Wald

HARALD TOLKSDORF (87046859)
Quelle: peace/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Auf dem acht Hektar großen Gelände von Neue Kunst am Ried in Ruhestetten können sich auch die Kunstwerke der Galerie Kunstkonvent gut entfalten und zur Wirkung kommen. Cornelius Hackenbracht, stellvertretender Leiter der Galerie inmitten einer bewegten Installation von Hansjörg Beck.
Wald Galerie Kunstkonvent etabliert sich im Ruhestetter Ried
Das Projekt Kunstkonvent innerhalb von Neue Kunst am Ried zeigt Arbeiten von zwei Künstlerinnen und 13 Künstlern. Zu sehen sind meist große Skulpturen in Wechselwirkung mit weiteren Werken und der Natur arrangiert.
Wald Neun neue Ehrenmitglieder im Musikverein Wald
Der Musikverein musste wegen Corona die Feste und das Jahreskonzert absagen in diesem Jahr absagen. Die Hausmusik am 22. November und ein Konzert an einem Weihnachtstag im Freien sollen aber stattfinden. Proben in kleiner Besetzung sind derzeit wieder möglich.
Wald Mit Bäumen überzeugen wollen die Ministranten von Sankt Bernhard in Wald
Die Ministranten bewerben sich für den Umweltpreis der Erzdiözese Freiburg mit einem „Umweltbaumlehrpfad“. Zehn Bäume wurden dafür am Trimm-Dich-Pfad gepflanzt, die mit Tafeln auf Umweltprobleme und Lösungen im Alltag aufmerksam machen sollen.
Wald Im Gemeinderat Wald herrschte etwas Verwirrung um die Kosten für den Austausch der Wasserleitung in Reischach
Im Teiltor Reischach werden Leitungen für Nahwärmeversorgung verlegt und Gemeinderat billigt den gleichzeitigen Austausch der Wasserleitung.
Wald Trauung in besonderer Atmosphäre im Rathaus Wald möglich
Es gibt ein neues Angebot von November bis Februar an Freitagabenden für standesamtliche Hochzeiten im Rathaus, bei dem das Trauzimmer und das Treppenhaus von Kerzenlicht erleuchtet sind.
Von November bis Februar können Heiratswillige im Walder Rathaus an Freitagabenden bei Kerzenlicht standesamtlich das Bündnis der Ehe schließen. Die Standesbeamten Peter Lotzer und Judith Nipp möchten damit ein besonderes Ambiente für die Brautpaare schaffen.
Fußball Traumtor nach dem Kaltstart: das Interview der Woche mit Christian Gabele
0:0 zur Pause, Christian Gabele wird eingewechselt, nimmt aus 16 Metern Maß und erzielt das 1:0 für den FV Walbertsweiler-Rengetsweiler – der Türöffner zum 3:1-Erfolg über den SC Gottmadingen-Bietingen. Wir haben mit dem Defensivmann gesprochen.
Christian Gabele (FV Walbertsweiler-Rengetsweiler).
Wald/Aach-Linz Abschied von Pfarrer Josef Maurer: Seine Nachfolge in der Seelsorgeeinheit Wald ist noch offen
Josef Maurer ist als Leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Wald verabschiedet worden. Seine Nachfolge ist noch ungeklärt. Pfarrer im Ruhestand und das Pastoralteam der Seelsorgeeinheit Meßkirch-Sauldorf springen ein
Josef Maurer (vorn) wurde als Leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Wald verabschiedet. Hinten, von links: Andrea Schempp, Silke Vogler, Dorothea Mattes, Conny Fecht, Klaus Wanke, Karin Heinzler, Dominik Herrmann, Ingrid Restle, Manuela Hötz, Michael Konstanzer, Rosi Keller.
Pfullendorf/Wald Bewahrer und Tüftler aus Leidenschaft: Zu Besuch bei Menschen aus der Region, deren Herzen für Oldtimer schlagen
Die Begeisterung für alte Fahrzeuge eint diese Menschen aus der Region: Manuela und Michael Straub besitzen einen 86 Jahre alten BMW 315. Für sie ist der Oldtimer ein Stück Familiengeschichte. Frank Wielers schwärmt für alte Vespas. Die Restaurierung von Fahrzeugen aller Art ist das Hobby von Clemens Veeser. Wir haben sie getroffen und mit ihnen über ihre Leidenschaft gesprochen.
