Mühlhausen-Ehingen

Mühlhausen-Ehingen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Reiner Steck, Trainer des FC RW Salem.
FC RW Salem - SV Mühlhausen Mühlhausen gewinnt in Salem mit 5:1 auch in der Höhe verdient
Gastgeber halten eine halbe Stunde lang mit den Hegauern mit. Ihre Hoffnung auf mehr nach dem 1:3 hält nicht lange an gegen überzeugend aufspielende Gäste.
Mühlhausen-Ehingen Jetzt wissen die Bürger Bescheid – Straßensanierung beginnt im Frühjahr
Anwohner müssen sich während der Bauarbeiten an der Schlossstraße in Mühlhausen-Ehingen auf Einschränkungen einstellen. Was bedeutet das für sie? Beginn der Arbeiten ist im Frühjahr des kommenden Jahres.
Singen Die Energiewende ist schon längst da – und hier wird sie gesteuert
Schemazeichnungen auf Brettern, neue Netze für den Strom und Wasserstoff in Erdgasleitungen: Der Singener Energieversorger Thüga bereitet sich auf die Zukunft mit der Energiewende vor – und gibt Einblick in seine Leitwarte.
Singen Wir für Stuttgart: Wodurch kann der Bahnverkehr im Hegau gestärkt werden?
Der SÜDKURIER hat die Kandidaten von Grünen, CDU, AfD, SPD, FDP und der Linken zu wichtigen Themen um Stellung gebeten und liefert hier in mehreren Folge täglich die kompakte Übersicht als Entscheidungshilfe zur Landtagswahl. Zum Auftakt das Thema Bahnverkehr.
Ein Stimmzettel für die Briefwahl für die Landtagswahl am 14. März 2021 in Baden-Württemberg liegt auf einem Tisch (gestellte Szene).
Stockach/Singen Wir für Stuttgart: Franz Segbers, Landtagskandidat der Linkspartei, will sich für eine sozialökologische Wende einsetzen
Der 71-jährige Theologe Franz Segbers tritt als Kandidat für die Partei "Die Linke" bei der Landtagswahl am 14. März an. Mit dem SÜDKURIER hat er darüber gesprochen, was ihn antreibt, welche Probleme er in der Zukunft sieht und warum diese Landtagswahl eine Weichenstellung für Baden-Württemberg bedeuten könnte.
Der Theologie-Professor Franz Segbers geht bei der Landtagswahl am 14. März im Wahlkreis Singen/Stockach für die Partei „Die Linke“ ins Rennen.
Kreis Konstanz Landtagswahl 2021: Philipp Weimer von Die Partei will "mindestens 100 Prozent der Stimmen" im Kreis Konstanz holen
Philipp Weimer tritt als bei der Landtagswahl als Kandidat für die Satire-Partei Die Partei für die Wahlkreise Konstanz und Singen an. Trotz humorvollem Auftritt möchte der 28-Jährige aus Rielasingen-Worblingen ernst zu nehmende Politik machen. Dabei will Weimer zum Beispiel den Bodensee zuschütten und eine riesengroße Eislaufhalle bauen. Wie ernst er das meint? Das erfahren Sie in diesem Porträt.
Hier fühlt sich der Landtagskandidat der Partei wohl, im Naherholungsgebiet bei Worblingen, seinem Heimatort. Die Pose als Politiker sitzt, der für Mitglieder der Partei typische graue Anzug auch.
Mühlhausen-Ehingen Musikverein Mühlhausen-Ehingen muss großes Festival wegen Corona abblasen
Die geplante viertägige Veranstaltung fällt der Pandemie zum Opfer. Der Verein hat bei der Vorbereitung einen immensen Aufwand betrieben.
„Was soll man machen?“ sagt Hannes Deuer als Vorsitzender des Musikvereins Mühlhausen. Die viertägige Open-Air-Veranstaltung muss ausfallen.
Singen Zwischen Hoffnung und Sorgen: Was die Landtagskandidaten auch für den Raum Hegau – Stockach künftig erwarten
In der SÜDKURIER-Wahlarena finden die fünf Bewerber in der Diskussion auch einen starken lokalen Bezug. Beim Thema Schulsystem gibt es Kontroversen.
