Stetten am kalten Markt

Schwenningen

(278239120)
Quelle: schlesier/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Schneckenbergstraße ist seit vielen Jahren in einem miserablen Zustand. Für das kommende Jahr steht nun endgültig eine Sanierung auf dem Plan.
Stetten am kalten Markt Rund 245 000 Euro Mehrkosten für die Sanierung der Schneckenbergstraße
Ein Vertreter des Planungsbüros Sweco eröffnete in der jüngsten Sitzung den Gemeinderäten in Stetten am kalten Markt drastische Kostensteigerungen bei der geplanten Sanierung der Schneckenbergstraße. So braucht der talseitige Hang eine Stützmauer und es wurde mit Blei belasteter Boden entdeckt. Die Gemeinderäte reagierten verärgert darüber, dass diese Erkenntnisse erst jetzt bekannt wurden. Am Ende stimmte der Gemeinderat den Kosten aber zu.
Stetten am kalten Markt Judith Fauler und Andreas Lenz für je 50 Blutspenden geehrt
Bürgermeister Maik Lehn ist es ein besonderes Anliegen, das Engagement der Blutspender in Stetten am kalten Markt in Corona-Zeiten öffentlich herauszustellen.
Stetten am kalten Markt Flammender Appell von Florian Pepke für mehr Engagement der Mitglieder
Die Corona-Pandemie macht dem TSV Stetten am kalten Markt sichtlich zu schaffen. Neben diesen Einschränkungen macht dem Verein aber auch die sinkende Bereitschaft der 1345 Mitglieder sich aktiv im Verein einzubringen Probleme. Fehlende Trainer und Betreuer führen dazu, dass Angebote gestrichen und ganze Gruppen geschlossen werden, hieß es bei der Hauptversammlung, bei der Florian Pepke als Vorsitzender bestätigt wurde.
Schwenningen Neues Buch lässt die Heuberggemeinde Schwenningen leuchten
Die Autorin Notburg Geibel stellt ihr Werk über ihre Heimatgemeinde vor. Ein Aussichtspunkt wurde als Ort für die öffentliche Präsentation des Buches gewählt.
In ihrem neuen Buch „Schwenningen – das Herz im Hardt“, das jetzt öffentlich vorgestellt wurde, würdigt die Autorin Notburg Geibel die Heuberggemeinde. Unser Bild zeigt die St. Kolumban-Kirche.
Stetten am kalten Markt Oliver Neusch bleibt an der Spitze des Wirtschaftsverbunds
Bei den Wahlen beim Wirtschaftsverbund Stetten am kalten Markt wurden die bisherigen Amtsinhaber bestätigt. Sieben neue Firmen konnte der Wirtschafsverbund in seinen Reihen begrüßen. Die Aktionen im vergangenen Jahr waren erfolgreich. Positiv wird der Austausch mit dem Gemeinderat bewertet, der fortgesetzt werden soll.
Sie wurden bei der Hauptversammlung des Stettener Wirtschaftsverbundes in ihren Ämtern bestätigt (von links): Präsident Oliver Neusch, Kassier Stefan Braun, Medienreferentin Elfriede Braun sowie die Beisitzer Toni Hahn, Stefan Braun und Andreas Gess.
Bilder-Story Bilder von der Erstkommunion und Konfirmation in Meßkirch, Stetten a.k.M. und Neuhausen ob Eck
Im Corona-Jahr ist alles anders. Auch die Kommunion- und Konfirmationfeiern wurden vielerorts in den Sommer, Herbst oder auf noch spätere Zeitpunkte verschoben, es gibt kleinere Gruppen und mehr Termine. Hier sammeln wir die Bilder von den kirchlichen Feiern in der Region. Der SÜDKURIER gratuliert allen Kindern und Jugendlichen zu ihrem großen Tag!
Gemeindereferentin Sybille Konstanzer (links) und Dekan Stefan Schmid (rechts) mit den Rengetsweiler Erstkommunionkindern (von links): Hellena Doumanidis, Maximilian Wurmbrand, Nicolo Montalto, Haylee Koock, Lena Schmid, Leslie Koufati, Frieda Burth, Lilly Veeser, Meddul Kisaoglu, Nina Schweizer.
