Sauldorf

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Sauldorf und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Meßkirch Aus dem Jugendchor „laut-los!“ wird der Kammerchor „tonArt“
Teils sangen sie länger als zehn Jahre im Jugendchor „laut-los!“ der Chormusik Rast-Bichtlingen. Aber langsam fühlten sich die Sängerinnen und Sänger dem Jugendchor entwachsen. Damit die Gemeinschaft nicht auseinanderbrach, musste ein neuer Name her: Kammerchor „tonArt“ nennt sich der Chor jetzt – und hat den Namen „laut-los!“ an den nächstjüngeren Chor abgegeben.
Im Kammerchor „tonArt“ der Chormusik Rast-Bichtlingen kommen junge Sänger im Alter zwischen 15 und 30 Jahren zusammen.
Kreis Sigmaringen Coronavirus: Zweiter Todesfall im Kreis Sigmaringen
Dem baden-württembergische Gesundheitsministerium wurden am Samstag weitere 153 Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet sowie sechs weitere Todesfälle. Darunter ist eine 80-jährige Frau aus dem Kreis Sigmaringen.
Im Landkreis Sigmaringen verstarb am Donnerstag eine 80-jährige Frau am Coronavirus.
Sauldorf Gemeinde Sauldorf schließt Rathaus und sagt die heutige Gemeinderatssitzung ab
Aufgrund der steigenden Zahl der am Coronavirus erkrankten Menschen schließt die Gemeinde Sauldorf das Rathaus komplett. Wie Bürgermeister Wolfgang Sigrist informiert, soll die Maßnahme Mitarbeiter und Bürger schützen. Die Mitarbeiter stünden jedoch telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. In dringenden Fällen sei es möglich, einen Termin zu vereinbaren.
Meßkirch Diener für 60 000 Katholiken: Meßkircher Pfarrer Stefan Schmid wird neuer Dekan
Der leitende Pfarrer der katholischen Seelsorgeeinheit Meßkirch/Sauldorf, Stefan Schmid, wurde zusätzlich zu diesem Amt zum Leiter des Dekanats Sigmaringen/Meßkirch berufen. Der für Sonntag vorgesehene Einführungsgottesdienst mit Überreichung der Ernennungsurkunde wurde mit Blick auf die Corona-Pandemie von der Diözesanleitung in Freiburg verschoben. Ein neuer Termin für die offizielle Amtseinführung steht laut Dekanatsbüro noch nicht fest.
Der leitende Pfarrer der Seelsorgeeinheit Meßkirch/Sauldorf Stefan Schmid wird neuer Leiter des Dekanats Sigmaringen-Meßkirch mit rund 60 000 Katholiken. Bild: Hermann-Peter Steinmüller
Sauldorf Warum Frauen stark genug sind, um Bäume zu fällen
Sieben Frauen lernen im Wald bei Sauldorf den Umgang mit der Motorsäge. Sie absolvieren einen Motorsägenlehrgang, der vom christlichen Bildungswerk in Sauldorf angeboten wird.
Forstwirt Jens Brauer bestimmte mit den Teilnehmerinnen die Fallrichtung eines Baumes, der mit Borkenkäfer befallen ist. Bilder: Christl Eberlein
Sauldorf Wasser-Goischter und Wasser-Hexen gehen in Bichtlingen zum Lachen in den Keller
Kräftige Hiebe gegen das Rathaus und den Sauldorfer Bürgermeister Wolfgang Sigrist teilten die Narren beim Bunten Abend in Bichtlingen aus. Denn was ihnen fehlt, ist ein großer Raum zum Feiern – 150 Unterschriften haben sie schon gesammelt, um diesen Wunsch zu untermauern. Jetzt mussten sie zum Feiern wieder in den Saal unter der Kirche ausweichen, wo drangvolle Enge herrschte.
Georg Mors (links) und Herbert Gabele ließen sich den Bunten Abend im Saal unter der Kirche nicht entgehen. Mit dabei war auch der Wasser-Goischt, der traditionell am Morgen des Schmotzigen Dunschtig aus der Ablach gezogen worden war.
Landkreis & Umgebung
Meßkirch Ein Drittel weniger Gewerbesteuer für die Stadt Meßkirch wegen der Corona-Krise
Meßkirchs Bürgermeister Arne Zwick rechnet damit, dass wegen der Folgen der Corona-Krise die Gewerbesteuereinnahmen der Stadt um ein Drittel geringer ausfallen werden. In einem SÜDKURIER-Interview sagte er, dass sei eine realistisch zu erwartende Größenordnung. Mögliche Einschnitte würden aber nur noch nicht begonnene Projekte betreffen.
Wegen der Corona-Pandemie sind die meisten Geschäfte in der Meßkircher Altstadt geschlossen.
Stetten am kalten Markt So gehen Schüler und Lehrer am Schulzentrum mit der Corona-Krise um
Seit knapp drei Wochen sind die Schotten an den Schulen dicht. Lehrer und Schüler befinden sich im Ausnahmezustand, gearbeitet und gelernt wird seitdem fast ausschließlich von zu Hause aus. Mit einem engagierten Kollegium stemmt sich das Stettener Schulzentrum gegen die Zwangspause, versucht diese mit kreativen Unterrichtsideen und Videoschalten so spannend und lehrreich wie möglich zu gestalten. Erste Auswertungen lassen positive Ergebnisse erkennen.
Geschichtsunterricht per Web-Konferenz mit Oberstudienrätin Stephanie Schmitz (oben rechts). Die Schule nutzt die Plattform Zoom.