Lauchringen

Lauchringen
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Das Wasserkraftwerk bei Beznau spiegelt sich in der Aare. Im Vordergrund färbt sich ein Ahorn bunt.
Hochrhein/Südschwarzwald Leserreporter aufgepasst: Wir suchen Ihre schönsten Herbstfotos
Der Herbst zeigt sich derzeit von seiner bunten Seite. Jetzt ist die passende Zeit, um den goldenen Oktober mit der Kamera festzuhalten. Schicken Sie uns Ihre schönsten Herbstmotive aus der Region.
Lauchringen Der Waldweg in der Wettengasse in Lauchringen erhält eine andere Decke
Die Sanierung wegen Starkregenschäden in der Wettengasse in Lauchringen kostet rund 100.000 Euro. Eine Förderung ist nur möglich bei mineralischem Belag.
Küssaberg/Lauchringen 150 Werkzeugkoffer für den Wiederaufbau: Wie Jürgen Tritschler aus Küssaberg im Ahrtal hilft
Jürgen Tritschler aus Küssaberg war Anfang September erstmals im vom Hochwasser gezeichneten Ahrtal. Das Ausmaß der Zerstörung hat ihn schockiert. Für mehr Unterstützung gründete er nun die Initiative "Vom Rheintal ins Ahrtal". Auch die Fruchtsaftkelterei Dreher in Lauchringen nimmt daran teil und bietet Hilfe für das Katastrophengebiet an.
Lauchringen Die Ortsumfahrung Oberlauchringen bekommt einen Kreisverkehr
Ein Kreisverkehr soll den Verkehrsknoten an der B 314 sicherer machen. Der Bund realisiert das Bauprojekt für rund 900.000 Euro, das zeitgleich mit der Ortsumfahrung fertiggestellt sein soll.
Thomas Schäuble, Lauchringens Bürgermeister, Felix Schreiner, CDU-Bundestagsabgeordneter und Hermann Pfau, Bürgermeisterstellvertreter (von links), vor der Ortsumfahrung Lauchringen. Schon im Herbst soll es hier einen Kreisverkehr geben.
Hochrhein Dreispurige Bundesstraße statt Autobahn? Aufregung um A98-Äußerung des Verkehrsministers
Als "Störfeuer" und "Torpedierung" kritisieren drei regionale CDU-Abgeordnete Landesverkehrsminister Winfried Hermanns jüngste Äußerungen zur A 98. Was steckt dahinter und wie ordnet der Grünen-Abgeordnete Niklas Nüssle das Gesagte ein? Und wie geht es überhaupt mit den offenen Fragen zur Autobahn 98 weiter? Hier die Antworten.
Mehr Verkehr wegen der A98? Von Bürgerinitativen und Umweltverbänden kommt harsche Kritik am kürzlich vorgestellten Verkehrsgutachten.
Lauchringen 160 Lauchringer treten jetzt für die Aktion Stadtradeln in die Pedale
In Lauchringen und Wehr fiel am Wochenende der Startschuss für die Aktion Stadtradeln. Aus dem Landkreis Waldshut beteiligen sich elf Kommunen, davon neiun zum ersten Mal. Bis 21. Juli können die Teilnehmer nun Rad-Kilometer sammeln.
Bereits 160 Teilnehmer haben sich für das Stadtradeln in Lauchringen registriert. Es gilt dabei, möglichst oft das Auto stehen zu lassen und viele Kilometer mit dem Fahrrad zurück zu legen.
Kreis Waldshut Am 3. Juli startet das Stadtradeln in den Kreisen Waldshut und Lörrach: Für's Klima und für mehr Radwege in die Pedale treten
So viele Städte und Gemeinden wie noch nie beteiligen sich in den Landkreisen Waldshut und Lörrach dieses Jahr am Stadtradeln. Bei der Aktion sollen möglichst viele Menschen drei Wochen lang im Alltag öfter das Rad benutzen. Die Teilnehmer können ihre gefahrenen Kilometer auf der Stadtradeln-Homepage registrieren. Ziel ist es, möglichst viele Menschen dazu zu bringen, beim Weg zur Arbeit, zum Einkauf oder zu anderen Anlässen drei Wochen lang öfter mal das Rad statt des Autos zu benutzen.
