Niedereschach

Niedereschach
Quelle: Roland Sprich
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Visual Story Der Wochenrückblick im Schwarzwald-Baar-Kreis: von einer CDU-Stadträtin, die nicht gegen so genannte Spaziergänger unterschreibt, von einem Skifahrer, der Wellen zaubert, und von Tierärzten, die wegen Corona mehr Arbeit haben
Wie schnell eine Woche schon wieder vorbei sein kann. Viel ist passiert in den vergangenen sieben Tagen in der Region. Wir haben hier die wichtigsten Nachrichten für Sie gebündelt zusammengestellt.
Niedereschach Die Eltern atmen auf: Die gefährliche Rutschpartie am Kappler Kindergarten ist bald vorbei
Die neuen Platten auf dem Weg zum Kindergarten haben in der Vergangenheit für massiven Ärger gesorgt, jetzt werden sie ausgetauscht.
Niedereschach Wer will Fischbacher werden? Sechs Doppelhäuser an der Alten Schmiede sollen den Schrumpf-Trend im Dorf stoppen
Die Einwohnerzahl im Niedereschacher Teilort Fischbach sinkt weiter auf 1107 Menschen. Doch Ortsvorsteher Engesser hofft jetzt auf einen Boom. Der würde auch der Schule und dem Kindergarten im Ort guttun.
Niedereschach 90 Impfdosen stehen kommende Woche zur Verfügung: Impfwillige können sich melden
Große Freude bei Niedereschachs Bürgermeister Martin Ragg: In der kommenden Woche können 90 Impfdosen bei den Hausärzten verimpft werden.
Jetzt wird wieder verstärkt im Kreis geimpft (Symbolbild). Wir listen hier die Anlaufstellen auf.
Niedereschach Arbeiten am Pausenhof werden vorgezogen
Der Ausbau der Gemeinschaftsschule, Probleme auf dem Parkplatz zwischen Friedhof und Kita und das liebe Geld waren Thema im Niedereschacher Gemeinderat.
In der aktuellen Phase noch ohne Bedachung die Betonarbeiten am Pausenhof der Niedereschacher Gemeinschaftsschule anzugehen sei erheblich einfacher und kostengünstiger zu handhaben, ist man sich im Gemeinderat sicher und genehmigte die vorgezogenen Arbeiten einstimmig. Bild: Rüdiger Fein
Niedereschach Wurst, Milch, Fleisch und Eier direkt vom Bauern: Das gibt es in Schabenhausen jetzt rund um die Uhr
Zwei Junglandwirte haben im Niedereschacher Ortsteil Schabenhausen einen Verkaufsautomaten mit ausschließlich regionalen Erzeugnissen installiert.
Philipp Obergfell und Lisa Basler vor dem neu installierten Verkaufshäuschen in Schabenhausen, in dem der reich bestückte Verkaufsautomat untergebracht ist.
Niedereschach Pizza, Pasta und ein bisschen Skepsis
Drei Wirte und drei Meinungen zu den Öffnungen in der Gastronomie: Einige sind zurückhaltend, während anderswo die Freude überwiegt, endlich wieder Gäste im Restaurant begrüßen zu dürfen.
Nicht nur Spaghetti und Pizza, auch spanische Spezialitäten hat Antonio Lettica, Inhaber der Pizzeria „Stellfalle“ in Kappel, seit der Wiedereröffnung im Angebot. Bilder: Gerd Jerger
Niedereschach Mit Hilfe der Caritas: Zweites Testzentrum eröffnet am Freitag
In den Räumen der Tagesbetreuung der Caritas, im Eschachpark 10, können sich die Menschen künftig jedem Freitag von 13.30 bis 17 Uhr und jeden Samstag von 9 bis 13 Uhr kostenlos testen lassen.
In den Räumen der Caritas-Tagesbetreuung startet das zweite Testzentrum in der Gesamtgemeinde Niedereschach am 28. Mai. Bild: Gerd Jerger
Niedereschach Starkregen: Gutachter suchen die Gefahrenstellen in Niedereschach
Zu einer lebhaften Diskussion kam es jetzt im Gemeinderat. Das Gremium hat der Vergabe von Leistungen im Rahmen des kommunalen Starkregenrisikomanagements zugestimmt. Es sollen die Stellen im Ort ermittelt werden, an denen es bei übermäßigen Regenfällen zu Überschwemmungen kommen kann.
