Sigmaringen

HARALD TOLKSDORF (87046859)
Quelle: peace/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Applaus für die Stifterin Sophie Schwörer (Mitte) von Alexander Steinle von der St. Elisabeth-Stiftung (von links), Günther-Martin Pauli, Landrat des Zollernalbkreises, Tobias Bär, Bereichsleiter Hospiz Sigmaringen, Sigmaringens Landrätin Stefanie Bürkle, Dirk Gaerte vom unterstützenden Rotary-Club sowie Johannes Schwörer.
Sigmaringen Grundstein für keisübergreifenden Johannes-Hospiz in Sigmaringen gelegt
Sophie Schwörer mauert eine Zeitkapsel in das Fundament des künftigen Johannes-Hospizes ein. Die Einrichtung soll in etwa einem Jahr fertig sein.
Sigmaringen Ein letzter Warnschuss für Umweltsünder im Donautal
Ein 34-Jähriger hat Autos im Donautal im Schutzgebiet abgestellt, wo sie langsam verrotteten und das Grundwasser gefährden. Im Amtsgericht Sigmaringen wurde der Angeklagter dafür jetzt zu einer Gefängnisstrafe auf Bewährung plus einer Geldstrafe verurteilt. Die Autos muss er fachgerecht entsorgen lassen.
Sigmaringen Freispruch für Angeklagten wegen angeblicher Gehorsamsverweigerung
Seine Vorgesetzten haben einen langjährigen Soldaten wegen drei fehlender Dokumente vor Gericht gebracht. Der Staatsanwalt und der Verteidiger plädierten auf Freispruch. Der Ansicht folgte auch die Richterin des Amtsgerichts Sigmaringen.
Sigmaringen Zu Besuch in Laiz: Wie Johannes Kretschmann den Sprung in die große Politik schaffen will
Johannes Kretschmanns Name steht für den ersten grünen Ministerpräsident in Deutschland. Nun kandidiert der Sohn von Winfried Kretschmann für den Bundestag. Doch wie will er das schaffen? Ortsbesuch bei dem 42-jährigen in seiner Heimat Sigmaringen-Laiz.
Johannes F. Kretschmann während eines Spaziergangs im „Fürstlichen Park Inzigkofen“ in der Nähe seines Wohnorts Laiz.
Albstadt, Sigmaringen Die Welt von morgen mit Werkstoffen mitgestalten
Neuer Studiengang Werkstoff- und Prozesstechnik an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen im Angebot. Ein Studiengang mit sehr guten Berufsaussichten.
Werkstoffexperten werden in vielen Branchen dringend gesucht – an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen gibt es dafür jetzt den passenden Studiengang.
Sigmaringen Betrunkene Autofahrerin greift Polizisten an
Am Samstagabend fiel der Polizei in Sigmaringen eine VW-Fahrerin auf, die in Schlangenlinien fuhr, Anhaltezeichen missachtete und schließlich mit einem Stein kollidierte. Bei der Konfrontation mit den Polizisten wehrte sich die Frau heftig und verletzte zwei der Polizisten leicht. Im Krankenhaus konnte ein erhöhter Alkoholpegel festgestellt werden.
Symbolbild: Ein Polizist mit Handschellen steht vor einem Streifenwagen.
Pfullendorf Pfullendorfer Karl-Josef Andelfinger hilft die Königskrone Königs Ludwig IX. zu rettten
Karl-Josef Andelfinger bewies zum Ende des Zweiten Weltkrieges viel Mut. Er half 1945 die bei Dresden im Park des Barockschlosses Moritzburg versteckte Krone des heiliggesprochenen französischen Königs Ludwig IX. vor der anrückenden Roten Armee in Sicherheit zu bringen. Sie wird heute im Louvre aufbewahrt.
Karl-Josef Andelfinger mit seinem Neffen Manfred vermutlich im Jahr 1940. Da dachte der Pfullendorfer bestimmt noch nicht daran, welches Abenteuer ihn erwarten würde.
Leibertingen Neuer Vorsitzender des Zweckverbands "Heuberg-Wasserversorgung rechts der Donau" ist Meßkirchs Bürgermeister Arne Zwick
Bei der Verbandsversammlung schied Armin Reitze nach 16,5 Jahren aus dem Amt. Er wird ihm als Geschäftsführer allerdings erhalten bleiben. Viele Aufgaben warten auf den Zweckverband "Heuberg-Wasserversorgung rechts der Donau", denn die Anlagen sind teilweise veraltet und die Kapazität muss erweitert werden.