Wald Mit Humor zurück in die Vergangenheit: So war der Auftritt des Kabarettduos „Pfefferle und Zipperle“ in der Zehn-Dörfer-Halle
Es hat sie doch jeder: Erinnerungen an gute alte Zeiten. So auch die beiden Kabarettisten Werner Schwarz und Markus Zipperle, die daraus kurzerhand ein Programm gemacht haben.
Markus Zipperle (links) und Werner Schwarz waren als schwäbisches Mundart-Comedy-Duo „Pfefferle und Zipperle“ in der Zehn-Dörfer-Halle zu sehen.
Meßkirch 120 000 Euro Schaden: 36-Jähriger überschlägt sich mehrfach mit seinem BMW bei Walbertsweiler
Zwei leicht Verletzte waren die Folge eines Unfalls auf der L195 bei Walbertsweiler am Samstagvormittag. Ein 36-jähriger BMW-Fahrer war viel zu schnell auf der nassen Fahrbahn unterwegs und kam von der Straße ab.
Symbolbild
Wald Mit der Drohne auf der Suche nach Wildschweinen
Landwirt Kurt Baur aus Wald-Kappel hat einen Schweinemastbetrieb mit Ferkelaufzucht und ist zusätzlich als Drohnenpilot im Einsatz.
Geübt startet Kurt Baur die Drohne mit der Wärmebildkamera, um im angrenzenden Maisfeld nach Wildschweinen und anderen Tieren zu suchen. Als neueste Innovation erkundet er mit einer Drohne die Wälder, dokumentiert Schäden an Bäumen und diese Daten werden dann via App dem Waldbesitzer übermittelt.
Wald Rund um die Uhr geöffnet: Hahn‘s Bauralädele bietet Produkte aus eigenem Bio-Anbau und regionaler Anbieter
Wolfgang und Christina Hahn aus Hippetsweiler stellen ihren landwirtschaftlichen Betrieb auf Bio um. Um ihre Produkte besser vermarkten zu können, haben sie jetzt einen Kühlcontainer als Hofladen mit Selbstbedienung aufgestellt: Hier bietet sie eigene Produkte und Erzeugnisse anderer regionaler Anbieter an.
Neben den hofeigenen Eiern aus der mobilen Hühnerhaltung bieten Christina und Wolfgang Hahn, hier mit Tochter Marlene, in „Hahn‘s Bauralädele“ auch Gemüse und Saft aus eigenem Bio-Anbau und regionale Produkte an.
Wald Viel Lob für Hygienekonzept des TSV Wald beim elften Volkslauf mit 162 Teilnehmern
162 Läufer starten beim elften Walder Volkslauf Lob für gute Vorbereitung des Turn-und Sportvereins Erstes Laufevent 2020 seit Corona-Lockdown
Der TSV Wald machte es beim Walder Volkslauf vor. 94 Läufer starteten mit Abstand beim 10,6 Kilometer langen Hauptlauf. Zuschauer waren im Startbereich nicht zugelassen und feuerten die Läufer dann entlang der Straße Annenesch an.
Bilder-Story Bilder von der Einschulung in Pfullendorf, Herdwangen-Schönach, Wald, Illmensee und Ostrach
Hier sammeln wir für Sie Bilder der Erstklässler aus der Region. Der SÜDKURIER wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start!
Lehrerin Corinna Ries mit den 21 Erstklässlern der 1a der Grundschule am Härle in Pfullendorf, zehn Mädchen und elf Jungen.
Sigmaringen Bei gesammelten Pilzen im Zweifel immer Experten fragen
In Sigmaringen wird eine pilzkundliche Wanderung und Beratung mit einem Pilzsachverständigen der Deutschen Gesellschaft für Mykologie von der BUND-Ortsgruppe angeboten.
Ein über fußballgroßer Riesenbovist entdeckte SÜDKURIER-Mitarbeiterin Sandra Häusler in Wald.
