Uhldingen-Mühlhofen

(262048047)
Quelle: Marc Kunze
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Symbolbild
Bodenseekreis Mehr als 1700 Corona-Neuinfektionen im Bodenseekreis binnen einer Woche: Impfstützpunkt an der Messe Friedrichshafen in Planung
1751 nachgewiesene Corona-Infektionen sind dem Gesundheitsamt im Bodenseekreis innerhalb von sieben Tagen gemeldet worden – 565 mehr als in der Vorwoche. Die Sieben-Tage-Inzidenz war zeitweise die höchste in ganz Baden-Württemberg.
Überlingen Verzögerung beim Impftermin: Impfteam ruft DRK und Polizei zu Hilfe
Zweieinhalb Stunden später als geplant startete am Sonntag ein Impftermin in Überlingen, weil sich der nötige Aufbau erheblich verzögerte. Rotes Kreuz und Polizei kümmerten sich um die 250 Impfwilligen, die bei Temperaturen um den Gefrierpunkt auf ihre Impfung warteten.
Überlingen Höllisch viel Arbeit für ein himmlisches Gemälde im Nikolausmünster in Überlingen
Die Restauratoren Bunz und Bunz aus Billafingen haben das riesige Stauder-Gemälde im Nikolausmünster untersucht. Der Plan ist, die Farben wieder zum Leuchten zu bringen. Ein Arbeitskran führte sie direkt ans Gemälde. Wir zeigen in Fotos und Videos ganz neue Perspektiven.
Überlingen Verliert die BÜB+ ihre Plätze in den Ausschüssen? Jetzt entscheidet der Gemeinderat
Der Auftrag an die Überlinger Ratsfraktionen lautete, Wahlvorschläge für die Gremienbesetzung zu machen.
Dirk Diestel und Kristin Müller-Hausser von der BÜB+ im Überlinger Gemeinderat. Roland Biniossek trat aus der Gruppierung aus, behält aber sein Mandat. Am Mittwoch geht es um die Zukunft in Ausschüssen und Aufsichtsräten.
Fußball Kevin Scheitler: Säule in der Abwehr und Uhldinger Urgestein – mit Videos!
Der 30 Jahre alte Kapitän des FC Uhldingen gewann mit seinem Team in der Kreisliga A, Staffel 3, gegen die Reserve des SV Deggenhausertal mit 3:1. Warum Scheitler mit dem Spiel trotzdem nicht zufrieden war und welche Ziele er und Detlef Fischer, FCU-Vorstand im Bereich Spielbetrieb, verfolgen.
Kevin Scheitler, Kapitän des FC Uhldingen.
Visual Story Ein besonderer Sieg, herausragende Fahrkünste und triefende Nasen: Das war die Woche im Bodenseekreis
Wie, die Woche ist schon wieder vorbei? Blicken Sie mit uns zurück – und auch nach vorn. Hier sorgen wir dafür, dass Sie diese Woche im Bodenseekreis nichts verpasst haben.
Bodenseekreis Fähre im Kentern begriffen? Jetzt winken? Wann und warum Schiffe auf dem Bodensee wie tuten
In und um die Häfen ist es immer wieder zu hören, an Bord natürlich und manchmal trägt der Wind es auch ein Stück weit vom See aufs Land: Die Rede ist vom Tuten der Schiffe. Mal ist es nur ein kurzer Ton, mal aber auch ein langgezogener – und dann sind da noch ganze Tonfolgen. Wir haben nach der jeweiligen Bedeutung gefragt.
Insbesondere im Umfeld von Häfen wie hier im Bereich des BSB-Hafens in Friedrichshafen sind die Schallsignale häufig zu hören.
Uhldingen-Mühlhofen Oldtimer, Rostlauben und Raritäten: Patina-Treffen begeistert rund 6000 Besucher – mit vielen Bildern!
Laute Motoren, dicke Rauchwolken, nach Öl und Feuer riechende Luft und jede Menge Autos, Traktoren und Motorräder: Das waren die Zutaten des ersten großen Patina-Treffens rund um das Auto- und Traktormuseum in Gebhardsweiler.
