Sigmaringen

HARALD TOLKSDORF (87046859)
Quelle: peace/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Mehrere Bewohner der Landeserstaufnahmestelle in der ehemaligen Graf-Stauffenberg-Kaserne in Sigmaringen haben sich mit dem Coronavirus infiziert.
Sigmaringen Coronavirus: Weitere Corona-Fälle in der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Sigmaringen
Am Freitag wurde bekannt, dass sich Bewohner in der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Sigmaringen mit dem Coronavirus infiziert haben. Inzwischen wurden alle 324 Geflüchtete getestet. Weitere Testergebnisse sind positiv ausgefallen.
Sigmaringen 18 Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung: Viel zu viel Marihuana aus Österreich mitgebracht
Wegen unerlaubten Besitz und vorsätzlicher Einfuhr von Betäubungsmitteln wurde ein Rentner vom Schöffengericht in Sigmaringen zu einer 18-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Über 750 Gramm Marihuana nebst Marihuana-Samen wurden bei ihm sicher gestellt.
Sigmaringen Hochschule hat Technologien der Zukunft für die Textilindustrie im Fokus
In ihrem aktuellen Industrieprojekt entwickeln Studierende Hochschule Albstadt-Sigmaringen eine komplett virtuelle Kollektion. Interessierte können an der Abschlusspräsentation am Mittwoch, 27. Januar, teilnehmen.
Sigmaringen Informationsfilm „Wag es“ soll an Krebs erkrankte Männer motivieren
Männer, die an Krebs erkrankt sind, nehmen ambulante Angebote zur Beratung seltener wahr. Vor diesem Hintergrund ist in der Krebsberatungsstelle Sigmaringen ein Film mit dem Titel „Wag es“ gedreht worden, der Männer motivieren soll, diese Unterstützungsmöglichkeit zu nutzen. Er soll deutschlandweit gezeigt werden.
Gesprächsrunde in der Sigmaringer Krebsberatungsstelle mit (von links) Projektleiter Oliver Baier von den Universitätskliniken Mainz, der Leiterin der Beratungsstelle Annette Hegestweiler und einem Patientenehepaar aus dem Raum Konstanz.
Sigmaringen Silvester in Sigmaringen: Randalierer wirft Tisch aus dem Fenster, beleidigt Polizeibeamten und zerstört Möbel
Keine gute Silvesternacht hatte ein betrunkener Mann in Sigmaringen. Nachdem Zeugen der Polizei zunächst eine Schlägerei gemeldet hatten, trafen die Beamten auf einen Randalierer.
Mehrere Streifenwagen wurden in der Silvesternacht zu einer Wohnung in Sigmaringen gerufen.
Bad Saulgau 300.000 Euro Schaden nach Brand im Kreis Sigmaringen
Bei einem Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes bei Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) ist ein Schaden von rund 300.000 Euro entstanden.
Sigmaringen 52-jähriger Mann droht Frau die Arbeit als Prostituierte an
Das Verfahren gegen 52-Jährigen am Amtsgericht Sigmaringen wegen räuberischer Erpressung wurde vorläufig eingestellt. Er hat aber die Auflage, einen Psychologen oder Psychiater aufzusuchen.
Wegen räuberischer Erpressung musste sich ein Kreisbürger vor dem Schöffengericht des Amtsgerichts Sigmaringen verantworten. Hier sind die Trennwände wegen Corona im Verhandlungsaal zu sehen.
Sigmaringen Erstes Speed-Dating für den Job von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen veranstaltet
Studierende der Hochschule Albstadt-Sigmaringen konnten trotz Corona-Pandemie Kontakte zu Unternehmen knüpfen. 17 Unternehmen machten mit und es gab rund 80 Speed-Datings.
Johannes Schöllhorn von der AID – Autoimmun Diagnostika GmbH in Straßberg lernte mehrere Studierende in Videomeetings kennen.
Meßkirch Angeklagtem ist Drogenhandel nicht nachzuweisen
2019 wurden in der damaligen Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Meßkirch 24 Gramm Marihuana sicher gestellt. Der dafür nach über einem Jahr wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln vor Gericht gestellte Asylbewerber bestritt den Besitz dieser Drogen.
Bis Ende 2019 war das ehemalige Postgebäude in der Meßkircher Bahnhofstraße als Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge genutzt worden. Jetzt wird es umgebaut.
