Sigmaringen

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Sigmaringen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Anzeige Standesamt
Eheschließungen, Geburten und Sterbefälle aus Sigmaringen , Messkirch, Pfullendorf und Ostrach.
Sigmaringen Ausstellung im Staatsarchiv dokumentiert leidvolle Erfahrungen von Heimkindern
Die Wanderausstellung „Heimerziehung in Baden–Württemberg 1949 bis 1975“, die derzeit im Staatsarchiv zu sehen ist, gibt Einblicke in Geschehnisse, die Betroffene oft nicht vergessen können, und die Nichtbetroffenen oft gar nicht bekannt waren. Der SÜDKURIER hat eine Führung begleitet.
Interessiert folgten rund 60 Zuhörer ganz unterschiedlichen Alters einer Führung im Staatsarchiv zum Thema Heimerziehung.
Sigrmaringen 1331 Teilnehmer sorgen für Rekord beim Sigmaringer Silvesterlauf
Zum 36. Mal hat der Verein „Lauftreff Sigmaringen“ unter dem Vorsitz von Winfried Walk den Sigmaringer Silvesterlauf organisiert. Und wie jedes Jahr haben die Anmeldezahlen mit 1331 Teilnehmern wieder den Rekord des vergangenen Jahres gebrochen.
Unter dem Applaus der Zuschauer absolvierten die Läufer die schöne Strecke.
Region So viel Gewalt gibt es in Ihrem Heimatort
Von wegen auf dem Land lebt man sicherer als in der Stadt: Die drei Kommunen in Baden-Württemberg mit den höchsten Gewaltkriminalitätsraten haben zusammen nicht einmal 6000 Einwohner. Wir zeigen Ihnen, wie es in Ihrem Ort aussieht.
The man with a knife in a hand. Closeup
Region So kriminell geht es auf den Straßen Ihres Heimatortes zu
Fahrraddiebstahl, sexuelle Belästigung, Landfriedensbruch: All das und noch mehr fasst die Polizei unter dem Oberbegriff „Straßenkriminalität“ zusammen. Wir haben die Daten für Ihren Heimatort ausgewertet.
Raubüberfälle und Körperverletzung zählt die Polizei unter anderem zur Straßenkriminalität.
Sigmaringen Fasziniert vom Modedesign und Schneiderkunst
  • Katia Innerhofer entdeckte zufällig ihren Traumberuf
  • Sigmaringer Modefachschülerin kommt aus Südtirol
  • 21-Jährige holt bei Athleiure Wear 1. Preis in Cannes
Katia Innerhofer hat nicht nur das Design für ihre Preisträger-Kollektion entworfen, sondern das Outfit auch selbst ausgearbeitet.
Landkreis & Umgebung
Stetten am kalten Markt Widerstand zwecklos: Stettener Böcke stürmen Kaserne und Rathaus
Die Horde der Bockzunft Stetten hatte am Schmotzigen leichtes Spiel beim Sturm auf Kaserne und Rathaus. In der Kaserne war die Gegenwehr noch etwas heftiger, doch die Rathaushäftlinge verteidigten ihre Bastion nur lasch gegen die Narren. Sie freuten sich wohl selbst schon zu sehr auf Fasnetsküchle und Bockmilch nach der närrischen Übernahme des Rathauses. Für eine Überraschung sorgte Max Stöhr, Landschaftsvertreter der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte: Er zeichnete sechs Böcke mit VSAN-Orden aus.
Gegenwehr zwecklos: Die Böcke überrennen die Soldaten und stürmen die Stettener Albkaserne.
Mengen Nach der Hofräumung in Mengen mussten zwei weitere Tiere eingeschläfert werden
Nach der Räumung eines Bauernhofs bei Mengen konnte das Veterinäramt bereits zahlreiche der 135 Nutz- und Haustiere vermitteln. Amtstierarzt Klaus Bissinger bezeichnet einen Großteil der Tiere als gesund. Der Hof war zwangsgeräumt worden, weil die Tiere teils unter tierschutzwidrigen Bedingungen gehalten worden waren. Auch Tierkadaver waren auf dem Hof gefunden worden.
Der Hof am südlichen Ortsrand von Mengen ist geräumt. Am Dienstag wurden die restlichen Tiere vom Hof geholt. Ein Pferd steht jetzt noch vorübergehend auf dem Hof.
Kreis Sigmaringen Landkreis Sigmaringen startet Planungen für die Elektrifizierung der Zollernalbbahn
Die geplante Elektrifizierung der 27 Kilometer langen Bahnstrecke zwischen Albstadt und Sigmaringen kommt voran. Vertreter des Landkreises Sigmaringen, der DB Netze und des Landes Baden-Württemberg unterzeichneten Verträge für Planung und Finanzierung. Sollte das Projekt umgesetzt werden, wird mit Kosten von rund 160 Millionen Euro gerechnet.
Landrätin Stefanie Bürkle bei der Unterschrift der Planungs- und Finanzierungsverträge für die Elektrifizierung der Bahn zwischen Albstadt und Sigmaringen mit Gerd Hickmann (links) vom Stuttgarter Verkehrsministerium, Markus Demmler von der DB Netz AG und Thomas Bareiß, parlamentarischer Staatssekretär (vorne, von links). Die Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen Thomas Kugler, Mathias Seitz, Doris Schröter und Johannes Kretschmann (von links) sowie die Landtagsabgeordneten Klaus Burger (3. von links) und Andrea Bogner-Unden (hinten, 2. von rechts) sind Zeugen dieser historischen Stunde.
Mengen Verwahrloste Tiere von Bauernhof bei Mengen gerettet: Über 100 Privatleute wollen helfen
Tierretter, Veterinäramt und Polizei haben am Dienstagmorgen die verbliebenen Tiere von einem Hof in Mengen geholt. Der Hof war zwangsgeräumt worden, weil die 135 Nutz- und Haustiere teils unter tierschutzwidrigen Bedingungen gehalten worden waren. Wie das Landratsamt mitteilt, habe man Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet. Nach einem Aufruf meldeten sich beim Veterinäramt bereits über 100 Menschen, die ihre Hilfe bei der Unterbringung der Tiere anboten.
Die Tiere wurden inzwischen vom Hof in Mengen geholt.