Mühlhausen-Ehingen

Mühlhausen-Ehingen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen-Ehingen ist ausgerüstet: Das neue MLF wurde an den Löschzug Ehingen übergeben. Im Bild (v.l.): Bürgermeister Patrick Stärk, Andreas Egger, Oliver Drescher und Edwin Henninger sowie weitere Kameraden. Bild: Christel Rossner
Mühlhausen-Ehingen Die Feuerwehr in Mühlhausen-Ehingen hat ein neues Löschfahrzeug
Schon 2007 hatte die Ehinger Feuerwehr den Bedarf an einem neuen Löschfahrzeug gemeldet. Jetzt war es endlich so weit. Sie erhielt ein Mittleres Löschfahrzeug mit einem großen Wassertank. Die Gemeinde hatte sich an den Kosten beteiligt.
Engen Auf der Strecke: Wenn die Busfahrt nach Engen zur Odyssee wird
Im ländlichen Raum sind die Busverbindungen oft spärlich ausgebaut. Hier wünschen sich Pendler schon lange eine bessere Anbindung.
Handball TV Ehingen schlägt sich wacker beim Spitzenreiter HU Freiburg
Die Hegauer halten lange mit, verlieren aber dennoch mit 27:32 beim verlustpunktfreien Südbadenliga-Tabellenführer Handball Union Freiburg.
Mühlhausen-Ehingen So können Bauwillige im Wettstreit um ein Grundstück im Neubaugebiet Spitzäcker punkten
Wer bereits in Mühlhausen-Ehingen wohnt oder arbeitet, sich in der Gemeinschaft engagiert und Kinder hat, kann bei der Vergabe der Plätze im Neubaugebiet Spitzäcker punkten. Aber es sind auch Abzüge möglich.
Soziales Engagement in der Gemeinde wird bei der Vergabe von Grundstücken im Neubaugebiet Spitzäcker in Mühlhausen-Ehingen belohnt. So könnten beispielsweise Feuerwehrleute gute Chancen haben, die sich wie auf diesem Archivbild unter anderem beim Ferienprogramm für die Gemeinschaft einsetzen.
Mühlhausen-Ehingen Gemeinderat von Mühlhausen-Ehingen einigt sich auf Online-Vorstellung von Bürgermeister-Kandidaten
Gemeinderäte stellen ursprünglich geplante öffentliche Vorstellung vor 280 Zuschauern in der Eugen-Schädler-Halle in Frage und einigen sich auf reine Online-Variante am 25. Februar.
SÜDKURIER Online
Singen/Stockach Wir für Stuttgart: Andreas Stoch präsentiert die SPD beim Wahlkampfbesuch als Partei für Arbeitnehmer
SPD-Kandidat Hans-Peter Storz hat Spitzenkandidat Andreas Stoch zu Gast. Der argumentiert beim Besuch in Singen für Industriearbeitsplätze – und für mehr Ökostrom.
Achim Schneider, einer der Geschäftsführer bei Fondium (von links), erklärt SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch die Produkte des Unternehmens. Wahlkreiskandidat Hans-Peter Storz und Fondium-Co-Geschäftsführer Matthias Blumentrath hören zu.
Mühlhausen-Ehingen Narren und ihr Handwerkszeug: Schwarz wie die Quaken ist keine andere Zunft
In einer Serie zur Corona-Fasnet 2021 stellt der SÜDKURIER besondere Narrenfiguren aus dem Hegau vor: heute die Narren der Quakenzunft aus Ehingen
Die Quakenzunft Ehingen setzte dem Raben als Vorbild ihrer Traditionsfigur sogar ein Denkmal: Beate Enz-Kraus im Quakenhäs, das von der Maske bis zu den Schuhen durchgehend schwarz ist.
Singen/Stockach Wir für Stuttgart: Hans-Peter Storz wagt den dritten Anlauf – aus Überzeugung für das Soziale
Hans-Peter Storz will wieder eine starke Stimme der Region sein und tritt nochmal für die SPD im Wahlkreis Singen/Stockach an. Über die Niederlage bei der Landtagswahl 2016, neue Ziele und warum es die SPD in seinen Augen weiterhin braucht.