Die Wiedereröffnung der Geschäfte, welche die Singener Innenstadt wie vor der Schließung Mitte Dezember beleben würde, gehört zu den wichtigen Wahlkampf-Themen der SÜDKURIER-Arena.
Mühlhausen-Ehingen Wenn zwei sprechen und einer fehlt: So präsentierten sich die Bürgermeisterkandidaten in Mühlhausen-Ehingen bei der Vorstellung der Gemeinde
Michael Krause setzt auf die Förderungen der Jugend in der Doppelgemeinde. Patrick Stärk will die Kinderbetreuung ausbauen. Und der dritte Bewerber: Der blieb der Veranstaltung der Gemeinde ganz fern.
Hatten die Sprechzeiten bei der Kandidatenvorstellung der Gemeinde im Blick (von links): Bürgermeister Hans-Peter Lehmann und Hauptamtsleiter Rainer Maus.
Singen Stunden am Telefon und kein Termin: Impfberechtigte fühlen sich im Stich gelassen
Angehörige und Helfer verzweifeln am Terminvergabesystem und fordern Hilfe für die über 80-Jährigen von Gemeinden und Landkreis. Maßloser Ärger über die Impforganisation.

Wenig Betrieb im Kreisimpfzentrum: Wo rund 750 Impfberechtigte geimpft werden könnten, sind es derzeit nur 180 pro Tag. Senioren klagen, dass sie nicht wenigstens einen Termin bekommen. Bild: Stephan Freißmann
Singen/Stockach Wir für Stuttgart: AfD-Kandidat Bernhard Eisenhut sieht sich selbst als bürgerlich
Bernhard Eisenhut will für die AfD in den Landtag. Mit Wolfgang Gedeon will er nichts zu tun haben. Doch wie mehrheitsfähig sind seine Positionen?
Bernhard Eisenhut, Landtagskandidat der AfD für den Wahlkreis Singen-Stockach im Jahr 2021, in seinem Geschäft in der Singener Freiheitstraße. Die Gitarren im Hintergrund gehören zu seinem Hobby.
Mühlhausen-Ehingen Zwei Podien für drei Bewerber: Wer folgt auf Amtsinhaber Hans-Peter Lehmann
Der SÜDKURIER und die Gemeinde Mühlhausen-Ehingen laden jeweils zu einer eigenen Veranstaltung ein. Auftakt macht die Kandidatenvorstellung am Donnerstag, 25. Februar
Wer kommt als neuer Bürgermeister ins Rathaus von Mühlhausen-Ehingen? Der SÜDKURIER und die Gemeinde bieten jeweils ein Podium mit den Bewerbern an.
Singen In der SÜDKURIER-Arena liefern sich die Landtagskandidaten für den Wahlkreis Singen – Stockach einen munteren Schlagabtausch
Die Folgen von Corona beherrschen die Debatte im Konstanzer Stadttheater, die der SÜDKURIER auf einem für Leser abrufbaren Video aufgezeichnet hat. Kontroversen gibt es auch bei den Themen ÖPNV und Bildung.
Die SÜDKURIER-Wahlarena zur Landtagswahl 2021 im Stadttheater Konstanz sorgt für eine lebhafte Diskussion. Auf der Bühne (von links) Hans-Peter Storz (SPD), Tobias Herrmann (CDU), Dorothea Wehinger (Grüne), Markus Bumiller (FDP) und Bernhard Eisenhut (AfD). Vor ihnen moderieren Isabelle Arndt und Stephan Freißmann von der SÜDKURIER-Redaktion Singen die Veranstaltung.
Singen - Hegau Fünf Kandidaten für den Wahlkreis Singen – Stockach müssen Farbe bekennen: Der SÜDKURIER bewertet ihren Auftritt in der Arena
Die Bewerber für die Landtagswahl versuchen sich in einer munteren Diskussion zu positionieren. Wir zeigen nach der Debatte ihre Stärken und Schwächen auf.
Eine These, drei mögliche Antworten in verschiedenen Farben: Die Landtagskandidaten des Wahlkreises Singen – Stockach mussten beim Wahl-O-Mat in der SÜDKURIER-Wahlarena im Stadttheater Konstanz schnell ihre Haltung offenlegen: (von links) Hans-Peter Storz (SPD), Tobias Herrmann (CDU), Dorothea Wehinger (Grüne), Markus Bumiller (FDP) und Bernhard Eisenhut (AfD).
