Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis Sigmaringen steigt deutlich an. Die Patientenzahlen im Krankenhaus steigen.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Politik Die neue Macht der Jusos: Das will die junge Riege bei der SPD
Wie links sind die 49 frisch gewählten Jusos, Mitglieder der Jugendorganisation der SPD, im Bundestag? Wir haben mit drei jungen Abgeordneten aus der Region gesprochen. Obwohl sie aus ganz unterschiedlichen Gründen in die Partei eingetreten sind, wollen sie vor allem für eines stehen: ein neuer Politikstil.
Pfullendorf Hohes Infektionsgeschehen im Landkreis Sigmaringen: Warum ist Pfullendorf seit Wochen Spitzenreiter?
Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Sigmaringen kennen seit Wochen nur eine Richtung: nach oben. In Baden Württemberg weist der Landkreis die höchste 7-Tage-Inzidenz auf. Vor allem in der Linzgaustadt Pfullendorf ist das Coronavirus stark verbreitet. Woher kommen die hohen Infektionszahlen?
Pfullendorf Beim neuen Bildungspartner können die Sechslindenschüler aus Pfullendorf Betriebsluft schnuppern
Die Sechslindenschule und die Firma Tegometall kooperieren in Zukunft miteinander. Damit gibt es jetzt sechs Bildungspartner für die Pfullendorfer Haupt- und Werkrealschüler.
Die Schüler der Klasse 7a freuten sich gestern über die neue Bildungspartnerschaft. Links im Bild Nadine Royer, Andrea Kuhnen und Rebecca Clemens, hinten Silke Lüers und rechts im Bild Robin Pfeifer, Konrad Glöckler und Emir Memeti von Tegometall.
Stetten am kalten Markt Lift-Vermietung wird zum Erfolg: Stettener Skiclub begegnet Corona-Krise mit Kreativität
Der viele Schnee im vergangenen Winter bereitete den Mitgliedern des Stettener Skiclubs viel Freude. Wegen der Pandemie konnten sie den Schnee allerdings nicht uneingeschränkt für Ausflüge nutzen. Die Verantwortlichen wurden kreativ.
Patrick Greveler, Christian Niemczewski, Rolf Niemczewski, Volker Kiesling sowie Elke und Dietmar Sieber (von links) wurden für 25-jährige Treue zum Skiclub geehrt.
Meßkirch Fährt die Biberbahn bald auch im Winter nach Meßkirch?
Der Förderverein Ablachtalbahn traf sich zur ersten Mitgliederversammlung und berichtete in der Bilanz über Fahrgastzahlen und die Entwicklung der Biberbahn.
Mit der Biberbahn, die an Sonntagen und Feiertagen auf der reaktivierten Strecke der Ablachtalbahn zwischen Stockach und Mengen verkehrt, gelangen Fahrgäste bis nach Radolfzell. Unser Bild zeigt die neu geschaffene Haltestelle in Sauldorf.
Meßkirch Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren über die umstrittene Rolle des Militärs: Fehlt den Bürgern das Verständnis für das Militär?
Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren in der Kreisgalerie in Meßkirch über die Rolle des Militärs. Anlass ist die neue Ausstellung "Heimatfront" von Fotograf Claudio Hils.
Beim Galeriegespräch im Schloss Meßkirch. Von links: Frieder Kammerer, Tobias Daniek, Claudio Hils, Edwin Weber, Maik Lehn, Jochen Gumprich.
Pfullendorf Ausstellung in der Galerie "Alter Löwen" in Pfullendorf gewährt Einblicke in das Leben von James Rizzi
Nach dem großen Erfolg der James Rizzi-Ausstellung 2009 wurde jetzt eine zweite Ausstellung des New Yorker-Künstlers eröffnet. Zur Eröffnung der Ausstellung "James Rizzi – Back in Town" in der städtischen Galerie kam Bernhard Feil, Verleger des verstorbenen Pop-Art-Künstlers, nach Pfullendorf. Er erzählt unter anderem vom spannenden Nachlass.