Sigmaringen Beleidigung bestätigt – aber keine sexuelle Belästigung
Einen Strafprozess im Amtsgericht Sigmaringen hatte die Einmischung eines 44-Jährigen in den Streit zwischen einem jungen Paar zur Folge. Ein Verdacht der sexuellen Belästigung bestätigte sich nicht. Aber der Angeklagte wurde zu drei Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung wegen Beleidigung verurteilt.
Gegen einen 44-Jährigen wurde vor dem Amtsgericht Sigmaringen wegen sexueller Belästigung und Beleidigung verhandelt.
Albstadt Mann wird beim Aufstellen von Blitzer mit Waffe bedroht
Beim Aufstellen eines Blitzers in Albstadt-Ebingen (Zollernalbkreis) ist ein Vollzugsbediensteter von einem Mann mit einer Pistole bedroht worden.
Symbolbild
Kreis Sigmaringen Gemeinsame Aktion gegen Gewalt im Landkreis Sigmaringen: Frauen haben "die Nase voll"
20 Apotheken im Landkreis Sigmaringen machen bei einer Aktion gegen Gewalt an Frauen mit. Dahinter stehen der Caritasverband, das Landratsamt und der Opferhilfeverein Weisser Ring. Erschütternde Zahlen und Berichte von Frauen zeigen die Notwendigkeit solcher solcher Aktionen.

Bettina Häberle leitet seit 2012 die Beratungsstelle häusliche Gewalt und weiß: „Es sind mehr Frauen in Not, als sich die Öffentlichkeit vorstellt“.
Sigmaringen Jobcenter mit positiven Zahlen – aber Corona wird noch große Auswirkungen haben
Im Verwaltungs- und Sozialausschuss des Kreistags berichtete Geschäftsführerin Sigrid Jerg über die Entwicklungen im Jobcenter. Dabei vermeldete sie einige positive Entwicklungen in den vergangenen Monaten. Allerdings ließe sich die aktuelle Entwicklung schwer einschätzen.
Der Gang zum Jobcenter ist nicht für jeden angenehm. Doch es gibt fast immer Hilfe. Allerdings gelten strenge Regeln und nicht jeder Wunsch wird Realität.
Gammertingen Auslaufende Substanz löst Großeinsatz in Gammertingen aus
Zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Gefahrgutspezialisten war es heute in Gammertingen im Landkreis Sigmaringen gekommen. Eine Paketzustellerin hatte einen seltsamen Geruch im Laderaum ihres Fahrzeugs wahrgenommen. Das löste einen Einsatz mit 20 Feuerwehrfahrzeugen aus.
Kreis Sigmaringen Haftstrafen für die vier Rocker im Prozess wegen Drogenhandels und Brandstiftung
Im sogenannten Rocker-Prozess am Landgericht Hechingen sind die Urteile gefallen. Die vier Angeklagten, die einer Rockergruppe mit Clubheim in Sigmaringen angehören, wurden zu Haftstrafen zwischen zwei Jahre und vier Monate und fünf Jahren ohne Bewährung verurteilt.
Nach fünf Verhandlungstagen fielen die Urteile im Rocker-Prozess am Landgereicht Heschingen.
Sigmaringen Spielsucht ist kein unlösbares Problem: Selbsthilfegruppe „dry land“ gegründet
Suchthelfer Michael Sigg leitet eine neue Selbsthilfegruppe in Sigmaringen, in der sich Süchtige und ihre Angehörigen treffen und austauschen können, wie sie aus der Sucht herauskommen können.
Suchtberatungsleiter Sebastian Schneider und Suchthelfer Michael Sigg (von links) hoffen, dass noch neue Betroffene zur Selbsthilfegruppe Dry Land stoßen.
Sigmaringen Unterstützung für Jugendliche beim Übergang in das Berufsleben
Das Modellprojekt „Neugestaltung des Übergangs Schule-Beruf“ hat im Landkreis Sigmaringen begonnen. Zentral ist dabei neue Bildungsgang "AVdual" an der Bertha-Benz-Schule in Sigmaringen, bei dem Jugendliche durch Begleitungen bei der Vorbereitung und Nachbereitung von Betriebspraktika sowie bei der anschließenden Vermittlung in eine Ausbildung unterstützt werden. Im kommenden Jahr soll er auch an der Willi-Burth- und Helene-Weber-Schule in Bad Saulgau eingeführt werden.
Zur Gründungsversammlung der Steuerungsgruppe für das neue Modellprojekt zur Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf kamen die Teilnehmer im Landratsamt zusammen.
