Stetten am kalten Markt

Schwenningen

(278239120)
Quelle: schlesier/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Inzidenz im Kreis Sigmaringen liegt inzwischen unter 35. Die Zahl der Geimpften steigt.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Stetten am kalten Markt Auf der Suche nach einem Partner: Seniorin aus Stetten am kalten Markt fällt auf falschen Liebhaber herein
Im Internet hat eine 65-Jährige einen Mann kennengelernt, der sich als Soldat der UN-Sicherheitsbehörde ausgab. Wie die Polizei mitteilt, baute der Mann zunächst Vertrauen zu der Frau auf. In der Folge nutzte der Unbekannte dieses Vertrauen schamlos aus.
Neuhausen ob Eck Kulturtreff Klanghaus im Neuhauser Ortsteil Schwandorf wieder offen
Nach monatelanger Schließung ist der Präsenzunterricht für Musikschüler endlich wieder erlaubt. Die Zeit wurde genutzt, die Cafeteria und Gastronomie zu renovieren und zu erneuern. Der Klanghaus-Kulturtreff soll ein neuer Treffpunkt im Ortsteil und der Gemeinde werden.
Stetten am kalten Markt Zwei Männer wollen sich mit gefälschten Ausweisen Zutritt auf eine Baustelle verschaffen: Was sie dort wollten, bleibt unklar
In Stetten am kalten Markt haben ein 23-Jähriger und ein 38-Jähriger versucht, sich als Bauarbeiter Zutritt zu einer Baustelle zu erschleichen. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass die Ausweise mutmaßlich gefälscht waren.
Mit gefälschten Ausweispapieren versuchten sich zwei Ausländer am Montag Zutritt zu einer Baustelle zu verschaffen.
Meßkirch Sozialstation St. Heimerad verabschiedet Romana Specker

Nach großem Engagement ist Romana Specker in den Ruhestand gegangen. 14 Jahre war sie dort tätig. Der Dank und gute Wünsche des Teams begleiten sie bei der Verabschiedung in Meßkirch.
Romana Specker (2. von rechts) wurde auf der neuen Terrasse des Caritas-Zentrums St. Martin vom Team der Sozialstation St. Heimerad verabschiedet. Die Pflegedienstleiter Frank Ganser (von links) und Mirjam Klein sowie Vorstandsmitglied Ulrich Wichert bedankten sich mit Geschenken und Blumensträußen.
Stetten am kalten Markt Stabwechsel bei der Kanzlei Rebholz in Stetten am kalten Markt
Die Gründung der Steuerberatungskanzlei geht auf Wilhelm Dreher 1957 zurück. Sein Nachfolger war Willi Rebholz, der jetzt Jürgen Anliker für die Nachfolge gewonnen hat. Künftig heißt das über Stetten hinaus bekannte Unternehmen mit 23 Mitarbeitern „Rebholz Anliker Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG“.
Willi Rebholz (links) freut sich über seinen neuen Kollegen Jürgen Anliker, der zum 1. Mai in die in die Kanzlei eingetreten ist, die seither unter dem Namen „Rebholz Anliker Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG“ geführt wird.
Schwenningen Remensperger eröffnet Bäckereifiliale in Schwenningen
In der Schwenninger Hauptstraße startet am Freitag der Verkauf in der neuen Bäckereifiliale von Remensperger. Ende Juli gibt es dort auch wieder einen Postverkaufspunkt. "Albert's Backstube" war Ende Mai geschlossen worden.
Die Bäckereifachverkäuferinnen Martina Großmann (von links) und Susanne Quarleiter, Betriebsleiterin Petra Remensperger bei der Begrüßung durch Bürgermeisterin Roswitha Beck.
Frohnstetten Kontrollverlust in scharfer Rechtskurve: 17-Jähriger landet bei Frohnstetten auf der Gegenfahrbahn
Mittelschwere Verletzungen zog sich ein 17-Jähriger zu, der auf der Landstraße zwischen Kaiseringen und Frohnstetten von seinem Leichtkraftrad geschleudert wurde. Er hatte in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über das Leichtkraftrad verloren, weil er mutmaßlich zu schnell unterwegs war.
