Thema & Hintergründe

Landesgartenschau Überlingen 2021

Landesgartenschau Überlingen

In Überlingen hätte ursprünglich vom 23. April bis zum 18. Oktober 2020 die Landesgartenschau zum ersten Mal am Bodensee stattfinden sollen. Die Eröffnung wurde aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben. Sie findet vom 30. April bis 17. Oktober 2021 statt. Wir halten Sie auf dieser Themenseite auf dem Laufenden. 

Im Jahr 2010 fiel der Zuschlag für das Zukunftsprojekt. 2013 entschieden sich die Überlinger in einem Bürgerentscheid für die Ausrichtung. Dem vorangegangen war ein landschaftsarchitektonischer Ideenwettbewerb, den das Büro relais Landschaftsarchitekten aus Berlin gewann.

Wissenswertes

  • Durch das Projekt erhält Überlingen einen dauerhaften, sechs hektar großen Uferpark am westlichen Stadteingang
  • Die Uferpromenade inklusive Landungsplatz sowie der Mantelhafen werden aufwendig umgestaltet
  • Die gesamte Ausstellungsfläche beträgt 11,5 Hektar
  • Was Anwohner und Autofahrer zum Verkehrskonzept der Landesgartenschau wissen müssen
  • Der Verkauf vergünstigter Dauerkarten ist beendet. Eine Dauerkarte für Erwachsene kostet nun 115 Euro.
    Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 18 Euro. Für Jugendliche, Studierende, Auszubildende und
    Menschen mit Behinderung gelten vergünstigte Tarife.
    Für Familien und Gruppen gibt es eigene Angebote. 
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Singen Angebot des Landkreises: Über die Impfbrücke zum spontanen Impftermin in Singen
Der Landkreis Konstanz möchte weiterhin sicherstellen, dass am Ende eines Tages alle verfügbaren Impfdosen verwendet worden sind. Und so funktioniert das dafür genutzte Modell Impfbrücke.
Ganz spontan zum Impfen: Berechtigte Personen haben eine Chance auf einen spontanen Termin im Kreisimpfzentrum Singen. Vorausgesetzt, es sind abends Impfdosen übrig und die registrierten Kandidaten können spätestens eine dreiviertel Stunde nach der Information per SMS am Impfzentrum sein.
Region Zwei Tage wie im Urlaub: Frühlingswetter lockt Tausende Menschen in der Region ins Freie
Strahlender Sonnenschein und frühsommerliche Temperaturen haben am Wochenende die Menschen ins Freie gelockt. Der Muttertag bescherte der Landesgartenschau in Überlingen einen Ansturm, und in der Schweiz bevölkerten die Gäste die Biergärten, während die Terrassen in Konstanz noch zubleiben mussten. Und auch im Schwarzwald und am Hochrhein ließen sich die Menschen von der Sonne verwöhnen.
Karibik? Nein, aber die Landesgartenschau in Überlingen vermittelt fast exotische Gefühle.
Überlingen Zu Muttertag ist die Landesgartenschau zeitweise ausgebucht: Das schöne Frühlingswetter zieht die Familien nach Überlingen
Es ist das erste sonnige Wochenende seit Eröffnung der Landesgartenschau am 30. April. Geschäftsführerin Edith Heppeler rechnet für Muttertag mit 5000 bis 6000 Besuchern. Wir verschaffen Ihnen einen Eindruck von Schönheit und Andrang. Wobei die LGS GmbH betont, dass sich die Besucherströme in geordneten Bahnen lenken lassen.
Der Rosenobelgarten.
Visual Story Spielplatzcheck: Lioba und Jakob klettern, springen, hüpfen, hangeln und schaukeln sich für uns durch die Landesgartenschau
Sie ist fünf, ihr Bruder sechs Jahre alt: Gemeinsam sind Lioba und Jakob für uns die Spielplatztester auf der Landesgartenschau. Unter ihre Füße nehmen sie die Plätze in den Menzingergärten und im Uferpark. Wir begleiteten sie mit der Kamera.
