Meßkirch

Messkirch
Quelle: Manfred Dieterle-Jöchle
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Nur im Regiobus der Linie 500 können bisher Fahrräder mitgenommen werden. Diese Linie zwischen dem Bodensee und dem Donautal wurde speziell für Radtouristen geschaffen.
Meßkirch Meßkircher Familie fordert wegen des Klimaschutzes Radtransport im Bus
Erwogen wird von der Familie aus dem Meßkircher Ortsteil Langenhart eine Klage vor dem Verwaltungsgericht. Das zuständige Sigmaringer Landratsamt lehnt eine Mitnahme von Fahrräder in der Regiobus-Linie 600 wegen des engen Fahrplans ab und verweist auf die Klapprad-Alternative.
Newsticker Coronavirus: Das sind die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für SIE alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Landkreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Meßkirch Zweiter Schulbus auf Buchheimer Linie sorgt für Entlastung in Richtung Meßkircher Schulzentrum
Das Sigmaringer Landratsamt reagiert mit dem Einsatz eines Verstärkerbusses auf den Protest von Eltern. Eltern-Vertreter Michael Bienert fordert auch eine Verbesserung für die Neuhausen-Verbindung.
Meßkirch Unfall zwischen Meßkirch und Sauldorf: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
Schwerste Verletzungen erlitten ein 49-Jähriger und ein 38-Jähriger nach einem Zusammenstoß. Der 49-jährige Unfallverursacher kam aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn.
Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Sauldorf und Meßkirch am Donnerstagnachmittag wurden zwei Männer schwer verletzt.
Meßkirch Meßkircher Biberbahn fährt wieder ab 1. Mai
Eine Machbarkeitsstudie für einen Stundentakt auf der reaktivierten Strecke der Ablachtalbahn von Stockach über Meßkirch nach Mengen soll im Herbst vorliegen.
Es wird in diesem Jahr weiter in die Strecke der Ablachtalbahn zwischen Stockach und Mengen investiert werden. Vor allem Bahnübergänge sollen weiter saniert werden, kündigt Meßkirchs Bürgermeister Arne Zwick an. Die Bahnstrecke gehört der Stadt Meßkirch und der Nachbargemeinde Sauldorf.
Meßkirch Viele Absagen wegen der Pandemie: Keine großen Veranstaltungen zur Fasnacht in Meßkirch 2022
Eigentlich hatten alle gehofft, die Fasnacht könnte 2022 wieder normal stattfinden. Die anhaltende Corona-Pandemie verhindert das. Die Narren aus Meßkirch und Umgebung müssen auch 2022 weitgehend auf die Tradition und ihren Spaß verzichten.
Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie ist der traditionelle Umzug am Rosenmäntig in Meßkirch in diesem Jahr abgesagt. Das Bild entstand 2020 kurz bevor Corona-Schutzmaßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie verordnet wurden.
Meßkirch Um 22.30 Uhr ist in der Gastronomie Schluss
Die Meßkircher Gastwirtin Iwona Berg beschreibt die derzeitige Situation in der Gastronomie, insbesondere die Wirkung der Sperrstunde. Sie hat Zweifel an deren Wirkung auf die Fallzahlen bei den Corona-Infektionen.
Iwona Berg (links) und Sophie Dukart sind für die Gäste in der „Bärenschenke“ in Meßkirchs Altstadt da – und die Stammgäste kommen gerne.
Meßkirch PCR-Testungen im Kreis Sigmaringen: Pooltests sollen an Schulen und Kindergärten schnellere Ergebnisse liefern
Dominik und Julia Renner bieten mit Andreas Schmieder im Landkreis Sigmaringen neu Pooltestungen an. Im Gewerbepark Take-off in Neuhausen ob Eck stellen sie ein kleines Gerät vor, das bis zu 64 PCR-Tests pro Stunde auswertet.
Julia und Dominik Renner (von links) von Best medical aus Neuhausen ob Eck arbeiten mit Andreas Schmieder eng zusammen. Gemeinsam bieten sie PCR-Pool-Testungen für Firmen, Schulen und Kindergärten an.
Meßkirch Zeugenaufruf in Meßkirch: Unbekannter nimmt Autofahrer die Vorfahrt, verursacht einen Unfall und flüchtet
Die Polizei Meßkirch sucht einen unbekannten Autofahrer, der auf der Bundesstraße 311 zwischen Göggingen und Meßkirch einen Unfall verursacht hat.
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Meßkirch Über 100 wunderbare Glücksmomente aus Meßkirch und Sauldorf
Glücksbeauftragte ziehen eine positive Bilanz der Aktion „Das Glück kommt nach...“. Sie haben viele positive Rückmeldungen erhalten. Jetzt läuft das Projekt in Mengen.
Glücksmomente sind wie eine kleine „Schatzkiste“ im Alltag. Die Glücksbeauftragten Teresa Scheu und Tina Kiene (von links) sammelten im Aktions-Projekt „Das Glück kommt nach...“ in Sauldorf und Meßkirch diese Momente. Die positive Energie und das Glück wird nun weiter nach Mengen gereicht.