Stetten am kalten Markt Thomas Bareiß erneut CDU-Kandidat für die Bundestagswahl
Die CDU im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen geht erneut mit Thomas Bareiß in die Bundestagswahl: Der Bundestagsabgeordnete ist am Dienstagabend mit 94,4 Prozent der Stimmen als Kandidat nominiert worden.
Er hat es wieder geschafft Bundestagskandidat zu werden. Andrea Verpoorten ist stolz auf ihren Mann. Bild: Susanne Grimm
Stetten am kalten Markt Thomas Bareiß wird wieder Kandidat für den Bundestag
Die CDU im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen geht erneut mit Thomas Bareiß in die Bundestagswahl: Der Bundestagsabgeordnete ist am Dienstagabend mit 94,4 Prozent der Stimmen als Kandidat nominiert worden.
Stetten am kalten Markt Obst in Hülle und Fülle sorgt in Storzingen für reichlich Saft
Viel zu tun gab es beim Mosten am Gemeindehaus Weckstein, denn Obst gab es in diesem Jahr reichlich. Das Schlachtplatten-Essen fiel allerdings Corona zum Opfer.
Die mobile Presse, an der hier Martin Miller grade im Einsatz ist, lief zwei Tage auf Hochtouren.
Sigmaringen Corona-Regelbrecher wehren sich: So viele Bußgelder wurden im Kreis Sigmaringen verhängt
Wer sich nicht an die Corona-Regeln hält, riskiert eine Geldbuße. Während des Lockdowns Anfang April haben sich auch im Kreis Sigmaringen Menschen nicht an die Verordnungen gehalten. Wer erwischt wurde, bekam ein Bußgeld verhängt. Wie viele waren es im Landkreis?
Einsprüche gegen Corona-Bußgelder wurden in dieser Woche vor dem Amtsgericht in Sigmaringen verhandelt.
Stetten am kalten Markt Zu wenig Sonnenlicht für Fotovoltaik? Nachbarn des geplanten Baugebiets „Im unteren Brühl“ kritisieren genehmigte Höhe der Häuser
Das geplante Baugebiet „Im unteren Brühl“ in Stetten am kalten Markt soll 2021 erschlossen werden. Der Gemeinderat fasste jetzt den Aufstellungsbeschluss eines Bebauungsplans. Anlieger sind mit der Planung jedoch nicht glücklich. Sie fürchten aufgrund der Hanglage, dass die neuen Häuser ihnen im Winter teils Sonnenlicht nehmen, sodass Fotovoltaikanlagen nicht funktionieren.
Mit der Vollendung des Baugebiets „Im unteren Brühl“ soll die große Baulücke im Ort geschlossen werden, das Wiesengelände zwischen der Zähringer Straße und der Friedhofstraße. Im Hintergrund sind die Häuser der Zähringer Straße zu sehen.
Sigmaringen Ministerpräsident auf Heimatbesuch: Bürgerfrage bringt Kretschmann fast aus der Fassung
Winfried Kretschmann besucht zum zweiten Mal offiziell den Landkreis. Dabei stellte sich der Grünen-Politiker, der in Laiz lebt, den Fragen der Bürger. Ein Bürger lockte ihn mit seiner Frage zum Erdtransport in den Kreis aus der Reserve.
Die Gesprächsleiter Manfred Dieterle-Jöchle (links) vom SÜDKURIER und Michael Hescheler von der Schwäbischen Zeitung (rechts) moderierten den Bürgerdialog mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Landrätin Stefanie Bürkle.
Stetten am kalten Markt Dorfgemeinschaft sorgt beim Mostfest wieder für frischen Saft
Die Dorfgemeinschaft Storzingen organisiert am 9. und 10. Oktober wieder ein Mostfest. Hier kann jeder eigenes Obst mosten lassen oder auf Vorbestellung Obst von der Dorfgemeinschaft ordern.
