Der Gewerbetag der Gemeinde findet alle drei Jahre statt, 2020 ist es wieder so weit. Genauer: am 26. April zwischen 11 und 16 Uhr. Darauf haben sich mehr als 30 Vertreter von Gewerbebetrieben, Institutionen und Vereinen im Sitzungssaal des Rathauses verständigt.

Was Betriebe bei der Anmeldung angeben sollten

Ziel der Sitzung war es, die Planungen voranzutreiben. Es wurde deshalb festgelegt, dass sich interessierte Gewerbetreibende bis spätestens 31. Oktober zum Gewerbetag anmelden sollen. Voraussetzungen für die Teilnahme sind die Mitgliedschaft im Förderverein sowie dass das Gewerbe in Deggenhausertal angemeldet ist.

Bei der Anmeldung sollen auch geplante Aktionen angegeben werden, ob Platz für externe Aussteller geboten werden kann und wie viel Raum zur Präsentation des Unternehmens benötigt wird.

„Der Gewerbetag lebt vom Mitmachen“

Während beim vergangenen Gewerbetag nur die Gewerbegebiete in Untersiggingen und Deggenhausen eingebunden waren, ist angedacht, jetzt auch das Gewerbegebiet Mennwangen einzubeziehen. Eine Teilnehmerin gab zu bedenken: „Drei Standorte an einem Sonntag sind für die Besucher knackig.“ Der stellvertretende Vorsitzende Armin Durner meinte dazu: „Wir planen mit allen drei Gewerbegebieten, aber entscheidend ist, dass sich in allen Gebieten viele Gewerbetreibende beteiligen – der Gewerbetag lebt vom Mitmachen.“

Er ergänzte, dass der Gewerbetag speziell für das Gewerbe veranstaltet werde. Die Aktion habe eine große Ausstrahlung in die Öffentlichkeit, die man sonst kaum erreichen könne. Sich beim Gewerbetag als Unternehmen zu präsentieren, könne sich auch langfristig positiv auswirken, beispielsweise bei der Suche nach neuen Mitarbeitern.

Rahmenbedingungen und Details werden im Januar festgezurrt

Der Gewerbetag solle kein Volksfest sein, aber es müsse auch für Speisen und Getränke gesorgt sein sowie für Unterhaltung und Aktivitäten für Kinder. Im Januar kommenden Jahres wird es ein weiteres Treffen geben, bei dem die konkreten Rahmenbedingungen und Details abgesprochen werden sollen.

Betriebe können sich per E-Mail anmelden. Kontakt: Inha.Gelhaar@deggenhausertal.de

Die Abgabe von Stimmen steht derzeit nicht zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.