Radfahrer schützen das Klima, sie benötigen aber auch sichere Wege. Für beides setzen sich die Teilnehmer des Stadtradelns ein. Unser Bild zeigt den Schatten eines Radfahrers auf einem Radweg.
Fußball Für Carmine Marinaro ist das Wutachstadion sein zweites Zuhause
Fußball-Kreisliga-A-Trainer im Porträt: Carmine Marinaro ist seit elf Jahren beim SC Lauchringen. Vom Spieler wurde er Ende 2016 zum Trainer der Mannschaft. Erste fußballerische Schritte beim VfB Waldshut. Landesliga-Einsätze für den FC Tiengen 08.
Sein Wort hat Gewicht: Carmine Marinaro gibt beim Training seinen Lauchringer Spielern Albano Lettieri (links) und Tobias Axler wichtige Tipps.
Lauchringen Gut besucht und interessant war der Architekturtag in der Lauffenmühle
  • Zweistündiger Rundgang mit vielen Informationen
  • Riesige Hallen der ehemaligen Textilfabrik beeindrucken
  • Große Vielfalt der Nutzungsmöglichkeiten im Blick
Sehr beeindruckt zeigten sich die Zuhörer von den teilweise riesigen Hallen der ehemaligen Textilfabrik. Hier ein Blick in die ehemalige Spinnerei 1 im Dachgeschoss, die über 100 Meter lang ist.
Kreis Waldshut Die Freibad-Saison am Hochrhein brummt: Wie voll sind derzeit die Schwimmbäder?
Bei den Besucherzahlen wurden an einigen Tagen bereits Höchstwerte in den Bädern in der Region erreicht. Aber wie sieht es vor Ort aus? Wir haben für Sie in den Freibädern in Lauchringen, Murg, Albbruck, Stühlingen, Laufenburg, Wehr und Waldshut-Tiengen nachgefragt, wie die Saison bislang läuft.
Mit dem ausgedruckten QR-Code geht es für die Schülerin Damla Özdemir aus Görwihl ins Albbrucker Freibad.
Lauchringen Abschied von Franz Tröndle: Leiter der Lauchringer Finanzverwaltung geht in den Ruhestand
Nach 20 Dienstjahren in der Gemeinde geht Franz Tröndle, Leiter der Lauchringer Finanzverwaltung, zum 1. Juli in den Ruhestand. Über Tröndles Schreibtisch sind in diesen jahren insgesamt 348 Millionen Euro abgewickelt worden, davon alleine 98 Millionen für Investitionen.
Fast 20 Jahre hatte Franz Tröndle die Finanzen der Gemeinde Lauchringen fest im Griff. „Du warst ein Glücksfall für unser Rathaus“, sagte Bürgermeister Thomas Schäuble bei der letzten Gemeinderatsitzung des Leiters der Finanzverwaltung, bevor sich dieser am 1. Juli in den verdienten Ruhestand begibt.
Waldshut-Tiengen Parken weiter möglich: Die Schlossgarage in Tiengen wird frühestens im zweiten Halbjahr 2022 saniert
Streit über Dringlichkeit der Maßnahme im Gemeinderat. Oberbürgermeister Philipp Frank spricht Machtwort. Da keine Gefahr in Verzug sei, bleibt das Parkhaus vorerst weiter geöffnet.
Zentrumsnah: Die Parkgarage unter dem Tiengener Schloss bietet 58 kostenpflichtige Kurzzeitparkplätze und liegt unmittelbar am Eingang zur Fußgängerzone.
Lauchringen Auto kollidiert in Lauchringen an Bahnübergang mit Zug – Autofahrer seit 15 Jahren ohne Führerschein
Zu einem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang kam es am Montag in Lauchringen. Dabei ist ein Auto mit einem Zug zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand.