Die Niedereschacher Bäche sind meist so ruhig und idyllisch wie hier die Eschach im Bereich der Villinger und Niedereschacher Straße. Aber nicht immer ...
Niedereschach Ja zum Bauprojekt auf Picobello-Areal: Statt zwei großen Mehrfamilienblocks sollen jetzt Reihenhäuser entstehen
Im vergangenen Jahr gab es massive Proteste gegen ein geplantes Großprojekt. Die neuen Pläne fanden jetzt den Gefallen des Gemeinderats.
Der geplante Neubau auf dem Areal der Reinigungsfirma Picobello fand in der Gemeinderatssitzung allgemeine Zustimmung.
Niedereschach Corona-Frust der Jugend soll in Niederschach nicht ungehört verhallen
Eine Aktion am 1. Mai bringt es an den Tag: Bei den Heranwachsenden im Ort gärt es, auch wegen der langen Zeit vieler Beschränkungen. Jetzt will die Gemeinde gegensteuern.
Die Plakataktion der Mainacht hat doch einiges bewirkt: in der Gemeinderatssitzung erging der Beschluss, ein Format zur Jugendbeteiligung in der Gemeinde zu entwickeln. Bild: Gerd Jerger
Niedereschach Chaos an der Straßensperre in Schabenhausen: Wenn Autofahrer statt der Umleitung lieber den Weg über die Privatwiese nehmen
Die Straße zwischen Schabenhausen und Fischbach ist zu – doch dies interessiert so manchen Verkehrsteilnehmer wenig.
Im Zuge des Glasfaserausbaus ist die Klosterhofstraße in Schabenhausen diesen Monat für den Durchgangsverkehr gesperrt. Anlieger gelangen wie gewohnt zu ihren Häusern. Unser Bild zeigt die Sperrung in der Ortsmitte von Schabenhausen im Einfahrtsbereich zur Klosterhofstraße. Bild: Albert Bantle
Niedereschach Zum wiederholten Mal illegale Müllablagerungen: Der Ärger wächst und drastischere Maßnahmen werden angedacht
Da immer wieder Müll illegal im Wald entsorgt wird, bittet die Gemeinde Niedereschach nun die Bürger um Mithilfe und überlegt sogar, eine Kamera aufzustellen.
Zum wiederholten Mal wurde nun im Linienweg illegal Müll entsorgt.
Niedereschach Niedereschach schlemmt jetzt einfach online: Erster virtueller Kochkurs des Forums wird zum Leckerbissen
Seit über einem Jahr leidet das Forum Niedereschach unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Die bei der Bevölkerung so beliebten Reiseberichte, Sprach- und Kunstkurse sowie natürlich die Kochveranstaltungen gehören schon lange der Vergangenheit an. Doch jetzt hatte die Durststrecke ein Ende: Gekocht und gemeinsam geschlemmt wurde online.
Den Köchinnen mal über die Schulter geschaut: Nach den Anleitungen auf dem Handy vor ihnen haben Ute Scherlitz (vorne) und Carmen Reindl sichtlich Spaß am Kochen. Bilder: Gerd Jerger
Niedereschach Betrunken und renitent: 34-Jährige verursacht Unfall und beleidigt Polizisten
Am Sonntagnachmittag kam eine stark betrunkene Frau mit ihrem Auto von der Straße ab und versuchte sich anschließend den Polizeibeamten zu widersetzen.
SÜDKURIER Online
Niedereschach Ein Kleinod soll schöner werden: Team nimmt sich der Elsenau an
Kleinod der Marienverehrung soll aufgewertet und ein Gesamtkonzept innerhalb der Großpfarrei erarbeitet werden.
Im rückwärtigen Teil der Elsenau können die Besucher überdacht sitzen. Wie an manch anderen Stellen der Wallfahrtsstätte besteht auch hier Sanierungsbedarf.
Niedereschach Maschinenbrand am Mittwochabend: Ein Feuerwehrmann wird beim Einsatz leicht verletzt
43 Feuerwehrleute waren bei einem Einsatz in einem metallverarbeitenden Betrieb in Fischbach am Mittwochabend mit den Löscharbeiten beschäftigt.
In einem metallverarbeitenden Betrieb in Niedereschach, Ortsteil Fischbach, hat sich am Mittwochabend ein Brand an einer CNC-Maschinen ereignet.