So müssen Spielplätze beschaffen sein: Die Kinder erkunden intuitiv die Spielgeräte, testen ihre persönliche Grenze aus, ohne sich dabei verletzen zu können – und die Eltern finden nebenan ein Schattenplätzchen, im Idealfall mit Einkehrmöglickeit. Das Bild zeigt Lioba im Uferpark der LGS.
Überlingen Die Landesgartenschau für Kinder: Im Video testen Jakob und Lioba die Spielplätze
Lioba ist fünf, Jakob sechs: Gemeinsam sind sie die Spielplatztester auf der Landesgartenschau in Überlingen. Wir haben die beiden Kinder beim Rundgang begleitet. Ihr Urteil? Das Video spricht für sich!
Lioba und Jakob testen die Seilbahn im Uferpark der Landesgartenschau in Überlingen.
Konstanz „Leinen los“ statt „Anker setzen“: Die Bodensee-Schiffsbetriebe starten an Christi Himmelfahrt in die Saison
Eigentlich hätte an Ostern die Weiße Flotte der Bodensee Schiffsbetriebe GmbH (BSB) in die neue Saison starten sollen, doch der Termin musste mehrere Male verschoben werden. Nun soll es aber wirklich losgehen – und zwar am Donnerstag, 13. Mai. Das geht aus einer Pressemitteilung der BSB hervor.
Die Schiffe der Bodensee-Schifffahrtsbetriebe (BSB) sind bald wieder auf dem See – wie hier 2017 bei der Flottensternfahrt vor der Insel Mainau.
Bodensee Sturmtief und Orkanböen sorgen für Notfälle auf dem Bodensee – Katamarane können vorübergehend nicht fahren
Die Wasserschutzpolizeistationen Überlingen, Friedrichshafen und Konstanz sind am Dienstag zu mehreren Einsätzen gerufen worden. Auch am Mittwoch sorgte das stürmische Wetter für Probleme.
Symbolbild
Überlingen Corona-Verstoß bei LGS-Eröffnung? Ordnungsamt prüft Verfahren gegen Minister Hauk, OB Zeitler, die Abgeordneten Hahn und Hoher und Personen auf einem Gruppenfoto bei der Eröffnungsfeier
Bei der Eröffnungsfeier zur Landesgartenschau kam es durch die anwesenden Ehrengäste möglicherweise zu Corona-Verstößen. Wie die Stadtverwaltung und die Geschäftsführung der LGS GmbH auf SÜDKURIER-Anfrage mitteilten, werde geprüft, ob die vorgeschriebenen Corona-Abstände eingehalten wurden. Dabei spielt, wie schon beim Bußgeldverfahren gegen drei Skifahrer, ein Pressefoto eine Rolle. Auf ihm sind Minister, Abgeordnete und andere Ehrengäste ohne Maske zu erkennen.
Dieses Foto führte zum Bußgeldverfahren. Zu sehen sind Vertreter aus der Politik, von LGS GmbH und Gartenbau, darunter ein Minister, zwei Landtagsabgeordnete, ein Regierungspräsident und ein Oberbürgermeister.
Überlingen Fischreiser vor Überlingen ist Heimat für Schnecken, Schwämme, Pflanzen und Fische – aber auch für die Quagga-Muschel
Taucher haben 2019 im Bodensee vor Überlingen einen Fischreiser gebaut, bestehend aus Pfählen und Reisig. Unterschiedliche Wasserlebewesen haben den Fischreiser inzwischen für sich eingenommen. Interessierte können über einen Livestream einen Blick unter Wasser werfen.
Zwei Taucher bei den Beobachtungen am Fischreiser im Bodensee vor Überlingen. Verschiedene Wasserlebewesen haben sich angesiedelt oder halten sich dort auf.
