Meßkirch

Messkirch
Quelle: Manfred Dieterle-Jöchle
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Inzidenz im Kreis Sigmaringen liegt jetzt unter 10.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Bilder-Story Meßkircher Campus Galli lockt beim Themenwochenende „Tischlein deck dich“ 1063 Besucher an
Erstmals organisierten der Campus Galli in Meßkirch und das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck am Wochenende eine gemeinsame Veranstaltung, das Themenwochenende „Tischlein deck dich“. Auf dem Campus Galli wurden neben der mittelalterlichen Zubreitung von Essen unter anderem die Bearbeitung von Steinen für das nächstes Bauprojekt gezeigt und eine Paläoanthropologin präsentierte Knochenfunde.
Meßkirch Restaurierung und Umbau des ehemaliges Wasserschloss in Menningen soll in diesem Jahr fertig werden
Das Menninger Schloss in Meßkirch wurde vor genau einem Jahr gekauft. In der Zwischenzeit wurde in Koordination mit dem Denkmalamt viel Arbeit in das Gebäude gesteckt. Bei einem Gutachten gab es neue Erkenntnisse zur Nutzung des Gebäudes in den vergangenen Jahrhunderten.
Meßkirch Aus der Krise für die Zukunft lernen: Martin-Heidegger-Gymnasium in Meßkirch verabschiedet Abiturienten
31 junge Menschen aus Meßkirch und Umgebung konnten in der Stadthalle Meßkirch ihr Abiturzeugnis in Empfang nehmen. Neben Preisen und Belobigungen gab es warmherzige Worte für einen Jahrgang, der unter Corona-Bedingungen die Kursstufen und Abschlussprüfungen meisterte.
Jeweils in Kleingruppen kamen die Abiturientinnen und Abiturienten auf die Bühne der Stadthalle, um von Tobias Andelfinger, Schulleiter des Martin-Heidegger-Gymnasiums, das Zeugnis überreicht zu bekommen. Dazu gab es von den Tutoren eine weiße Rose. Von links: Tutor Stefan Bartknecht, Schulleiter Tobias Andelfinger, Aaron Binder, Emma Reuter, Sarah Buck, Annalena Geschwender, Mona Hauff und Hannah Schlude.
Meßkirch Schwelbrand in Getreidehalle in Langenhart: Hoher Schaden
Am Samstagmorgen ist in einer Getreidehalle in Langenhart, einem Ortsteil von Meßkirch, ein Feuer ausgebrochen. Brandursache war nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt.
Bei einem Brand in einer Getreidehalle in Langenhart, einem Ortsteil von Meßkirch, entstand ein Schaden von rund 150000 Euro.
Herbertingen 200 Feuerwehrkräfte bei Herbertingen im Einsatz: Landwirtschaftliches Nutzgebäude bis auf die Grundmauern abgebrannt
Am Freitag brannte im Herbertinger Ortsteil Marbach im Landkreis Sigmaringen ein landwirtschaftliches Gebäude bis auf die Grundmauern ab. Das Wohnhaus konnte gerettet werden. Rund 200 Feuerwehrkräfte, Polizeibeamte und Sanitäter waren im Einsatz. Zwei Feuerwehrmänner wurden durch Rauchgas verletzt.
Eine Nutzhalle im Herbertinger Ortsteil Marbach brannte am Freitagnachmittag bis auf die Grundmauern nieder. Die Brandursache ist ungeklärt.
Meßkirch Zeugnisse an der Conradin-Kreutzer-Schule in Meßkirch: Mit Abschluss in die Zukunft starten
Die Zeugnisse für 54 Haupt- oder Werkrealschulabschlüsse wurden an der Conradin-Kreutzer-Schule ausgegeben.
Den Hauptschulabschluss haben die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen erreicht. Für sie beginnt nun eine weitere schulische oder berufliche Zukunft.