Galeriechefin Hermine Reiter mit Kunsthändler Bernhard Feil, der den Nachlass des Popart-Künstlers James Rizzi verwaltet und bei der Eröffnung der großen Rizzi-Ausstellung in der Galerie „Alter Löwen“ Privates und Wissenswertes über den 2011 verstorbenen Künstler erzählte.
Rast Neue Dirigentin für den Musikverein Rast: Was Rosa Benz nach der Pandemie plant
24-jährige Rosa Benz übernimmt die musikalische Leitung von Szabolcs Hatvani, der nach acht Jahren sein Engagement beendet hat.
Frisch vom Studium an der Musikhochschule Saarbrücken ans Dirigentenpult nach Rast: Rosa Benz (rechts).
Meßkirch Transportverkehr im Fokus von Polizei und Zoll: Großkontrolle auf der Bundesstraße 311

Halten die Lastwagenfahrer ihre Ruhezeiten ein? Sind Güter ausreichend für den Transport gesichert? Sind die Fahrzeuge verkehrssicher? 20 Einsatzkräfte des Verkehrsdienstes Sigmaringen, der Verkehrspolizeiinspektion Ravensburg, des Bundesamtes für Güterverkehr, Zoll sowie des Fachbereichs Veterinärdienst und Verbraucherschutz Sigmaringen stellten bei einer Großkontrolle etliche Verstöße fest.
An der Bundesstraße B 311 startete die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Ravensburg mit 20 Einsatzkräften eine ausgiebige Kontrolle des Schwerlast- und Transportverkehrs.
Pfullendorf Anna Nowack-Ardelt aus Pfullendorf arbeitet als Doula und hilft werdenden Eltern auf ihrem Weg zur Geburt

Eine Geburt ist wohl einer der emotionalsten und verletzlichsten Momente im Leben einer Frau. Dazu kommt, dass Hebammen eine intensive Begleitung vor, während und nach der Geburt oft nicht leisten können. Diese Lücke füllen Doulas wie Anna Nowack-Ardelt. Dem SÜDKURIER hat sie erzählt, was eine Doula macht.
Anna Nowack-Ardelt aus Pfullendorf ist seit Mitte September als Doula und Babycoach selbstständig.
Pfullendorf Widerstand gegen geplante Schließung der Krankenhäuser Pfullendorf und Bad Saulgau wächst
Beschäftigte der SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen demonstrierten vor der Sitzung des Kreistages, der einstimmig die Auftragsvergabe für ein Zweitgutachten zum medizinischen Zukunftskonzept beschloss. Eine Delegation der Hospizgruppe Pfullendorf hat einen Brief an Landrätin Stefanie Bürkle übergeben.
Auch vor der jüngsten Sitzung des Kreistages in der Sandbühl-Halle in Bingen demonstrierten Beschäftigte der SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen GmbH. Dessen Mitglieder vergaben den Auftrag für das Zweitgutachten zum medizinischen Zukunftskonzept an die Firma WMC Healthcare GmbH aus München.
Pfullendorf 20-Jähriger versucht in Pfullendorf ein Auto mit einer Bohrmaschine zu öffnen
Am Sonntagvormittag versuchte ein 20-jähriger Mann in der Sankt Katharinenstraße einen Ford Transit zu öffnen. Sein Tatwerkzeug war ungewöhnlich.
Symbolbild
Meßkirch So viele Gäste kamen trotz Corona-Pandemie in dieser Saison zum Campus Galli in Meßkirch
Der Freundeskreis Karolingische Klosterstadt Meßkirch blickt äußerst positiv auf die beendete Saison auf der Klosterbaustelle Campus Galli und das vergangene Vereinsjahr zurück. Trotz Corona-Pandemie hatte Vorsitzender Dirk Gaerte viele gute Neuigkeiten zu verkünden.
Die Klosterscheune konnte dieses Jahr fertiggestellt werden. Sie ist das erste fertige Gebäude auf dem Campus Galli bei Meßkirch. Das Bild zeigt Michael Straub und Andreas Herzog beim behauen eines Dachbalkens in diesem Jahr.