Dieser American-Lafrance Typ 12 von und mit Alexander Ibele aus Wilhelmsdorf sorgte beim Patina-Treffen für Aufsehen. Der in den USA als Feuerwehrauto gebaute Wagen hat 105 PS und wiegt 3200 Kilogramm.
Bodenseekreis Wie Corona die Bereitschaft zum Ehrenamt verändert hat
Ohne engagierte Menschen sähe unser Alltag ganz anders aus. Aber wie ist es um die Bereitschaft zum Ehrenamt im Bodenseekreis bestellt? Und wie hat sich das in den vergangenen Jahren und während der Corona-Pandemie verändert? Darüber sprechen Miriam Moll und Nadja Gauß von der Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement im Interview.
Bei ihnen laufen die Fäden des Netzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bodenseekreis zusammen: Miriam Moll (links) und Nadja Gauß sind Ansprechpartnerinnen und teilen sich seit 2019 eine Stelle.
Bodenseekreis Die Bodenseegürtelbahn soll endlich elektrisch fahren – mit welchen Mitteln der Kreistag jetzt kämpft
Der Beschluss war einstimmig, die Forderung klar. Die Abgeordneten des Kreistags wünschen sich einen schnellen Ausbau der Bahnstrecke zwischen Friedrichshafen und Radolfzell. Während auf Landesebene Zustimmung herrscht, ziert man sich noch im Bund.
Zankapfel Bodenseegürtelbahn: Wann kommt ihr kompletter Ausbau?
Meinung Baut endlich diese Bahn aus!
Noch immer muss die hiesige Politik für den Ausbau der Bodenseegürtelbahn kämpfen. Die neue Bundesregierung geht hoffentlich endlich von der Bremse.
SÜDKURIER Online
Visual Story Ein klares Zeichen, besondere Bilder und Wege nach oben: Das war die Woche im Bodenseekreis
Wie, die Woche ist schon wieder vorbei? Blicken Sie mit uns zurück – und auch nach vorn. Hier sorgen wir dafür, dass Sie diese Woche im Bodenseekreis nichts verpasst haben.
Salem/Uhldingen-Mühlhofen Polizei nimmt nach Warnschüssen 47-Jährigen fest, der Auto einer Frau mit einem Projektil beschossen haben soll
Die Polizei hat am Freitagmorgen einen 47-Jährigen an der Landstraße zwischen Uhldingen-Mühlhofen und Salem-Mimmenhausen festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, das Auto einer Frau mit einem Projektil beschossen zu haben. Weil sich der Tatverdächtige vor seiner Verhaftung einem Polizeibeamten drohend näherte, gab dieser zwei Warnschüsse ab.
Symbolbild
Uhldingen-Mühlhofen „Habt ihr ein Rad ab?“ Mitarbeiter eines Wertstoffhofs wird beschimpft, wenn er Kunden auf die Maskenpflicht hinweist
Stefan Anders arbeitet beim Wertstoffhof in Uhldingen-Mühlhofen. In der Corona-Pandemie wird er regelmäßig verbal angegriffen, wenn er Menschen auf die Maskenpflicht hinweist. Mit dem SÜDKURIER spricht der Rentner darüber, wie er mit Anfeindungen umgeht und wie sich die Situation seit dem Mord in einer Tankstelle in Idar-Oberstein für ihn geändert hat.
Stefan Anders arbeitet seit etwas mehr als zwei Jahren beim Wertstoffhof in Uhldingen-Mühlhofen. In der Corona-Krise wird der Rentner bei seiner Arbeit regelmäßig beschimpft – weil er die Kunden dazu auffordern muss, eine Maske zu tragen.
Uhldingen-Mühlhofen Breite Zustimmung im Gemeinderat für neues Quartier mit 52 Wohnungen am Apfelberg
Auf einhellige Zustimmung sind im Gemeinderat die Pläne für ein neues Wohnquartier am Apfelberg in Mühlhofen gestoßen. Der Entwurf für das Gebiet mit etwa 52 Wohnungen in acht Gebäuden war im Rahmen eines Wettbewerbs entstanden. Der Verkehr soll aus dem Quartier weitgehend draußen bleiben, geplant sind Treffpunkte in Wohnhöfen und auch in den Gebäuden.