Zwei Autofahrer wurden bei einem Unfall auf der Bundesstraße 313 verletzt.
Stetten am kalten Markt Gemeinderat verlängert Vertrag mit Theater Lindenhof und gibt mehr Geld
Unbestritten war der Nutzen des Theaters Lindenhof mit seinen großen Aufführungen im Gemeinderat von Stetten am kalten Markt. Der Kooperationsvertrag wurde bis Ende 2025 verlängert und der Zuschuss trotz knapper Gemeindekasse auf 12 500 Euro pro Jahr erhöht.
Für ihre Darbietungen bei dem Stück „Stetten – dem Himmel so nah“ wurden die Stettener Laiendarsteller, die Profis des Lindenhofs sowie alle Theatermacher hinter den Kulissen mit dem Kulturpreis des Landkreises Sigmaringen ausgezeichnet. Die Übergabe des Preises steht pandemiebedingt allerdings noch aus.
Stetten am kalten Markt Richtlinien für die Vergabe im Baugebiet „Im Unteren Brühl“ beschlossen
Der Gemeinderat Stetten am kalten Markt hat Regelungen für die Vergabe von Grundstücken im Baugebiet „Im Unteren Brühl“ getroffen. Die Bewerbungsfrist ist vom 28. Mai bis vorerst 21. Juni. Interessenten haben einen Fragebogen auszufüllen, der sowohl Orts- wie auch sozialbezogene Kriterien wertet.
Die Erschließungsarbeiten „Im Unteren Brühl“ sind in vollem Gange. Ab dem kommenden Freitag können sich Bauinteressenten um den Kauf eines Grundstücks bewerben.
Stetten am kalten Markt Traditionelles Arbeiten mit dem Pferd im Naturpark Obere Donau
Dreharbeiten für eine Arte-Sendung über über den Naturpark Obere Donau. Manuela Singer und Quintana aus Stetten am kalten Markt gehören für Filmemacher Reinhold Landenberger einfach dazu.
Wenn Quintana mit einem Stamm losläuft, muss auch Manuela Schritt halten.
Stetten am kalten Markt Fabian Merz ist neuer Vorsitzender der Feuerwehrkapelle Stetten am kalten Markt
Die Hauptversammlung der Feuerwehrkapelle Stetten fand wegen Corona online statt. Mehr als 60 Mitglieder waren bei Online-Konferenz dabei. Jürgen Schwochow stellt sich nicht mehr der Wahl zum Vorsitzenden. Sein Nachfolger ist Fabian Merz. Angelika Halder ist neue Jugendleiterin.
Die Mitglieder der Feuerwehrkapelle Stetten sehnen den Tag herbei, an dem sie endlich wieder gemeinsam musizieren können. Das Foto entstand vor den Corona-Hygiene- und Abstands-Maßnahmen.
Stetten am kalten Markt Bauplatzpreise „Im Unteren Bühl“ in Stetten a.k.M. steigen deutlich
Der Gemeinderat hat beschlossen „Im Unteren Brühl“ kostendeckende Preise zu kalkulieren. Das macht 20 000 bis 30 000 Euro mehr für Interessierte je nach Grundstücksgröße aus. Zudem ist angedacht, die Grundstücke nach Orts- und sozialbezogenen Kriterien zu vergeben und nicht mehr nach dem „Windhundverfahren“.
Die Erschließungsarbeiten „Im Unteren Brühl“ starteten am 6. April und gingen bislang sehr zügig voran.
Stetten am kalten Markt Gemeinderat stimmt für Mobilfunkanlage in Fronstetten
Nach langer Vorgeschichte hat der Gemeinderat von Stetten a.k.M. dem Mobilfunkmast in Fronstetten zugestimmt. Es gab aber auch schon wieder Kritik, weil er erst 2022 in Betrieb gehen soll.
