Leibertingen

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Leibertingen, Beuron und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Beuron Parken nur noch gegen Gebühr: Gemeinde stellt mit Zustimmung des Klosters Parkscheinautomat am Klosterparkplatz auf
Die Gemeinde Beuron bewirtschaftet künftig den Klosterparkplatz und die zugehörige Toilettenanlage. Das beschloss jetzt der Gemeinderat. Die Abtei hatte eine Bewirtschaftung bislang abgelehnt, jetzt aber ihre Zustimmung gegeben: Man wolle damit die Besucherlenkung der Gemeinde Beuron unterstützen. Schon jetzt nimmt die Gemeinde rund 40 000 Euro jährlich an Parkgebühren ein.
Die Gemeinde Beuron bewirtschaftet künftig den Parkplatz am Kloster Beuron. Die Abtei stimmte dieser Regelung jetzt zu. Für Besucher der Gottesdienste wird das Parken jedoch weiterhin kostenfrei sein.
Leibertingen-Thalheim Rückläufige Kundenzahlen: Hat das Thalheimer Backhaus im neuen „Haus der Vereine“ langfristig eine Zukunft?
Die Zukunft des kommunalen Backhauses in Thalheim hängt mehr denn je von der Nutzungsquote ab. Dieser Grundkonsens zwischen Gemeinderat und Verwaltung wurde im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung deutlich. Das Gremium billigte schließlich die vom Ortschaftsrat vorgeschlagene Anhebung der Backgebühr von bislang 1 Euro auf 1,50 Euro pro Kilogramm.
Bislang war die Backstube im ehemaligen Rathaus untergebracht. Das Gebäude wird derzeit zum „Haus der Vereine“ umgebaut. Auch die Backstube soll dann wieder ihren angestammten Platz erhalten.
Leibertingen Grundschule in Leibertingen startet digital ins neue Schuljahr
Der Gemeinderat bewilligt 18 500 Euro Eigenanteil, um die Grundschule digital aufzurüsten. Die Digitalisierung der Wildensteinschule soll 45 000 Euro kosten und noch dieses Jahr umgesetzt werden. Den Großteil der Kosten tragen der Bund und das Land.
Wegen der Digitalisierung wurden die Computer an der Wildenstein-Schule nicht mehr erneuert, erläutert Schulleiter Hubert Stekeler. Bild: Hermann-Peter Steinmüller
Meßkirch Meßkirchs Bürgermeister Arne Zwick fordert Rettungsschirm für Campus Galli
Meßkirchs Bürgermeister fordert in einem Gespräch mit dem SÜDKURIER staatliche Hilfen für touristische Einrichtungen angesichts der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Zu diesen Einrichtungen zählt er auch die Jugendherberge auf der Burg Wildenstein in Leibertingen.
Für die Mittelalterbaustelle Campus Galli fordert Meßkirchs Bürgermeister Arne Zwick angesichts der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie staatliche Hilfen. Bisher würden Rettungsschirme für touristische Einrichtungen völlig fehlen. Zurzeit muss der Campus Galli wegen der Corona-Krise geschlossen bleiben. Unser Bild zeigt das Aufstellen des Kreuzes im Obstgarten im Herbst vergangenen Jahres.
Meßkirch Kunst in Zeiten der Corona-Krise: Galerien in der Region sorgen sich um ihre Künstler
Die Galerien der Region können die Ausnahmezeit infolge der Corona-Krise relativ stressfrei überstehen, denn ihre Existenz ist nicht bedroht, wie sie auf Nachfrage des SÜDKURIER mitteilen. Sie bedauern jedoch die Situation für ihre Künstler, die ihre Arbeiten wegen der geschlossenen Präsentationsräume nicht zeigen und damit nicht verkaufen können.
Zwei Wochenenden lang war die Ausstellung mit Arbeiten von Roland Kappel in der Kreisgalerie geöffnet. Seither sind die Präsentationsräume aufgrund der Corona-Krise zu.
Landkreis & Umgebung
Neuhausen ob Eck Corona-Krise beschäftigt den Gemeinderat nach acht Wochen Sitzungspause
Nach acht Wochen Sitzungspause wegen der Corona-Pandemie haben sich die Gemeinderäte nun wieder im großen Sitzungssaal im Rathaus zur Sitzung getroffen. Dort können sie mit dem vorgeschriebenen Mindestabstand sitzen. Einige dringende Entscheidungen, zum Beispiel die Jagdpachtverträge, wurden in einem Umlaufverfahren verabschiedet.
Die Gemeinderäte sitzen mit großem Abstand.
Meßkirch Campus Galli öffnet wieder: Welche Regeln für Besucher gelten und welche Veränderungen im Jahresprogramm es gibt
Darauf haben viele seit Wochen gewartet, vor allem die Mitarbeiter des Campus Galli: Die Klosterbaustelle wird wieder für Besucher geöffnet. Ab dem kommenden Freitag, 29. Mai kann eine begrenzte Anzahl an Menschen das Gelände an den Wochenenden wieder betreten. Geschäftsführer Hannes Napierala erzählt, wie sich die Corona-Regeln auf den Betrieb auf der Klosterbaustelle auswirken.
Eines der großen Bauprojekte auf dem Campus Galli ist dieses Jahr die Scheune. Sie wird auf dem Platz entstehen, auf den Geschäftsführer Hannes Napierala zeigt.
Meßkirch Meßkircher Abiturienten sind nach Deutsch-Prüfung entspannt
Erste Hürde genommen: Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse des Meßkircher Martin-Heidegger-Gymnasiums freuen sich über gute Themen bei der ersten schriftlichen Prüfung. Die Prüfungen stehen in diesem Jahr unter den besonderen Vorzeichen der Corona-Pandemie.
Nach mehr als fünf Stunden geben die letzten Abiturienten des Meßkircher Martin-Heidegger-Gymnasiums die voll geschriebenen Blätter ihrer Deutschprüfung ab. Lehrer Stefan Bartknecht (in der Mitte mit Maske) wirft einen prüfenden Blick in die Runde.
Meßkirch Erweiterte Notbetreuung: Kindergärten machen wieder Angebot für Vorschulkinder
In den Kinderbetreuungseinrichtungen in Meßkirch startet am 25. Mai die erweiterte Notbetreuung. Vor allem für die Vorschulkinder soll die Betreuung wieder starten, denn sie haben noch Förderbedarf vor dem Schulstart im Herbst. Wo Platz ist, können auch diejenigen Eltern ihre Kinder in die Betreuung schicken, die eigentlich kein Anrecht auf eine Notbetreuung haben. Dazu müssen sie einen Antrag stellen.
Ab 25. Mai werden zunächst die Vorschulkinder in die erweiterte Notbetreuung der Meßkircher Kindertageseinrichtungen aufgenommen. Den Eingang des katholischen Kindergartens St. Raphael ziert ein Corona-Regenbogen-Bild: „Alles wird gut! Wir vermissen euch.“