Zu einem Autounfall kam es am Freitagabend auf der K 6594 zwischen Brenden und Berau. (Symbolbild)
Lauchringen Einen Blick in die Vergangenheit und die Zukunft der Lauffenmühle können Bürger beim Tag der Architektur werfen
Beim Tag der Architektur erhalten Interessierte einen Einblick in die ehemalige Lauffenmühle in Lauchringen. Neben der Entstehung eines der bedeutendsten Textilunternehmen in Deutschland geht es auch um die zukünftige Nutzung des Areals.
Der derzeitige Eingangsbereich zur Lauffenmühle, links am Tor das Banner mit dem Hinweis auf den Architekturtag in der ehemaligen Textilfabrik.
Lauchringen Zug kollidiert bei Lauchringen mit umgestürztem Baum
Ein Interregio-Express ist am Sonntagnachmittag bei Lauchringen gegen einen durch starken Wind umgeknickten Baum geprallt. Die 120 Reisenden blieben unverletzt. Der Bahnverkehr war bis gegen 20 Uhr unterbrochen.
Ein Flatterband mit der Aufschrift “Polizeiabsperrung„ ist am 05.11.2014 in Freiburg (Baden-Württemberg) zu sehen. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen So schön ist der Sommer am Rhein und in der Stadt
Bei 32 Grad war am Wochenende im Kreis Waldshut eine Abkühlung willkommen. Die einen nahmen ein Bad im Rhein, andere kühlten sich bei einem Eis. Wir zeigen Ihnen, wie schön der Sommer in der Region ist.
Bei 32 Grad braucht nicht nur Patrick aus Hohentengen eine Erfrischung, auch Hundedame Maja genießt es.
Lauchringen Autofahrerin wird bei Unfall in Oberlauchringen leicht verletzt
Weil sie einem Fuchs ausweichen wollte, geriet eine 20-jährige Autofahrerin am Mittwochabend in Oberlauchringen ins Schleudern und von der Straße ab. Die Frau wurde leicht verletzt.
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. (Symbolbild)
Lauchringen Aufbruchstimmung: Große Freude herrscht beim Tennisclub über die beiden neuen Trainer und über den Beginn des regulären Trainingsbetriebes
Fabian Gut und Labinot Nuredini, die beiden neuen Trainer, werden sich beim Tennisclub vor allem der Jugendarbeit widmen.
Große Freude herrscht bei den Verantwortlichen des Vereins, sowie bei der Tennisjugend über die beiden neuen Trainer Labinot Nuredini und Fabian Gut, sowie über den Beginn des regulären Trainingsbetriebes. Auf dem Bild vordere Reihe von links Wiktor Katopodes (12), Max Heimberger (10), Layana Zimmer (10), Emil Pfau (10), Mathilde Pfau (11), Johanna Studinger (13), Vivienne Etspüler (9). Hintere Reihe von links: Labinot Nuredini, Alexander Vogt, Ann-Kathrin Happe, Ruth Nusser, Fabian Gut.
Lauchringen Neue Mobilität hält mit E-Carsharing in Lauchringen Einzug
Autos teilen ist nun in Kooperation mit zwei Firmen in Lauchringen möglich. Auch Bürger können ihr Fahrzeug für das Carsharing-Projekt anbieten.
Die Macher des Lauchringer Charsharing-Projektes mit den beiden Elektro-Opel Corsa als Teil der Carsharing-Flotte. Von links: Bürgermeister Thomas Schäuble, Norbert Münch, Firma Simmler, Fritz Schreiner, Autohaus Tiefert, Daniela Knötzsch, Gemeinde Lauchringen. und Yvonne Becker, Klimamanagerin Gemeinde Lauchringen.
Lauchringen Großeinsatz dauerte ganze Nacht: Wie das Technische Hilfswerk in Lauchringen gegen die Folgen des Unwetters kämpfte
Das starke Unwetter mit sintflutartigen Regengüssen hat auch in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Lauchringen gewütet. Auch dort waren zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort, darunter 20 Einsatzkräfte der Ortsgruppe Waldshut-Tiengen des Technischen Hilfswerkes (THW).