Sigmaringen Personal wird in der Kreisverwaltung knapp
Der Jahresbericht der Fachbereichsleiterin Personal, Renate Brunke, machte im Verwaltungs- und Sozialausschusses des Kreistags auf Personalprobleme aufmerksam. Es Bedarf vieler Anstrengungen um neue Mitarbeiter zu gewinnen.
Eine Ferienbetreuung für Mitarbeiter konnte in diesem Jahr wegen Corona nicht angeboten werden. Das Foto stammt aus 2019.
Herbertingen Ministerpräsident Kretschmann auf den Spuren der Kelten
Winfried Kretschmann besuchte die Heuneburg in Sigmaringen und informierte sich über die dortigen Vorhaben. So wird die Ausstellung erweitert und eine geplante multimediale Ausstattung soll den Besuchern das Eintauchen in den keltischen Stadtalltag vor rund 2600 Jahren ermöglichen.
Winfried Kretschmann beim Rundgang über das Museums- und Forschungsgelände.
Sigmaringendorf In diesem Jahr ist bei der Waldbühne alles anders
Eine tolle Premiere hatte das Stück „Der Vorname“ als Kammerspiel beim Theaterverein Sigmaringendorf – Waldbühne in der Donau-Lauchert-Halle. Die Darsteller glänzten dabei mit bravourösen Leistungen. Noch gibt es einige Karten für die weiteren Aufführungen.
Pierre, Elisabeth, Anna, Julius und Vincent (von links) schmeckt das marokkanische Büffet nicht mehr. Wegen einem Vornamen hat sich schon ein handfester Streit entzündet.
Landkreis Sigmaringen Sigmaringen erhält ein Acht-Betten-Hospiz
Am Freitag war erster Spatenstich für das Projekt. Eine Stiftung finanziert den Bau komplett, die Bausumme wurde jedoch nicht bekannt gegeben.
Die Stifterin Sophie Schwörer (links) erhielt aus der Hand von Sigmaringens Bürgermeister Marcus Ehm den Baufreigabeschein mit dem Roten Punkt.
Landkreis & Umgebung
Meßkirch Winterdienst im Linzgau: Warum wird in Meßkirch nicht mehr gestreut?
Die Schneefälle in den vergangenen Tagen fordern den Winterdienst heraus. Zwischen 4 und 22 Uhr wird in Meßkirch und den Ortsteilen geräumt, aber nicht mehr gestreut. Das Streusalz ist fast aus.
Unterstützung erfahren die kommunalen Schnee- und Räumdienste rund um Meßkirch durch Landwirte.
Newsticker Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Sigmaringen sinken
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschalten und wird regelmäßig aktualisiert.
Die Zahl der Corona-Infizierten im Landkreis Sigmaringen sinkt.
Schwenningen Glatteis: Linienbus kommt zwischen Schwenningen und Heinstetten von der Straße ab
Ein Linienbus ist am frühen Montagmorgen von der schneebedeckten Fahrbahn abgekommen. Außer dem Busfahrer war niemand im Fahrzeug.
Ein Linienbus, der zum Zeitpunkt des Unfalls bis auf den Fahrer leer war, kam am Montagmorgen bei Schwenningen von der Straße ab.
Stetten am kalten Markt Figuren der Bockzunft aus Stetten am kalten Markt in Miniaturausführung
Brigitte Straub ist Bastlerin und Musikerin bei der Feuerwehrkapelle. Und auch die Narretei sei ihr quasi „in die Wiege gelegt“ worden. Deshalb hat sie die Figuren der Bockzunft bis ins Detail im Kleinformat nachgebastelt.
Ein Anblick, der Narrenherzen höher schlagen lässt: Brigitte Straub mit den Miniaturfiguren der Stettener Bockzunft: Sogar einen kleinen Narrenbaum hat sie heuer dazu aufgestellt.
Meßkirch Verein wird 100 Jahre alt: SV Meßkirch plant Fußballspiele mit Bundesligisten
Der SV Meßkirch 04 blickt dieses Jahr auf sein 100-jähriges Bestehen zurück. Auch wenn das Vereinsleben wegen des Coronavirus gerade ruht, planen die Fußballer die Feierlichkeiten zum Jubiläum. Geplant sind im Juli Top-Spiele, eine Sportswoche und weitere Überraschungen
Das Bild stammt aus den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts und zeigt vermutlich sogar die erste Kampfmannschaft des 1921 gegründeten SV Meßkirch 04. Die Namen der Abgebildeten sind leider nicht bekannt.