Sorgt gerade für ordentlich Abwechslung in seinem Leben, ebenso wie der Wahlkampf: Hans-Peter Storz mit Hündin Lotte, genannt Lotti.
Singen Bahnübergänge werden erneuert: Zugverkehr zwischen Singen und Engen ruht vier Wochen lang
Bauarbeiten in Mühlhausen-Ehingen beginnen am 20. Februar. Ersatzbusse fahren statt Züge. Neue Bahnübergänge sollen für Verbesserungen und mehr Sicherheit sorgen.
In Mühlhausen-Ehingen werden in Kürze die Bahnübergänge modernisiert. Während der vierwöchigen Arbeiten kommt es zur kompletten Sperrung des Schienenverkehrs zwischen Singen und Engen. Stattdessen fahren Ersatzbusse die Haltestellen und Bahnhöfe an.
Mühlhausen-Ehingen Corona-Panne: Hegauer Ehepaar erhält Gutscheine für FFP2-Masken per Post und hat keine Ahnung warum?
Zwei Mühlhausen-Ehinger berichten von merkwürdiger Post von der Bundesregierung. Mit dabei: ein Coupon für sechs Masken für zwei Euro.
Nicht nur im Hegau haben Menschen zuletzt die Gutscheine für FFP2-Masken erhalten, ohne sich ihr Glück genau erklären zu können.
Mühlhausen-Ehingen Narren und ihr Handwerkszeug: Die Käfersieder fangen keine Fische
In einer Serie zur Corona-Fasnet 2021 stellt der SÜDKURIER besondere Narrenfiguren aus dem Hegau vor: hier die Mühlhauser Käfersieder.
Im Netz gefangen, landeten die Maikäfer im Siedekessel und die Plage fand ein Ende. Marion Henninger (rechts) im Häs der Narrenzunft Käfersieder Mühlhausen und Margret Schamberger in Käfersieder Arbeitsmontur samt ihrer Holzscheme.
Singen Wir für Stuttgart: Tobias Herrmann will für die CDU den Schritt mitten aus der Gesellschaft hinaus in die Politik wagen
Der 48-jährige Lehrer aus Singen tritt für die Christdemokraten bei der Landtagswahl am Sonntag, 14. März, im Wahlkreis Singen/Stockach an. Er will bei einer Wahl vor allem eines verhindern: "Unsere Region darf nicht abgehängt werden", fordert er.
Ein Landtagswahlkampf will gut organisiert sein: Tobias Herrmann tritt für die CDU bei der Wahl am Sonntag, 14. März, an. Dafür wurde das Gästezimmer im Keller der Familie Herrmann kurzerhand zur Wahlkampf-Schaltzentrale umfunktioniert. Bild: Matthias Güntert
Mühlhausen-Ehingen Die Gemeinde will ein Netzwerk für die Zeit nach Corona schaffen
Nach der Pandemie alle wieder zusammenzubringen, werde eine Riesenaufgabe, sagte der scheidende Bürgermeister Hans-Peter Lehmann in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Die Gemeinde bewirbt sich darum beim Förderprogramm Quartiersimpulse.
Der scheidende Bürgermeister Hans-Peter Lehmann will die Gemeinde auf die Zeit nach Corona vorbereiten.
Singen/Hegau Belegte Telefonleitung, undurchsichtige Internetseite: Einen Termin für die Corona-Impfung zu bekommen, ist eine Herausforderung
Viele Senioren wünschen sich Hilfe bei der Vereinbarung von Impfterminen – denn die Wege am Telefon und im Internet sind mitunter sehr mühsam. Das sorgt auch bei den Helfern für viel Arbeit – beispielsweise im Singener Seniorenbüro, wo sich seit Anfang des Monats schon hunderte von Menschen gemeldet haben. Kommunen und Seniorenräte bieten Hilfe an.