Große und kleine Mengen Obst können beim Mostfest der Dorfgemeinschaft Storzingen zu Saft gepresst werden. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Sauldorf Kommandowechsel in Sauldorf: Berthold Reichle wird am Donnerstag sein Amt als Feuerwehrkommandant zur Verfügung stellen
Berthold Reichle ist mit Leib und Seele Feuerwehrmitglied. Seit 1973 ist er bei der Feuerwehr aktiv. Zunächst in Stetten am kalten Markt, dann in Sauldorf. Wir sprachen mit ihm über seine Amtszeit und seinen Nachfolger.
Berthold Reichle gibt sein Amt nach 20 Jahren als Feuerwehrkommandant der Freiwilligen Feuerwehr in Sauldorf in jüngere Hände ab.
Stetten am kalten Markt Generationswechsel beim Sportschützenverein Glashütte
Nils Pietruszka wurde einstimmig bei der Hauptversammlung zum Vorsitzenden gewählt. Schatzmeister Matthias Unger übernimmt kommissarisch das Amt des Schatzmeisters.
Sie tragen nun die Verantwortung bei den Glashütter Sportschützen (von links): Manfred Hahnke (Sport- und Jugendwart sowie Bogenreferent), Karlheinz Schnell (Stellvertreter), Reinhard Müller (Beisitzer), Nils Pietruszka (Vorsitzender), Herbert Beer (bisheriger Vereinschef), Matthias Unger (Schatzmeister), Andrea Koch (Beisitzerin) und Stefanie Straub (Beisitzerin).
Bilder-Story Bilder von der Einschulung in Meßkirch, Leibertingen, Sauldorf, Neuhausen und Stetten a.k.M.
Hier sammeln wir für Sie Bilder der Erstklässler aus der Region. Der SÜDKURIER wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start!
Lehrerin Nicole Hellstern mit den Schülern der Klasse 1a der Conradin-Kreutzer-Schule in Meßkirch, zwölf Mädchen und elf Jungen.
Stetten am kalten Markt Forderungen: Umsetzung zwei wichtiger Projekte in Storzingen sollen endlich vorankommen
Der Ortschaftsrat Storzinger beriet über seine Bedarfsmeldung für den Haushalt 2021 von Stetten am kalten Markt. Die Ortschaftsräte wollen endlich mit dem Ausbau der Schneckenbergstraße und der Überplanung der Festwiese vorankommen.
Wegen den Corona-Vorschriften tagte der Ortschaftsrat im Obergeschoss des Gemeindehauses Weckenstein, wo es keine Abstandsprobleme gab. Unser Foto zeigt (von links): Alexander Mors, Daniel Hagg, Annette Mors, Bruno Pozzi, Benjamin Haug, Günther Merz sowie Reine Letsch.
Stetten am kalten Markt Feierliches Gelöbnis beim Artilleriebataillons 295 vor der Stettener Albkaserne
78 Rekruten der Ausbildungsbatterie legten den Eid ab, der Bundesrepublik Deutschland zu dienen. Durch die Corona-Pandemie war die Grundausbildung mit einigen Erschwernissen versehen, dennoch erreichten alle Rekruten das Ausbildungsziel.
Bürgermeister Maik Lehn (vorne links), Brigadegeneral Peter Mirow (vorne rechts), sowie der Kommandeur des Artilleriebataillons 295, Oberstleutnant Thomas Kopsch (hinten) schreiten die Front der Soldaten ab.
Stetten am kalten Markt Große Feier zur diamantenden Hochzeit bei Ehepaar Sieber
Vor genau 60 Jahren gab sich das Ehepaar Erich und Cäcilie Sieber das Ja-Wort und feiert heute im Kreis der Familie. Beide können auf ein arbeitsreiches Leben blicken.
Heute vor genau 60 Jahren gaben sich Erich und Cäcilie Sieber vor dem Standesamt in Stetten a.k.M. das Ja-Wort.
Stetten a.k.M. Dringend ein Zuschuss für das Goreth-Haus gefordert
Die Dachsanierung des Goreth-Hauses in Stetten am kalten Markt ist notwendig. Die Kosten werden voraussichtlich rund 700 000 Euro betragen. Diese Summe kann die Gemeinde nicht allein stemmen und will Hilfe vom Land. Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch machte sich vor Ort ein Bild.
Bei der Lageplan-Besprechung vor dem Goreth-Haus in Stetten a.k.M. (von links): Klaus Burger, Bauamtsleiter Markus Spende, Oliver Beil, Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch und Bürgermeister Maik Lehn.