Meßkirch Scharfer Ton in Debatte im Meßkircher Gemeinderat über Baupolitik
Der Streit zwischen dem Meßkircher Bürgermeister Arne Zwick und der Fraktion der Grünen entzündet sich an neuen Flächen für Wohnbauten. Was hat der Sozialismus damit zu tun?
Eine weiterhin große Nachfrage gibt es nach Bauplätzen im Gebiet Hauptbühl, das oberhalb der Meßkircher Altstadt liegt. Wegen der angespannten Finanzlage der Stadt wird die Erschließung des Areals Hauptbühl IV auf 2022 verschoben.
Sauldorf Baubeginn für das Dorfgemeinschaftshaus in Rast im Frühjahr 2022 angestrebt

Die erste Generalversammlung des neu gegründeten Vereins im Sauldofer Ortsteil Rast hat stattgefunden. Für das Dorfgemeinschaftshaus wird erneut ein Zuschuss-Antrag gestellt.

Markus Derksen, Gregor König, Bautechniker Christian Walter und Johanna Hahn (von links) begutachten den überarbeiteten Plan für das Dorfgemeinschaftshaus in Rast.
Pfullendorf Neue Waldorfschule nimmt Anlauf: Drei Mütter wollen im Raum Pfullendorf eine Waldorfschule gründen
Aus Mangel an Alternativen, wollen drei Mütter aus dem Raum Pfullendorf eine Waldorfschule im Linzgau gründen.
Sie wollen eine Waldorfschule im Linzgau gründen (von links): Katharina Graff, Lisa Aichele und Lucile Huguet.
Meßkirch Zur Zeit wieder Perspektiven für die Gastronomie rund um Meßkirch
Seitdem kein negativer Corona-Test oder ein Impfnachweis mehr nötig sind, geht es aufwärts mit der Gastronomie in der Region. Noch ist es aber nicht wie vor der Corona-Pandemie. Merkbar ist das an der weiter bestehenden Maskenpflicht und dem Wunsch vieler Gäste, lieber draußen als drinnen zu sitzen.
Victor Danev von der Krone in Meßkirch-Heudorf will nach den Sommerferien sein Wildbuffet wieder anbieten.
Meßkirch Manfred Gommeringer tritt nach 22 Jahren als Vorsitzender der Privilegierten Schützengilde Meßkirch ab
Bei der Mitgliederversammlung der Privilegierten Schützengilde Meßkirch stellte sich Manfred Gommeringer nicht mehr zur Wahl als Vositzender. Werner Schönfisch wurde einstimmig zum Nachfolger gewählt. Das wachsende und näherkommende Baugebiet am Hauptbühl könnte in Zukunft Lärmschutz notwendig machen.
Der neue Oberschützenmeister Werner Schönfisch (links) dankt seinem Vorgänger Manfred Gommeringer für 32 Jahre im Vorstand und 22 Jahre als Vorsitzender.
Meßkirch Kommandowechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Meßkirch
Tobias Lumb übernimmt die Führung in offiziellem Akt von Theodor Füßinger. Gleichzeitig gab es zahlreiche Beförderungen und Ehrungen. Die Freiwillige Feuerwehr leistet im vergangenen Jahr insgesamt 82 Einsätze.
Kommandoübergabe in der Gesamtwehr der Stadt Meßkirch (von links): Gesamtkommandant Tobias Lumb übernimmt von Theodor Füßinger nach dessen fünfjähriger Amtszeit, Gerhard Sauter übergibt die Stellvertretung an seinen Nachfolger Marcel Back, rechts Bürgermeister Arne Zwick.
Meßkirch Schulleiterin an der Grundschule Rohrdorf wechselt
Stefanie Kriner gibt die kommissarische Schulleitung nach zwei Jahren an der Grundschule Rohrdorf ab und führt als Schulleiterin ausschließlich die Grundschule in Aach-Linz weiter. Ab September wird Henriette Keller neue Schulleiterin, die bereits als kommissarische Schulleiterin in Göggingen tätig war.
