Die Staatsanwaltschaft Hechingen und das Kriminalkommissariat Balingen ermitteln gegen einen 21 Jahre alten Mann, der im Verdacht steht, in der Nacht zum Samstag in einem Stadtteil von Albstadt eine 18-jährige Bekannte vergewaltigt zu haben. Der Mann befindet sich bereits in Untersuchungshaft, teilen die Staatsanwaltschaft Hechingen und das Polizeipräsidium Reutlingen in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Den bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen zufolge, befanden sich beide Personen zunächst auf einer privaten Feier in einem Wohngebäude. Gegen 2 Uhr soll der 21-Jährige die junge Frau dann im Treppenhaus des Anwesens unter Anwendung körperlichen Zwangs vergewaltigt haben. Der Tatverdächtige konnte noch am selben Tag vorläufig festgenommen und am Sonntag am Amtsgericht Hechingen der Haftrichterin vorgeführt werden. Diese erließ den von der Staatsanwaltschaft Hechingen beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Beschuldigte wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, heißt es weiter.