Uhldingen-Mühlhofen

(262048047)
Quelle: Marc Kunze
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Symbolbild
Bodenseekreis Mehr als 1700 Corona-Neuinfektionen im Bodenseekreis binnen einer Woche: Impfstützpunkt an der Messe Friedrichshafen in Planung
1751 nachgewiesene Corona-Infektionen sind dem Gesundheitsamt im Bodenseekreis innerhalb von sieben Tagen gemeldet worden – 565 mehr als in der Vorwoche. Die Sieben-Tage-Inzidenz war zeitweise die höchste in ganz Baden-Württemberg.
Überlingen Verzögerung beim Impftermin: Impfteam ruft DRK und Polizei zu Hilfe
Zweieinhalb Stunden später als geplant startete am Sonntag ein Impftermin in Überlingen, weil sich der nötige Aufbau erheblich verzögerte. Rotes Kreuz und Polizei kümmerten sich um die 250 Impfwilligen, die bei Temperaturen um den Gefrierpunkt auf ihre Impfung warteten.
Überlingen Höllisch viel Arbeit für ein himmlisches Gemälde im Nikolausmünster in Überlingen
Die Restauratoren Bunz und Bunz aus Billafingen haben das riesige Stauder-Gemälde im Nikolausmünster untersucht. Der Plan ist, die Farben wieder zum Leuchten zu bringen. Ein Arbeitskran führte sie direkt ans Gemälde. Wir zeigen in Fotos und Videos ganz neue Perspektiven.
Überlingen/Uhldingen-Mühlhofen Freie Trauungen werden immer beliebter: Zieht es die Brautpaare raus aus der Kirche?
Sie lassen sich beliebig gestalten und stellen das Paar in den Mittelpunkt: Freie Trauungen sind im Trend, ersetzen allerdings nicht den Gang zum Standesamt. Doch auch in Rathaus und Kirche können persönliche Akzente gesetzt werden. Verschiedene Experten berichten, wie die Eheschließung zum schönsten Tag im Leben wird.
Für das Brautpaar Annika und Christian Ortlepp erfüllte sich ein Traum: Bei strahlendem Sonnenschein wurden sie von Dina Regniet in den Weinbergen mit Blick auf die Birnau getraut.
Überlingen Weihnachten als Herausforderung: Überlinger Händler wissen, was sich Kinder wünschen
"O du Fröhliche" mag manches Kind denken, wenn es auf das Weihnachtsgeschenk des Sandkastenfreundes schielt. Nicht immer erfüllt die Bescherung an Heiligabend die Erwartungen der Kleinen. Denn man kann beim Geschenke kaufen viel richtig und einiges falsch machen, wissen auch die Überlinger Händler und Kunden.
Kleinkinder geben sich oft schon mit einfachen Spielzeugen zufrieden. Kuscheltiere sind da eine gute Wahl, sagt Spielwarenhändler Günter Broeski.
Meersburg Nach Erdrutsch in der Töbelestraße in Meersburg: Arbeiten zur Hangsicherung liegen im Zeitplan – Straße derzeit gesperrt
Die weiterführenden Maßnahmen zur Hangsicherung in der Töbelestraße in Meersburg haben am Montag begonnen – und sollen voraussichtlich bis 16. November beendet sein. Ein Besuch auf der Baustelle.
Blick auf die Baustelle in der Töbelestraße: Wegen einem Hangrutsch im Juli finden dort nun Arbeiten zur Hangsicherung statt.
Überlingen Wie soll die Fasnet 2022 in Überlingen aussehen? Von närrischen Plänen und einem Abschied im Vorstandsteam
Trotz Corona-Krise hat die Überlinger Narrenzunft Hoffnungen: Der St.-Martins-Umzug am 11. November kann stattfinden und die Vorbereitungen für das Narrenkonzert laufen bereits. Besonders Wolfgang Lechler hofft auf eine Fasnet ähnlich wie in Zeiten vor Corona, denn für ihn ist es die letzte Saison als Narrenmutter der Überlinger Zunft.
Für Wolfgang Lechler (Mitte) ist die Fasnet 2022 die letzte Saison als Narrenmutter und Vorsitzender der Überlinger Narrenzunft. Er hofft, dass er sich trotz Corona gebührend von „seinen Überlingern“ verabschieden kann. Dieses Bild entstand 2020.
Uhldingen-Mühlhofen Alte Fabrik in Mühlhofen feiert Geburtstagsgala
Zehn (+1) Jahre Alte Fabrik. Bei der Geburtstagsgala ließen es die Betreiber der Mühlhofener Kleinkunstbühne, Martin Möcking und Matthias Becht, so richtig krachen. Der Abend war vollgepackt mit allem, was die Besucher der Alten Fabrik seit vielen Jahren schätzen: Die herzliche, familiäre Atmosphäre, gutes Kabarett, eine mitreißende Band. On top gab es ein reichhaltiges Buffet, an dem sich das Publikum gütlich tat.
