Erst im Oktober 2018 hatte Brigitte Ehrlinspiel das Hotel Wellenhof aus Altersgründen verkauft. Angeblich wollte ein neuer Investor den Betrieb bereits im Januar neu eröffnen. Doch jetzt wurde im Rat ein Bauantrag gestellt, der den Abriss des Gebäudes und den Neubau eines Einfamilienhauses plant. Die abwechslungsreiche, 90-jährige Geschichte des Wellenhofes endet also dauerhaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Liste der Befreiungen für den Antrag ist lang: Die zulässige Wandhöhe wird um 25 Zentimeter überschritten, die geplante Doppelgarage ist nicht mit dem Gebäude verbunden und die zulässige Grundflächenzahl wird erheblich überschritten.

Bürgermeister: „Versiegelte Fläche wird de facto geringer.“

Doch gerade darin sieht Bürgermeister Volker Frede sogar einen Vorteil. „Das bisherige Gebäude ist bedeutend größer; das heißt, die versiegelte Fläche wird de facto geringer. Außerdem wird das Gebäude nicht mehr über die Meersburger Straße erschlossen, sondern über ‚Im Horn‘. Damit wird die Meersburger Straße deutlich entlastet.“ Der Gemeinderat stimmte diskussionslos einstimmig zu.

Zum Abschied präsentierten sich Brigitte Ehrlinspiel (Mitte) und der Wellenhof 2018 von ihrer sonnigsten Seite. Als Gratulanten verabschiedeten sie damals Bürgermeister Volker Frede und Tourismus-Chefin Sarah Kunle.
Zum Abschied präsentierten sich Brigitte Ehrlinspiel (Mitte) und der Wellenhof 2018 von ihrer sonnigsten Seite. Als Gratulanten verabschiedeten sie damals Bürgermeister Volker Frede und Tourismus-Chefin Sarah Kunle. | Bild: Uwe Petersen
Das könnte Sie auch interessieren