Neuhausen ob Eck Eltern aus Buchheim und Neuhausen ob Eck protestieren wegen vollen Schulbussen
Für die morgendliche Fahrt zur Schule nach Meßkirch fordern betroffene Eltern den Einsatz von Verstärkerbussen. Das Landratsamts Sigmaringen lässt nochmals die Fahrgastzahlen erheben und will danach entscheiden.
Sie beklagen, dass der Schulbus auf der Strecke von Buchheim sowie von Neuhausen ob Eck nach Meßkirch morgens zu voll ist: Michael Bienert (von links), Angelika Häußler, Vizechefin des Meßkircher Gesamtelternbeirats, und Martin Holzenthaler.
Meßkirch Corona bremst die Meßkircher Fasnachter erneut aus
Zunftmeister Holger Schank hofft auf kreative Ideen der Fasnachter in der Heidegger-Stadt, damit das Brauchtum trotz der bestehenden Einschränkungen gelebt werden kann. Die Versammlung der Zunft wird voraussichtlich in den Mai verschoben.
Die Meßkircher Fasnet war bereits 2021 durch die Corona-Pandemie eingeschränkt: Holger (links) und Roland Schank (rechts) gehörten zu den Fasnachtern, die am Schmotzigen unterwegs waren. Roland Schank verteilte dabei seine närrische Botschaft zum Tage als Eilpostbriefe. Auch Hermann Müller vom gleichnamigen Schuhhaus bekam einen solchen Brief.
Meßkirch Humor, Alltägliches und Drama: Arbeiten von Hendrike und Judith Kösel in Meßkirch zu sehen
Unglaublich lebendig und bewegt sind die gezeigten Werke der beiden Schwestern in der Kreisgalerie im Meßkircher Schloss. Ausgestellt sind Zeichnungen und Objekte, von denen manche einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die Ausstellung kann bis zum 6. März besucht werden.
Lustige Tiere von Judith Kösel bevölkern die aktuelle Ausstellung in der Kreisgalerie im Meßkircher Schloss, die Arbeiten von ihr und ihrer Schwester Hendrike Kösel zeigt.
Kreis Sigmaringen Omikron schlägt im Landkreis Sigmaringen durch: 143 Fälle der Corona-Variante sind bislang bekannt
Die Corona-Variante Omikron breitet sich im Landkreis Sigmaringen rasant aus, informiert das Gesundheitsamt. Vor Weihnachten wurden die ersten fünf Fälle entdeckt. Mittlerweile sind 143 Kreisbewohner positiv auf die Mutante getestet.
Die Omikron-Variante des Coronavirus breitet sich im Landkreis Sigmaringen rasant aus.
Meßkirch Gemeinderat stellt Weichen für Zukunft: Diese wichtige Entscheidungen wurden 2021 beschlossen
Auch 2021 haben die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte sich in der Heidegger-Stadt mit wichtigen Projekten beschäftigt. Dazu gehört die Sanierung wichtiger Verkehrsachsen in Meßkirch. Schon im April soll mit der Sanierung der Ziegelbühlstraße ab dem Adlerplatz begonnen werden.
Gemeinderat stimmt Kauf zu: Die Stadt Meßkirch nutzt ihr Vorkaufsrecht und kauft das Gebäude (rechts im Bild) zwischen Rathaus und dem Schuhhaus Müller. Im Hinterhof könnte so beispielsweise ein Aufzug Wirklichkeit werden, der das Rathaus barrierefrei macht.
Meßkirch Katholischen öffentliche Bücherei in Meßkirch öffnet wieder
Nach über einem Jahr Pause startet das Team aus Ehrenamtlichen ab Freitag wieder die kostenlose Ausleihe für alle Leserinnen und Leser. Vom Team werden dringend noch weitere helfende Hände gesucht.
Anja Müller, Heidi Gmeiner und Jutta Kohli (von links) freuen sich mit dem gesamten Team auf die Wiedereröffnung der katholischen öffentlichen Bücherei. Momentan ist noch Baustellen-Modus angesagt, doch packen die Frauen bereits fleißig an.
Meßkirch Gute Nachrichten 2021 aus den Firmen der Region Meßkirch und dem Heuberg
Trotz Corona haben manche Unternehmen im vergangenen Jahr schwarze Zahlen geschrieben. Neue Geschäftsideen bereicherten die Wirtschaft und Betriebe konnten außergewöhnliche Jubiläen feiern.
Unser Bild zeigt Konzern-CEO Martin Tschumi (von links), Bürgermeisterin Marina Jung, Verwaltungsratspräsident Martial Pasquier, Landrat Stefan Bär und Stefan Mairiedl (Geschäftsführer Xtracan GmbH) bei der Firmeneröffnung.
Meßkirch Drohnen erweitern Aktionsradius zur Rettungen von Flüchtlingen bei den Kanarischen Inseln
Seenotretter waren erneut sechs Wochen lang im Atlantik im Einsatz. Der Meßkircher Thomas Nuding war als Kapitän mit an Bord. Er gehört der Nichtregierungsorganisation Search And Rescue for All Humans, kurz Sarah, an, die sich in der zivilen Seenotrettung engagiert.
