„Ich glaub‘s nicht...“ Völlig überrascht war die Wangenerin Lucia Kappler (47), als sie am Sonntag, 6. Juni, kurz nach 14 Uhr am Eingang zu den Villengärten die Glückwünsche von Oberbürgermeister Jan Zeitler und LGS-Geschäftsführer Roland Leitner entgegennehmen durfte. Schließlich glaubte sie den beiden doch, dass sie die 100 000. Besucherin der Landesgartenschau in Überlingen war und zeigte sich geradezu happy.

Das könnte Sie auch interessieren

Ehepaar aus dem Allgäu war trotz Nieselregen ganz spontan an den Bodensee gefahren

„Des freut mich ganz arg“, sagte die Allgäuerin, die mit ihrem Mann Martin Kappler am Morgen „ganz spontan“ an den Bodensee gefahren war. „Der Nieselregen stört uns überhaupt nicht“, befanden die beiden, die das Feld quasi von hinten aufrollten und den Uferpark schon hinter sich hatten, als sie mit einem Blumenstrauß und einer Flasche Iris-Gin überrascht wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Ehemann der Rekordbesucherin plant an der Gartenschau 2024 mit

Wie der Zufall manchmal spielt. In verschiedener Hinsicht schien es nicht gerade die Falschen getroffen zu haben. Schließlich hat Überlingen seit vielen Jahren enge Beziehungen nach Wangen, das Zentrum im württembergischen Allgäu ist 2024 selbst Gartenschaustadt und Martin Kappler ist als Landschaftsarchitekt selbst „involviert“ in das bevorstehende Event, wie er selbst sagte.

Lucia und Martin Kappler vor der Wangener Insel mit Allgäuer Emmentaler, die von der Gartenschaustadt 2024 gestaltet wurde. Links Gartenschauchef Roland Leitner, rechts OB Jan Zeitler.
Lucia und Martin Kappler vor der Wangener Insel mit Allgäuer Emmentaler, die von der Gartenschaustadt 2024 gestaltet wurde. Links Gartenschauchef Roland Leitner, rechts OB Jan Zeitler. | Bild: Hanspeter Walter

Im neuen Überlinger Uferpark haben ihn „insbesondere die sehr gut gelungene Renaturierung des Ufers und die Wiederherstellung des Flachwasserbereichs“ beeindruckt, erklärte der Wangener Fachmann. „Wir haben eine Pause an der Kapelle eingelegt und den Seeblick genossen“, freute sich Lucia Kappler. Nach den ersten Glückwünschen am Eingang ließen es sich die beiden nicht nehmen, am Ufer noch einmal vor dem schwimmenden Garten aus Wangen mit Allgäuer Emmentaler zu posieren. „Grüße aus Gartenschaustadt Überlingen an die künftige Gartenschaustadt Wangen.“

Rund um die Landesgartenschau