Wald Minister Hauk besucht die Kinderstube des Waldes in Walbertsweiler, wo rund 30 Millionen Bäume angepflanzt wurden
Forstminister Peter Hauk stattete der Baumschule Stingel in dem Weiler Allmannshofen einen Besuch ab. Der Klimawandel fordert auch die Baumschulen, die auf der Suche nach zukunftsfähigen Baumarten sind, die in der Region angepflanzt werden können.
Unternehmer Frank Stingel informierte Forstamtschef Stefan Kopp vom Landratsamt und Forstminister Peter Hauk (von links) über die Baumschule in Allmannshofen und formulierte auch konkrete Wünsche an die Politik.
Wald Guter Start in das neue Amt trotz Corona-Krise
Joachim Grüner ist seit dem 2. Juni Bürgermeister von Wald. Die Einwohner hatten den ehemaligen Kämmerer der Gemeinde durch ein eindeutiges Wahlergebnis zum Nachfolger von Werner Müller bestimmt. 100 Tage sind seit seinem Amtsantritt vergangen. Der SÜDKURIER fragt nach, wie er die ersten drei Monate als Chef im Rathaus erlebt hat.
Joachim Grüner ist seit 100 Tagen im Amt des Bürgermeisters der Zehn-Dörfer-Gemeinde Wald.
Wald Nach der Telekom will nun auch Vodafone einen neuen Funkmaststandort
Vodafone will sein Mobilfunknetz in Wald verbessern. Deshalb gibt es eine Anfrage für einen neuen Standort, denn der bisherige ist für die neue Anlage nicht geeignet. Die Gemeinde soll dazu Stellung nehmen. Im Gemeinderat gab es dazu Vorschläge.
Die Funkanlage von Vodafone befindet sich aktuell auf dem Strommast zwischen Wald und Walbertsweiler.
FV Walbertsweiler-Rengetsweiler - SpVgg F.A.L. Walbertsweiler-Rengetsweiler holt in einem spannenden Spiel den Sieg – Mit Videos!
Ein rassiges Fußballspiel vor toller Kulisse fand mit dem FV Walbertsweiler-Rengetsweiler einen verdienten Sieger.
Eine Riesenchance bot sich hier dem Walbertsweiler Dennis Hiller (17) gegen den Torhüter von der SpVgg F.A.L. Moritz Kohler. Sein Abschluss verfehlte aber das Tor.
Wald 14er-Rat stand am Anfang: Gemeindepartnerschaftsverein Wald ist gegründet
Der neue Gemeindepartnerschaftsverein Wald will den Austausch und die mit der französischen Partnergemeinde Saint-Brice-Courcelles pflegen. Vorsitzende des Vereins wurde Katharina Hettich.
Der Vorstand des neuen Vereins (von links): stellvertretende Vorsitzende Judith Hermann, Beisitzer Clemens Veeser, Vorsitzende Katharina Hettich, Beisitzer Alexander Jäger, Kassenwartin und kommissarische Schriftführerin Stefanie Grüner.
Wald Weit- und Ausblicke bei einer Rundtour um die Gemeinde Wald
Mit dem Rad durch die Region: Unsere Radrundtour über Wald, Sentenhart, Ruhestetter Ried, Mühlhausen, Aach-Linz, Ruhestetten und zurück nach Wald bietet Ausblicke in die Landschaft und Kunst.
Zwischen Löcherberg und Wald lädt eine Liegebank zum Päuschen ein. Monika und Paul Derksen aus Sauldorf legen hier auf ihren Radtouren jedesmal eine Rast ein und genießen den Ausblick.
Wald 11. Walder Volkslauf soll trotz Corona-Pandemie veranstaltet werden
Am 27. September soll der 11. Walder Volkslauf stattfinden. Um das Sportereignis überhaupt veranstalten zu können, wurde ein weitreichendes Corona-Hygienekonzept erarbeitet. So begrenzt der Turn-und Sportverein 1924 Wald unter anderem die Teilnehmerzahl auf 250, auf Abstände wird sehr genau geachtet.
Die Nutzung der Umkleide und Dusche ist aufgrund der Corona-Verordnungen beim diesjährigen Walder Volkslauf nicht möglich (von links): Edgar Utz und Manuel Rumpel vom TSV Wald machen dies mit einem Absperrband deutlich.