An der Hauptstraße im Mühlhofener Gewann Apfelberg, hier ein Bild aus dem Jahr 2019, soll ein Wohngebiet mit acht Mehrfamilienhäusern und etwa 52 Wohnungen entstehen.
Überlingen Auf der Jagd nach dem Fallschirm, der aus der Stratosphäre kommt
Ein Heliumballon von Achim Mende und Heiko Grebing flog an den Rand des Weltalls, um von dort mit spektakulären Aufnahmen zurückzukehren. Nachdem der Ballon in etwa 36.000 Metern Höhe platzte, schwebte die Kamera an einem Fallschirm zu Boden. Unser Reporter begab sich mit dem Piloten Gerhard Plessing auf die Jagd nach dem Flugobjekt.

Pilot Gerhard Plessing lässt sich von Achim Mende und Heiko Grebing bei der Jagd nach dem Ballon navigieren. Dabei kommt den Akteuren eine GPS-Ortung von Ballon und Sonde zugute.
Visual Story Ruhm für die Pfahlbauten, ein Abschied und ein Schockmoment: Das war die Woche im Bodenseekreis
Wie, es ist schon Oktober? Und die Woche wieder vorbei? War nicht gerade noch Bundestagswahl? Blicken Sie mit uns zurück – und auch nach vorn. Hier sorgen wir dafür, dass Sie diese Woche im Bodenseekreis nichts verpasst haben.
Uhldingen-Mühlhofen Science-Fiction-Fans aus aller Welt schauen auf die Pfahlbauten als Schauplatz der neuen Serie „Foundation“
Am 24. September startete die neue Science-Fiction-Serie „Foundation“. Auch die Pfahlbauten in Uhldingen-Mühlhofen waren Schauplatz der millionenschweren Eigenproduktion von Apple TV. Museumsdirektor Gunter Schöbel ist gespannt, ob mit den Sci-Fi-Fans eine neue Zielgruppe die Pfahlbauten am Bodensee als Reiseziel für sich entdeckt.
Mit diesem Bild startet der Trailer zur neuen Science-Fiction-Serie Foundation. Hier ist die Struktur der Pfahlbauten zu sehen, wobei digital noch deutlich mehr Häuser dazu gebaut wurden.
Meersburg Vermisster 42-jähriger Erntehelfer aus Meersburg wurde gefunden: Er war orientierungslos in Fischbach unterwegs
Ein 42-jähriger polnischer Erntehelfer, der seit Montag vermisst wurde, ist wohlbehalten aufgefunden worden. Eine Zeugin hatte den Mann am Freitagmittag in Fischbach erkannt und die Polizei verständigt.
Auch vom Hubschrauber aus suchte die Polizei in Meersburg nach einem vermissten 42-Jährigen. Der Mann wurde am Freitagmittag wohlbehalten in Fischbach gefunden. Unser Symbolbild zeigt einen Airbus-Polizeihubschrauber.
Bodensee Der Weg zur Klimaneutralität auf dem Bodensee ist noch weit
Können Fahrgastschiffe und Sportboote bis 2035 auf dem Bodensee klimaneutral angetrieben werden? Die Bodensee-Schiffsbetriebe arbeiten daran, die Freizeitschifffahrt steckt diesbezüglich noch in den Kinderschuhen.
Nicht gemütliches Cruisen, sondern flotte Gleitfahrt ist bei vielen Freizeitkapitänen beliebt.
Meersburg Polizeihubschrauber kreist über den Meersburger Weinbergen auf der Suche nach einem vermissten Erntehelfer

Die Polizei sucht nach einem Erntehelfer, der seit dem 27. September vermisst wird. Der Mann war in einem Weingut beschäftigt, möglicherweise befindet er sich in einer hilflosen Lage.