Singen Bus statt Bahn: Der Ersatzverkehr zwischen Engen und Singen nimmt Fahrt auf
Zwischen Engen und Singen werden drei Bahnübergänge mit neuer Technik ausgestattet. Aus diesem Grund müssen Bahnfahrer die nächsten vier Wochen auf Busse umsteigen. Es gibt auch einen Express-Bus. Fahrgäste schildern Eindrücke aus der Anfangszeit.
Bitte umsteigen: Wer zwischen Singen und Engen normalerweise mit dem Zug unterwegs ist, muss noch bis zum 19. März in Ersatzbusse umsteigen. Die Express-Verbindung hält nur an den Endpunkten.
Singen/Stockach Landtagswahl: Stellen Sie den Kandidaten Ihre Fragen
Der SÜDKURIER bietet vor der Wahl viele Hilfen bei der Entscheidung. Eine davon: Fragen Sie selbst die Kandidaten direkt, wie sie zu Ihren Themen stehen.
Eine Wahlurne für Stimmen zur Landtagswahl.
Stockach/Singen Wir für Stuttgart: Die Grünen-Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger aus Steißlingen kämpft um eine weitere Amtszeit
Dorothea Wehinger tritt erneut für die Grünen im Wahlkreis Singen/Stockach an. Mit dem SÜDKURIER hat sie darüber gesprochen, wie sie zu Politik kam und warum sie wiedergewählt werden will.
Dorothea Wehinger will in Stuttgart bleiben: Die 68-Jährige Grünen-Politikerin sitzt derzeit im Landtag und hofft, wiedergewählt zu werden.
Mühlhausen-Ehingen Drei Kandidaten gehen bei der Bürgermeisterwahl von Mühlhausen-Ehingen ins Rennen
Michael Krause, Patrick Stärk und Samuel Speitelsbach treten zum Votum am 14. März an. Es geht um die Nachfolge von Bürgermeister Hans-Peter Lehmann, der seit 31 Jahren die Geschicke der Doppelgemeinde leitet.
Wer zieht als neuer Bürgermeister ins Rathaus von Mühlhausen-Ehingen ein? Drei Kandidaten haben sich für die Wahl am 14. März beworben. Nur zwei haben dies aber bisher über die Medien öffentlich gemacht.
Singen FDP-Landtagskandidat Markus Bumiller aus Singen will nach Stuttgart und Bürgernähe schaffen
Der Unternehmer strebt mehr Transparenz an, um die Menschen politisch mit ins Boot holen.
Der junge Familienvater will in den Landtag: Das Bild zeigt den FDP-Kandidaten Markus Bumiller mit seiner Gattin Lydia, dem kleinen Sohn Maximilian und der Hündin Lotte.
Singen/Stockach Jetzt einschalten! Verfolgen Sie die Debatte der Landtagskandidaten für den Wahlkreis Singen im Video
Wer hat die besten Konzepte fürs Land und die Region? Nach dem Impf-Chaos stellt sich nicht nur diese Frage vor der Landtagswahl am 14. März. In der Wahlarena des SÜDKURIER treffen die Direktkandidaten des Wahlkreises Singen von CDU, Grünen, SPD, FDP und AfD aufeinander. In Corona-Zeiten eine seltene Gelegenheit, die Kandidaten zu erleben.
SÜDKURIER-Wahlarena zur Landtagswahl 2021 im Stadttheater Konstanz: Aufzeichnung der Debatte mit Kandidaten für den Wahlkreis 57 Singen. Auf der Bühne (von links) Hans-Peter Storz (SPD), Tobias Herrmann (CDU), Dorothea Wehinger (Grüne), Markus Bumiller (FDP) und Bernhard Eisenhut (AfD) Moderation: Isabelle Arndt (links) und Stephan Freißmann (Redaktion Singen).
Mühlhausen-Ehingen So können Bauwillige im Wettstreit um ein Grundstück im Neubaugebiet Spitzäcker punkten
Wer bereits in Mühlhausen-Ehingen wohnt oder arbeitet, sich in der Gemeinschaft engagiert und Kinder hat, kann bei der Vergabe der Plätze im Neubaugebiet Spitzäcker punkten. Aber es sind auch Abzüge möglich.
Soziales Engagement in der Gemeinde wird bei der Vergabe von Grundstücken im Neubaugebiet Spitzäcker in Mühlhausen-Ehingen belohnt. So könnten beispielsweise Feuerwehrleute gute Chancen haben, die sich wie auf diesem Archivbild unter anderem beim Ferienprogramm für die Gemeinschaft einsetzen.
Mühlhausen-Ehingen Gemeinderat von Mühlhausen-Ehingen einigt sich auf Online-Vorstellung von Bürgermeister-Kandidaten
Gemeinderäte stellen ursprünglich geplante öffentliche Vorstellung vor 280 Zuschauern in der Eugen-Schädler-Halle in Frage und einigen sich auf reine Online-Variante am 25. Februar.
SÜDKURIER Online
Singen/Stockach Wir für Stuttgart: Andreas Stoch präsentiert die SPD beim Wahlkampfbesuch als Partei für Arbeitnehmer
SPD-Kandidat Hans-Peter Storz hat Spitzenkandidat Andreas Stoch zu Gast. Der argumentiert beim Besuch in Singen für Industriearbeitsplätze – und für mehr Ökostrom.
Achim Schneider, einer der Geschäftsführer bei Fondium (von links), erklärt SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch die Produkte des Unternehmens. Wahlkreiskandidat Hans-Peter Storz und Fondium-Co-Geschäftsführer Matthias Blumentrath hören zu.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Bodenseekreis Voll, voller, Bodenseeufer? Touristiker wollen Besucher künftig besser lenken
"Es ist ein Grundunmut zutage getreten, der gezeigt hat: Wir müssen handeln", sagt Tourismus-Expertin Andrea Möller. Helfen könnten digitale Maßnahmen, um die Besucherströme am Bodensee besser zu steuern. Wie dies gelingen soll, wurde beim Tourismusforum der Internationalen Bodensee Tourismus GmbH (IBT) diskutiert.
Die Promenade in Überlingen war am Karfreitag in diesem Jahr gut gefühlt. „Wir konnten bei den Tagesbesuchern deutlich zulegen“, sagte Jürgen Jankowiak, Geschäftsführer der Überlingen Marketing und Tourismus GmbH, beim Tourismusforum. Um die Besucherströme besser und in Echtzeit zu lenken, müssen vor allem digitale Wege eingeschlagen werden.
Amriswil Stein fällt aus der Mauer, Seniorin geht ins Gefängnis: Die Schweizerin Agatha Bortolin nimmt es mit Humor und hat sich dafür extra schick gemacht
Weil sie ein Mäuerchen angefahren haben soll, muss Agatha Bortoloin aus Amriswil jetzt für vier Tage ins Gefängnis. Die Thurgauerin nimmt es mit Humor und hat sich sogar ein gestreiftes Kostüm für den Gefängnisantritt besorgt
Auf dem Oberteil der Schweizerin Agatha Bortolin steht: „!Ich war es nicht!“
Kreis Konstanz Kreisseniorenrat Konstanz unter neuer Leitung: Die 66-jährige Gaby Hotz ist die neue Vorsitzende
Sie übernimmt das Amt von Bernd Eberwein, der nun Ehrenvorsitzender ist. Ihr zur Seite steht der neu gewählte Vorstand des Gremiums.
Die neue Vorsitzende des Kreisseniorenrats Konstanz, Gaby Hotz (Mitte), hier mit Harry Fuchs (links) und Albert Blessing.
Allensbach/Ravensburg Dreist: Telefonbetrüger locken Allensbacher nach Ravensburg – dort nehmen sie Geld und Gold in Besitz
Die Telefonbetrüger werden immer unverfrorener: Vor Kurzem haben Betrüger einen 68-Jährigen Mann aus Allensbach dazu gebracht, einen vierstelligen Geldbetrag und Goldmünzen an Betrüger in Ravensburg zu übergeben. Daher warnt die Polizei, dass die Betrüger in mehreren Landkreisen gleichzeitig agieren.
Wenn das Telefon klingelt, ist Vorsicht geboten. Manchmal rufen Betrüger an. Meistens sind Senioren im Visier der Verbrecher. Symbolbild