Meßkirchs Bürgermeister Arne Zwick (Mitte) hat bei der Verbandsversammlung den Vorsitz übernommen. Als Stellvertreterin tritt Bürgermeisterin Marina Jung aus Neuheusen ob Eck (links) an. Sie sind auch Mitglieder des Verwaltungsrats, in den auch der künftige Bürgermeister von Leibertingen, Stephan Frickinger gewählt wurde.
Sigmaringen Gleich zwei Einbrüche im Landkreis Sigmaringen
In der Nacht von Freitag auf Samstag konnten Beamte der Polizei Sigmaringen Verdächtige eines Einbruchs mit Sachbeschädigung im Bereich der Sportanlage feststellen. Ein weiterer Einbruch trug sich zu einem noch unbekannten Zeitraum in einem leerstehenden Wohnhaus zu, wie die Polizei berichtet.
Symbolbild: Ein vermumter Mann mit Taschenlampe blickt in einer gestellten Szene durch eine eingeschlagene Fensterscheibe.
Stetten am kalten Markt, Sigmaringen Rettungsaktion: Früher war die Straße übersät mit zermatschten Kröten
600 Meter Schutzzäune haben die DRK-Bergwachtbereitschaft Sigmaringen und die Ortsgruppe Gutenstein des Schwäbischen Albvereins am Gemeindeverbindungsweg Stetten am kalten Markt – Gutenstein aufgestellt. Sie sollen Kröten, Frösche und Molche während ihrer Laichwanderung vor dem Straßenverkehr schützen.
Die Krötenweibchen tragen die Männchen huckepack.
Sigmaringen Denn die Freudenzeit ist da?! Ostern – jetzt erst recht!
Jugendreferentin Ottilie Bitschnau teilt in der Kolumne Mutmacher ihre Gedanken zum Osterfest vor dem Hintergrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie.
Ottilie Bitschnau, Jugendreferentin der Erzdiözese Freiburg für die Dekanate Sigmaringen-Meßkirch und Zollern, will uns Mut machen.
Kirche Zum Tod von Heinrich Heidegger: Er war mehr als der Neffe des berühmten Philosophen
Heinrich Heidegger, Geistlicher und Verwandter des Philosophen Martin Heidegger, ist im Alter von 92 Jahren in Sigmaringen gestorben. Weit über Meßkirch hinaus war der Katholik geschätzt.
Einen Tag vor seinem 93. Geburtstag ist Meßkirchs Ehrenbürger Heinrich Heidegger verstorben. Bis zuletzt war er nicht nur treuer SÜDKURIER-Leser, sondern auch regelmäßig zu Besuch in der Redaktion.
Sigmaringen Beziehungsstreit eskaliert: Paar fügt sich in Sigmaringen gegenseitig blutende Wunden zu
Ein Streit zwischen einem Liebespaar ist am Montagabend in Sigmaringendorf komplett eskaliert. Eine 34-Jährige und ein 33-Jähriger schlugen sich gegenseitig so brutal, dass beide blutige Wunden davontrugen, teilt die Polizei mit.
Zu einem Beziehungsstreit wurde die Polizei am Montagabend in Sigmaringendorf gerufen. Frau und Mann schlugen sich gegenseitig.
Sigmaringen Spürhund verfolgt Einbrecher bis in die Landeserstaufnahmeeinrichtung in Sigmaringen
Das Schöffengericht des Amtsgerichts Sigmaringen verurteilt einen 41-Jährigen wegen versuchten Einbruchs zu einem Jahr und sechs Monaten Freiheitsstrafe – ohne Bewährung, denn er hat bereits einige Vorstrafen.
Ein Hund der Polizei spürte einem Einbrecher im April vergangenen Jahres bis in die Landeserstaufnahmestelle in der ehemaligen Graf-Stauffenberg-Kaserne hinterher.
Pfullendorf „Es geht! Anders.“
In der Kolumne Mutmacher teilt Edwin Müller, Pfarrer und stellvertretender Dekan, seine Gedanken. Er meint vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie es brauche Impulse für eine andere Sicht auf das Leben. Ein "weiter so" könne es nicht geben.
Edwin Müller, katholischer Pfarrer und stellvertretender Dekan im Dekanat Sigmaringen-Meßkirch, schreibt in der Kolumne Mutmacher.
Pfullendorf Das Kreuz ist auch der Baum des Lebens
Co-Dekanin Dorothee Sauer teilt in der SÜDKURIER-Kolumne Mutmacher heute ihre Gedanken zum bevorstehenden Osterfest.
Dorothee Sauer, Co-Dekanin für den evangelischen Kirchenbezirk Balingen mit Sitz in Sigmaringen.
