Neuhausen ob Eck

HARALD TOLKSDORF (87046859)
Quelle: peace/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Hugo Neusch ist mit 91 Jahren verstorben. Der Elektromeister war in seiner Heimatgemeinde Stetten am kalten Markt vielseitig engagiert.
Stetten am kalten Markt Trauer um Hugo Neusch: Die Gemeinde Stetten am kalten Markt verliert einen angesehenen Geschäftsmann und Kommunalpolitiker
Der angesehene Elektromeister Hugo Neusch ist nur wenige Wochen nach seinem 91. Geburtstag verstorben. Jahrzehnte war er in der Kommunalpolitik in der Heuberggemeinde aktiv, war Mitglied im Aufsichtsrat der Volksbank Albstadt-Ebingen und in vielen Vereinen. Er wird der Region fehlen.
Buchheim Anja Launinger-Röhrich ist die neue Schulleiterin an der Grundschule Buchheim
Die 47-Jährige leitet seit dem neuen Schuljahr die kleine Grundschule. Im Gespräch mit dem SÜDKURIER verrät sie ihre Pläne und erzählt von ihrem herzlichen Empfang in der Gemeinde.
Meßkirch Henriette Gärtner spielt drei Zusatzkonzerte im Schloss in Meßkirch
Die bekannte Konzertpianistin Henriette Gärtner gibt am Wochenende drei Konzerte unter dem Titel "Fragend ins Unendliche". Sie spielt Werke von Mozart und Chopin.
Buchheim Rege Debatte um Lüftungstechnik: Schafft der Buchheimer Gemeinderat CO2-Ampeln für die Schule an?
Um eine bessere Durchlüftung der Klassenzimmer während der Corona-Pademie zu garantieren, hat der Schulleitung der Grundschule Buchheim die Anschaffung von fünf Ampeln vorgeschlagen. Die Geräte zeigen an, wann gelüftet werden muss. Der Rat hat hitzig diskutiert.
Der Buchheimer rat diskutiert über die Anschaffung mehrerer CO2-Ampeln für die Schule.
Emmingen-Liptingen Unfall zwischen dem Hühnerhof und dem Kreisverkehr Liptingen fordert drei Schwerverletzte
Hinter dem Hühnerhof ist es am Montagvormittag, 11. Oktober, in Emmingen-Liptingen zu einem schweren Unfall gekommen.
Fußball Strafstoß verschossen, dafür zwei Traumtore gemacht: Ein Wechselbad der Gefühle für Nico Marks und den FC Schwandorf-Worndorf-Neuhausen – mit Videos!
Mit 4:2 setzte sich der FC Schwandorf-Worndorf-Neuhausen in der Kreisliga A, Staffel 2, gegen die SG Stahringen/Espasingen durch. Zwei herrliche Treffer steuerte der 29 Jahre alte Mittelfeldakteur Nico Marks bei, der allerdings auch einen Strafstoß verschoss. Wie Marks das Spiel erlebte und warum der Sieg des FC einen angenehmen Nebeneffekt hatte.
Nico Marks, Spieler des FC Schwandorf-Worndorf-Neuhausen.
Neuhausen ob Eck Yannik Wunderlich als Vorsitzender des FC SWN in Neuhausen ob Eck bestätigt
Beim FC SWN blickt die Vereinsführung optimistisch in die Zukunft. Das ehrenamliche Engagement der Mitglieder stimmt. Bei den turnusmäßigen Wahlen gab es nur eine Änderung.
Jahresversammlung des FC Schwandorf/Worndorf/Neuhausen nach den Corona-bedingten Hygienevorschriften im Bürgersaal Worndorf.
Neuhausen ob Eck Mein Haus, meine Wohnung: Smartes Wohnen liegt voll im Trend
Leben in einem Smarthome. In der neuen SÜDKURIER-Serie „Mein Haus, meine Wohnung“ erzählen zwei Häuslebauer von ihren Erfahrungen mit intelligenter Haustechnik.
Elektromeister Eduard Martin (rechts) hat schon bei zahlreichen Kunden Smarthome-Technik eingebaut und eingerichtet – auch in Anton Jochims Eigenheim.
Neuhausen ob Eck Mein Haus, meine Wohnung: Was bei einem „intelligenten“ Haus zu beachten ist
Tipps mit Video von Eduard Martin, was bei der Einrichtung eines Smarthomes beachtet werden sollte.
Das Smarthome auf dem Smartphone: Auf dem Handy sind alle Funktionen aus der Ferne im vernetzten Haus abzulesen und zu bedienen.
Meinung Die lange CDU-Ära im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen wird fortgesetzt, aber das klare Ergebnis trügt auch – ein Kommentar
Maria-Lena Weiss, CDU-Direktkandidatin im Wahlkreis 285 Rottweil-Tuttlingen, hat es geschafft – sie zieht in den Bundestag ein. Doch bei aller berechtigten Freude wird bei den Christdemokraten vor allem aufgeatmet.