SÜDKURIER Online
Stetten am kalten Markt Aufstellungsbeschluss für vorhabenbezogenen Bebauungsplan zum Rewe-Markt
Der Gemeinderat diskutierte die Ansiedlung des Vollsortimenters in Stetten am kalten Markt. Zwei Fachleute erläuterten die wesentliche Festsetzungen der Planung.
Etliche Zuschauer verfolgen in der Hohenzollernhalle die Ausführungen zur geplanten Ansiedlung eines Rewe-Marktes in der Heuberggemeinde.
Albstadt Crowdfunding-Plattform der Volksbank Albstadt für gemeinnützige regionale Projekte
Was einer alleine nicht schafft, schaffen viele zusammen. Unter diesem Motto hat die Volksbank Albstadt eine Crowdfunding-Initiative für Vereine in ihrem Geschäftsgebiet geschaffen. Dazu zählt unter anderem auch Stetten am kalten Markt.
Der Sportverein Storzingen hat bereits dieses Angebot genutzt. Der Verein will sein Sportgelände an das öffentliche Abwassernetz anschließen und sucht nun auch auf diese Weise dafür Unterstützer.
Stetten am kalten Markt Hohes Infektionsgeschehen auf dem Heuberg in Stetten am kalten Markt
Am Freitag überschritt der Landkreis Sigmaringen die 200-er Marke mit einem Inzidenzwert von 201,8. Neben Gammertingen ist auch Stetten am kalten Markt von einem hohen Infektionsgeschehen betroffen.
Ein Schüler führt einen Schnelltest durch. In Baden-Württemberg sollen jetzt auch die Schnelltests amtlich anerkannt werden, die zu Hause von den Eltern durchgeführt werden. Auch sie sollen jetzt für Schule und Freizeit eine Gültigkeit von 60 Stunden haben.
Stetten am kalten Markt Chancen für geförderten Breitbandausbau in Stetten a.k.M. werden geprüft
Aktuell besteht keine Möglichkeit, aus dem aktuellen Förderprogramm von Bund und Land Zuschüsse für den weiteren Breitbandausbau in Stetten und Storzingen zu erhalten. Weil der Einzug von Glasfaserkabeln in die bereits verlegten Leerrohre dadurch für die Gemeinde nicht unerheblich teurer wird, beschloss der Gemeinderat, erst einmal die Möglichkeiten und Voraussetzungen eines in Arbeit befindlichen neuen Förderprogramms erkunden zu lassen.
Christian Eisele von der BLS Sigmaringen stand dem Gemeinderat in Sachen des weiteren Ausbaus der Breitbandversorgung Rede und Antwort. Auf die Frage von Gemeinderat Daniel Hagg (FW), ob man womöglich Leerrohre verlegt habe, in die nie ein Kabel eingezogen werde, wusste auch der Experte keine abschließende Antwort.
Gammertingen Einheitliche Schnellteststrategie im Laucherttal: Bürger können sich in allen Gemeinden testen lassen
Städte und Gemeinden stimmen ihre bisherigen lokalen Angebote zum Schnelltesten der Bevölkerung noch besser ab.
Im Laucherttal arbeiten die Kommunen zusammen. Bürger, die in der Verwaltungsgemeinschaft leben, können sich in allen vier Gemeinden testen lassen.
Stetten am kalten Markt Ortschaftsrat Frohnstetten für den Funkmast
Der Ortschaftsrat hat dem geplanten knapp 45 Meter hohen Funkmast in Verlängerung der Amerikastraße oberhalb der Abzweigung in den Ebinger Weg zugestimmt.
SÜDKURIER Online
Stetten am kalten Markt Kaufkraft soll zurückgeholt werden: Pläne für Rewe-Markt in Stetten a.k.M.
Der Gemeinderat berät am Dienstag über einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan an der Steinbeißstraße. Dort soll ein Rewe-Markt entstehen. Acht mögliche Ansiedlungsflächen waren für den Zweck bereits zuvor betrachtet worden.
Auf diesem Grundstück entlang der L 218 in Richtung Albstadt beabsichtigt der Lebensmitteleinzelhändler Rewe neben den Firma Primion einen großen Supermarkt anzusiedeln.
