In Zeiten der Corona-Krise steht der Kulturbetrieb seit Wochen still. Dies trifft auch Vereine wie das Kulturhaus Mühle in Oberteuringen und den Kulturkessel in Bermatingen.

Keine Veranstaltungen des Kulturhauses Mühle im ersten Halbjahr

„Wir haben alle Veranstaltungen im ersten Halbjahr komplett abgesagt“, berichtet Irmgard Dollansky vom Programm-Team des Kulturhauses Mühle. Dies gelte auch für die Vernissagen und Kunstausstellungen in der Mühle. Sie könne sich nicht vorstellen, dass der Kulturbetrieb so bald wieder freigegeben werde. Und falls doch, sei sie nicht sicher, ob Veranstaltungen von der Bevölkerung gleich wieder angenommen würden. „Deshalb haben wir den Künstlern Ersatztermine für das erste Halbjahr 2021 angeboten und alle waren gesprächsbereit“, erklärt Irmgard Dollansky.

Open Air auf dem Mühlenhof auf nächstes Jahr verschoben

Auch das Open Air im Juli auf dem Mühlenhof mit der Imperial Jazzband wurde auf nächstes Jahr verschoben. Der Vorverkauf ruhe im Moment für alle Veranstaltungen, Online-Reservierungen seien jedoch möglich. Wer bereits Karten erworben habe, könne sie im Rathaus zurückgeben und bekomme das Geld zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Neubeginn nach den Sommerferien anvisiert

Je nach Vertrag habe ein Teil der Künstler eine Ausfallgage erhalten. „Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, brauchen wir glücklicherweise keinen Gewinn machen“, stellt Dollansky fest. Im Blick hat die Mühle einen Neubeginn nach den Sommerferien. Das Restprogramm für den Herbst stehe. „Aber momentan ist es mit dem Druck des Heftes noch nicht so eilig.“

Beim Kulturkessel liegt vorerst alles auf Eis

Auch der Kulturkessel in Bermatingen hat seine Veranstaltungen auf Eis gelegt. „Wir warten jetzt ab und reagieren zwei bis drei Wochen vorher“, teilt Reinhold Hug, Vorsitzender des Vereins Kulturkessel, mit. Bislang seien beim Kulturkessel noch keine Ausfallgagen zu bezahlen gewesen. „Da trifft es die professionellen Veranstalter deutlich härter“, ist sich Reinhold Hug bewusst. Ebenso wie die Gastronomie und der Einzelhandel sollten auch sie schnell finanzielle Hilfe von staatlicher Seite bekommen. „Wir als eingetragener Verein leben ja nicht von den Veranstaltungen und können diese Zeit finanziell durchstehen.“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €