Krauchenwies

HARALD TOLKSDORF (87046859)
Quelle: peace/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Adam Fiolka, Trainer des SC Göggingen.
Fußball Der SC Göggingen um Trainer Adam Fiolka ist auf Abschiedstournee im südbadischen Fußballverband
Ab Sommer wird der SC Göggingen eine Spielgemeinschaft mit dem FC Krauchenwies und dem SV Hausen am Andelsbach bilden und somit in Württemberg antreten. Dennoch hat der SCG in dieser Spielzeit noch ein Ziel.
Bilder-Story 34 Kinder empfangen die Erstkommunion in der Seelsorgeeinheit Krauchenwies-Rulfingen
In zwei Gruppen wurde am Samstag und Sonntag, 23. und 24. April, in Krauchenwies in der Pfarrkirche St. Laurentius Erstkommunion gefeiert.
Meßkirch, Sigmaringen Was Fachleute gegen Vergesslichkeit raten und was gegen religiöse Vergesslichkeit helfen kann
Wer die Feste des Glaubens feiert, wie Karfreitag und Ostern, tut etwas dagegen, Gottes heilsames Handeln zu vergessen, meint Co-Dekanin Dorothee Sauer in ihrem Beitrag zur Kolumne "Gedanken zu Fastenzeit und Ostern".
Krauchenwies Gedenken an Sophie Scholl: Vom Reichsarbeitsdienst in Krauchenwies in den Widerstand
Am 9. Mai wäre Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden. Sie war Mitglied der „Weißen Rose“. Als 19-Jährige leistete sie von April bis September 1941 ihren Reichsarbeitsdienst in den Schlossgebäuden in Krauchenwies. Ihre Zeit dort war eine wichtige Etappe in ihrer Distanzierung vom nationalsozialistischen Unrechtsregime.
Das Bild einer Geburtstagsfeier – Pyjamaparty – im 7er-Schlafsaal im Reichsarbeitsdienstlager Schloss Krauchenwies 1941 mit ...
Pfullendorf Pfullendorfer Karl-Josef Andelfinger hilft die Königskrone Königs Ludwig IX. zu rettten
Karl-Josef Andelfinger bewies zum Ende des Zweiten Weltkrieges viel Mut. Er half 1945 die bei Dresden im Park des Barockschlosses Moritzburg versteckte Krone des heiliggesprochenen französischen Königs Ludwig IX. vor der anrückenden Roten Armee in Sicherheit zu bringen. Sie wird heute im Louvre aufbewahrt.
Karl-Josef Andelfinger mit seinem Neffen Manfred vermutlich im Jahr 1940. Da dachte der Pfullendorfer bestimmt noch nicht daran, welches ...
Krauchenwies Jeder Weg ist ein einmaliger Weg!
Pfarrer Markus Moser von der katholischen Seelsorgeeinheit Krauchenwies-Rulfingen will uns in dieser Zeit Mut machen mit einem Blick auf die Geschichte der Emmaus-Jünger.
Pfarrer Markus Moser teilt seine Gedanken zum Osterfest.
Krauchenwies Bürgerinitiative aus Göggingen fordert, die geplante Kiesabbaufläche auf ihrer Gemarkung aus dem neuen Regionalplan zu streichen
Auf 16 Seiten hat die Bürgerinitiative „Lebenswertes Göggingen und Umgebung“ ihre Ablehnung des geplanten Offenlandkiesabbaus auf ihrer Gemarkung als offizielle Stellungnahme zur Fortschreibung des Regionalplanes Bodensee-Oberschwaben abgegeben.
Im rot markierten Bereich auf der Gemarkung Göggingen soll im Offenlandabbau auf 39 Hektar das Kies ausgebeutet werden.
Krauchenwies Regierungspräsidium: Keine Dammbildung beim Kiesabbau gestattet
Der Bürgerinitative "Lebenswertes Göggingen und Umgebung" wehrt sich gegen die geplante Erweiterung der Kiesabbauflächen auf ihrer Gemarkung. Ihr Widerspruch gegen die Genehmigung des Landratsamtes wird derzeit beim Regierungspräsidium Tübingen geprüft.

In der Region Bodensee-Oberschwaben werden jährlich knapp 13 Millionen Tonnen Kies und Sand abgebaut. Wie viel davon exportiert wird, ...
Meßkirch, Wald Dorfhelferinnen unterstützen Familien im Notfall

Hilfe für überlastete Familien in ländlichen Gebieten leisten die zwölf Frauen des Dorfhelferinnenwerks Sölden in der Region Nördlicher Bodensee-Heuberg. Sie bringen viel Wissen von Haus- und Landwirtschaft bis Pädagogik mit, um ihre Aufgaben erledigen zu können.
Hauswirtschafterin Marion Mauz (links) unterstützte die vierfache Mutter Judith Sarachella (rechts) und ihre Familie gegen Ende der ...
Krauchenwies 44-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall zwischen Krauchenwies und Göggingen
Bei einem folgenschweren Unfall auf der B311 ist ein 44-jähriger Mercedes-Fahrer noch an der Unfallstelle verstorben. Aus bislang unbekannter Ursache war er mit seinem Auto von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und wurde im Fahrzeug eingeklemmt.
SÜDKURIER Online
Krauchenwies Besondere Wohnform – eine junge Familie in Krauchenwies liebt einen alten Wertstoff
In Bittelschieß, einem Teilort von Krauchenwies, hat sich Familie Buhl einen Traum erfüllt, liebevoll das alte Haus der Oma restauriert und dabei einen besonderen Baustoff verwendet.
Mutter Michaela, Eleni (sechs Jahre), Bastian (zwei Jahre) und Papa Steffen (von rechts) fühlen sich sauwohl in ihrem neuen (alten) ...
Krauchenwies Andreas Gerrer bekämpft Schädlinge professionell
Seit 2018 Andreas Gerrer mit seiner eigener Firma in Krauchenwies selbständig. Er ist Schädlingsbekämpfer und in der gesamten Region unterwegs. Ungeziefer rückt er professionell zu Leibe. Dabei kommt nicht automatisch die Giftkeule zum Einsatz.
Das Dienstfahrzeug von Andreas Gerrer ist ein neutraler, weißer Kastenwagen.
Krauchenwies Bürgerinitiative "Lebenswertes Göggingen und Umgebung" schreibt Brief an Ministerpräsident Kretschmann und fordert ein Machtwort
Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat von der Bürgerinitiative "Lebenswertes Göggingen und Umgebung" bekommen, in dem die Briefeschreiber den Regierungschef um Hilfe bitten. Die BI will verhindern, dass Kiesfirmen auf weiteren 39 Hektar Fläche in Göggingen Kies abbauen, und zwar im Offenlandabbau.
Die alte Kiesgrube in Göggingen, in der sich das Werk befindet, das verlegt werden soll.
Krauchenwies Die Firma Tox aus dem Kreis Sigmaringen ist für Dübel bekannt. Doch mittlerweile stellt sie auch Duschgel her – wieso? Die Geschichte eines überraschenden Erfolgs
Mit Mut und unkonventionellem Denken hat der Chef des schwäbischen Dübelspezialisten Tox ein ganz neues Geschäftsfeld hochgezogen. Das zahlt sich aus. Die Umsätze entwickeln sich prächtig.
Tox-Chef Diepenbrock: „Jeder hat gedacht, jetzt spinnt er komplett“.
Krauchenwies Gögginger wehren sich weiter gegen Kiesabbaupläne
Die Bürgerinitiative „Lebenwertes Göggingen und Umgebung“ hat förmlich Widerspruch gegen die Genehmigung des Landratsamtes Sigmaringen für die Erweiterung des Kiesabbaus auf der Gemarkung erhoben. In dem 26-seitigen Schreiben wird unter anderem darauf verwiesen, dass die rechtliche Grundlage fehlt, sprich die Fortschreibung des Regionalplans Bodensee-Oberschwaben. Im Juni 2021 soll der neue Regionalplan verabschiedet werden.
Bei einem Vorort-Termin im März 2017 prallten die Meinungen der Beteiligten schon heftig aufeinander: Unser Bild Rainer Ohmacht von der ...
Krauchenwies Auffahrunfall mit drei Verletzten und 20 000 Euro Schaden im Feierabendverkehr
Am Ortseingang von Krauchenwies kam es zu einem Unfall mit drei Fahrzeugen. Dabei wurden alle drei Fahrer leicht verletzt.
Ein Unbekannter hat in Tiengen Geld aus dem Opferstock einer Kirche gestohlen. (Symbolbild)
Pfullendorf Mit dem Rad durch die Region: Schlösser, Seen, Fluss und alte Bäume
Diese Radtour führt von Krauchenwies nach Sigmaringen und Scheer. Es gibt mehrere Schlösser, Tiere, viel Wald und die plätschernde Donau zu sehen.
So einen Ausblick gibt es mit dem Auto nicht. Wenn sich Gebäude im Donauwasser spiegeln, wie hier bei Scheer, dann ist das Idylle pur. ...
Krauchenwies Ringelnatter im Keller entdeckt
Polizei und Veterinäramt hat eine Schlange in Krauchenwies auf den Plan gerufen, die sich in den Kellerraum eines Wohnhauses verirrt hatte.
SÜDKURIER Online
Krauchenwies Bürgerinitiative ist empört – Landratsamt genehmigt weiteren Kiesabbau in Göggingen
In die finale Phase geht der Kampf der Bürgerinitiative „Lebenswertes Göggingen und Umgebung“ und der Gemeinde Krauchenwies gegen die Abbaupläne der Kiesfirmen in Göggingen auf rund 35 Hektar.
An der Ortskante von Ablach wird seit vielen Jahren Kies abgebaut und die Grube hat beeindruckende Dimensionen erreicht
Krauchenwies Krauchenwies: 49-Jähriger stirbt nach dem Baden im Ablacher See
Ein medizinisches Problem wurde einem 49-Jährigen im südlichen Ablacher See im Landkreis Sigmaringen zum Verhängnis. Er ging unter. Zeugen konnten den Mann an Land ziehen und reanimieren. Im Krankenhaus verstarb er.
Ein Rettungswagen mit der Aufschrift 112 fährt mit Blaulicht durch die Stadt (Symbolbild).
Krauchenwies 4000 Euro Strafe und Führerscheinsperre: Amtsgericht verurteilt 24-Jährigen wegen verbotenem Autorennen
Wegen eines verbotenen Autorennens hat das Amtsgericht Sigmaringen einen 24-Jährigen zu einer Geldstrafe von 4000 Euro verurteilt. Außerdem muss er weitere drei Monate auf seinen Führerschein verzichten. Es war nicht das erste Urteil gegen den Angeklagten: Schon 2017 war er wegen fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs verurteilt worden.
Mit bis zu 160 km/h rasten ein Motorradfahrer und ein Autofahrer vor gut zwei Jahren über den Hotzenwald und filmten sich dabei. Jetzt ...
Krauchenwies Autofahrer werden innerhalb weniger Minuten gleich zwei Mal geblitzt
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle zwischen Göggingen und Inzigkofen waren von 440 kontrollierten Autos 41 Fahrer schneller als die erlaubten 100 km/h unterwegs. Zwei Autofahrer wurden binnen weniger Minuten zwei Mal geblitzt.
SÜDKURIER Online
Landkreis & Umgebung
Sigmaringen/Meßstetten Gewalt in Asylzentren: Kindesmissbrauch durch Wachmann, Revolte von Geflüchteten – was ist da los?
Innerhalb einer Woche kam es in der LEA Sigmaringen und im Ankunftszentrum Meßstetten zu drei Vorfällen zwischen Wachmännern und Geflüchteten. Das Personal stammt von derselben Firma. Wie groß sind die Zusammenhänge?
In der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Sigmaringen sind derzeit rund 1000 Geflüchtete untergebracht, darunter 280 aus der ...
Pfullendorf Gemeinderat Pfullendorf vergibt Aufträge in Millionenhöhe
Potenzielle Bauherren im geplanten Baugebiet „Alpenblick II“ in Aach-Linz können aufatmen – der Gemeinderat hat die Erschließungsarbeiten vergeben.
Für den Umbau und Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses Pfullendorf hat der Gemeinderat die ersten Arbeiten von mehr als einer Million ...
Kreis Sigmaringen Landkreis Sigmaringen informiert über die Straßenplanung B¦311n/B¦313
Eine leistungsfähige Ost-West-Verbindung im Land ist nach Ansicht der Planer besonders für den Fernverkehr von großer Bedeutung. Es soll eine genaue Abwägung der betroffenen Belange und Interessen erfolgen.
Landrätin Stefanie Bürkle und Projektmanager Thomas Blum informierten bei einem informellen Scopingtermin über den Verfahrensablauf zum ...
Meßkirch Debatte um Zebrastreifen in der Ziegelbühlstraße in Meßkirch
Um die Verkehrssituation für Fußgänger in der Ziegelbühlstraße zu verbessern, soll ein Fußgängerweg errichtet werden. Im Gemeinderat wurde debattiert, wo dieser platziert werden soll
Das Hotel Adler (rechts) will einen Aufzug für seine Gäste bauen. Fußgänger sollen den Gehweg in der Ziegelbühlstraße trotzdem noch ...
Das könnte Sie auch interessieren