Bilder-Story Impressionen vom ersten Wochenende der Landesgartenschau in Überlingen
Rund 4000 Besucher kamen zum Eröffnungswochenende der LGS nach Überlingen. Sie genossen die besondere Atmosphäre der Schau direkt am Bodensee.
Regen und Sonne im Wechsel: Das Wetter am ersten Wochenende der Landesgartenschau in Überlingen war durchwachsen, aber dennoch kamen rund 4000 Besucher.
Überlingen Rund 4000 Besucher genießen am ersten Wochenende die neu eröffnete Landesgartenschau in Überlingen
Mancher passionierte Mai-Ausflügler mag etwas gehadert haben mit dem Wetter am Tag der Arbeit. Doch für das Team der Landesgartenschau in Überlingen war es bei näherer Betrachtung geradezu perfekt. Am ersten Wochenende war auf dem Gelände zwar ein steter Besucherstrom zu beobachten, doch eine Sturmflut an Gästen blieb aus. So konnte sich das Organisationsteam gut „warmlaufen“.
Der Regenschirm war noch ein wichtiger Begleiter am ersten Wochenende bei der Landesgartenschau in Überlingen.
Konstanz Warten auf bessere Zeiten: Schiffsunternehmen wünschen sich klare Vorgaben
Die Lage ist bitter: Im vergangenen Jahr hatten private Schifffahrtsunternehmen Verluste von bis zu 40 Prozent und in diesem Jahr ist noch alles ungewiss. Familienunternehmen wünschen sich klare Vorgaben der Behörden und eine Perspektive – wie etwa ein Start zu Pfingsten.
Sie wollen endlich wieder mit ihrem Motorschiff Möwe fahren und gute Gastgeber sein dürfen (von links): Ralph, Alina und Alexandra Gieß. Bild: Aurelia Scherrer
Überlingen So feiert Überlingen die Eröffnung der Landesgartenschau 2021
Keine Blaskapelle, keine Trachten – in aller Bescheidenheit eröffnete Überlingen die Gartenschau. OB Jan Zeitler war der Stolz dennoch anzumerken, und Minister Peter Hauk der Neid auf die schöne Stadt am Bodensee. In seiner Eröffnungsrede erinnerte Hauk an den Protest gegen die Platanenfällung, im Ergebnis sei der Natur aber viel mehr zurückgegeben worden. Den ersten Eindruck, den er vor 16 Jahren von Überlingen gewann, war eine tote Ente. Nun lägen Welten dazwischen, sagte er.
Wohl einer der schönsten Tage im Leben eines Oberbürgermeisters: Jan Zeitler genießt die mediale Aufmerksamkeit, die es für Überlingen am Eröffnungstag der LGS 2021 gab, wie hier bei einem TV-Interview im Uferpark.
Baden-Württemberg Geöffnet oder nicht? Eine Übersicht zehn beliebter Ausflugsziele der Region am ersten Maiwochenende
Die Außenbereiche von zoologischen und botanischen Gärten dürfen unter Hygieneschutzmaßnahmen unabhängig des Inzidenzwerts öffnen. Das macht das geänderte Infektionsschutzgesetz möglich. Besucher müssen allerdings einen aktuellen, negativen anerkannten Test auf das Coronavirus vorlegen. Trotz dieser Möglichkeit, haben nicht alle Ausflugsziele in der Region ihre Türen geöffnet. Wir geben einen Überblick.
Unter bestimmten Voraussetzungen ist der Besuch zoologischer- und botanischer Gärten in der Region möglich.
Überlingen Im dritten Anlauf gelingt es: Die Landesgartenschau öffnet endlich ihre Pforten
Der Coronapandemie zum Trotz: In Überlingen beginnt an diesem Freitag die Landesgartenschau. Die Verantwortlichen rechnen mit einem „wunderbaren Sommer“ am Bodensee. Auch mit Blick auf die bereits verkauften Tickets sind sie von einem Erfolg überzeugt. Die maximale Besucherzahl wurde auf 5700 begrenzt, es herrscht eine Test- und Registrierungspflicht. Oberbürgermeister Jan Zeitler betont: Was hier in neun Jahren geschaffen wurde, das bleibt der Stadt dauerhaft erhalten.
