Wald

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Wald und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Anzeige Mehrgenerationenhaus Wald: Kinder und Senioren unter einem Dach
Wald (sah) Mit dem neuen Mehrgenerationenhaus im Gewerbegebiet Geißwiesen eröffnet die Gemeinde ein Haus, das mit innovativem Konzept die Brücke zwischen Alt und Jung schlägt. Es setzt sowohl in der Tagespflege für Senioren, als auch in der Ganztagesbetreuung für Kleinkinder neue Maßstäbe.Im Gemeinderat war der Bau nicht unumstritten.
In der Tagespflege Waldhäusle werden die Senioren im Mehrgenerationenhaus betreut.
Wald Sielmann-Sftiftung will mit Weiher mehr Leben ins Ruhestetter Ried bringen
7000 Quadratmeter Wasseroberfläche soll der Weiher haben, den die Heinz-Sielmann-Stiftung im Ruhestetter Ried bei Wald anlegen will. Die Arbeiten sollen Ende Februar beginnen. Der Gemeinderat hatte dem Projekt bereits 2018 zugestimmt. Die Räte fürchteten jetzt allerdings, dass die marode Landesstraße, auf der das Baumaterial transportiert werden soll, den 3000 Lastwagen-Ladungen nicht gewachsen sein könnte.
Im Naturschutzgebiet Ruhestetter Ried lässt die Heinz-Sielmann-Stiftung einen Weiher mit einer Wasserfläche von 7000 Quadratmetern anlegen. Die Arbeiten sollen Ende Februar beginnen.
Wald Heimschule Kloster Wald verabschiedet Jahr mit Adventskonzert
180 Mitwirkende füllten beim Adventskonzert der Heimschule Kloster Wald den Altarraum der Kirche St. Bernhard in Wald. Mit dem Konzert verabschiedeten sich die Schülerinnen in die Ferien. Stolz waren sie auf das Ergebnis ihres Adventsbasars: Er brachte einen Erlös von 11 000 Euro, die zu je einem Drittel an die Schule selbst sowie zwei Hilfsprojekte in Rumänien und Indien gehen.
Mit einem großen Adventskonzert mit rund 180 Mitwirkenden beschloss die Heimschule Kloster Wald das Jahr.
Landkreis & Umgebung
Pfullendorf In diese Projekte investiert die Stadt dieses Jahr 11,7 Millionen Euro
Ein Rekordinvestitionsprogramm von 11,7 Millionen Euro plant Pfullendorf in diesem Jahr. Allein 2,25 Millionen Euro hat Kämmerer Michael Traub im Haushaltsplanentwurf für den Kauf von Grundstücken eingeplant. Die Finanzierung ist weitgehend gesichert, sodass man lediglich eine Nettokreditaufnahme von 613 000 Euro plant.
Kommandant Dieter Müller freut sich 2020 auf neue Feuerwehrfahrzeuge.
Pfullendorf Städtische Bücherei Pfullendorf setzt verstärkt auf Online
Die Leiterin der städtischen Bücherei Pfullendorf, Martina Feldt, informierte den Gemeinderat über die Entwicklung der Einrichtung. Immer mehr User nutzen die Online-Ausleihe und Streamingdienste. Insgesamt wurden 2019 exakt 90 170 Ausleihen getätigt.
Die städtische Bücherei hat sich mit ihrem breit gefächerten Angebot schon auf den digitalen Wandel eingestellt.