Kreis Sigmaringen Landwirte fürchten um die Zukunft ihres Berufsstandes
Die CDU-Europa- und Landtagsabgeordneten Norbert Lins und Klaus Burger besuchten Bauernhöfe der Region und informierten sich über die schwierige Situation. Vor allem die Umsetzung der neuen Tierschutznutztierhaltungsverordnung bedeutet nach Ansicht der Bauern das Aus für viele Familienbetriebe.
Kreis Sigmaringen Corona: Lockerung der Besuchsregelungen im Krankenhaus Sigmaringen
Die Zahl der an COVID-19 erkrankten Patienten im Landkreis Sigmaringen bewegt sich seit Mitte Mai im einstelligen Bereich mit weniger als fünf Patienten. Deshalb werden die Zutrittsregelungen für Patienten und Besucher am SRH-Krankenhaus in Sigmaringen gelockert.
Kreis Sigmaringen Schöffengericht verurteilt Frau wegen Kindesentführung
Mit der Drohung, dass er das gemeinsame Kind nicht mehr wiedersehen wird, wenn er nicht 6000 Euro zahlt, versuchte eine 29-Jährige ihren Partner zu erpressen. Vor dem Schöffengericht Sigmaringen wurde das Geschehen aufgearbeitet.
Im Soldatenalltag in der Staufer-Kaserne ist Teamgeist entscheidend. Umso gravierender wog der Vorwurf der sexuellen Belästigung gegen einen Vorgesetzten, der vom Amtsgericht Sigmaringen aber nicht bestätigt wurde.
Pfullendorf Offizier wird vom Vorwurf der sexuellen Belästigung freigesprochen
Ein freigestellter Offizier der Staufer-Kaserne muss sich vor dem Amtsgericht Sigmaringen wegen dem Vorwurf der sexuellen Belästigung und der eigenmächtigen Abwesenheit von der Truppe verantworten. Für beide Vorwürfe fehlen nach Angaben von Richterin Kristina Selig die Beweise und der Beschuldigte wird freigesprochen.
Georg Link (Vorsitzender Förderverein Hospiz Johannes), Susanne Heckel (ab 1. Juli neue Präsidentin Rotary-Club Sigmaringen), Dirk Gaerte (bis 1. Juli Präsident Rotary-Club), Sophie Schwörer (Stifterin Hospiz), Markus Lehmann (Pressereferent), Peter Wozniak (Vorsitzender Hospizgruppe Sigmaringen), Peter Brodmann (Schatzmeister) und Klaus Burger (stellvertretender Fördervereinsvorsitzender) (von links).
Kreis Sigmaringen Rotary-Club Sigmaringen unterstützt Hospiz-Bewegung mit 25 000 Euro
Der Rotary-Club Sigmaringen hat insgesamt 25 000 Euro für die Hospizarbeit gespendet. 2000 Euro erhält die Hospizgruppe Sigmaringen und der Löwenanteil ist für das stationäre Hospiz vorgesehen, das im Frühherbst 2020 endlich in Sigmaringen gebaut werden soll.
Ein durstiger 32-Jähriger betrog gleich zwei Gastronomen um ihren Lohn.
Sigmaringen Durstiger Zechpreller kommt in Polizeiarrest
Ein wohnsitzloser Mann war offenbar sehr durstig. In gleich zwei Sigmaringer Gastronomiebetrieben kehrte der 32-Jährige ein und stillte seinen Durst. Die Rechnung wollte er jedoch nicht bezahlen.
Vor der Deponie in Ringgenbach warten Anlieferer auf die Anlieferung von Sperr- und Sondermüll. Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich die Wartezeiten verlängert. Seit Anfang Mai muss jeder Bürger eine Datenmatrix vorzeigen, da er sonst den gewerblichen Tarif bezahlen muss.
Meßkirch Die neue Datenmatrix im Kreis Sigmaringen lässt Fragen offen
Die neue Datenmatrix der Kreisabfallwirtschaft sorgt für ein Durcheinander. Bewohner von Mehrfamilienhäusern, die keinen gesonderten Gebührenbescheid erhalten, haben bislang keine Matrix und können auf den Deponien keinen Müll anliefern. Die Kreisabfallwirtschaft sucht nach Lösungen.
Landkreis & Umgebung