Die Inzidenz im Kreis Sigmaringen sinkt in dieser Woche.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Beuron Polizei sucht Zeugen zu Vorfall in Beuron im Donautal: Wollte eine 63-Jährige eine jüngere Autofahrerin überfahren?
Am Freitagabend begegneten sich im Gregorienweg in Beuron im Donautal zwei Autofahrerinnen. Was dann geschah, ist äußerst ungewöhnlich. Eine 63-Jährige versuchte die andere Autofahrerin nicht nur zu provozieren, sondern mutmaßlich auch zu überfahren. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.
Beuron Das Donautal wird während der Pandemie von Besuchern überrannt: Ranger Markus Ellinger erzählt, welche Schäden sie anrichten
Der Naturpark Obere Donau, wegen seiner Felsformationen auch liebevoll auch schwäbischer Grand Canyon genannt, bietet schon immer Erholung und Wildromantik. Seit Ausbruch der Pandemie kommen deutlich mehr Menschen ins Donautal. Oft wissen sie nicht, wie sie sich verhalten sollen.
Daten-Story Notbremse ja oder nein – Diese Regelungen gelten im Landkreis Sigmaringen
Sind die Schulen offen oder nicht? Die Bundes-Notbremse soll die Corona-Regeln vereinheitlichen, ist aber sehr kompliziert und schwer zu durchdringen. Welche Regeln im Landkreis Sigmaringen gelten – und wann Lockerungen eintreten könnten – finden Sie tagesaktuell hier.
Icons: Adobe Stock/Happy Art
Landkreis Tuttlingen Landrat Stefan Bär kritisiert falsche Impfversprechen der Bundesregierung und fordert mehr Impfstoff
Deutliche Worte richtete Landrat Stefan Bär am Freitag in einer Pressekonferenz an die Bundesregierung. Der Grund? Die Bürger des Landkreises Tuttlingen sind im Vergleich mit den Menschen in anderen Regionen des Landes seltener gegen das Coronavirus geimpft worden.
Im Landkreis Tuttlingen liegt die Inzidenz immer noch über 200. Zuletzt waren die Fallzahlen aber stark rückläufig.
Kreis Sigmaringen Was steckt hinter dem geplanten Biosphärengebiet Oberschwaben?
In Baden-Württemberg soll nach den Vorstellungen der neuen grün-schwarzen Landesregierung zu den bestehenden Biosphärengebieten Schwäbische Alb und Schwarzwald ein drittes Gebiet in Oberschwaben dazu kommen. Geplant ist die Ausweisung in den Landkreisen Sigmaringen, Biberach und Ravensburg. Was ist geplant?
Vom Bannwaldturm bei Ostrach hat der Besucher einen grandiosen Überblick über das Pfrunger-Burgweiler Ried.
Kreis Sigmaringen Die Fallzahlen im Landkreis Sigmaringen sinken: Wann öffnen wieder die Schulen?
Die Inzidenz im Kreis Sigmaringen sinkt am Donnerstag erstmals unter 150. Was bedeutet das für die Schulen im Kreis Sigmaringen.
Wann öffnen die Schulen im Landkreis Sigmaringen? Diese Frage stellen sich viele Eltern. Auf dem Bild zu sehen ist die Grundschule am Härle in Pfullendorf.
Meßstetten Was geschieht mit künstlerischem Nachlass? Brigitte Wagner verschenkt ihre Kunst

Ein Leben für die Kunst führt die heute 80-jährige Brigitte Wagner aus Meßstetten. Vor über zehn Jahren begann sie sich Gedanken zu machen, was mit ihren Werken geschehen soll. Sie entschloss sich, Schenkungen an Museen zu machen: das Kunstmuseums Albstadt, das Städtischen Kunstmuseum Spendhaus in Reutlingen, das Kreisarchiv des Landratsamtes Zollernalb in Balingen und die Wessenberg-Galerie in Konstanz.
In den Dokumentenschränken ist viel Platz entstanden, nachdem Brigitte Wagner ihren künstlerischen Nachlass vorwiegend an das Landratsamt Balingen sowie an Museen schenkte. Doch weiterhin entsteht Neues. Bild: Isabell Michelberger
Kreis Sigmaringen Impfzentrum Hohentengen: Zweitimpftermine in den Kalenderwochen 19 und 20 sind gesichert
Für das Impfzentrum Hohentengen erhält der Landkreis mehr Impfdosen an Astrazeneca und Biontech und so können alle vereinbarten Zweitimpftermine auch durchgeführt werden.
Zum Schutz der Impfwilligen, die im Kreisimpfzentrum Hohentengen in der Turnhalle der ehemaligen Oberschwabenkaserne einen Termin bekommen haben, wurde ein Zelt aufgebaut.