Niedereschach Die Zukunft des Wohnens könnte stapelbar sein: Niedereschacher entwickelt schwebende Wohn-Quader
  • Wohnen, essen, schlafen und kochen auf 19 Quadratmetern
  • Mitte Juni will Ralf Ganter mit der Produktion starten
  • Rund 150 Anfragen bereits aus ganz Deutschland
Kleines Raumwunder: Acht Meter lang und drei Meter breit ist der Prototyp des Wohn-Cubes von Ralf Ganter in der Fischbacher Straße in Niedereschach. Schlafen, essen, kochen und duschen auf insgesamt 19 Quadratmetern. Balkon, Waschmaschine und Fahrstuhl sind zusätzlich planbar.
Niedereschach Die unendliche Bauärger-Geschichte: Die illegale Erdauffüllung am Angelpark beschäftigt die Kappeler seit Jahren – doch eine Lösung ist nicht in Sicht
Auch in der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates ist die leidige Sache Thema und sorgt für Frustration.
Wem nützt eigentlich die Straßenverengung an der Einmündung vom Mühlenweg zur Eschachstraße, wurde in der Sitzung des Ortschaftsrates nachgefragt.
Niedereschach Da ist die Freude groß: Bald geht‘s los im langersehnten Neubaugebiet Badäcker in Schabenhausen
In einigen Wochen sollen die Gewerke vergeben werden, der Baubeginn ist für September geplant.
Kann hier in diesem Hohlweg überhaupt geparkt werden? – An dieser Frage und dem im Hintergrund angebrachten Verkehrszeichen schieden sich die Geister in der Ortschaftsratssitzung. Bild: Gerd Jerger
Landkreis & Umgebung
Schwarzwald-Baar-Kreis Taa tam ta taa ... Welches Standesamt am 2.2.22 besonders viel zu tun hat und wo eher niemand „Ja“ sagen will
Wir haben bei den vier größten Standesämtern im Kreis nachgefragt: Wer heiratet am 2. Februar 2022 und wie bereiten sich die Standesbeamten eigentlich auf ein solches Schnapszahldatum vor?
Bislang hält sich der Andrang auf den Standesämtern für den 2.2.22 in Grenzen. Hier in St. Georgen beispielsweise sind bislang keine Trauungen geplant.
Baar Hanna Schedler und Jan Friese von der Baar treten bei "DSDS" an – Sie erklären, wie die neue Jury um Florian Silbereisen tickt
An diesem Samstag startet die 19. Staffel "Deutschland sucht den Superstar" – und Hannah Schedler aus Donaueschingen und Jan Friese aus Hüfingen sind dabei. Warum sie sich bei der Show angemeldet haben und warum die neuen "DSDS"-Juroren beim Casting noch aufgeregter waren als sie selbst.
Hanna Schedler und Jan Friese sind bei der 19. Staffel „Deutschland sucht den Superstar!“ dabei. Hier sieht man sie im Mai 2021 bei einem Vorab-Casting in Köln.
Schwarzwald-Baar-Kreis Wird Schwarzfahren entkriminalisiert? Das sagen Behörden und Busbetreiber im Kreis zum möglichen Plan der Bundesregierung
Ohne Ticket Zug fahren und deswegen im Gefängnis landen? Das ist bislang noch möglich. Die neue Bundesregierung will das aber wohl ändern, um die überforderte Justiz zu entlasten. Während die Gerichte im Kreis davon profitieren würden, kritisieren die Verkehrsbetriebe und das Landesministerium für Justiz den möglichen Vorstoß.
Der Ringzug am Bahnhof in Villingen: Wer ohne gültiges Ticket einsteigt, kann momentan noch im Gefängnis landen. Das könnte sich jedoch bald ändern.
Newsticker Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für den Schwarzwald-Baar-Kreis wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Masken schützen vor einer Ausbreitung des Corona-Virus – deshalb sind sie unter anderem beim Einkaufen Pflicht, so wie hier in der Innenstadt von Villingen-Schwenningen.
Rottweil/Wutöschingen "Es ist so einfach, ein Leben zu retten" – Warum Enrico Cobabus aus Rottweil Stammzellen gespendet hat
Der 24-jährige Enrico Cobabus aus Rottweil spendete vor zwei Jahren Stammzellen an eine krebskranke Frau aus Wutöschingen. Vor wenigen Wochen trafen die beiden sich zum ersten Mal. Wer ist der Mann? Warum entschied er sich für die Spende? Und wie läuft so etwas überhaupt ab?
Beim Fußballspiel ihrer Tochter traf Bettina Sardu (51) aus Wutöschingen zum ersten Mal auf ihren Lebensretter Enrico Cobabus (24) aus Rottweil.