An diesem Freitag öffnet die Landesgartenschau. Das Land Baden-Württemberg würde sich eigentlich im neuen Pflanzenhaus der Stadt Überlingen präsentieren. Vorerst ist das Gebäude, wie alle Gebäude der LGS, für die Besucher noch gesperrt. Das Bild zeigt Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch und Oberbürgermeister Zeitler bei einem Presserundgang über das Gelände.
Uhldingen-Mühlhofen, Salem, Meßkirch Freilichtmuseen bleiben zu, Zoos aber starten: Wo ist da die Logik?
Laut Bundesnotbremse dürfen botanische Gärten, die Landesgartenschau und Tierparks öffnen. Dagegen bleiben die Freilichtmuseen in Unteruhldingen oder Neuhausen zu. Über die Sinnhaftigkeit sind die Abgeordneten von Grünen und FDP und der Leiter des Pfahlbaumuseums unterschiedlicher Ansicht. Wobei Pfahlbauten-Chef Schöbel angesichts der aktuellen Inzidenzen eine Öffnung seines Museums für unverantwortlich hielte.
Eigentlich viel Platz an der frischen Luft: Das Freilichtmuseum Unteruhldingen. Doch im Gegensatz zu einem Besuch im Zoo bleibt das Museum trotz seines erprobten Hygienekonzeptes ab einer Inzidenz von 100 geschlossen.
Überlingen Warten auf den ersten Waldrapp-Nachwuchs hat begonnen
Seit dem Wochenende ist ein halbes Dutzend der Rückkehrer in der Voliere bei Goldbach. Ziehmutter Anne-Gabriela Schmalstieg beobachtet die Partnerfindung der Waldrappe und hofft auf eine baldige Brut. In Überlingen soll die dritte Waldrapp-Population entstehen.
Fünf Waldrappe waren am Freitag in der Voliere bei Goldbach, inzwischen sind es schon mehr.
Überlingen Leonie Ritter feiert ihren 101. Geburtstag
Die Jubilarin aus Überlingen freut sich über Vogelgezwitscher und genießt eine kleine Gartenparty mit ihren drei Töchtern.
Sie liebt die Blumen auf der Wiese in ihrem großen Garten: Leonie Ritter an ihrem 101. Geburtstag.
Überlingen Landesgartenschau bietet Testmöglichkeiten für Besucher an mehreren Stellen in Überlingen
Die Landesgartenschau startet am Freitag, 30. April. Besucher müssen ein negatives Corona-Test-Ergebnis vorlegen. Wie LGS-Geschäftsführer Roland Leitner am Mittwoch sagte, gebe es Testmöglichkeiten vor Ort. Teilweise mit Anmeldung und kostenlos an verschiedenen Stellen in der Stadt, oder als Selbsttest, den die LGS für 5 Euro anbietet.
Die Landesgartenschau in Überlingen startet am 30. April. Hier ein Bild vom Ufer vor den Villengärten, im Hintergrund die schwimmenden Gärten.
Pfullendorf Maifeiertag wegen der Corona-Pandemie anders als gewohnt
Corona zwingt natürlich auch im Raum um Pfullendorf zum Umdisponieren am 1. Mai. Viele sonst gewohnte Veranstaltungen fallen aus. Es gibt weder Maibaumstellen noch Boxenstopp. Für die Gartenschau in Überlingen und die Insel Mainau brauchen Besucher eine Anmeldung und einen negativen Corona-Test. Insofern empfiehlt es sich beispielsweise mal weniger bekannte Wanderstrecken zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden oder im eigenen Garten zu picknicken, um Menschenmengen zu vermeiden.
