Wald

HARALD TOLKSDORF (87046859)
Quelle: peace/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Florian Glückler aus Pfullendorf sammelte eigenhändig die Spenden aus der Region ein und transportierte sie weiter nach Haigerloch zu einem Sammelpunkt.
Wald Werner und Evi Müller aus Wald starten private Hilfsaktion für Flutopfer
Spenden gehen an die Betroffenen der Flutkatastrophe im Kreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Gespendet wurden Schaufeln, Besen, Eimer, Gummistiefel und vieles mehr. Eines Spedition in Haigerloch transportiert die Sachen in das betroffene Gebiet.
Pfullendorf 50 glückliche Abiturientinnen bei der Abschlussfeier am
Gymnasium Kloster Wald
Mit einem Gesamtschnitt von 1,9 haben die 50 Abiturientinnen am Gymnasium Kloster Wald ihre Prüfung abgeschlossen. Besonders herausragend waren Maren Hahnemann und Julika Jürß mit jeweils einer Gesamtnote von 1,0. Alle haben vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ihr Abitur redlich verdient, so Schulleiter Hartwig Hils.
Pfullendorf Freude über das Abschlusszeugnis: 52 Schülerinnen und Schüler verlassen die Realschule am Eichberg in Pfullendorf
Nach einem schwierigen Schuljahr voller Unwägbarkeiten kann die Realschule Pfullendorf insgesamt 52 Absolventen verabschieden. Sieben von ihnen haben den Hauptschulabschluss geschafft, 45 haben die Mittlere Reife bestanden.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Die Inzidenz im Kreis Sigmaringen liegt jetzt unter 10.
Wald Auto rollt in Wald gegen eine Hauswand und beschädigt ein Wohnhaus
Ein 33-Jähriger aus Wald zog die Handbremse an seinem Auto nicht an. Das Auto machte sich selbstständig und rollte gegen die Wand eines Nachbarhauses.
Archiv-Symbolbild – 27.07.2015, Niedersachsen, Osnabrück: Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa
Wald PCR-Pool-Tests im Gymnasium der Heimschule Kloster Wald schon seit Ende April
Die Leitung der Heimschule Kloster Wald ergreift in der Corona-Pandemie alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, um mögliche Infektionen mit dem Virus und eine Ausbreitung im Mädchengymnasium sofort zu stoppen. Zweimal pro Woche macht jede Schülerin einen PCR-Test, die im Labor in Ravensburg untersucht werden – und ist damit weiter als viele andere.
Zweimal pro Woche werden die Schülerinnen der Heimschule Kloster Wald, hier die Klasse 9c, anhand von Lolli-PCR-Tests auf das Corona-Virus getestet.
Wald Hochwasser im Landkreis Sigmaringen: In der Nacht zum Freitag stehen Dörfer unter Wasser
Die Feuerwehr in Wald war in der Nacht zum Freitag im Dauereinsatz. Gleich zwei Gemeinden wurden vom Hochwasser überflutet. Über 90 Kameraden kämpften gegen die Wassermassen.
Nach dem Starkregen am Donnerstagabend fanden sich die Sentenharter Häuser im Hochwasser wieder. Die Feuerwehr Wald war bis nachts um 2 Uhr im Einsatz, um die Fluten zu bekämpfen.
Wald Ingenieurbüro Thomas Jerg aus Wald besteht 25 Jahre: Projekte vom Einfamilienhaus zu Großprojekten gewachsen
Thomas Jerg gründete vor 25 Jahre allein sein Ingenieurbüro in Walbertsweiler. Inzwischen hat das Unternehmen 16 Mitarbeiter und zwei weitere Büros in der Region. Als Folge der die Corona-Pandemie kämpft die Branche aktuell mit gestiegenen Preisen und Materialengpässe, aber auch mit den erwarteten Qualifikationen der Arbeiter auf den Baustellen.
