Der Anhänger scherte auf die Gegenfahrspur aus und kollidierte dort frontal mit dem Wohnmobil eines entgegenkommenden 70-Jährigen. Während sich der Schaden am Anhänger mit knapp 200 Euro in Grenzen hält, beläuft sich dieser am Wohnmobil, das abgeschleppt werden musste, auf etwa 20 000 Euro, teilt die Polizei mit. Zum Abstreuen der Fahrbahn wegen ausgetretener Betriebsstoffe war die Feuerwehr Überlingen mit der Abteilung Lippertsreute im Einsatz.

Da der Anhänger nur mit einem Kennzeichen ohne Zulassung versehen war, hat sich der 23-Jährige neben dem verursachten Unfall auch wegen Verdachts der Urkundenfälschung sowie Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung zu verantworten.