Bei Ulrike Schwichtenberg, Leitern der Tourist-Info in Pfullendorf, gibt es Rad- und Wanderkarten mit Alternativvorschlägen zu den populären Ausflugszielen. Wer sich dafür interessiert, sollte vorher anrufen.
Überlingen Tests, Abstände, Zeitfenster: Hier gibt es viele Antworten rund um die Öffnung der Landesgartenschau
In Überlingen herrscht Verunsicherung wegen der erwarteten Besucherströme bei der Landesgartenschau, die am Freitag öffnet. In den sozialen Medien steht das LGS-Team unter Feuer. LGS-Chef Roland Leitner erklärt nun, was gegen eine Ausbreitung der Pandemie getan werde, und wann er den Einheimischen einen Besuch der Schau besonders empfehlen könne. Dazu zeigen wir aktuelle Fotos aus verschiedenen Bereichen der Gartenschau.
Im Garten sitzen überall verteilt die Rosenobelelfen.
Friedrichshafen Verfüllte Brunnen wie in Überlingen? Warum das in Friedrichshafen eher nicht droht
Wegen einer Wasserrechnung vom Stadtwerk am See funktionierte das Überlinger Rathaus kurzerhand einige Brunnen zu Pflanztrögen um. Derart Kosten sparen muss man in Friedrichshafen nicht. Warum die Brunnen trotzdem noch nicht sprudeln, hat andere Gründe.
Mit Splitt aufgeschüttet und bepflanzt wurde einer von drei Brunnen im Überlinger Ortsteil Nesselwangen.
Überlingen Die LGS darf öffnen: Gilt das auch für Affenberg, Reutemühle, Schloss Salem und Pfahlbauten?
Laut dem neuen Infektionsschutzgesetz dürfen zoologische und botanische Gärten öffnen, unabhängig vom Inzidenzwert. Die Landesgartenschau nutzt die Chance und macht auf. Der Affenberg bleibt zu, Parkleiter Roland Hilgartner begründet, warum. Das Pfahlbaumuseum ist noch unsicher, wie das Museum am See einzustufen ist. Der Haustierhof Reutemühle als Familienbetrieb indes gibt sich flexibel. Hier die wichtigsten Informationen.
Der Haustierhof Reutemühle in Überlingen ist als Familienbetrieb im Vorteil, flexibel auf das ständige Auf und Zu in der Coronapandemie reagieren zu können.
Überlingen Anton Jež, der letzte Überlebende des KZ-Außenlagers Aufkirch, ist gestorben. Ein Nachruf
Anton Jež ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Das Leid, das er beim Stollenbau in Überlingen als Zwangsarbeiter im Zweiten Weltkrieg erleben musste, prägte ihn ein Leben lang. Für seine Aufklärungsarbeit erhielt er das Bundesverdienstkreuz. Oswald Burger, der die Geschichte des Stollens und der von ihm betroffenen Menschen erforschte, schreibt diesen Nachruf.
Anton Jez ist gestorben. Dieses Bild entstand auf dem KZ-Friedhof Birnau im Jahr 2013.
Überlingen Die Landesgartenschau startet am 30. April – das Bundesinfektionsschutzgesetz macht es möglich
Laut Bundesinfektionsschutzgesetz dürfen Botanische Gärten öffnen, unabhängig vom Inzidenzwert. Die LGS in Überlingen öffnet deshalb am 30. April. Man freue sich sehr, endlich zeigen zu können, was man jahrelang vorbereitete, teilte die Geschäftsführung mit. Bislang hätte die LGS laut Coronaverordnung des Landes nur bei einer Inzidenz von unter 100 öffnen dürfen, das änderte der Bund jetzt aber.
Es ist ein ständiges Auf und Ab: Dank des neuen Bundesinfektionsschutzgesetzes darf die Landesgartenschau Überlingen nun öffnen. Der Start ist für den 30. April vorgesehen. Das Bild zeigt eine aus Holz gestaltete Liegebank im LGS-Gelände.