Thema & Hintergründe

Hochrheinbahn

Aktuelle News zum Thema Hochrheinbahn: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Hochrheinbahn. Die rund 145 Kilometer lange Bahnstrecke verbindet die Städte Konstanz und Basel und führt dabei entlang des Hochrheins auf deutscher Seite. Bedeutende Orte an der Wegstrecke sind unter anderem Waldshut-Tiengen oder Rheinfelden. Viel diskutiertes Thema ist die Elektrifizierung der Trasse auf beiden Seiten der Grenze.
Neueste Artikel
Bad Säckingen Die Deutsche Bahn im Roll-Out-Modus
Endlich rollt etwas bei der Bahn am Hochrhein. Was es mit dem Roll-Out auf sich hat? Lassen Sie sich überraschen.
Rollt er oder rollt er nicht? Am Hochrhein weiß man das nie so genau. Auf jeden Fall hat die Bahn jetzt einen richtigen Roll-Out. Was es damit wohl auf sich hat?
Hochrhein Elektrifizierung der Hochrhein-Bahn: Verkehrsministerium weist Kritik zurück und kritisiert Bundestagsabgeordnete
Dass sich das Verkehrsministerium des Landes nicht um die Zustände auf der Hochrheinstrecke kümmere und in Sachen Elektrifizierung nicht aktiv am Ball bleibe, weist das Ministerium entschieden zurück. Schon im Januar 2013 sei mit der Basler Erklärung ein wichtiger Meilenstein erreicht worden. Dass es nicht gelungen sei, die Elektrifizierung im Bundesverkehrswegeplan zu verankern, liege laut Ministerium am fehlenden Einsatz der hiesigen Bundestagsabgeordneten.
Lörrach S-Bahn: Nicht nur für das Wiesental
Der Zweckverband Regio-S-Bahn 2030 befasste sich mit Sachstand bei Rheintalbahn, Elektrifizierung am Hochrhein und dem Kandertal.
Die Hochrheinbahn ist noch nicht elektrifiziert.
Sipplingen Gemeinde will nicht als Verhinderer der Elektrifizierung der Bahnstrecke dastehen
Sie weisen den Vorwurf zurück, ein "gallisches Dorf" zu sein: Gemeinderat und Verwaltung von Sipplingen haben in einer Stellungnahme Position zur Elektrifizierung der Bodenseegürtelbahn gezogen. Sie wollen die Elektrifizierung nicht verhindern, sondern durch den Einsatz moderner Technik so schnell wie möglich aus der veralteten Dieseltechnologie aussteigen.
Die Gemeinde Sipplingen sieht sich nicht als Verhinderer einer Elektrifizierung der Bodenseegürtelbahn. Vielmehr möchte sie durch den Einsatz moderner Technologien wie Batteriespeisung die Elektrifizierung kostengünstig und schnell realisieren.
Bad Säckingen Zu viele Zugausfälle und miserable Betriebsqualität: CDU-Abgeordnete kritisieren Zustände auf der Hochrheinstrecke
Dass die Situation im Bahnverkehr am Hochrhein nicht tragbar ist, kritisieren nun die beiden CDU-Abgeordneten Felix Schreiner und Sabine Hartmann-Müller in einer Stellungnahme. Von den Zusagen von Deutscher Bahn und dem Land beim Schienengipfel sei bislang nicht viel umgesetzt worden. Jüngst hatte ein Lokführer im Gespräch mit dem SÜDKURIER dargestellt, wo es im Bahnbetrieb in der Region harzt. Die CDU-Abgeordneten fordern nun nachdrücklich eine zügige Verbesserung.
Beim Ticketkauf bereits der erste Dämpfer: Mit drei Minuten Verspätung rechnet die Deutsche Bahn schon vor Eintreffen des Zuges.