Das Ingenieurbüro für Bauwesen Thomas Jerg mit Büros in Walbertsweiler, Sigmaringen und Biberach an der Riß feiert sein 25-jähriges Bestehen. Thomas Jerg (unten links) startete das Unternehmen 1996 als Einzelperson. Aktuell beschäftigt er insgesamt 16 Mitarbeiter.
Meßkirch Endlich Treffen und Abtanzen für junge Menschen auf dem Sportplatz in Rengetsweiler
Beim Rengetsweiler Open-Air am Samstag, 17. Juli auf dem Sportplatz Randen dürfen 299 Gäste ohne Maskenpflicht feiern. Alle Tickets sind schon weg.
Auf dem Sportgelände des SV wird gefeiert, hier ein Archivbild des Rengetsweiler Open-Air von 2019.
Wald Auf dem Trimm-Pfad bietet der Walder TSV ein neues Sportangebot
Functional Fitness wurde wegen den Einschränkungen durch die Corona-Regeln entwickelt. An einigen Stationen gibt es jetzt auch einen QR-Code, der zu Übungsvideos von Sportlern des Walder Turn- und Sportvereins weiterleitet.
Das Dehnen zum Abschluss des Trainingsparcours gehört für die Sportler auf dem Trimm-Dich-Pfad des Turn- und Sportvereins Wald dazu. Unser Bild zeigt (von links) Isabelle Graf, Carola Hensler, Edgar Utz, Ines Braun, Michael Wanke und Sabine Utz.
Kreis Waldshut So will Minister Peter Hauk die angespannte Lage auf dem Holzmarkt entschärfen
Der baden-württembergische Forstminister Peter Hauk nahm in Oberwihl Stellung zur angespannten Lage auf dem Holzmarkt. Er schlägt vor, mehr Nassholzlager zu errichten, zudem soll die Eigenversorgung an Schnittholz anziehen.
Der baden-württembergischen Forstministers Peter Hauk (hinten, Mitte) besuchte am Donnerstag die Zimmerei Denz in Oberwihl. Links von Peter Hauk ist Werner Rottler, rechts Christian Denz. Vorne von links: Felix Schreiner, Norbert Lüttin und Carsten Quednow.
Wald Regenmassen fordern Einsatzkräfte der Feuerwehr in Wald und Krauchenwies
Der Dauerregen sorgte für eine kräftezehrende Nacht für viele Feuerwehrleute. Neun Mal musste die Wehr in Wald in den Einsatz. In Krauchenwies wurde im Industriegebiet „Land unter“ gemeldet.
Der Einsatz im Sägeweiher band die meisten Kräfte der Feuerwehr Wald.
Wald Dramatischer Wasserverlust in der Gemeinde Wald
Im Leitungsnetz der Gemeinde gehen derzeit im Jahr rund 100 000 Kubikmeter Trinkwasser verloren. Die Ursache ist bisher unklar. Sicher ist, der Unterhalt des Leitungsnetzes wird sich verteuern. Und auch beim Abwasser sind hohe Kosten für die Kläranlage zu erwarten.
Die Gemeinde Wald verliert jährlich rund 100 000 Kubikmeter Wasser und die Suche nach den Ursachen ist sehr schwierig. Bild: dpa/Marks
Wald Kinder aus Wald empfangen Erstkommunion
In der Seelsorgeeinheit Wald Hohenzollern fanden auch am vergangenen Wochenende wieder Feiern der Heiligen Erstkommunion statt.
Unser Bild zeigt Pater Joseph Chovelikudiyil mit den Kindern, Ministranten und Gemeindereferentin Elisabeth König.
Wald Mit der Rehkitzrettung Oberes Donautal in Wald unterwegs
Rehretter, Landwirte und Jäger arbeiten miteinander, um Rehkitze vor der Mahd aus den Wiesen zu holen, um ihren grausigen Tod bei der Mahd zu verhindern. Dabei werden Drohnen mit Wärmebildkameras eingesetzt. Der SÜDKURIER war bei einem Einsatz im Ortsteil Hippetsweiler der Gemeinde Wald mit der Rehkitzrettung Oberes Donautal dabei.