Pfullendorf Schule in den Ferien: So lernen Schüler in der Sommerschule
Pfullendorfer Schüler holen Lernstoff nach, der in der coronabedingten Schließung zu kurz kam. Eine SÜDKURIER-Umfrage an den Schulen zeigt, dass das Angebot angenommen wird. Allerdings nicht an allen Schulen.
Fünft- und Sechstklässler der Realschule am Eichberg lernen mit Deutschlehrer Felix Henkenhaf in ihren Sommerferien. Lena (von links), Jan, Regina, Luca und Jordan sitzen im Unterricht der Lernbrücken und holen Lernstoff aus dem Lockdown nach.
Landkreis & Umgebung
Sigmaringen Unterstützung für Jugendliche beim Übergang in das Berufsleben
Das Modellprojekt „Neugestaltung des Übergangs Schule-Beruf“ hat im Landkreis Sigmaringen begonnen. Zentral ist dabei neue Bildungsgang „AVdual“ an der Bertha-Benz-Schule in Sigmaringen, bei dem Jugendliche durch Begleitungen bei der Vorbereitung und Nachbereitung von Betriebspraktika sowie bei der anschließenden Vermittlung in eine Ausbildung unterstützt werden. Im kommenden Jahr soll er auch an der Willi-Burth- und Helene-Weber-Schule in Bad Saulgau eingeführt werden.
Zur Gründungsversammlung der Steuerungsgruppe für das neue Modellprojekt zur Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf kamen die Teilnehmer im Landratsamt zusammen.
Sauldorf Sauldorfer Gemeinderat will eine Beteiligung auf Augenhöhe
Für das klare Signal für Reaktivierung der Ablachtalbahn aus dem Gemeinderat Sauldorf, nachdem Meßkirch bereits zuvor zugestimmt hatte, gibt es Lob von Verkehrsminister Winfried Hermann. Die Sauldorfer wollen sich statt mit 40 Prozent, nun mit 50 Prozent beteiligen.
Mitten durch Meßkirch verläuft die Strecke der Ablachtalbahn. Unser Bild zeigt das Bizerba-Gebäude vorne links, in Richtung der Brücke der Bundesstraße 311.
Krauchenwies Gögginger wehren sich weiter gegen Kiesabbaupläne
Die Bürgerinitiative „Lebenwertes Göggingen und Umgebung“ hat förmlich Widerspruch gegen die Genehmigung des Landratsamtes Sigmaringen für die Erweiterung des Kiesabbaus auf der Gemarkung erhoben. In dem 26-seitigen Schreiben wird unter anderem darauf verwiesen, dass die rechtliche Grundlage fehlt, sprich die Fortschreibung des Regionalplans Bodensee-Oberschwaben. Im Juni 2021 soll der neue Regionalplan verabschiedet werden.
Bei einem Vorort-Termin im März 2017 prallten die Meinungen der Beteiligten schon heftig aufeinander: Unser Bild Rainer Ohmacht von der Bürgerinitiative, Bürgermeister Jochen Spieß, Helge List (Valet & Ott), Wolfgang Veeser, Planer Thomas Braunsberg, Bernd Kempter (Firma Martin Baur) und Klaus Rinderspacher (Geschäftsführer der Firma Oberschwäbische-Moräne-Kies) (von links).
Pfullendorf Freie Wähler Pfullendorf machen sich Sorgen um die Zukunft des Krankenhauses
Bei der Mitgliederversammlung der Freien Wähler wurde deutlich, dass sich die kommunal Verantwortlichen und die Mitglieder Sorgen um die Zukunft des Krankenhauses Pfullendorf machen. Weitere Themen waren das Pflegeheim und Sozialwohnungen.
Die Freien Wähler Pfullendorf machen sich Sorgen um das Krankenhaus, für das nach Angaben von FW-Chef Thomas Jacob der neue Geschäftsführer der SRH Kliniken GmbH Landkreis Sigmaringen derzeit ein neues medizinisches Konzept erarbeitet.
Pfullendorf Bauvorhaben in Pfullendorf – Bürgermeister ärgert sich über SÜDKURIER-Berichterstattung
Die Berichterstattung des SÜDKURIER über den geplanten Bau eines Blockheizkraftwerkes im „Schützenbühl“ wird im Gemeinderat diskutiert
Bürgermeister Thomas Kugler