Nicht nur beim Publikum beliebt: Die Macher der Alten Fabrik Martin Möcking (links) und Matthias Becht (rechts). Auch unter Künstlern genießt die Alte Fabrik einen exzellenten Ruf, wie Travestiekünstler Michael Panzer alias Fräulein Wommy Wonder (Mitte) im Interview verriet.
Uhldingen-Mühlhofen Sorge wegen neuem Fahrplan: Bahnexperte Thieke rechnet mit starkem Rückgang der Fahrgastzahlen der Bodenseegürtelbahn
Kaum jemand kennt sich im Bodenseekreis so gut mit Fahrplänen und Schienenverkehr aus wie Jean-Christophe Thieke. Der Betriebswirt aus Uhldingen-Mühlhofen beschäftigt sich seit 20 Jahren privat und als Gemeinderat mit dem Angebot auf der Bodenseegürtelbahn. Die für den 12. Dezember geplante Fahrplanänderung hält er in weiten Teilen für problematisch. Statt Verkehrswende vergrault die Bahn bis zu einem Fünftel ihrer Pendler, befürchtet Thieke im SÜDKURIER-Interview.
Bahnexperte Jean-Christophe Thieke am Bahnhof in Uhldingen-Mühlhofen. Thieke ist Dipl.-Betriebswirt (FH), Fachrichtung Personenverkehr.
Visual Story Was für ein Naturschauspiel! Tausende Stare umfliegen die Weinberge an der Birnau – mit Video
Große Vogelschwärme sind derzeit im Bereich der Rebanlagen bei der Birnau zu beobachten. Vogelprofessor Peter Berthold ernüchtert: Es handle sich um den kläglichen Rest gegenüber jenen Schwärmen, die man am Bodensee vor ein paar Jahrzehnten beobachten konnte. Ein grandioses Naturschauspiel ist es auch heute noch, wie man sieht.
Für jüngere Generationen ein beeindruckender Anblick: Ein Schwarm Stare an der Klosterkirche Birnau. Der 82-jährige Ornithologe Peter Berthold spricht dagegen von einem „schwachen Abglanz“ gegenüber den Vogelschwärmen, die er in den 1960er Jahren sah.
Visual Story Mit Vollgas unterwegs: Feuerwehr präsentiert ihr Löschboot auf dem Bodensee
Zu den Aufgaben der Häfler Feuerwehr gehört der Brandschutz an Land. Doch auf dem Wasser sind die Kameraden ebenfalls unterwegs: Sie sind Teil der Öl- und Schadenswehr Bodensee. Der SÜDKURIER war bei einer Ausfahrt im Feuerwehrboot dabei und hat gelernt, wie man es steuert – theoretisch.
Unterwegs mit dem Feuerwehrboot.
Überlingen Die Parkplätze an der B 31 werden nicht nur von Lastwagen verstopft. Jetzt reagieren die Behörden
Die Parkplätze entlang der Bundesstraße 31 leiden unter einem Verkehrsaufkommen, für das sie nicht gebaut wurden. Eine der Flächen nahe Überlingen war jetzt so verkotet und vermüllt, dass das Landratsamt einen Zaun bauen ließ. Obwohl es für bauliche Maßnahmen gar nicht zuständig wäre.
Dreimal wöchentlich werden die Mülleimer auf den Parkplätzen geleert. Das reicht bei Weitem nicht aus, ebenfalls sind die Grünflächen um die Parkplätze zum Teil stark verkotet. Die Straßenmeisterei Überlingen hat einen der Parkplätze jetzt mit einem Zaun gesichert.
Überlingen Überlingen setzt auf Mähwiesen. Sie blühen nicht so auffällig, aber nachhaltig

Die Stadt Überlingen kooperiert bei ihrem neuen Konzept zur Verbesserung der Biodiversität mit dem Reitverein Überlingen. Denn die Pferde sind dankbare Abnehmer für das Heu als Futtermittel. So funktioniert die Pflegestrategie, die Insekten schont und Pferden schmeckt.
Die Mähwiesen sind mit einer Heuschrecke auf einer kleinen Stele gekennzeichnet.
Bodenseekreis Warum ist die Enttäuschung über den neuen Fahrplan am Bodensee nur so groß?
Weniger Zugverbindungen, längere Fahrtzeiten, ungünstigere Anschlüsse: Die Liste an Verschlechterungen im neuen Fahrplan auf der Bodenseegürtelbahn ist lang und die Kritik daran groß. Meinhard Wendel hat den Fahrplan mit zu verantworten, er ist Verkehrsplaner bei der NVBW, der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg. Er erklärt, warum er den Fahrplan gar nicht mal so schlecht findet und was Pendler tun können, wenn sie Änderungen fordern.