Telefon und Computer laufen im Dauerbetrieb: Gabriele Glocker vom Seniorenbüro der Stadt Singen bekommt mengenweise Nachrichten von Senioren, die Fragen zur Corona-Impfung haben oder Hilfe bei der Terminvergabe möchten.
Mühlhausen-Ehingen So war das Jahr in Mühlhausen-Ehingen: Gemeinde macht sich fit für die Zukunft
Gemeinde treibt Digitalisierung an und richtet „grünes Klassenzimmer“ ein. Das Corona-Jahr stimmt Bürgermeister Hans-Peter Lehmann nachdenklich.
Fleißige Gärtner im neu gestalteten Schulgarten der Grundschule Mühlhausen-Ehingen. Das Freiluftklassenzimmer war eines von vielen Projekten, die im vergangenen Jahr in der Gemeinde umgesetzt wurden. Foto: Grundschule Mühlhausen-Ehingen
Singen Ohne die Familie oder im Klinikum: Wie vier Menschen aus der Region ein ganz besonderes Weihnachten feiern
SÜDKURIER-Adventskalender (24): Wie feiern Menschen den Heiligabend in Zeiten der Corona-Pandemie? Mit Kontakt- und Reiseeinschränkungen wird es für viele, ob alt oder jung, eine Premiere: Der Kreis derer, mit denen man feiert, wird kleiner. Die Redaktion hat sich umgehört und wünscht trotz der Umstände ein frohes Fest.
Vier Menschen, vier besondere Weihnachtsfeste: Die eine feiert vielleicht alleine, der andere bei der Arbeit.
Mühlhausen-Ehingen Zurück in die Zukunft: Engener Hauptamtsleiter Patrick Stärk will am früheren Arbeitsort Mühlhausen-Ehingen Bürgermeister werden
Der 49-Jährige kandidiert für die Bürgermeisterwahl der Hegauer Doppelgemeinde am 14. März 2021. Dort war er fünf Jahre lang im Rathaus tätig. Bisher gibt es zwei Bewerber für das Votum um die Nachfolge von Hans-Peter Lehmann, der schon 31 Jahre lang als Gemeindechef von Mühlhausen-Ehingen tätig ist und 2021 zurücktritt.
Der Engener Hauptamtsleiter Patrick Stärk kandidiert für die Bürgermeisterwahl in Mühlhausen-Ehingen. Auf dem Bild wirft er seine Bewerbungsunterlagen in den Briefkasten des Rathauses der Doppelgemeinde ein. Bild: Albert Bittlingmaier
Mühlhausen-Ehingen Wer folgt auf Hans-Peter Lehmann als Bürgermeister von Mühlhausen-Ehingen? Erster Kandidat tritt zur Wahl an
Langjähriger Gemeindechef von Mühlhausen-Ehingen geht im nächsten Jahr in den Ruhestand. Michael Krause bewirbt sich für die Nachfolge. Starkes Engagement von Bürgern und Vereinen in der Doppelgemeinde.
Das Rathaus von Mühlhausen-Ehingen und die Gemeinde stehen seit 1990 unter der Regie von Bürgermeister Hans-Peter Lehmann geleitet. Bei der Bürgermeisterwahl geht es um seine Nachfolge.
Mühlhausen-Ehingen Pfarrgemeinde St. Peter und Paul in Mühlhausen verabschiedet Artur Kentischer nach 75 Jahren als Mesner
Pfarrer, Pfarrgemeinderat und Seelsorgeeinheit Oberer Hegau danken dem „humorvollen und stets gut gelaunten Mesner“ für seinen jahrzehntelangen Dienst.
Artur Kentischer mit der Ehrenurkunde für 75 Jahre Mesner-Dienst.
Sportvereine So düster ist die finanzielle Lage bei Sportvereinen der Region wegen Corona
Das Land Baden-Württemberg hat das Corona-Hilfsprogramm "Soforthilfe Sport" für Sportvereine bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Doch wird dies von Clubs unserer Region genutzt? Wie stemmen sie sich gegen die Krise? Wir haben bei Fußballern, Handballern, Turnern und Ringern nachgehakt. Warum die Club-Vorstände trotz angespannter wirtschaftlicher Lage bemüht sind, Optimismus zu verbreiten.
