Sauldorf

(203557360)
Quelle: Schlesier/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Corona-Pandemie im Landkreis Sigmaringen und ihre Entwicklung.
Newsticker Coronavirus: Das sind die aktuellen Entwicklungen im Kreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschalten und wird regelmäßig aktualisiert.
Meßkirch So haben sich die Unfallzahlen in Meßkirch und Umgebung entwickelt
Pandemiebedingt waren 2020 weniger Autofahrer unterwegs. Das hat auch Einfluss auf die Unfallstatistik des Polizeipräsidiums Ravensburg. Wie oft hat es 2020 in Meßkirch und Umgebung gekracht?
Sauldorf Homeschooling für zwei Esel in Boll für Auftritte in der Schweiz
Tägliches Training gibt es für Don Camillo und Peppone auf dem Esel-Schafhof im Sauldorfer Ortsteil Boll. Die Hausesel trainieren mit Veronika Rotthaler-Zosso und ihrem Mann eine Zirkus-Schulnummer und eine Freiheitsdressur.
Veronika Rotthaler-Zosso vom Esel-Schafhof in Boll trainiert mit den Hauseseln Don Camillo (links) und Peppone (rechts) eine Zirkusnummer ein. Die Tiere sollen diese, sofern möglich, bald für eine Saison in einem Schweizer Zirkusunternehmen vorführen.
Sauldorf Durbestecher aus Sauldorf müssen nachlegen: Narrenblättle war blitzschnell ausverkauft
Nach 30 Jahren Pause haben die Durbestecher wieder ein Narrenblatt herausgegeben. Der Ansturm war so überwältigend, dass es nachgedruckt wurde.
Das Narrenblättle ist nach 30 Jahren wieder erschienen.
Literatur Schriftsteller Arnold Stadler über sein neues Buch und Corona: „Ich werde mich als braver Zeitgenosse impfen lassen“
Bald erscheint das neue Buch des bei Meßkirch lebenden Autors Arnold Stadler. Wie es ihm in der Pandemie geht, was er von den Staatshilfen und der Rolle der Wissenschaft hält, erklärt er in unserem Interview.
Arnold Stadler zählt zu den profiliertesten deutschen Schriftstellern unserer Zeit.
Sauldorf Nur einer bekommt den Zuschuss: Boll kann kann konkret für Dorfgemeinschaftshaus planen
Von den drei Dorfgemeinschaftshäusern bekommt zumindest zunächst nur das in Boll 200 000 Euro Zuschuss vom Land. In Rast und Bichtlingen bleibt man dennoch optimistisch. Klar ist aber auch, erst nach einem bewilligten Zuschuss gibt es grünes Licht.
Das alte Rathaus im Sauldorfer Ortsteil Boll. Nach den bisherigen Vorstellungen soll das Gebäude auf der rechten Seite, wo die große Garageneinfahrt zu sehen ist, einen Anbau in Richtung Kirche erhalten, in dem ein großer Saal vorgesehen ist.
Sauldorf 200.000 Euro für neues Dorfgemeinschaftshaus im Sauldorfer Ortsteil Boll
Die Gemeinde Sauldorf erhält insgesamt rund 490.000 Euro aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum. Doch zwei weitere geplante Dorfgemeinschaftshäuser werden nicht berücksichtigt.
Der CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Burger (links) hatte mit dem Sauldorfer Bürgermeister Wolfgang Sigrist (Mitte) im Februar vergangenen Jahres einen Termin beim Tübinger Regierungspräsidenten Klaus Tappeser. Dabei ging es um die Förderung der drei geplanten Dorfgemeinschaftshäuser.
Meßkirch, Wald Dorfhelferinnen unterstützen Familien im Notfall

Hilfe für überlastete Familien in ländlichen Gebieten leisten die zwölf Frauen des Dorfhelferinnenwerks Sölden in der Region Nördlicher Bodensee-Heuberg. Sie bringen viel Wissen von Haus- und Landwirtschaft bis Pädagogik mit, um ihre Aufgaben erledigen zu können.
Hauswirtschafterin Marion Mauz (links) unterstützte die vierfache Mutter Judith Sarachella (rechts) und ihre Familie gegen Ende der Zwillingsschwangerschaft und nach der Entbindung.
Beuron Landkreis Sigmaringen im Schneechaos: Straßen gesperrt, Unfälle und Schneebruchgefahr
Der heftige Schneefall hat in den Landkreisen Sigmaringen und Tuttlingen zu einem Verkehrschaos geführt. Die Polizei warnt im gesamten Landkreis Sigmaringen vor Schneebruchgefahr im Wald.