Bernhard Holzschuh aus Heiligenberg, Mitglied beim Fahrgastverband Pro Bahn, steht auf dem Bahnhof in Salem. Er findet es enttäuschend, dass nach der Elektrifizierung der Südbahn kein Schwung auf die Strecke kommt. Vielmehr prognostiziert er längere Fahrzeiten zwischen Bodensee und Landeshauptstadt.
Bodensee Mit dem Flugzeug über die herbstlich-bunt gefärbte Heimat
Ein Sonnentag im Herbst am Bodensee. SÜDKURIER-Luftbildfotograf Gerhard Plessing setzte sich in seine Maschine und hob vom eigenen Flugfeld in Überlingen ab, um das prächtige Licht auf die herbstlichen Bäume zu nutzen. Besteigen sie mit uns sein Flugzeug, wir nehmen Sie mit auf einen Rundflug über den Überlinger See.
Bei seinem Flug entlang des Bodenseeufers begegnete Gerhad Plessing auch der Zeppelin NT, der hier eine Kurve über Unteruhldingen mit den Pfahlbauten dreht. Im Hintergrund die Seefelder Bucht und am Hang die Klosterkirche Birnau.
Salem/Uhldingen-Mühlhofen/Owingen Nehmen Angriffe gegen Einsatzkräfte in der Region zu? So schätzen Vertreter von Einsatznachsorgedienst, Rettungsdienst und Feuerwehr die Situation ein
Was körperliche Angriffe gegen Rettungskräfte angeht, geben sie Entwarnung. Eine beunruhigende Entwicklung sehen Vertreter von Einsatznachsorgedienst, Deutschem Roten Kreuz (DRK) und Feuerwehr dennoch: in Richtung zunehmender Gewaltbereitschaft und sinkender Hemmschwelle.
Wie steht es in der Region um Beschimpfungen und Angriffe gegen Rettungskräfte im Einsatz? Michael Schauber vom Einsatznachsorgedienst Bodenseekreis, Martin Stanjo vom DRK Uhldingen-Mühlhofen und Jochen Fuchs von der Freiwilligen Feuerwehr Salem berichten von ihren Eindrücken.
Überlingen Ein junges Paar übernimmt den Gasthof Engel – und hat mit dem Restaurant einiges vor
Der Gasthof Engel an der Hofstatt in Überlingen hat ab November neue Betreiber: Jonas Gericke und Vanessa Weber übernehmen das Restaurant. Ihr Konzept: Gut bürgerliche Küche und spannende, kulturelle Veranstaltungen für alle – nicht nur Touristen.
Jonas Gericke, seine Freundin Vanessa Weber und Hund Erwin freuen sich auf einen Neuanfang: Ab 1. November betreiben sie das Gasthaus Engel an der Überlinger Hofstatt.
Salem/Uhldingen-Mühlhofen Ein Minimalist in Katalonien: SÜDKURIER-Storch Sunny denkt gar nicht daran, bis nach Marokko zu fliegen
Bis nach Spanien ist der SÜDKURIER-Storch Sunny vom Affenberg gekommen. Allerdings überwintert er in Nordspanien gemeinsam mit anderen besenderten Affenberg-Störchen – das ist ungewöhnlich.
SÜDKURIER-Storch Sunny Ende Juli im Horst auf dem Kassenhäuschen am Affenberg gut eine Woche bevor er seinen Flug in Richtung Süden gestartet hat.
Meersburg/Uhldingen-Mühlhofen Bus kommt bei Meersburg von der Fahrbahn ab – Polizei schätzt Schaden auf etwa 80 000 Euro
Die Landesstraße zwischen Unteruhldingen und Meersburg war am Freitagnachmittag etwa drei Stunden lang wegen eines Busunfalls komplett gesperrt. Der Busfahrer und zwei weitere Insassen wurden mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.
Der Bus ist in der Front komplett demoliert. Die Deutsche Bahn ist für das Abschleppen zuständig.
Uhldingen-Mühlhofen Unbekannte versuchen, in Kloster Birnau einzubrechen
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Einbruchsversuch am Priesterhaus des Klosters Birnau. Laut Mitteilung liegt der Tatzeitraum zwischen Montagabend und Dienstagmittag.
Überlingen Viel Fahrradverkehr und kein Parkplatz mehr: Anwohner der Hafenstraße in Überlingen ärgern sich über das Verkehrskonzept
Franz und Anita Seehuber wohnen in der Hafenstraße in Überlingen. Mit der Verkehrssituation vor Ort sind sie nicht zufrieden, wie sie dem SÜDKURIER schildern. Denn Anita Seehuber ist gehbehindert und stößt in der Straße täglich auf Herausforderungen. Wie die Stadt das Konzept in der Hafenstraße anpassen möchte – und welche Hürden bleiben.