Die neue Schuleiterin der Grundschule Rohrdorf ist Henriette Keller (Mitte). Die Elternbeiräte Nadine Amann (rechts) und Martin Schnegg überreichten ein Geschenk im Namen der Eltern.
Meßkirch Biberbahn mit einer Fahrt mit Ersatzverkehr eröffnet
Der Bahndamm wurde am Donnerstag durch Regenfälle beschädigt. Teilnehmer der Eröffnungsfahrt mussten am Samstag in Stockach zunächst in einen Bus einsteigen und konnten erst in Sauldorf in die Biberbahn umsteigen. Beim Festakt zur Eröffnung herrschte bei den Festrednern trotzdem große Freude über Reaktivierung.
Ein Freudentag: Die Meßkircher begrüßen ihre neue Biberbahn bei der Einfahrt in den Bahnhof.
Meßkirch Abteilungskommandant Christian Hänßler in Rengetsweiler bestätigt
Vier Einsätze bei Unwettern und einen Brand in der Kreisdeponie in Ringgenbach gab es im vergangenen Jahr bei der Abteilungswehr Rengetsweiler der Freiwilligen Feuerwehr von Meßkirch.
Das Kommando der Gesamtwehr Meßkirch Marcel Back und Tobias Lumb (von links) sowie die Gewählten der Feuerwehr von Rengetsweiler: Abteilungskommandant Christian Hänßler und sein Stellvertreter Tizian Krieger.
Meßkirch, Sigmaringen Geringere Geldstrafe für Firmenchef wegen Einsturz eines Gerüsts mit zwei Verletzten
2019 stürzte ein Gerüst für einen Hausneubau in einem Meßkircher Teilort zusammen. Dabei zogen sich zwei junge Mitarbeiter der Baufirma Verletzungen zu. In der Verhandlung vor dem Amtsgericht Sigmaringen kam nun ans Licht, dass das Gerüst nicht von seinen Leuten gebaut und dann einseitig belastet worden war. Sein Strafbefehl wurde unter anderem deshalb auf 6000 Euro reduziert.
Ein Firmenchef wurde wegen eines Gerüsteinsturzes in Meßkirch im Amtsgericht Sigmaringen zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt.
Meßkirch Die Eisenbahn bringt den Aufschwung und Wohlstand nach Meßkirch
Ein Blick in die Eisenbahngeschichte der Stadt Meßkirch: Die Bahn sorgte ab 1870 für eine Revolution des Transportwesens und damit verbunden für wirtschaftlichen Aufschwung. 1954 wird sie jedoch zuerst teilweise, 1972 auf der ganzen Strecke für den Personenverkehr stillgelegt. Mit der Biberbahn beginnt am Sonntag ein Neustart.
Auf der Strecke der Ablachtalbahn zwischen Stockach und Mengen verkehren ab 18. Juli an Sonntagen und Feiertagen erstmals seit 1972 wieder Personenzüge. Vor allem Ausflügler sind das Zielpublikum. In naher Zukunft ist ein regelmäßiger Stundentakt auf dieser Nahverkehrsstrecke geplant.
Meßkirch Endlich Treffen und Abtanzen für junge Menschen auf dem Sportplatz in Rengetsweiler
Beim Rengetsweiler Open-Air am Samstag, 17. Juli auf dem Sportplatz Randen dürfen 299 Gäste ohne Maskenpflicht feiern. Alle Tickets sind schon weg.
Auf dem Sportgelände des SV wird gefeiert, hier ein Archivbild des Rengetsweiler Open-Air von 2019.
Meßkirch Meßkircher Posaunenduo spielt attraktives Programm
Konzert von Jan Oexle und Marius Renn am kommenden Samstag auf der Außentreppe des Hauses der Musik geplant. Bei schlechtem Wetter geht es ins Herz-Jesu-Heim.
Die jungen Posaunisten Marius Renn (links) und Jan Oexle .