Blick auf den Monitor, der die Drohnenaufnahme zeigt (von links): die Rehretter Heinz Fritz, Laura Fritz, Drohnenpilot Martin Frey und Landwirt Wolfgang Hahn mit Tochter Marlene und seiner Frau Christina. Die Corona-Abstände wurden eingehalten.
Wald Kinder empfangen die heilige Erstkommunion in Walbertsweiler
Seelsorgeeinheit Wald Hohenzollern startete am Wochenende mit den diesjährigen Kommunionfeiern. Am Sonntag fand der Gottesdienst in Walbertsweiler statt.
SÜDKURIER Online
Wald Thomas Stricker wird neuer Kooperator der Seelsorgeeinheit Wald
Nachdem Pfarradministrator Josef Maurer die Seelsorgeeinheit Wald im Sommer des vergangenen Jahres verlassen hatte, blieb die Leitung vakant. Jetzt wurde eine Lösung gefunden: Die Leitung der Seelsorgeeinheit Wald übernimmt Dekan Stefan Schmid aus Meßkirch. Unterstützt wird er von Kooperator Thomas Stricker.
Thomas Stricker (rechts) nach seinem Weihegottesdienst in Etzach. Er ist neuer Kooperator der Seelsorgeeinheit Wald.
Meßkirch Benefizkonzert für die Chorkasse: Franz Raml spielt am Sonntag in der Klosterkirche in Wald
Franz Raml leitet den bekannten Meßkircher Kreutzer-Chor. Am Sonntag gibt er zwei Orgel-Konzerte, um seinen Chor finanziell zu unterstützen.
Franz Raml spielt am Sonntag zwei Konzerte für den Kreutzer-Chor. Der Besuch ist mit einem aktuellen Test möglich sowie für genesene und vollständig geimpfte Besucher.
Wald Ein wild-romantischer Naturgarten beim Tonkünstler in Wald
In der SÜDKURIER-Serie „Mein Garten“ sind wir heute bei Ashgar Khoshnavaz zu Gast. Sein Garten hat viele Bäume und irgendwo blüht immer etwas.
Überall im Garten von Ashgar Khoshnavaz trifft man auf zu Türmen gestapelte Steine, so genannte Steinmännchen.
Wald Elisabeth Vogel aus Wald bietet ein erfülltes Hühnerleben auf Lebenszeit
Der Verein „Rettet das Huhn“ e.V. vermittelt ausgediente Legehennen aus kooperierenden Betrieben an tierliebe Privatpersonen. Elisabeth Vogel aus Wald hat sieben solcher Hühner ein neues Zuhause gegeben.
Vor knapp einem Jahr hat Elisabeth Vogel aus Wald sieben Hühner vom Verein „Rettet das Huhn“ übernommen und schenkt ihnen ein Zuhause auf Lebenszeit.
Wald Keine Infektionen an der Heimschule Kloster Wald dank Hygienekonzept und Gemeinschaftssinn
Die Heimschule Kloster Wald ist wieder zum Wechselunterricht zurückgekehrt. Internatsschülerinnen und externe Schülerinnen müssen sich weitgehen aus dem Weg gehen, um Infektionen zu verhindern. Das funktioniert gut: Das Mädchengymnasium ist coronafrei.
Homeschooling für die Internatsschülerinnen der Heimschule im Klassenverband im Wohnbereich. Hier lernen gerade die Neuntklässlerinnen im Aufenthaltsraum St. Christopherus: Amélie, Hannah, Maya, Elisabeth, Ana (von links).
Wald 20-Jährige weicht einer Katze aus: Frontaler Zusammenstoß in Wald
In der Lindenstraße in Wald kam es am Donnerstagnachmittag zum Frontalzusammenstoß zweier Autos, weil eine 20-jährige Frau einer Katze ausgewichen war.
Durch das Niesen eines Lkw-Fahrers kam es am Mittwochnachmittag zu einem Unfall.
Meßkirch Beharrlichkeit gefragt: Forderung nach Weiheamt auch für Frauen
Tag der Diakonin steht unter dem Thema „Gerecht“. Am Sonntag gibt es dazu eine Wortgottesfeier in St. Martin. Andrea Braun-Henle spricht über die pädagogischen Ansätze und das diakonische Wirken von Schwester Sophia von Kotschoubey-Beauharnais in Meßkirch und Wald.
Am 2. Mai findet ein Wortgottesdienst zum Tag der Diakonin in der Martinskirche statt. Gemeindereferentin Sybille Konstanzer (von links), Gemeindeassistentin Alexandra Chevalier von der Seelsorgeeinheit Meßkirch-Sauldorf und Rosemarie Fischer, Referentin für Frauenpastoral in der Region Bodensee-Hohenzollern, haben ihn vorbereitet.
Landkreis & Umgebung
Pfullendorf Volksbank blickt trotz Pandemie auf solides Wachstum im Jahr 2020 zurück
Herausforderungen durch Niedrigzinslage und Corona gut bewältigt. Die Dividendenausschuss beträgt 3,5 Prozent. Boom auf dem Immobilienmarkt erfreut Vorstandschef Werner Groß.
Emil Gabele verlas den Prüfbericht des baden-württembergischen Genossenschaftsverband. Im Hintergrund die restliche Vorstandschaft und der Aufsichtsrat.
Kreis Sigmaringen Angeklagte wirft Steine auf Haustüre von Ex-Mann
48-Jährige wird vor dem Amtsgericht Sigmaringen trotz Randale zu einer Geldstrafe verurteilt. Staatsanwältin hatte Bewährungsstrafe gefordert.
Vor dem Amtsgericht Sigmaringen wurde ein Familienstreit verhandelt.
Kreis Sigmaringen Sigmaringer Landrätin spricht mit Bürgern über B 311-Planung
Rund 80 Menschen kommen zum erstem Vorort-Termin mit Landrätin Stefanie Bürkle nach Krauchenwies. Ziel der Suche nach einer Trasse für die neue Straße ist es, dass die Planfeststellung im Jahr 2030 stehen soll.
Landrätin Stefanie Bürkle stellte sich in Krauchenwies den Fragen der knapp 80 Bürgerinnen und Bürger zum geplanten Neubau einer Umgehung der Bundesstraße 311. Links neben ihr steht Projektmanager Thomas Blum. Und ganz links steht der Krauchenwieser Bürgermeister Jochen Spieß.
Kreis Sigmaringen Ungewöhnlich im Juli: Arbeitslosigkeit sinkt weiter
Die Arbeitslosigkeit im Bezirk der Arbeitsagentur Balingen geht seit einem halben Jahr konstant zurück. Dieser Trend hält auch im Juli an. Die Nachfrage nach Arbeitskräften sei enorm hoch, berichtet Anke Traber, Leiterin der Arbeitsagentur. Im Landkreis Sigmaringen liegt die Arbeitslosenquote bei 3,1.
Die Zahl der Arbeitslosen sinkt im Landkreis Sigmaringen weiterhin.
Pfullendorf Medizinisches Konzept für das Krankenhaus steht noch aus
Die Pfullendorfer Fraktionen sind wegen des Krankenhauses in großer Sorge und richten eindringliche Appelle an Bürgermeister Thomas Kugler. Das Konzept soll im September dem Aufsichtsrat vorliegen und dann diskutiert werden. Die finanzielle Prognose für das laufende Jahr ist alarmierend.
Das neue medizinische Konzept für das Krankenhaus in Pfullendorf soll im September vorliegen, wie Bürgermeister Thomas Kugler am Donnerstag den Gemeinderäten verkündete.