Rottweil-Tuttlingen Schwarze Hochburg kommt ins Wanken, aber fällt nicht: Maria-Lena Weiss (CDU) zieht in den Bundestag ein
Die 40-Jährige hat es geschafft und folgt damit auf Volker Kauder, der seit drei Jahrzehnten Abgeordneter des Bundestages ist und jetzt nicht mehr angetreten war. Aber ihre Partei verliert in Rottweil-Tuttlingen deutlich an Zustimmung.
Maria-Lena Weiss, CDU-Direktkandidatin im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen, gibt am Sonntagvormittag im Wahllokal Vorderes Schloss in Mühlheim ihre Stimme ab.
Neuhausen ob Eck Ergebnisse Bundestagswahl: So hat Neuhausen ob Eck gewählt – CDU klar vorne, FDP knapp hinter SPD
Alle Wahlzettel sind ausgezählt. Wie haben die Parteien in Neuhausen ob Eck abgeschnitten? Wer sind die Gewinner und Verlierer? Hier erfahren Sie alle Ergebnisse der Bundestagswahl in Neuhausen ob Eck.
Neuhausen ob Eck Barbara Schatz ist neue Vorsitzende der VdK-Ortsgruppe Schwandorf in Neuhausen ob Eck
Die VdK-Ortsgruppe Schwandorf hat ihren Vorstand neu aufgestellt. Karl-Emil Bruggner wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Der Vorstand der VdK-Ortsgruppe Schwandorf mit Ehrengästen (von links): Bürgermeisterin Marina Jung, Heinrich Bruch, Renate Kästle, Kurt Kempter, Helmut Schatz, Barbara Schatz (verdeckt), Irmgard Buhl, Marlies Amann, Karl-Emil Bruggner, Diana Loga, VdK-Kreisverbandsvorsitzender Karl-Heinz Mathiebe (Stockach), Ehrenvorsitzender des Kreisverbandes Emil Sprenger (Boll) und Ortsvorsteher Günter Binder.
Rottweil-Tuttlingen Über Ziele, Eigenschaften und die eigenen Chancen: So ticken diese sechs Kandidaten, die für den Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen in den Bundestag wollen
Die Bundestagswahl am Sonntag, 26. September, rückt immer näher. Der SÜDKURIER nimmt deshalb die Kandidaten der sechs aktuell im Parlament vertretenen Parteien unter die Lupe.
Die Kandidaten für den Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen (von links oben): Maria-Lena Weiss (CDU), Mirko Witkowski (SPD), Annette Reif (Grüne), Andreas Anton (FDP), Joachim Bloch (AfD), Aynur Karlikli (Linke).
Neuhausen ob Eck Erntedank und nachhaltiger Genuss im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Zu einem Thementag über nachhaltigen Genuss mit dem Forum Ernährung am Landwirtschaftsamt und Fairtrade-Landkreis Tuttlingen lädt das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck ein. Am Sonntag, 12. September, informieren ab 11 Uhr auf einem Markt der Wertschätzer unterschiedliche Aussteller über ihre Projekte. Es gibt eine Diskussion zum Thema „Die Biene – Im Fadenkreuz zwischen Artenvielfalt und Landwirtschaft“. Bereits am Vorabend findet eine Weinprobe statt.
Auch die Streuobstbäume im Freilichtmuseum sind ein Thema bei „Erntedank – Nachhaltiger Genuss“.
Landkreis Tuttlingen Impfangebot für Kinder und Jugendliche: Kreisimpfzentrum in Tuttlingen arbeitet jetzt mit Sportvereinen zusammen
Sportkreis und Kreisimpfzentrum kooperieren und bieten Impfungen für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren an. Die Inzidenz im Landkreis Tuttlingen steigt weiterhin an.
Das Kreisimpfzentrum Tuttlingen und der Sportkreis kooperieren: Sie bieten Impftermine für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren an.
Neuhausen ob Eck Vom Zauber der Landmaschinen: Rainer Müller-Tombrink fotografiert Geräte zur Bodenbearbeitung und bearbeitet die Bilder
Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck lädt für Sonntag, 5. September, zu einem Gespräch mit dem Künstler, dessen Werke im Bauernhaus Biehle zu sehen sind, ein.
Im Bauernhaus Biehle im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck werden in dieser Saison  Werke des Malers Rainer Müller-Tombrink gezeigt.
Kandidaten-Check Bundestagswahl 2021: Das sind die Kandidaten, die für den Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen in den Bundestag wollen
Wer tritt in meinem Wahlkreis an? Wer kann mich und meine Interessen am besten im Bundestag vertreten? Wem gebe ich am 26. September meine Erststimme? Der SÜDKURIER hat den Kandidatinnen und Kandidaten der sechs im Parlament vertretenen Parteien im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen auf den Zahn gefühlt.
Die Kandidaten für den Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen (von links oben): Maria-Lena Weiss (CDU), Mirko Witkowski (SPD), Annette Reif (Grüne), Andreas Anton (FDP), Joachim Bloch (AfD), Aynur Karlikli (Linke).