Stetten a.k.M. Beratung und Entscheidung über Bauantrag für Mobilfunkanlage in Frohnstetten
Ende einer langen Diskussion? Baubeginn der Anlage könnte bei Zustimmung des Gemeinderats im Sommer und Inbetriebnahme im kommenden Jahr sein, zunächst allerdings ohne 5G-Standard.
Bürgermeister Maik Lehn zeigt auf den Standort oberhalb der Einmündung Amerikastraße/Ebinger Weg auf dem die Telekom Tochter Deutsche Funkturm GmbH einen Mobilfunkmast zur Verbesserung der Netzabdeckung aufstellen möchte.
Stetten am kalten Markt, Sigmaringen Rettungsaktion: Früher war die Straße übersät mit zermatschten Kröten
600 Meter Schutzzäune haben die DRK-Bergwachtbereitschaft Sigmaringen und die Ortsgruppe Gutenstein des Schwäbischen Albvereins am Gemeindeverbindungsweg Stetten am kalten Markt – Gutenstein aufgestellt. Sie sollen Kröten, Frösche und Molche während ihrer Laichwanderung vor dem Straßenverkehr schützen.
Die Krötenweibchen tragen die Männchen huckepack.
Landkreis & Umgebung
Meßkirch Leerstand in der Innenstadt beendet: Neues Modehaus eröffnet am Donnerstag in der Innenstadt von Meßkirch
In Meßkirch gibt es Grund zur Freude: Im ehemaligen Einrichtungshaus Huber eröffnet ein neues Fachgeschäft für Damenoberbekleidung und Accessoires.
Katharina Aksenov ist Kundenberaterin in der neuen 4Fashion-Filiale in Meßkirch
Meßkirch Frau verhindert Unfall durch Ausweich- und Bremsmanöver auf der Bundesstraße 313 bei Meßkirch
Nur weil eine 30-jährige Frau am Samstagabend auf der B313 stark bremste und einem dunklen Kleinwagen auswich, konnte ein Unfall verhindert werden. Die Polizei in Sigmaringen sucht einen dunklen Kleinwagen.
Die Polizei ermittelt gegen einen Unbekannten, der am Samstagabend auf der B313 fast einen Unfall provoziert hat.
Wald Thomas Stricker wird neuer Kooperator der Seelsorgeeinheit Wald
Nachdem Pfarradministrator Josef Maurer die Seelsorgeeinheit Wald im Sommer des vergangenen Jahres verlassen hatte, blieb die Leitung vakant. Jetzt wurde eine Lösung gefunden: Die Leitung der Seelsorgeeinheit Wald übernimmt Dekan Stefan Schmid aus Meßkirch. Unterstützt wird er von Kooperator Thomas Stricker.
Thomas Stricker (rechts) nach seinem Weihegottesdienst in Etzach. Er ist neuer Kooperator der Seelsorgeeinheit Wald.
Meßkirch Das Rathaus in Meßkirch vergibt ab Montag wieder Impftermine
Weil die Impfquote im Landkreis Sigmaringen schlechter ist als in anderen Gemeinden, werden Termine für Erstimpfungen im Juni und Juli direkt über die Rathäuser vergeben, so auch in Meßkirch.
Die Stadt Meßkirch organisiert für ihre Bürger wieder Impftermine. Ab Montag können sich Interessierte direkt im Rathaus per E-Mail melden.
Bad Saulgau Angst um den SRH-Krankenhausstandort Bad Saulgau
Die vorübergehende Verlagerung der Geburtshilfestation vom SRH-Krankenhaus Bad Saulgau in das Krankenhaus Sigmaringen sorgt für enorme Empörung. Der Krankenhausförderverein Bad Saulgau hat eine Online-Petition zum Erhalt der Geburtsstation beziehungsweise der medizinischen Grundversorgung am Krankenhaus gestartet, die binnen eines Tages 3500 Unterschriften erhielt.
Für den Erhalt der Geburtshilfestation am SRH-Krankenhaus Bad Saulgau wurden eine Online-Petition und eine Unterschriftenaktion gestartet.