Pfullendorf Wenn sich Waschbecken und Herd per Knopfdruck erhöhen: Ulrich Buck erzählt, warum er in Pfullendorf in eine neue barrierefreie Wohnung gezogen ist
Mein Haus, meine Wohnung: Bei eingeschränkter Mobilität oder im Alter ist Barrierefreiheit ein Segen. In Pfullendorf werden barrierefreie Mietwohnungen aktuell gebaut. Ulrich Buck erzählt, warum er und seine Frau in den Oberen Bussen gezogen sind.
Per Knopfdruck senkt Ulrich Buck den Waschtisch im Bad ab. Am besten kümmert man sich so früh wie möglich um eine Wohnraumanpassung. Veränderungen gehen mit Belastungen durch Handwerker, Schmutz und Lärm einher, was Senioren nicht immer gut verkraften.
Beuron Neue Projekte für den Naturpark Obere Donau: Kann man bald im Naturpark zelten?
Der Naturpark Obere Donau soll bekannter werden, sagen der Vorsitzende des Naturparks Obere Donau, Stefan Bär, und Geschäftsführer Bernd Schneck. Um dies zu erreichen, setzen sie Ideen um, die möglichst viele Menschen ansprechen sollen.
Wunderschön gelegen: Der Naturpark Obere Donau ist für viele Menschen ein Anziehungspunkt. Künftig soll das Donautal noch bekannter werden und mehr Menschen anlocken.
Pfullendorf Die selbstständige Lebensführung steht im Fokus: Der Sozialverband VdK berät Menschen rund um das Wohnen im Alter
Karlheinz Fahlbusch ist im Landkreis Sigmaringen verifizierter Wohnberater für den Sozialverband VdK. Er weiß, welche Barrieren es im Alltag in den eigenen vier Wänden gibt und berät Mitglieder auf Wunsch in ihrem zu Hause.
Karlheinz Fahlbusch ist ehrenamtlicher Wohnberater für den Sozialverband VdK im Landkreis Sigmaringen.
Wald Den Zwillingsboom ins Rollen gebracht: Familie Bucher hat ein süßes Zwillingspärchen
Anian und Elin sind 15 Monate alt. Sie kamen im Mai 2020 auf die Welt und waren die ersten Zwillinge im "Walder Zwillingsboom". Sie kamen im ersten Lockdown auf die Welt. Im Gespräch mit dem SÜDKURIER erzählen die Eltern, wie sie die Zeit ohne Hilfe meisterten.
Familie Bucher in Wald eröffnete den Walder Zwillingsboom im Mai 2020. Unser Bild zeigt Papa Daniel Bucher, Maelle, die Zwillinge Elin und Anian und Mama Jennifer Bucher.
Pfullendorf/Überlingen Wie eine rote Nase aus der schüchternen Ute Dreher eine muntere Clownin macht: Warum ist sie als Clownin freier?
Ute Dreher aus Überlingen hat sich zur Clownin ausbilden lassen. Mit Mimik, Gestik und Stimme kann sie als ClownsManuela Gefühle ausdrücken. Sie erzählt, was die rote Nase mit ihr macht.
Ute Dreher studierte Kunst und entdeckte dabei ihre Liebe zur Clownerie. Seither ist sie als ClownsManuela unterwegs und leitet Workshops an.
Bad Saulgau Bad Saulgau fordert Wiedereröffnung der geschlossenen Geburtenstation im Krankenhaus
Stadt und Förderverein haben die geforderte Zahl von Hebammen gefunden und pochen auf die Zusicherung der SRH-Geschäftsführung, dass dann die Schließung der Geburtenstation aufgehoben wird.
Stadt und Förderverein des Krankenhauses Bad Saulgau pochen auf die Wiedereröffnung der Geburtenstation.
Meßkirch Ende der kostenlosen Schnelltests: Was kostet der Corona-Test jetzt in Meßkirch? Und wie berechnet sich der Preis?
Die kostenlosen Corona-Bürgertests gibt es seit dem 11. Oktober nur noch für eine bestimmte Personengruppe. In Meßkirch gibt es jetzt nur noch eine Testmöglichkeit, im Schnelltestzentrum. Künftig soll es dort auch PCR-Testungen geben. Was kosten die Corona-Tests?
Patricia Lang (rechts) und Andreas Schmieder wollen in ihrer Teststation in der Conradin-Kreutzer-Straße im Meßkirch auch PCR-Tests anbieten.