Verkehr Kann es die Schweizer Bundesbahn besser? Probependeln von Laufenburg nach Basel im Selbstversuch
Ist von den Schweizerischen Bundesbahnen die Rede, hört man vor allem diesseits des Rheins nur Gutes. Pünktlicher, komfortabler, rundum zuverlässiger soll die SBB sein. Alles ganz im Gegensatz zur oft kritisierten deutschen Hochrheinbahn. Ist der Ruf berechtigt? Unser Kollege Lukas Reinhardt hat es im Selbstversuch getestet: Er ist mit der SBB vom Schweizer Laufenburg nach Basel gefahren – und hat dabei Überraschendes erlebt.
Von Laufenburg aus fährt Volontär Lukas Reinhardt auf der Schweizer Seite in die Metropole Basel – und hört von Pendlern fast ausschließlich Positives über die SBB. Doch zu seiner Überraschung kommt der Zug kurz vor dem Ziel zum Stehen – und somit zu Spät im Bahnhof Basel SBB an.
Bad Säckingen Hochrheinbahnstrecke zwischen Murg und Waldshut zwei Wochen gesperrt
Die Deutsche Bahn startet mit Beginn der Schulferien mit der Erstellung der Baugruben für die spätere Erneuerung der Eisenbahnbrücke über die Alb in Albbruck. Während einer knapp zweiwöchigen Totalsperrung werden zunächst Verbauträger in den Boden eingebracht, welche nach der Sperrpause zu vollständigen Verbauwänden ausgeführt werden.
Wehr Qualmender Zug: Neuer Ärger auf der Hochrheinschiene
Panne einer Lok auf der Hochrheinstrecke bei Wehr löst bei Pendlern und Schülern eine Menge Frust aus. An die Bahn richtet sich die Kritik, dass das Wagenmaterial veraltet sei. An die Politik, dass die Elektrifizierung nicht vorangeht.
Die Panne einer Regionalbahn sorgte für Probleme.
Kreis Waldshut / Berlin CDU-Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner über den Koalitionskrach: "Die Lage ist schon sehr ernst. Wir ringen mit der CSU um eine Lösung"
Felix Schreiner aus Lauchringen ist erst 32 Jahre alt, war schon Landtagsabgeordneter und ist seit einem knappen Jahr Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Waldshut. Und er hat auch schon den ersten handfesten Koalitionskrach miterlebt und hat eine klare Haltung dazu. Im Interview erklärt er, warum er inhaltlich näher bei CSU-Chef Horst Seehofer und moralisch näher bei Bundeskanzlerin Angela Merkel steht.
Felix Schreiner bei seiner Jungfernrede im Deutschen Bundestag im April 2018. Der Lauchringer (CDU) Bundestagsabgeordnete vertritt den Wahlkreis Waldshut seit 2017 im Deutschen Bundestag.
Konstanz Kleine Liebeserklärung an einen Zug: Landkreis und Land wollen den Vertrag mit der SBB zum Betrieb der Seehas-Strecke verlängern. Uns interessiert das Erfolgsrezept der SBB
Die Verspätungen halten sich in Grenzen, die Zugausfälle auch, die Waggons sind sauber und klimatisiert: Was schafft die SBB auf der Seehas-Strecke, was andere nicht schaffen? Von Seiten des Landes und des Landkreises gibt es Lob, auch die Passagiere sind im Großen und Ganzen zufrieden. Wir gehen den Vorzügen des Seehas nach und fragen nach, wie es auf den Strecken der Deutschen Bahn aussieht
Der Seehas verkehrt meist pünktlich, bei Klimatisierung und Sauberkeit gibt es nur begrenzt Klagen.
Überlingen Batteriezüge auf der Gürtelbahnstrecke?
Der Hersteller Bombardier stellt im gemeinsamen Ausschuss neue Modelle vor und Experten der Fachhochschule Nordwestschweiz halten einen Betrieb für realistisch. Die Batteriekapazität reicht derzeit allerdings nur für den Abschnitt zwischen Radolfzell und Uhldingen.
Die hochmodernen Batterietriebzüge „Talent 3“ sollen im Sommer in den Probebetrieb gehen. Ob sie fest für die Bodenseegürtelbahn eingeplant werden sollen, ist noch umstritten. <em>Bildmontage: Fachhochschule Nordwestschweiz</em>