„Im Allgemeinen werden die Regelungen der Corona-Verordnungen eingehalten.“ Ansammlungen mit mehr als 20 Personen seien nicht festgestellt worden. Das teilte die Pressestelle der Stadt am Montag mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Bußgeldverfahren seien keine eingeleitet worden. „Auch bei unseren Kontrollen im Ostbad am vergangenen Wochenende wurden die Regelungen der Corona-Verordnung eingehalten.“

Die Verantwortung zur Einhaltung liege zunächst bei jedem Einzelnen. Das gelte auch bei Regen, wenn sich spontan viele Menschen unter Bäumen oder Dächern zusammenfinden sollten. „Zudem ist aber auch der Betreiber des Bades verpflichtet, bei Ansammlungen einzuschreiten“, betont die Stadt.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.