Meßkirch Auf dem Schulweg: Kind prallt in Meßkirch mit einem Auto zusammen
An der Ecke Schwimmbadstraße/Mengener Straße prallte das Auto einer 33-jährigen Frau seitlich gegen einen Schüler, der mit seinem Rad auf dem Weg zur Schule war.
Auf dem Schulweg wurde ein Zwölfjähriger seitlich von einem Auto erfasst. Er erlitt neben einer Platzwunde etliche Prellungen.
Herdwangen-Schönach Warum der Gemeinderat Herdwangen den Kiesabbau im Vogelsang per Beschluss einstimmig ablehnt
Die Firma Valet & Ott will im Gebiet Vogelsang Kies abbauen. Der Gemeinderat lehnt den Abbauantrag in seiner jüngsten Sitzung einstimmig ab und liefert Gründe, die gegen einen Kiesabbau sprechen.
Das geplante Kiesabbaugebiet liegt zwar auf Gemarkung Kalkofen in der Gemeinde Hohenfels – und damit im Landkreis Konstanz, grenzt aber dicht an Alberweiler und Schlosserhof und damit an Herdwangen-Schönach an.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Pfullendorf Max Mutzke trifft in Pfullendorf auf Star-Trompeter Rüdiger Baldauf: Szene-Stars kommen zum Konzert in den Linzgau
Die "Trumpet Night" lockt am 27.¦Oktober viele Stars in die Stadthalle Pfullendorf.
Max Mutzke und andere Stars besuchen die Linzgaustadt Pfullendorf am 27. Oktober.
Meßkirch Galeriegespräch „Zivilgesellschaft und Militär“ mit Bundeswehrmitgliedern, Fotograf und Reservisten
In der Kreisgalerie im Schloss Meßkirch findet am Sonntag ein spannendes Gespräch rund um das Militär und das Verhältnis zur zivilen Bevölkerung statt.
Dieses Bild zeigt ein Ausbildungseindruck in der Staufer-Kaserne Pfullendorf und Perspektive der Ausbilder beim Auffinden eines Verwundeten. Fotografiert 2020. Die Ansicht dieser Übungspuppe soll bewusst wachrütteln.
Stetten am kalten Markt Maurer Benjamin Wetzel war drei Monate in Tansania: Mit Pickel und Schaufel am Bau einer Kantine beteiligt
Drei Monate lang war Benjamin Wetzel aus Stetten am kalten Markt dieses Jahr in Tansania, um beim Bau einer Kantine im Kinderdorf zu helfen. Der Heuberger ist gelernter Maurer und staunte, über die Bauweise in Westafrika.
Das Team vom Bau: Benni Wetzel und Mapuli begleiteten den Bau der Kantine für die Kindertagesstätte vom Ausgraben der Fundamente bis zur Fertigstellung des Rohbaus
Leibertingen Kiesbeete mit Summ und Brumm: Warum Schottergärten ihrem Besitzer doch Arbeit machen und welche Alternativen es gibt
Mein Haus, meine Wohnung: Schottergärten sind für die einen ein "Garten des Grauens", für die anderen der Traum vom Garten ohne Arbeit. In Baden Württemberg ist die Neuanlage eines Schottergartens verboten. Zwei Gartenbesitzer und ein Landschaftsgärtner erzählen, warum ein reiner Schottergarten genauso Arbeit macht.
Die Idee, den Garten umzugestalten, setzten Christine und Emil Bauscher gemeinsam mit Planstatt Senner aus Überlingen und dem Landschaftsgärtner Alexander Drechsler aus Pfullendorf in die Tat um.
Meßkirch Alexander Drechsler aus Pfullendorf erzählt, warum es den Schottergarten ohne Arbeit nicht gibt
In Baden-Württemberg sind Schottergärten laut Naturschutzgesetz verboten. Trotzdem träumen viele vom Schottergarten ohne Arbeit. Landschaftsgärtner Alexander Drechsler klärt über den Irrtum auf: Auch Gärten ohne Grün machen Arbeit.
Alexander Drechsler ist Landschaftsgärtner in Pfullendorf. Er spricht über Schottergärten und dem Verbot dieser Gärten.