Meßkirch Friseure bangen um ihre Kundschaft: Warum bleiben die Kunden weg?
Die Terminbücher der Friseure in und um Meßkirch sind weitgehend leer. Seit dieser Woche gelten wieder neue Bestimmungen für den Besuch im Salon.
Friseurin Dagmar Wilbert steht in ihrem leeren Friseursalon in Meßkirch. Die Kunden haben wegen der Schnelltestpflicht ihre Termine storniert. Seit Montag genügen Schnelltests im Salon.
Mengen Corona-Coaches kontrollieren künftig in Mengen auch Hot-Spots, wo nach Angaben der Stadtverwaltung Drogengeschäfte abgewickelt werden
Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes werden in Mengen ab 7. Mai wieder im Stadtgebiet als Corona-Coaches unterwegs sein. Eine Aufgabe ist auch, den zunehmenden Vandalismus einzudämmen sowie Drogengeschäfte an bekannten Orten zu unterbinden.
SÜDKURIER Online
Kreis Sigmaringen Wenn der Kreistag zustimmt, wird der Betrieb im Kreisimpfzentrum Hohentengen bis 30. September fortgesetzt
Beschlossene Sache ist im Prinzip die Verlängerung des Betriebs des Kreisimpfzentrums Hohentengen durch den Landkreis Sigmaringen. Der zuständige Ausschuss hat am 3. Mai in nicht-öffentlicher Sitzung seine Zustimmung erteilt und nun muss der Kreistag in seiner öffentlichen Sitzung am 11. Mai in der Stadthalle Pfullendorf den Beschluss nur noch abnicken.
Der Betrieb im Kreisimpfzentrum Hohentengen soll bis zum 30. September, und damit drei Monate länger als vereinbart, fortgesetzt werden.
Beuron Naturparkranger Markus Ellinger erzählt heute im Fernsehen von seiner Arbeit im Naturpark Oberer Donau
Seit Ausbruch der Pandemie kommen noch mehr Ausflügler und Wanderer in das Donautal. Naturparkranger Markus Ellinger ist täglich unterwegs, um die Besucher an den Schutz der Natur und ihrer Bewohner zu erinnern.
Markus Ellinger ist heute im Fernsehen zu Gast, um über seine arbeit im Naturpark Obere Donau zu erzählen.
Bad Saulgau 32-Jährige rastet im Krankenhaus Bad Saulgau aus
Wegen Körperverletzung und Beleidigung muss sich eine 32-jährige Frau verantworten, die in einem Krankenhaus am Gänsbühl derart ausgerastet ist, dass ihr ein Hausverbot erteilt wurde.
SÜDKURIER Online
Kreis Sigmaringen Corona: Lage im Landkreis Sigmaringen stabilisiert sich
Der Bundeslockdown wirkt nach Angaben des Gesundheitsamtes Sigmaringen nur langsam. Heikel ist nach Angaben der Behörden die Situation in den Betrieben, wo es binnen einer Woche 15 Infektionen gab.
SÜDKURIER Online
Kreis Sigmaringen Claudia Wiese startet als Erste Landesbeamtin im Landratsamt Sigmaringen
Als Nachfolgerin von Rolf Vögtle hat Claudia Wiese im Landratsamt Sigmaringen offiziell ihre Arbeit aufgenommen. Seit 3. Mai hat der Landkreis Sigmaringen damit eine weibliche Doppelspitze.
Claudia Wiese hat offiziell ihre Arbeit als Erste Landesbeamtin im Landratsamt Sigmaringen aufgenommen.
Kreis Sigmaringen 57-Jähriger lebt 40 Jahre auf der Straße und hat jetzt einen Job
Unglaublich stolz auf sein erstes selbst verdientes Geld, ist Jörg Waligora. Er hat mit Unterstützung des Jobcenters Landkreis Sigmaringen bei seinem neuen Arbeitgeber, dem Dornahof in Altshausen, nach einer wechselvollen Lebensgeschichte endlich eine Arbeit und seinen Platz im Leben gefunden.
40 Jahre hat ein Mann auf der Straße gelebt und nun einen Job auf dem Dorna-Hof bei Altshausen gefunden.
Meßkirch Weil er keinen Führerschein hatte: 45-Jähriger versteckt sich im Schopf vor der Polizei
Weil er keinen Führerschein hat, flüchtete ein 45-jähriger Mann am Sonntagabend vor der Polizei. Der Mann war zu schnell auf der Bundesstraße 311 unterwegs. Die Flucht führte mit dem Auto auf den Parkplatz einer Gaststätte, von dort ging es zu Fuß weiter.
Ein 45-Jähriger suchte sich in Meßkirch ein ungewöhnliches Versteck: einen Gartenschopf.