Stetten am kalten Markt Samuel Schelle offiziell als neuer Ortspfarrer in Stetten eingeführt
Einen fröhlichen Einführungsgottesdienst im Freien mit herzlicher Begrüßung des neuen Pfarrers Samuel Schelle gab es am Sonntag in Stetten.
Dekanin Regine Klusmann (rechts) führte Samuel Schelle am Sonntag offiziell in sein neues Amt als Ortspfarrer von Stetten am kalten Markt ein.
Stetten am kalten Markt Sechs Wochen schuften: Schulzentrum bereit für die Zukunft
Die EDV, die Elektroinstallationen und der Brandschutz sind im Schulzentrum Stetten am kalten Markt in den Sommerferien erneuert worden. Am Montag soll (fast) alles fertig sein. Rektor Klaus Flockerzie ist besonders von den neuen digitalen Möglichkeiten begeistert, sie seien in der „Champions League“ anzusiedeln.
Sie informierten über die aktuellen Baumaßnahmen und die Wiederaufnahme des Schulbetriebs unter Corona-Bedingungen (von links): Markus Spende, Peter Greveler, Annemarie Ziegler, Maik Lehn und Klaus Flockerzie.
Landkreis & Umgebung
Sigmaringen Unterstützung für Jugendliche beim Übergang in das Berufsleben
Das Modellprojekt „Neugestaltung des Übergangs Schule-Beruf“ hat im Landkreis Sigmaringen begonnen. Zentral ist dabei neue Bildungsgang „AVdual“ an der Bertha-Benz-Schule in Sigmaringen, bei dem Jugendliche durch Begleitungen bei der Vorbereitung und Nachbereitung von Betriebspraktika sowie bei der anschließenden Vermittlung in eine Ausbildung unterstützt werden. Im kommenden Jahr soll er auch an der Willi-Burth- und Helene-Weber-Schule in Bad Saulgau eingeführt werden.
Zur Gründungsversammlung der Steuerungsgruppe für das neue Modellprojekt zur Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf kamen die Teilnehmer im Landratsamt zusammen.
Bad Saulgau Zusammenstoß zwischen Auto und Motorrad – Kradfahrer stirbt an der Unfallstelle
Zwischen Fulgenstadt und Bad Saulgau stieß ein Auto frontal mit einem Motorrad zusammen. Der 55-jährige Motorradfahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Polizei sucht Zeugen für den Unfall auf der L 283, der sich am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr ereignete.
Daten-Story So viel Gewalt gibt es in Ihrem Heimatort
Kleine Rangeleien gibt es auf jedem Dorffest. Was aber, wenn es nicht nur Scharmützel sind, sondern es schlimmer wird? Wenn am Ende jemand schwerverletzt oder sogar tot ist? Auch das passiert in Baden-Württemberg. Wie oft, verrät die Kriminalstatistik, die wir für Sie ausgewertet haben.
Die Kantonspolizei Zürich sucht nach einer Auseinandersetzung, bei der ein 39-Jähriger am vergangenen Samstagabend in Bülach vier Personen verletzt hat, nach möglichen Zeugen.
Kreis Sigmaringen Nach einem Rechtsgespräch zwischen den Beteiligten Geldstrafe für einen Gastwirt
Zu 2400 Euro Geldstrafe verurteilte das Amtsgericht Sigmaringen einen Gastwirt aus dem südlichen Landkreis wegen Vorenthaltung von Arbeitsentgelt in 26 Fällen.
Ein Gastwirt wurde vor dem Amtsgericht Sigmaringen zu einer Geldstrafe verurteilt.
Südkurier Jobs, ein Haus am See, neue Kunden und vieles mehr im Medienhaus
Innovative Angebote: Wer sich beruflich verändern will, eine Ferienwohnung am Bodensee sucht oder neue Kunden gewinnen möchte, ist bei den Portalen und Agenturen des SÜDKURIER genau richtig.
Das SÜDKURIER Medienhaus in der Max-Stromeyer-Straße in Konstanz bietet ganzheitliche Lösungen für unterschiedliche Zielgruppen an.