Sauldorf Sauldorf will erwarteten Bevölkerungsschwund mit neuen Baugebieten ausgleichen
Sauldorf setzt auf Zuzug durch neue Baugebiete, um auf Dauer eine attraktive Gemeinde zu bleiben. Neu in Planung sind Baugebiete in den Ortsteilen Wasser und Boll.
Auf dem Feld im Sauldorfer Ortsteil Wasser entsteht das Baugebiet „Riedöschle V“.
Meßkirch Neues Besitzerpaar will den „Adler“ in Meßkirch erhalten
Das bekannteste Hotel in Meßkirch ist verkauf. Wie geht es mit dem Traditionshaus jetzt weiter und wer ist der neue Besitzer?
Das Meßkircher Hotel Alte Post mit dem Gasthaus Adler, stets als Adler bezeichnet, ist verkauft. Die neuen Eigentümer wollen das Anwesen umbauen und verpachten.
Landkreis & Umgebung
Ostrach Eltern bewerfen in Ostrach Nachbarn mit Glasbruchstücken
Ein eher ungewöhnliches Szenario bot sich Polizeibeamten aus Bad Saulgau, die am Montagabend zu einem Streit in die Schillerstraße in Ostrach gerufen wurden. Ein Ehepaar bewarf seine Nachbarn mit größeren Glasbruchstücken.
Zu einem Streit zwischen Erwachsenen wurde die Polizei in Ostrach gerufen.
Kreis Sigmaringen „Allzweckwaffe des Kreises Sigmaringen“ – Herzlicher Abschied für Franz-Josef Schnell
Würdigung des langjährigen Engagements des Kreiskämmerers, der auch als Haupt- und Umweltamtsleiter tätig war sowie später als Sozialdezernent. Lobende Worte für die Vielseitigkeit und das gute menschliche Miteinander. Bewegender Abschied im Kreistag, bei dem auch der ehemalige Landrat Dirk Gaerte einige Worte sprach.
Von Respekt für die Leistung von Franz Josef Schnell (links) und warmherzigen Worten für das gute menschliche Miteinander war die Abschiedsrede von Landrätin Stefanie Bürkle (rechts) geprägt. Sie überreichte zum Abschied auch ein Präsent.
Kreis Sigmaringen Helfer aus dem Landkreis Sigmaringen im Landkreis Ahrweiler: "Die ganze Infrastruktur wurde einfach weggespült"
22 Feuerwehrmitglieder und vier DRK-Mitglieder waren von Donnerstag bis Samstag im Katastrophengebiet in Westdeutschland. Sie halfen Schlamm wegschieben, bei der Evakuierung einer Klinik und der Räumung von Häusern und Grundstücken. Ihnen bot sich ein Bild der Zerstörung.
Mit schweren Baukranken mussten zerstörte Autos aus Gebäuden, von Balkonen und Bergen von Unrat gezogen werden.
Pfullendorf Sommernächte mit Popcornduft: Pfullendorf bekommt wieder ein Sommerkino
Das Sommernachtskino im August ist zurück: Ab dem 6.¦August werden im Seepark nach Einbruch der Dunkelheit wieder Filme Open-Air gezeigt.
Während eines Abendessens entscheiden sich drei Frauen und vier Männer alle Nachrichten, die sie erhalten, öffentlich zu machen. Jeder liest im Film „Das perfekte Geheimnis“ alle Nachrichten vor. Doch alle haben etwas zu verbergen.
Sauldorf Kanalsanierung in der Gemeinde Sauldorf wird richtig teuer
Sauldorf wird fast eine halbe Million Euro in die Kanalsanierung stecken. Statische Überlastung in manchen Bereichen mach die Investition nötig. Auch der Hochwasserschutz war in der Gemeinderatssitzung ein Thema.
Der Gemeinderat Sauldorf bei der Diskusssion über das Ergebnis der Eigenkontrollverordnung.