Wald

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Wald und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Anzeige Sommerfest Wald: Sommer, Sonne und Musik
In Wald weiß man, wie gefeiert wird, vor allem dann, wenn Musik im Spiel ist. Am kommenden Sonntag und Montag dreht sich auf der Festwiese alles um die richtig guten Töne, denn dann findet das traditionelle Sommerfest statt.
<p>Mareike Hänsler und Johannes Restle vom Vorstand des Musikvereins Wald freuen sich auf das Sommerfest in Wald mit vielen fröhlichen Tönen von unterschiedlichen Musikvereinen</p>
Wald Gemeinderäte weihen neuen Bouleplatz hinter der Zehn-Dörfer-Halle ein
Auf der Jagd nach dem Schweinchen: In Wald können Freunde des Boule- oder Bocciaspiels jetzt ihrem Hobby nachgehen. Hinter der Zehn-Dörfer-Halle wurde ein Bouleplatz angelegt, auf dem man mit den größeren Metallkugeln das Schweinchen, die kleine Zielkugel, jagen kann. Auf einer Infotafel werden die Spielregeln vorgestellt. Bürgermeister Werner Müller, Edgar Utz vom Vorstand des TSV und die Gemeinderäte weihten die neue Anlage ein.
Mitglieder des Gemeinderates von Wald lieferten sich einen sportlichen Wettstreite beim Boulespiel auf dem dafür neu angelegten Platz hinter der Zehn-Dörfer-Halle.
Pfullendorf Biber flutet den Wald
Der Nager hat in der Gemeinde Wald in einem Wald eine große Fläche mit seinem Dammbau geflutet. In Pfullendorfer sorgt ein Biberdamm auf der Gemarkung Aach-Linz für Probleme.
Etwa drei Hektar Wald wurden durch den Dammbau des Bibers im Wald zwischen Ruhestetten und Sentenhart unter Wasser gesetzt.
Wald Mein Garten: Hiltraud Hotschewar hat sich in über 40 Jahren ein Paradies geschaffen
Auf 1100 Quadratmetern verwirklicht Hiltraud Hotschewar aus Walbertsweiler bei Wald seit 40 Jahren ihre Gartenträume. Gartenarbeit hat etwas Meditatives, sagt die heute 82-Jährige. Im Rahmen unserer Serie „Mein Garten“ stellt sie ihr Paradies vor, für das sie Pflanzen und Setzlinge selbst zieht und das sie ohne Landschaftsplaner angelegt hat, „obwohl ich anfangs keine Ahnung hatte“.
Weiße Pfingstrosen und rosafarbener Fingerhut lugen über den Gartenzaun in Walbertsweiler.
Landkreis & Umgebung