Baden-Württemberg "Das war eine humanitäre Hilfeleistung": Thomas Bareiß kontaktierte Hersteller von Beatmungsgeräten – aber unter Druck gesetzt haben will er niemand
Hat der CDU-Abgeordnete aus dem Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen einen Medizintechnik-Hersteller dazu aufgefordert, zuerst Aserbaidschan zu beliefern? Das Wirtschaftsministerium und die fragliche Firma weisen die Vorwürfe zurück.
Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär, spricht im Bundestag. Bild: dpa
Landtagswahl Sigmaringen – der ganz spezielle Wahlkreis mit dem Kretschmann-Faktor
Die CDU verlor 2016 das Direktmandat an eine fast unbekannte grüne Kandidatin. Jetzt sinnt Klaus Burger auf Revanche – doch haben sich die Zeiten geändert.
„Das hat geschmerzt“, sagt Klaus Burger über die letzte Landtagswahl 2016. Damals musste er das Direktmandat an die Grünen abgeben – ausgerechnet im tiefkonservativen Wahlkreis Sigmaringen.
Sigmaringen Streit zwischen Arbeitskollegen in Sigmaringen eskaliert
Mehrere Prellungen und Schürfwunden zog sich ein 34-jähriger Handwerker zu, als es mit seinem 35-jährigen Arbeitskollegen zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung kam.
SÜDKURIER Online
Sigmaringen-Gutenstein Rekordergebnis für das Hilfsprojekts Mariphil: 145,9 Tonnen Reis gespendet
Eine erfolgreiche Bilanz der Aktion Reissack zieht das Hilfsprojekt Mariphil auf den Philippinen. Die Spendenbereitschaft hat durch die Corona-Pandemie nicht gelitten und es wurde ein Rekordergebnis erzielt.
Rekordergebnis bei der Aktion Reissack: Es wurden insgesamt 145,9 Tonnen Reis gespendet und verteilt.
Pfullendorf Klaus Burger will sich für die Heimat stark machen
Digitale Frühschoppen, Videokonferenzen, Online-Talks und eine wahre Flut an E-Mails – so sieht der Alltag von CDU-Politiker Klaus Burger im Wahlkampf in Corona-Zeiten aus.
Klaus Burger tritt für die CDU bei der Landtagswahl an.
Landkreis & Umgebung
Kreis Sigmaringen Freie Wähler: „Noch nie wurden wir als Kreisräte so enttäuscht und momentan werden wir auch getäuscht.“
Die geplante vorübergehende Verlagerung der Geburtshilfestation vom SRH-Krankenhaus Bad Saulgau nach Sigmaringen sorgt für enorme Aufregung, Wut und Empörung. Eine Online-Petition gegen diese Entscheidung der SRH-Geschäftsführung haben schon mehr als 8000 Menschen unterzeichnet.
Für den Erhalt der Geburtshilfestation am SRH-Krankenhaus Bad Saulgau wurden eine Online-Petition und eine Unterschriftenaktion gestartet.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Die Inzidenz im Kreis Sigmaringen liegt inzwischen unter 35. Die Zahl der Geimpften steigt.
Meßkirch Leerstand in der Innenstadt beendet: Neues Modehaus eröffnet am Donnerstag in der Innenstadt von Meßkirch
In Meßkirch gibt es Grund zur Freude: Im ehemaligen Einrichtungshaus Huber eröffnet ein neues Fachgeschäft für Damenoberbekleidung und Accessoires.
Katharina Aksenov ist Kundenberaterin in der neuen 4Fashion-Filiale in Meßkirch
Meßkirch Frau verhindert Unfall durch Ausweich- und Bremsmanöver auf der Bundesstraße 313 bei Meßkirch
Nur weil eine 30-jährige Frau am Samstagabend auf der B313 stark bremste und einem dunklen Kleinwagen auswich, konnte ein Unfall verhindert werden. Die Polizei in Sigmaringen sucht einen dunklen Kleinwagen.
Die Polizei ermittelt gegen einen Unbekannten, der am Samstagabend auf der B313 fast einen Unfall provoziert hat.
Wald Thomas Stricker wird neuer Kooperator der Seelsorgeeinheit Wald
Nachdem Pfarradministrator Josef Maurer die Seelsorgeeinheit Wald im Sommer des vergangenen Jahres verlassen hatte, blieb die Leitung vakant. Jetzt wurde eine Lösung gefunden: Die Leitung der Seelsorgeeinheit Wald übernimmt Dekan Stefan Schmid aus Meßkirch. Unterstützt wird er von Kooperator Thomas Stricker.
Thomas Stricker (rechts) nach seinem Weihegottesdienst in Etzach. Er ist neuer Kooperator der Seelsorgeeinheit Wald.