Die Crew der Marwa im Hafen von San Miguel de Abona (von links): Philipp (Projekt „Searchwing“), Guido und Leon (beide Mission Lifeline), Steffen (Sarah), Christoph (Mission Lifeline) und der Meßkircher Thomas Nuding (Sarah).
Meßkirch Katzenzunft Meßkirch eröffnet die Fasnetsaison
Am Dreikönigstag wurde in Meßkirch im kleinen Rahmen die Fasnet unter Corona-Bedingungen eingeschellt.
Der Machtanspruch der Narren wurde unüberhörbar durch (von links) Katzenrat Kurt Martin, Zunftmeister Holger Schank sowie Ehrenzunftmeister Martin Birk ausgerufen.
Meßkirch Gute Nachrichten aus 2021: Warum es für Meßkirch trotz Pandemie ein schönes Jahr war
Auch wenn 2021 weiterhin von der Corona-Krise überschattet war, gab es in der Heidegger-Stadt viele zukunftsorientierte Entscheidungen, tolle Hilfsaktionen und kreative Veranstaltungen.
Die Biberbahn fährt: Seit dem Sommer 2021 fährt auf der Ablachtalbahnstrecke zwischen Stockach und Mengen wieder ein Personenzug.
Meßkirch Zwei Impfangebote in Meßkirch im Januar
In der Stadthalle Meßkirch werden im Januar zwei Impftermine für die Impfung gegen das Coronavirus angeboten.
In Meßkirch finden im Januar zwei Impfaktionen in der Stadthalle statt.
Meßkirch An diesen Tagen sind die Sternsinger in Meßkirch und Sauldorf unterwegs und bringen den Segen
Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Auch in der Seelsorgeeinheit Meßkirch-Sauldorf sind Ministranten unterwegs, um Spenden zu sammeln.
Tuttlingen Lia ist da! Klinikum Tuttlingen meldet das erste Baby des Jahres
Die kleine Lia ist am 2. Januar auf die Welt gekommen. Dass die Kleine kein "echtes" Neujahrsbaby ist, dürfte ihren Eltern aus Meßkirch völlig egal sein.
Die kleine Lia im Klinikum Landkreis Tuttlingen. Mit dabei sind ihre Eltern Sabrina und Alexander Restle, Hebamme Lea Horn, Kinderkrankenschwester Christiane Bienert und Oberarzt Alexis Rodriguez Mogena.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Friedrichshafen Wird der Standort von Rettungshubschrauber "Christoph 45" verlegt – komme was wolle?
Zwei Landtagsabgeordnete der FDP/DVP-Fraktion wollten von der Regierung wissen: Wie steht es um die Verlegungspläne des Häfler Rettungshubschraubers "Christoph 45"? Die Antwort dürfte Gegnern des Vorhabens nicht gefallen.
Noch ist die Zukunft des Rettungshubschraubers Christoph 45, der bislang am Friedrichshafener Klinikum stationiert ist, nicht final geklärt.
Sauldorf Autofahrer touchiert Kind in der Dunkelheit zwischen Rast und Sentenhart
Ein 48-jähriger Autofahrer übersah am Montagmorgen ein neunjähriger Junge am Straßenrand. Das Auto des Mannes streifte den Jungen leicht.
Glimpflicht endete ein Unfall am Montagmorgen zwischen Sauldorf-Rast und Sentenhart. Ein Autofahrer übersah in der Dunkelheit einen Jungen auf dem Schulweg.
Kreis Sigmaringen Landkreis stellt Wohncontainer für Flüchtlinge in Mengen auf
Aufgrund des verstärkten Zugangs von Geflüchteten muss der Landkreis Sigmaringen weitere Unterbringungsplätze aufbauen und wird in Mengen Wohncontainer für 50 Personen errichten.
Für die Unterbringung von Flüchtlingen werden in Mengen Wohncontainer errichtet. Unser Bild zeigt Einheiten, die die Stadt Pfullendorf für die Unterbringung von Obdachlosen aufgestellt hat.
Kreis Sigmaringen Dorle Ferber produziert im eigenem Studio ihr neues Album „Wilde Welten“
Die im Linzgau, am Bodensee und darüber hinaus bekannte Musikerin Dorle Ferber aus Taisersdorf hat während der Corona-Pandemie im eigenen Studio gearbeitet und neue Lieder aufgenommen. Viele ihrer Auftritte fielen aus und auch jetzt fehlt noch die Perspektive für Live-Auftritte, die sie so sehr schätzt.
In ihrem eigenen Studio entstanden alle Aufnahmen für das neue Album „Wilde Welten“ von Dorle Ferber.
Landkreis Sigmaringen Omikron breitet sich im Landkreis Sigmaringen aus: Ausgangsbeschränkung für Ungeimpfte kehrt zurück
Wie das Landratsamt am Donnerstagabend mitteilt, gilt ab Freitag, 21. Januar, für nicht Immunisierte wieder eine Ausgangsbeschränkung
Die Ausgangsbeschränkung im Kreis Sigmaringen für nicht Immunisierte ist zurück und gilt ab Freitagabend 21 Uhr.