Bilder-Story Kreativ mit Schnee: Minions sorgen in Sauldorf-Rast für Begeisterung
Der Winter in Meßkirch, Sauldorf und Leibertingen hält die Autofahrer in Trab. In der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag hat es erneut ordentlich Neuschnee gegeben. Die Familie Gebs aus Rast hat den Schnee bereits am Wochenende genutzt, um kreativ zu werden.
Diese Minions, die viele aus den gleichnamigen Filmen kennen, stehen in Sauldorf-Rast und erfreuen schon seit dem Wochenende viele Spaziergänger. Gebaut hat sie die Familie Gebs.
Sauldorf Dorfgemeinschaftshäuser kommen der Realisierung immer näher
Die Dorfgemeinschaften Rast, Boll und Bichtlingen in der Gemeinde Saulfdorf hoffen auf Zuschüsse des Landes zur Umsetzung ihrer Pläne für Dorfgemeinschaftshäuser. Die Landtagsabgeordnete Andrea Bogner-Unden von den Grünen sicherte dafür ihre Unterstützung zu.
Die gleichberechtigten Vorstände des Fördervereins Dorfgemeinschaft Rast freuten sich bei einer Informationsveranstaltung im vergangen Jahr über das große Interesse an den Plänen für ein neues Dorfgemeinschaftshaus (von links): Gregor König, Johanna Hahn und Markus Derksen.
Sauldorf Bürgermeister Wolfgang Sigrist aus Sauldorf über die Pandemie: „Es fällt einem erst auf was fehlt, wenn es nicht mehr da ist“
Die Gemeinde Sauldorf ist überraschend gut durch das Pandemiejahr 2020 gekommen, auch wenn die Gewerbesteuereinnahmen eingebrochen sind. Was der Bürgermeister vermisst, welche Projekte geplant sind und wie es um die Finanzen der Gemeinde steht, verriet er im Gespräch mit dem SÜDKURIER.
Auf der Freifläche vor der Auental-Schule in Rast (Bildmitte) soll das Dorfgemeinschaftshaus entstehen.
Sauldorf Wie die Durbestecher in Sauldorf die Fasnacht 2021 feiern wollen
Die Durbestecher haben sich viele Gedanken darüber gemacht, wie die beliebte Dorffasnacht in Zeiten der Corona-Pandemie stattfinden kann.
Der Zunftball wie im vergangenen Jahr kann 2021 nicht stattfinden. Das Bild zeigt den Showtanzverein bei seinem Auftritt in diesem Jahr.
Daten-Story Zwischen Musik und Drogen – So wirkt sich das Southside-Festival auf die Kriminalität von Neuhausen ob Eck aus
Feiern, campen, stehlen – Wir haben die Polizeiliche Kriminalstatistik für Neuhausen ob Eck ausgewertet und zeigen Ihnen die Auswirkungen des Southside-Festivals.
Meßkirch Für die Stadt Meßkirch ist es schwer, Müllsünder zu überführen
Um Bußgelder verhängen zu können, müssen die Beschäftigten des städtischen Ordnungsamtes kriminalistische Spurensuche betreiben. Mit einer Kameraüberwachung konnten bei Glascontainern Täter erfolgreich überführt werden.
Einer von vielen Fällen: Mitarbeiter des Bauhofs der Stadt Meßkirch mussten illegalen Hausmüll entsorgen, der sich in der Hohlgasse im Birkenloch fand. Anwohner hatten beim Ordnungsamt Anzeige erstattet. Eindeutig zugeordnet werden konnte der Müll niemanden.
Sauldorf Sauldorf hofft auf höhere Einnahmen im Forstwirtschaftsjahr 2021
Der örtliche Wald ist mittelstark bis stark geschädigt, berichteten zwei Experten im Gemeinderat. Immerhin gab es noch ein kleines Plus, allerdings nur aufgrund neuer Fördermöglichkeiten. Im neuen Jahr wird mehr Gewinn erwartet.
SÜDKURIER Online
Meßkirch Glücksspiel unter Vorbehalt: Warum die Zukunft der Spielhallen gefährdet ist
Die Stadt Meßkirch bekommt in naher Zukunft gleich zwei neuen Spielhallen. In Kürze beginnt das Unternehmen Richard Fischer im Vertiasring mit dem Bau einer Spielhalle. Warum der Unternehmer Dirk Fischer dennoch um sein Unternehmen bangt und was das mit dem neuen Glückspielstaatsvertrag zu tun hat, erzählt er dem SÜDKURIER.
Die neue Spielhalle im Veritasring wird zweistöckig und insgesamt mit zwölf Spielautomaten bestückt.
Sauldorf Hohe Investitionen für 2021 in Sauldorf geplant
Voraussichtlich wird für den Haushalt 2021 eine Kreditaufnahme von bis zu 2 Millionen Euro in Sauldorf nötig werden. Hintergrund sind die hohen geplanten Investitionen, die notwendig sind. Später sollen die derzeit geplanten Baugebiete die Einnahmen wieder erhöhen.
