Fans des britischen Musikers Roger Hodgson dürfen sich freuen: Am Freitag, 7. August 2020 tritt der Komponist, Songschreiber und Texter der größten Hits der Band „Supertramp„ beim Salem Open Air auf der Bühne. Wie der Veranstalter, die Allgäu Concerts GmbH, mitteilt, wird Hodgson ab 20 Uhr im Schlosspark Lieder wie „Give a Little Bit“, „The Logical Song“, „Dreamer“, „Take the Long Way Home“ und „Breakfast in America„ präsentieren.

Laut Allgäu Concerts zeichnet Roger Hodgsons „einzigartiges Talent einfühlsame Liedtexte mit eingängigen Melodien zu verbinden“ seine Lieder aus. Der Musiker gilt als Mitbegründer von „Supertramp„, verließ aber 1983 nach fast 15 Jahren die Band und widmete sich seiner Solokarriere. 1984 veröffentlichte er sein erstes Studioalbum „In the Eye of the Storm“, später folgten weitere. Ende der 80er wurde Hodgsons Karriere durch einen Unfall unterbrochen, als er sich bei einem Sturz beide Handgelenke brach. Trotz schlechter Prognosen durch Ärzte gelang es ihm, wieder Gitarre zu spielen und auf der Bühne zu stehen.

Der Kartenvorverkauf für Salem läuft seit Samstag, 7. Dezember. Tickets gibt es in den SÜDKURIER-Service-Centern und im Internet unter ticket.suedkurier.de. Sie kosten zwischen 54,80 und 74,80 Euro. VIP-Karten sind für 174,80 Euro erhältlich.