Neuhausen ob Eck Einzigartig in Europa: Innovative Produktion von Dosen aus einem Stück Stahl in Neuhausen ob Eck beginnt
Start der Monoblock-Stahldosenproduktion der Firma Xtracan im Take-off-Gewerbepark in Neuhausen ob Eck. Investition von rund 12 Millionen Euro. 180 000 Stahldosen täglich möglich.
Konzern-CEO Martin Tschumi (von links), Bürgermeisterin Marina Jung, Verwaltungsratspräsident Martial Pasquier, Landrat Stefan Bär und Stefan Mairiedl (Geschäftsführer Xtracan GmbH) beim Zerschneiden des Bandes.
Landkreis Tuttlingen Warum steigen die Corona-Fallzahlen im Landkreis Tuttlingen deutlich an?
112 Neuinfektionen mit dem Coronavirus zählte das Landratsamt Tuttlingen von Montag bis Freitag in dieser Woche. Landrat Stefan Bär sagte in einer Pressekonferenz am Freitag, dass man dreistellige Fallzahlen zuletzt Ende Mai gezählt hatte. Warum steigen die Corona-Infektionen jetzt so rasant an?
Innerhalb von fünf W erktagen wurden im Landkreis Tuttlingen 112 Neuinfektionen mit Covid-19 gezählt. Die politische Diskussion um die 3G-Regel bescherte dem Kreisimpfzentrum unerwarteten Zulauf.
Neuhausen ob Eck Auswirkungen der neuen Corona-Regeln im Kreis Tuttlingen
Das Landratsamt Tuttlingen informiert über die neuen Corona-Regeln. Für Nichtgeimpfte sind Schnelltests oder sogar PCR-Tests erforderlich.
In einem Corona-Testzentrum steckt ein Mitarbeiter ein Wattestäbchen nach einem PCR-Abstrich zum Test auf Covid-19 in ein Röhrchen. Für den Besuch von Clubs und Diskotheken ist ein maximal 48 Stunden alter negativer PCR-Test Pflicht.
Frei Verfügbar Linzgau aktuell: Das ist die Feierabend-Mail für Ihre Region
Sie möchten über die wichtigsten Themen aus dem Linzgau informiert sein? Dann tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse kostenlos in den Verteiler der Feierabend-Mail ein.
Meßkirch D-Rad-Oldies vor dem dem Zimmernschloss in Meßkirch
Die Teilnehmer des 26. Internationalen D-Rad-Treffens, organisiert von Oldtimerfreunden aus Singener Ortsteil Bohlingen, besuchten am Wochenende bei ihrer Ausfahrt Meßkirch und anschließend Neuhausen ob Eck.
Ein D-Rad aus dem Jahr 1928 mit zwölf PS bei der Weiterfahrt vom Meßkircher Schloss zum Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis Sigmaringen steigt deutlich an. Die Patientenzahlen im Krankenhaus steigen.
Kreis Sigmaringen Ist Lehm der Baustoff der Zukunft?
Mein Haus, meine Wohnung: Seit Jahrtausenden nutzen Menschen den nachhaltigen Rohstoff der Natur.
Die Bauherren dieses schmucken, ebenerdigen Neubaus in Sigmaringendorf haben sich beim Innenputz für einen Lehmputz entschieden, der von Tim Wiethaler aufgetragen wurde.
Leibertingen Feldkreuz der Familie Knittel auf dem Pfaffenbühl restauriert
Adolf Riester aus Leibertingen restaurierte das Feldkreuz der Familie Knittel. Über das 1982 entstandene Feldkreuz sind die beiden Familien Riester und Knittel verbunden.
Die morschen Stellen im Eichenholz ersetzte Schreiner-und Wagnermeister Adolf Riester im Zuge der Restaurierung des Feldkreuzes der Familie Knittel.
Kreis Sigmaringen Pflegekräfte gründen einen Betriebsrat in einem privaten Altenpflegeheim in Sigmaringen
Vertreter der Gewerkschaft Verdi begrüßen, dass Beschäftigte der ProCurand Care in der Kreisstadt Sigmaringen eine Mitarbeitervertretung etabliert haben.
In der Altenpflegeeinrichtung von ProCurand in Sigmaringen wurde jetzt ein Betriebsrat gewählt.
Politik Die neue Macht der Jusos: Das will die junge Riege bei der SPD
Wie links sind die 49 frisch gewählten Jusos, Mitglieder der Jugendorganisation der SPD, im Bundestag? Wir haben mit drei jungen Abgeordneten aus der Region gesprochen. Obwohl sie aus ganz unterschiedlichen Gründen in die Partei eingetreten sind, wollen sie vor allem für eines stehen: ein neuer Politikstil.
Die frisch gewählten Jusos – alle, die zum Fototermin Zeit hatten – posieren beim Reichstagsgebäude. Vorne, Zweiter von links: Ex-Juso-Chef Kevin Kühnert.