Dieses Symbolbild entstand nicht in Zusammenhang mit der aktuellen Personensuche. Die Polizei war allerdings auch im Vermisstenfall von Mittwoch dieser Woche mit einem Hubschrauber im Einsatz.
Überlingen/Uhldingen-Mühlhofen Begegnungsweg will Gesprächsstoff über Vielfalt, Integration und Toleranz liefern
Bis November können Interessierte auf Begegnungswegen in Überlingen und Uhldingen-Mühlhofen über interkulturelle Vielfalt ins Gespräch kommen. Umgesetzt wurde die Aktion von Elke Dachauer, Integrationsbeauftragte der Stadt Überlingen. "Viele interessante Begegnungen" wünschte Oberbürgermeister Jan Zeitler zum Start der Aktion den Wanderern – und hatte gleich selbst eine solche Begegnung.
Bei der Eröffnung des Begegnungswegs nach Hödingen war auch Oberbürgermeister Jan Zeitler (Zweiter von rechts) dabei. Simon Gebrehnus und Nouri Arif (von links) stellten die Teilnehmer mit einem Satz in ihrer Muttersprache vor Herausforderungen.
Landkreis & Umgebung
Bodenseekreis Wo kann ich mich gegen das Coronavirus impfen lassen? Hier gibt es offene Impfangebote im Bodenseekreis
Derzeit wird vor allem in Haus- und Allgemeinarztpraxen geimpft, jetzt sollen allerdings auch wieder verstärkt mobile Impfteams eingesetzt werden. In einigen Städten und Gemeinden im Bodenseekreis gibt es wieder offene Impfangebote. Neu sind außerdem die Impfstützpunkte in Friedrichshafen, Überlingen und Tettnang, an denen jeweils zwei Mal pro Woche geimpft wird. Die Liste der Impftermine wird regelmäßig aktualisiert.
Ein Impfpass und eine Aufklärungsboden zur mRNA-Impfung (Symbolbild).
friedrichshafen Neuer Klinikchef, was nun? Wie es am Medizin Campus Bodensee weiter gehen soll
Nach dem Weggang von Geschäftsführerin Margita Geiger bleibt für Franz Klöckner mehr zu tun als die Pandemie und ihre Folgen in zwei Krankenhäusern zu managen. Der Klinikverbund muss weiter an seiner Zukunftsstrategie feilen.
Franz Klöckner ist inzwischen alleiniger Geschäftsführer der Klinikum Friedrichshafen GmbH. Er muss sich nicht nur um die Herausforderungen der Pandemie kümmern, sondern auch um die neue Medizinstrategie des Klinikverbunds.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Bodenseekreis Wegen Corona sollen bis Ende des Schuljahres weiterhin mehr Busse fahren
Die vierte Corona-Welle rollt. Ein erweitertes Schulbus-Angebot soll daher auch künftig Kontakte im öffentlichen Nahverkehr reduzieren. Das hat der Kreistag beschlossen – der Gesamtelternbeirat Friedrichshafen fordert genaueres Hinsehen.
Volle Busse – hier am Stadtbahnhof Friedrichshafen – stellen ein Infektionsrisiko für Schüler dar. Sogenannte Verstärkerfahrten im Landkreis sollen die Auslastung pro Fahrt reduzieren (Archivbild).
Friedrichshafen Lolli-Test in Kitas taugt nicht: Stadt Friedrichshafen stellt Präparat jetzt doch vorzeitig um
Im Kindergarten Kluftern gab es einen Corona-Ausbruch. Auch regelmäßige Schnelltests konnten das nicht verhindern. Das verwendete Testmodell habe keine Infektionen angezeigt, berichten Eltern. Das Rathaus nimmt diesen Schnelltest, der für den Einsatz in Kitas nicht ausgelegt und zudem mangelhaft ist, jetzt aus dem Verkehr.
Dieses Präparat wird seit April dieses Jahres für Spucktests in den Häfler Kitas eingesetzt. Wie sich jetzt herausstellt, war das Testmodell nur für den professionellen Einsatz gedacht und ist bereits seit September nicht mehr gelistet.