Stetten am kalten Markt

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Stetten am kalten Markt und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Stetten a.k.M. Bilder vom Sommertheater: „Stetten dem Himmel so nah“
Die Stettener erzählen im Sommertheater in einer beeindruckenden Art und Weise die eigene Geschichte, und zwar differenziert, kritisch und neu. Eine Reise durch die bewegte, teils auch dramatische, Geschichte des Dorfes.
Stetten am kalten Markt „Theater ist ein Experimentierfeld“, sagt Laiendarstellerin Annika Gscheidle, die beim Stettener Sommertheater mitspielt und darüber auch ihre Masterarbeit schreibt
„Stetten – dem Himmel so nah“ feiert am 19. Juli Premiere. Annika Gscheidle spielt in dem Stück die Revolutionärin Dohlen-Anna. Mit dem SÜDKURIER hat sie über ihre Rolle gesprochen und über ihre Masterarbeit, in der sie der Frage nachgeht, welche kommunikativen Kompetenzen im Theaterspiel mit Laien am ehesten gefördert werden.
Im Stück „Stetten – dem Himmel so nah“ spielt Annika Gscheidle die Revolutionärin Dohlen-Anna, die zusammen mit Johann-Jakob-Wilhelm (Marc Sieber) die Leute animiert, für ihre Rechte zu kämpfen.
Stetten am kalten Markt Gemeinde trauert um Helmut Bürk
Der ehemalige Metzgermeister und Immobilienmakler ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Eine Sterbeandacht findet am Mittwochabend in St. Mauritius statt.
Im Alter von 85 Jahren ist Helmut Bürk am vergangenen Sonntag im Krankenhaus in Sigmaringen verstorben.
Stetten am kalten Markt Stettener Sommertheater: 13 Näherinnen werfen 120 Laiendarsteller in Schale
Die Premiere für das Sommertheater in Stetten am kalten Markt rückt näher: Am 19. Juli ist „Stetten – dem Himmel so nah“ erstmals zu sehen. Bis dahin ist noch viel Arbeit. Die Laiendarsteller proben täglich und in der Näherei laufen die Maschinen heiß. Hier schneidern 13 Frauen Kostüme für die 120 Laiendarsteller, die teils in mehreren Rollen zu sehen sind.
Sie gehören zum Team der Nähstube: (von links) Heike Potthoff-Scherer, Claudia Rüll Calame-Rosset, Irene Feuerstein, Irmgard Hafner, Hannelore Grosch, Beatrix Mattes, Birgit Mägerle, Inge Letsch, Brigitte Oßwald und Margarita Gabler.
Stetten am kalten Markt Gemeinde schafft mit blühenden Wiesen Lebensraum für Insekten
In Stetten a.k.M. stehen mehrere Wiesen im Ort derzeit in voller Blüte. Die Gemeinde hat sich am Projekt „Buntes Treiben“ des Naturparks Obere Donau beteiligt und Flächen geschaffen, auf denen Insekten Nahrung und Unterschlupf finden. Allerdings muss die Pracht in nächster Zeit noch während der Blüte gemäht werden: Das soll dafür sorgen, dass mehrjährige Pflanzen sich besser verbreiten können.
Mehrere Wiesen hat die Gemeinde Stetten a.k.M. im Herbst eingesät, um Insekten langfristig Nahrung und Unterschlupf zu bieten.
Landkreis & Umgebung
Buchheim Gut Gründelbuch in Buchheim als Modellprojekt zur Rettung bedrohter Arten
Seit 2017 wird das Gut Gründelbuch zu einem landesweiten Modellbetrieb ausgebaut, um wirtschaftliche Interessen und den Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten zu vereinen. Hier arbeiten die Gutspächter und die Mitarbeiter des Naturschutzzentrums Obere Donau zusammen. Viele bedrohte Arten, die auf der Roten Liste stehen, sind auf dem Gelände heimisch.
Planer Jochen Kübler (Zweiter von links) und Samantha Giering vom Naturschutzzentrum Obere Donau stellten an mehreren Stationen die Naturschutzmaßnahmen auf dem Gelände des Hofguts Gründelbuch vor.