SÜDKURIER Online
Sauldorf Vier Stationen von „Advent am Weg“ in Sauldorf
Die „Kompass-Gruppe“ der Alt-Katholischen Kirchengemeinde macht den Advent am Wegesrand erlebbar. Zu jedem Adventssonntag wird eine Station in Sauldorf aufgebaut.
SÜDKURIER Online
Meßkirch Meßkircher Industriegebiet soll erweitert werden
Mit einem einstimmigen Beschluss bringt der Zweckverband die Planungen für weitere 31 Hektar für die Ansiedlung von Betrieben auf den Weg. Grüne fordern mehr Schutz für das nahe liegende Naturdenkmal Birkenloch.
Mehr Platz für Unternehmen: Das bestehende Gewerbegebiet in Heudorf (vorne) und das Industriegebiet Nördlicher Bodensee, das auf der rechten Seite der Bundesstraße 311 liegt (oben). Das Industriegebiet soll deutlich vergrößert werden und zwar rechts im Anschluss an das Amazon-Gelände (ganz oben).
Meßkirch Überall in der Stadt Meßkirch liegen Pizza-Kartons herum
Der Müll ist erneut ein Thema im Meßkircher Gemeinderat. Eine schnelle Abhilfe ist nicht in Sicht: Neue Abfalleimer werden erst 2021 gekauft. Warum das so ist, lesen sie hier:
Eine leere Pizzaschachtel liegt am Treppenabgang von der Meßkircher Stadtpfarrkirche St. Martin zur Altstadt.
Meßkirch Aus der großen Bescherung mit Amazon-Bäumen für die Stadt Meßkirch wurde es nichts
Statt 45 werden nur 15 Bäume in der Innenstadt von Meßkirch gepflanzt. Eine neue Allee in der Dr.-Conrad-Gröber-Straße ist jetzt angelegt. Warum es mit dem ganz dicken grünen Fingerabdruck von Amazon nichts wurde, lesen Sie hier:
15 Bäume wurden im Zusammenhang mit der Ansiedlung von Amazon im Meßkircher Industriegebiet in der Dr.-Conrad-Gröber-Straße gepflanzt.
Landkreis & Umgebung
Kreis Sigmaringen Wolfgang Schreiber tritt bei der Landtagswahl an: „Die SPD muss wieder Flagge zeigen“
Der SÜDKURIER stellt die Kandidaten für die Wahl am 14. März vor. Heute: Wolfgang Schreiber, der für die SPD ins Rennen geht. Der Gammertinger engagiert sich vielfach für seine Partei.
Wolfgang Schreiber vor seinem Haus in Gammertingen. Für die SPD will er in den Landtag einziehen. Bilder: Stefanie Lorenz
Tuttlingen/Donaueschingen Dafür kämpfen die Bewerber in ihrem Wahlkreis
Die Landtagswahl Mitte März rückt näher. Lesen Sie in diesem Artikel, welche Ideen die Direktkandidaten des Wahlkreises 55 einbringen möchten.
Stellten sich in der SÜDKURIER-Wahlarena der Diskussion zur Landtagswahl am Sonntag, 14. März: Rüdiger Klos (von links, AfD), Jens Metzger (Grüne), Christine Treublut (SPD), Guido Wolf (CDU) und Niko Reith (FDP).
Immendingen Die Zahl der Corona-Infizierten im Landkreis Tuttlingen steigt seit dieser Woche wieder
Am Samstag, 27. Februar, wird eine Sieben-Tage-Inzidenz von knapp 60 erreicht – und damit deutlich mehr als der Landesdurchschnitt von rund 50.
Meßkirch Gemeinsames Musizieren, Kameradschaft und Einnahmen fehlen den Musikverein in und um Meßkirch
Der Probenbetrieb der Musikvereine liegt seit Anfang November still. Die Jugendausbildung läuft derzeit nur online. Bislang haben sich keine Musikanten bei den Musikvereinen abgemeldet.
Die Stadtkapelle Meßkirch hielt ihre letzte Probe am 17. Juli im Innenhof des Meßkircher Schlosses ab.
Neuhausen ob Eck Nach Wanderung im Donautal: Wie geht es jetzt weiter?
Die polizeilichen Ermittlungen zur Wanderung im Donautal sind beendet. Die Polizei hat das Ordnungswidrigkeitsverfahren an das Landratsamt Tuttlingen übergeben. Landrat Stefan Bär erklärt, wie es weitergeht.
Mühlheim an der Donau geriet bundesweit in die Schlagzeilen, weil im Januar 14 Wanderer gemeinsam unterwegs waren. Im Anschluss fand ein gemütliches Beisammensein in einer privaten Hütte statt. Neun Teilnehmer infizierten sich dabei.