Daten-Story Notbremse ja oder nein – Diese Regelungen gelten in Ihrem Landkreis
Sind die Schulen offen oder nicht? Die Bundes-Notbremse soll die Corona-Regeln vereinheitlichen, ist aber sehr kompliziert und schwer zu durchdringen. Welche Regeln in Ihrem Landkreis gelten, finden Sie tagesaktuell hier.
Icons: Adobe Stock/Happy Art
Landkreis Sigmaringen Wandern auf höchstem Niveau: Der Donau-Zollernalb-Weg wurde wieder ausgezeichnet
Das Wandern ist seit Ausbruch der Corona-Pandemie noch beliebter geworden. Der Donau-Zollernalb-Weg ist ein beliebter Fernwanderweg. Mehrere Tagesetappen führen durch den Kreis Sigmaringen.
Silke Leibold, Geschäftsführerin der WFG/Zollernalb-Touristinfo und Tobias Kolbeck, Tourismusverantwortlicher des Landkreises Sigmaringen, präsentieren zeigen die Urkunde im Kräuter- und Insektengarten Winterlingen.
Schwarzwald-Baar-Kreis Modellprojekt Impfen durch Betriebsärzte: Wie es abläuft, wann es beginnt und welches Unternehmen aus dem Bereich Schwarzwald-Baar-Heuberg teilnimmt
Ab Juni sollen auch Betriebsärzte gegen das Coronavirus impfen. Zuvor wird das Verfahren erprobt. Wie das aussehen soll, was örtliche Unternehmen sagen und welche Firmen an der Pilotphase teilnehmen? Der SÜDKURIER hat nachgefragt.
Mittlerweile sind im Kreis 12 048 Menschen vollständig geimpft. Seit Beginn der Impfungen wurden insgesamt 57 952 durchgeführt.
Kreis Sigmaringen Schockanruf von Betrügern: "Ihre Tochter hatte einen schweren Unfall und braucht jetzt Geld."
Gleich mehrmals versuchten unbekannte Betrüger im Raum Herbertingen mit sogenannten Schockanrufen von ihren Opfern Geld zu ergaunern.
SÜDKURIER Online
Stetten am kalten Markt Hohes Infektionsgeschehen auf dem Heuberg in Stetten am kalten Markt
Am Freitag überschritt der Landkreis Sigmaringen die 200-er Marke mit einem Inzidenzwert von 201,8. Neben Gammertingen ist auch Stetten am kalten Markt von einem hohen Infektionsgeschehen betroffen.
In Stetten am kalten Markt kletterte die Inzidenz am Donnerstag bereits über 1000.
Landkreis & Umgebung
Kreis Sigmaringen Coronatest im Landkreis Sigmaringen: Pfullendorf, Sigmaringen, Mengen und Bad Saulgau starten mit großer Testoffensive
Die Kommunen im Landkreis Sigmaringen bauen ihre Testkapazitäten auf, um auf Lockerungen unter einer Inzidenz von 150 vorbereitet zu sein.
Vier Kommunen im Landkreis Sigmaringen erhöhen ihre Testkapazitäten deutlich. Das Bild entstand vor zwei Wochen im Testzentrum im Seepark Pfullendorf.
Kreis Sigmaringen Teststrategie in Mengen wird ab 3. Mai weiter ausgebaut
Durch zusätzliche Testangebote will die Stadt Mengen die Öffnungsstrategie für Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistung und Kultur umsetzen. Mit Pfullendorf, Sigmaringen und Bad Saulgau entwickelt man als „Pilotstadt“ eine gemeinsame Test- und Öffnungsstrategie.
In Mengen gibt es ab kommenden Montag, 3. Mai, zusätzliche Testmöglichkeiten.
Kreis Sigmaringen Arbeitslosigkeit im Kreis Sigmaringen und Zollernalbkreis sinkt im April
Die Agentur für Arbeit Balingen meldet für April eine weitere Erholung des Arbeitsmarktes. Die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Sigmaringen und dem Zollernalbkreis sank auf unter 7000.
Herbertingen Gefährliches Überholmanöver bei Herbertingen: 40-Jähriger bedrängt andere Autofahrer
Polizeibeamte der Verkehrspolizei in Sigmaringen waren am Mittwoch zivil unterwegs. Dabei wurden sie auf der B32 auf einen 40-jährigen Verkehrsrowdy aufmerksam.
Gammertingen Einheitliche Schnellteststrategie im Laucherttal: Bürger können sich in allen Gemeinden testen lassen
Städte und Gemeinden stimmen ihre bisherigen lokalen Angebote zum Schnelltesten der Bevölkerung noch besser ab.
Im Laucherttal arbeiten die Kommunen zusammen. Bürger, die in der Verwaltungsgemeinschaft leben, können sich in allen vier Gemeinden testen lassen.