitsamts-Chef Dr. Oliver Schäfer spricht mit dem SÜDKURIER über die Arbeit seiner Behörde, die größten Ausbrüche im Landkreis und was es bedeutet, wenn das Virus endemisch wird.
Von der Pandemie zur Endemie: Das Corona-Virus wird nicht mehr verschwinden, aber verliert durch Impfmöglichkeit an Schrecken.
Gottmadingen Rätselraten um den Porsche im Wasser
Es gibt weiterhin viele offene Fragen, nachdem der Sportwagen in einem Regenrückhaltebecken gefunden wurde. Bekannt ist inzwischen aber: Der Tote im Auto stammt aus dem Bodenseekreis und wurde seit September vermisst.
Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks holen den Porsche aus dem Regenrückhaltebecken bei Bietingen. Viele Fragen zu dem Unglück sind noch offen. Bild: Matthias Biehler
Hagnau Abstimmung zum Hagnauer Hafen: Das sind die wichtigsten Fragen zum Bürgerentscheid
In Hagnau steht am Sonntag der Bürgerentscheid zur Frage "Sind Sie dafür, dass das Projekt 'Auf zum neuen Ufer', das auf eine Hafenerweiterung zielt, nicht weiterverfolgt wird?" an – was Sie jetzt wissen müssen.
Die Bürgerinitiative „Hafen mit Herz“ tritt für eine kleiner dimensionierte Sanierung des Hafens ein. Am Sonntag steht nun der Bürgerentscheid an. Dieses Bild entstand in diesem Sommer.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Überlingen, Uhldingen-Mühlhofen Sturm „Ignatz“ am Bodensee: Zugausfälle am Morgen, ansonsten bleibt der Bodenseekreis bisher von größeren Schäden verschont
Wegen eines umgestürzten Baums kam es am Donnertagmorgen zu Zugausfällen zwischen Überlingen und Uhldingen-Mühlhofen. Von größeren Schäden ist im Bodenseekreis bislang nichts bekannt. Und das stürmische Wetter hat auch seine schönen Seiten, wie dieses Video zeigt.
Sturm „Ignatz“ am Bodensee: Südbaden blieb weitgehend verschont von Schäden