Auf Amateursportplätzen ist weiterhin Stillstand. Doch wie wirkt sich das auf die finanzielle Lage der Sportvereine aus? Wir haben uns bei Vereinen aus unterschiedlichen Sportarten umgehört.
Mühlhausen-Ehingen Gemeinde bringt das Projekt Solarpark einen Schritt weiter
Der geplante, elf Hektar große Solarpark an der Autobahn 81 könnte den Jahresstromverbrauch von Mühlhausen-Ehingen decken.
Auf drei Flächen (rot umrandet) soll in Mühlhausen-Ehingen ein rund elf Hektar großer Solarpark entlang der Autobahn 81 entstehen.
FC Öhningen-Gaienhofen - SV Mühlhausen FC Öhningen-Gaienhofen setzt sich knapp mit 3:2 gegen den SV Mühlhausen durch
In der Schlussphase kommen die Gäste nochmal ran und drängen auf den Ausgleich, der ihnen jedoch verwehrt bleibt.
Landkreis & Umgebung
Gottmadingen Mit 60 Kilo Haschisch über die Grenze: Zufällige Zollkontrolle in Randegg wird 55-jährigem Drogenkurier zum Verhängnis
Das Landgericht Konstanz verurteilt den Ersttäter zu über fünf Jahren Gefängnis. Als Grund für seine Tat nennt der Mann die Sorge um seine kranke Lebensgefährtin.
So oder ähnlich könnte das in Gottmadingen-Randegg sichergestellte Haschisch verpackt gewesen sein – wenn auch ohne Fledermaus-Logo.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Bodenseekreis Neuer Fahrplan verschlechtert Angebot auf der Bodenseegürtelbahn – was das für Pendler und Reisende bedeutet
Nach der Elektrifizierung der Südbahn folgt das, was für den Abschnitt von Friedrichshafen nach Radolfzell schon lange befürchtet wurde: Es gibt Verschlechterungen im Angebot auf der Schiene. Am Donnerstag wird der neue Fahrplan vorgestellt. "Verlierer" seien vor allem die Pendler im westlichen Bodenseekreis, kritisiert Bundestagsabgeordneter Volker Mayer-Lay. Im Osten, Richtung Lindau und weiter Richtung München, gibt es Verbesserungen.
Raus oder rein in den Tunnel? Quo vadis Bodenseegürtelbahn? Der neue Fahrplan bringt erst einmal Verschlechterungen mit sich, und die Elektrifizierung der Strecke, noch in weiter Ferne, wird sehnlicher erwartet denn je. Das Bild zeigt das Tunnelportal im Bereich der Bodenseetherme in Überlingen.
Konstanz Konstanzer Polizei warnt: Frau täuscht Kaufinteresse bei gebrauchten Autos vor und fährt zum Teil tausende Kilometer "Probe" – ohne gültigen Führerschein
Die Polizei Konstanz warnt vor der Masche einer jungen Frau, die sich durch angebliches Kaufinteresse Autos von Privatanbietern erschleicht. Nach teils tagelangen Probefahrten bringt sie das Fahrzeug, manchmal sogar beschädigt, zurück und versucht durch "hanebüchene Geschichten", einer Anzeige bei der Polizei zu entgehen
Symbolbild
Orsingen-Nenzingen Startschuss für den Neubau des Fasnachtsmuseums: Jetzt werden die Arbeiten vergeben
Die Mitglieder des Museumsvereins stimmten in einer Versammlung einstimmig für den Bau, der Spatenstich soll bald stattfinden. An den Plänen haben sich noch ein paar Dinge geändert.
Die Mitglieder des Museumsvereins stimmten in der Kirnberghalle in Orsingen einstimmig für den Neubau des Fasnachtsmuseums.