Nächtlicher Einsatz der Ortsgruppe Waldshut-Tiengen des Technischen Hilfswerkes (THW) in Lauchringen nach dem schweren Unwetter am 8. Juni.
Lauchringen Der Bund gibt 391.095 Euro für das Baugebiet „Riedpark“ in Lauchringen
Aus dem Sonderprogramm „Klimaanpassung und Modernisierung in urbanen Räumen“ erhält Lauchringen eine Förderung des Bundes.
Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner informierte Bürgermeister Thomas Schäuble (links) vor Ort im „Riedpark“ in Lauchringen über die Zusage der Bundesförderung und sprach mit ihm über ausstehende Projekte.
Kreis Waldshut Sie wollen der Region eine Stimme in Berlin geben: Diese Kandidaten treten im Wahlkreis 288 zur Bundestagswahl an
Noch sind es knapp drei Monate, bis die Wähler von Deutschland über die Zusammensetzung des neuen Bundestages entscheiden. Doch wichtige Weichen – insbesondere personeller Art – wurden zwischenzeitlich überall gestellt. Auch im Wahlkreis 288 haben die sechs im Bundestag vertretenen Parteien ihre Kandidaten nominiert. An den Start gehen zwei alte Bekannte und vier Neulinge, die aber teilweise bereits von sich Reden gemacht haben.
Andrea Zürcher.
Landkreis & Umgebung
Visual Story Schwarzwälder Masken in internationalem Netflix-Film: Ein Besuch in der Werkstatt von Holzbildhauer Simon Stiegeler (mit Videos)
Wir sind zu Besuch in der Werkstatt von Holzbildhauer Simon Stiegeler in Grafenhausen. Hier entstehen dämonische, liebe, gruselige und grinsende Masken und noch vieles mehr. Einige seiner Masken haben es jetzt sogar in einen internationalen Netflix-Film geschafft. Ein Einblick in eine Leidenschaft, eine besondere Kunst – und eine moderne Heimatliebe.
Hochrhein/Südschwarzwald Mehr Schweizer Kunden in Paketshops, jede Menge Funklöcher und ein neues Störfeuer gegen die A98: So war die Woche am Hochrhein
Was ist in den vergangenen sieben Tagen zwischen Basel und Schaffhausen passiert? Eine ganze Menge! Wir bündeln hier für Sie die wichtigsten Ereignisse. Und wir werfen einen Blick nach vorn, denn es gibt Veränderungen bei der Maskenpflicht in den Schulen und in wenigen Tagen startet die Herbstmesse in Basel.
Die Woche am Hochrhein in Bildern.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: 291 aktive Fälle im Kreis Lörrach
Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI am Freitag im Kreis Waldshut bei 44,4 im Kreis Lörrach bei 75,6.
An der Werner-Kirchhofer-Realschule Bad Säckingen wird jetzt mit Pooltests getestet. Statt für jeden Schüler einzeln, werden künftig PCR-Tests ganzer Klassen ausgewertet.
Wutöschingen Über Meinungsfreiheit und Frankreichs bekannteste Parole in der Pampa
Redaktionsgeflüster: Wir leben in der Bundesrepublik Deutschland. Wir leben ein selbstbestimmtes Leben; jedenfalls sofern das überhaupt möglich ist. Wir dürfen unsere Meinung frei äußern. Eine Kolumne von Nico Talenta.
Witzig ist es sicherlich, wie an diesem Katzenauge mitten in der Pampa ein politisches Statement zu hinterlassen. Ob es Sinn macht, ist eine andere Frage.
Ühlingen-Birkendorf Wenn dieser Baum erzählen könnte... Rotbuche muss nach 180 Jahren weichen
Das Ende für die 180 Jahre alte Rotbuche in Ühlingen kommt noch vor dem Winter. Der Zustand des Baums hat sich wegen Trockenheit verschlechtert.
Man sieht ihr das Alter und die Gebrechlichkeit an, der Blutbuche in der Ühlinger Hauptstraße am Rande des Mehrgenerationenparks. Eine nur noch schüttere Belaubung in diesem Jahr zeigt, das der Baum nicht mehr erhalten werden kann.