Anita und Franz Seehuber wohnen seit mehr als 45 Jahren in der Hafenstraße. Die aktuelle Verkehrssituation möchten sie nicht einfach hinnehmen – und fordern mehr Rechte für Anwohner.
Bodenseekreis Neuer Fahrplan verschlechtert Angebot auf der Bodenseegürtelbahn – was das für Pendler und Reisende bedeutet
Nach der Elektrifizierung der Südbahn folgt das, was für den Abschnitt von Friedrichshafen nach Radolfzell schon lange befürchtet wurde: Es gibt Verschlechterungen im Angebot auf der Schiene. Am Donnerstag wird der neue Fahrplan vorgestellt. "Verlierer" seien vor allem die Pendler im westlichen Bodenseekreis, kritisiert Bundestagsabgeordneter Volker Mayer-Lay. Im Osten, Richtung Lindau und weiter Richtung München, gibt es Verbesserungen.
Raus oder rein in den Tunnel? Quo vadis Bodenseegürtelbahn? Der neue Fahrplan bringt erst einmal Verschlechterungen mit sich, und die Elektrifizierung der Strecke, noch in weiter Ferne, wird sehnlicher erwartet denn je. Das Bild zeigt das Tunnelportal im Bereich der Bodenseetherme in Überlingen.
Hagnau Vermisstensuche: 17-Jähriger aus Hagnau ist wieder zu Hause
Die Polizei suchte nach einem 17-Jährigen aus der Gemeinde Hagnau. Im Raum Oberuhldingen fand ihn die Besatzung eines Polizeihubschraubers.
Landkreis & Umgebung
Bodenseekreis Wo kann ich mich gegen das Coronavirus impfen lassen? Hier gibt es offene Impfangebote im Bodenseekreis
Derzeit wird vor allem in Haus- und Allgemeinarztpraxen geimpft, jetzt sollen allerdings auch wieder verstärkt mobile Impfteams eingesetzt werden. In einigen Städten und Gemeinden im Bodenseekreis gibt es wieder offene Impfangebote. Neu sind außerdem die Impfstützpunkte in Friedrichshafen, Überlingen und Tettnang, an denen jeweils zwei Mal pro Woche geimpft wird. Die Liste der Impftermine wird regelmäßig aktualisiert.
Ein Impfpass und eine Aufklärungsboden zur mRNA-Impfung (Symbolbild).
friedrichshafen Neuer Klinikchef, was nun? Wie es am Medizin Campus Bodensee weiter gehen soll
Nach dem Weggang von Geschäftsführerin Margita Geiger bleibt für Franz Klöckner mehr zu tun als die Pandemie und ihre Folgen in zwei Krankenhäusern zu managen. Der Klinikverbund muss weiter an seiner Zukunftsstrategie feilen.
Franz Klöckner ist inzwischen alleiniger Geschäftsführer der Klinikum Friedrichshafen GmbH. Er muss sich nicht nur um die Herausforderungen der Pandemie kümmern, sondern auch um die neue Medizinstrategie des Klinikverbunds.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Bodenseekreis Wegen Corona sollen bis Ende des Schuljahres weiterhin mehr Busse fahren
Die vierte Corona-Welle rollt. Ein erweitertes Schulbus-Angebot soll daher auch künftig Kontakte im öffentlichen Nahverkehr reduzieren. Das hat der Kreistag beschlossen – der Gesamtelternbeirat Friedrichshafen fordert genaueres Hinsehen.
Volle Busse – hier am Stadtbahnhof Friedrichshafen – stellen ein Infektionsrisiko für Schüler dar. Sogenannte Verstärkerfahrten im Landkreis sollen die Auslastung pro Fahrt reduzieren (Archivbild).
Friedrichshafen Lolli-Test in Kitas taugt nicht: Stadt Friedrichshafen stellt Präparat jetzt doch vorzeitig um
Im Kindergarten Kluftern gab es einen Corona-Ausbruch. Auch regelmäßige Schnelltests konnten das nicht verhindern. Das verwendete Testmodell habe keine Infektionen angezeigt, berichten Eltern. Das Rathaus nimmt diesen Schnelltest, der für den Einsatz in Kitas nicht ausgelegt und zudem mangelhaft ist, jetzt aus dem Verkehr.
Dieses Präparat wird seit April dieses Jahres für Spucktests in den Häfler Kitas eingesetzt. Wie sich jetzt herausstellt, war das Testmodell nur für den professionellen Einsatz gedacht und ist bereits seit September nicht mehr gelistet.