Küssaberg

Küssaberg
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Sandra Stier und Terry Powell sind froh, dass vorerst weniger Müll entlang der Pritsche liegt.
Küssaberg In Küssaberg gab es eine Putzaktion entlang der Pritsche
Zwei Mitglieder der Initiative Zukunftsfest sammelten entlang der vielbefahrenen Straße zwischen den Gemeinden Küssaberg und Lauchringen den achtlos weggeworfenen Müll ein.
Küssaberg Eine Erweiterung und Verkehrsoptimierung ist im Gewerbegebiet Greut in Küssaberg vorgesehen
Im Gewerbegebiet Greut in Küssaberg-Ettikon sind mehr Bauflächen für Gewerbebetriebe möglich. Eine zusätzliche Abbiegespur ist der Wunsch von Gemeinderat und Verwaltung, die Entscheidung liegt beim Land Baden-Württemberg.
Küssaberg Drei Straßen sollen im kommenden Jahr in Dangstetten saniert werden
Ingenieur Ralf Mülhaupt stellt die Maßnahmen im Gemeinderat vor. Grund zur Diskussion gibt allerdings die Breite des Bürgersteigs.
Küssaberg Mit 86 Jahren leitet Eleonore Schmid die Boulegruppe im Turnverein Kadelburg
„Ich habe immer gerne etwas mehr gemacht“: So erklärt Eleonore Schmid aus Kadelburg ihr Engagement für den Turnverein Kadelburg. Nach mehr als 50 Jahre hat sie die Übungsleitung der Frauenturngruppe abgegeben, die Boulegruppe leitet sie aber noch immer.
Eleonore Schmid (links) spricht im Interview mit unserer Mitarbeiterin Tina Prause über ihr Engagement im Turnverein Kadelburg.
Küssaberg Stabwechsel beim DRK: Lieselotte Noth übernimmt Vorsitz beim Roten Kreuz
Alexander Fink gibt Amt aus gesundheitlichen Gründen nach 23 Jahren ab. Corona-Pandemie lässt neben Schulungen und Lehrgängen nur Blutspende als Termin zu.
Der Vorstand des DRK Küssaberg (von links): Markus Gießler (Kassenprüfer), Thomas Rogge (Kassierer), Walter Probst (Bereitschaftsleiter), Renate Reinhart (Kreisbereitschaftsleiterin), Liselotte Noth (Vorsitzende), Albert Nies (Schriftführer), Rosemarie Morath (stellvertretende Vorsitzende), Michael Schweizer (Leiter Jugendrotkreuz), Michael Köpfer und Andreas Schnäbele (Materialwarte).
Küssaberg In Küssaberg werden wieder die Boule-Kugeln geworfen
Die Untergruppe des TV Kadelburg freut sich, nach langer Zeit wieder Boule spielen zu dürfen. Initiatorin Ellen Schmid zeigt sich begeistert und hofft auf neue Interessenten für das Spiel aus Frankreich.
Es wird genau vermessen, welche Kugel dem Ziel näher ist.
Fußball SV Rheintal tilgt die Schmach vom vergangenen Jahr und holt sich den Küssaburg-Pokal
Gastgeber setzen sich in einem spannenden Endspiel nach 0:1-Rückstand noch mit 2:1 gegen den FC Grießen durch. Bezirksligist FC Hochrhein kommt nach 4:2-Erfolg gegen den Titelverteidiger VfR Horheim-Schwerzen auf Platz drei
Heimsieg: Ausrichter SV Rheintal gewann das spannende Finale mit 2:1 gegen den FC Grießen. Susanna Heim überreichte Kapitän Manuel Roeder den vom Landrat gestifteten Küssaburg-Pokal.
Küssaberg "Die Sprechfunk-Ausbildung ist die Lebensversicherung der Kameraden": Darum sind Ausbildungen bei der Feuerwehr so wichtig
Rolf Küpfer von der Freiwilligen Feuerwehr Küssaberg ist seit 2019 Ausbildungsleiter Sprechfunk im Landkreis Waldshut. Nach 18 Monaten Corona-Pause fand erstmals wieder ein normaler Lehrgang statt. Im Interview spricht der Ausbilder über die Ausbildung und die Lage der Feuerwehr in der Pandemie
Das Bild zeigt ein Funkgerät der Feuerwehr. Nach langer Pause fand im Kreis Waldshut erstmals wieder eine Ausbildung zum Sprechfunker statt. (Symbolbild)
Küssaberg TV Kadelburg: Übungsleiterin Eleonore Schmid geht nach 56 Jahren
Nach 56 Jahren Vereinstätigkeit als Übungsleiterin in verschiedenen Ämtern für den Turnverein Kadelburg tätig, gibt nun Eleonore Schmid ihr Amt als Übungsleiterin an ihren Nachfolger ab. „Ich bin nun 86 Jahre alt und da werde ich ein wenig ruhiger treten und Jüngeren das Feld überlassen“, so Eleonore Schmid.
Eleonore Schmid (links) bedankt sich bei Trudi Rudolf für die Führung durch die Barz-Mühle und den guten Kaffee mit Kuchen.
Küssaberg „Viele kleinere Verbesserungen können helfen“, sagt Bürgermeister Manfed Weber über den Hochwasserschutz in Küssaberg
Der Gemeinderat Küssaberg befasste sich mit Sicherungsmaßnahmen für das ebenfalls vom Unwetter betroffene Hochbauprojekt „Wohnen im Alter“. Bürgermeister Manfred Weber erklärt im Interview die Pläne.
Im Hintergrund ist das Hochbauprojekt „Wohnen im Alter“ am Morgen nach dem Jahrhundertunwetter zu sehen. Die Einfahrt ist nicht befahrbar gewesen. Das Gebäude selbst stand unter Wasser. Die nun entschiedene Richtung für Sicherungsmaßnahmen soll zukünftig das Schlimmste verhindern.
Küssaberg Stricken für eine saubere Umwelt ist die Idee der Landfrauen Dangstetten
Alltaugstauglich sind die selbst gestrickten Putzlappen der Landfrauen Dangstetten und beleben zudem die Vereinsgemeinschaft.
Die Mitglieder der Landfrauen Dangstetten freuen sich über die gute Nachfrage nach ihren Baumwoll-Tüchern für den nachhaltigen Haushalt.
Küssaberg Corona lässt dem Verein Boje bisher keinen Spielraum
Der Verein Boje steht für Begegnungen und Gesprächsrunden.Die Pandemie bremste deshalb die Aktivitäten völlig aus. Nun laufen die Planungen für 2022 an.
Das neue Boje-Team blickt mit Zuversicht nach vorn (von links hinten): Evelyn Rossa, Jörg Cahenzli, Sabrina Vollmer, Angela Omnitz, Andrea Klubert sowie Vanessa Gul und Melanie Schweizer.
Küssaberg-Kadelburg Zusammenkommen bei Kaffee und Kuchen können Menschen mit und ohne Demenzerkrankung in Friedas demenzfreundlichem Gartencafé in Kadelburg
Friedas demenzfreundliches Gartencafé findet zum ersten Mal statt und zieht gleich einige Gäste an, die sich gut amüsieren
Austausch, Kaffee und Kuchen genossen die Gäste bei Friedas demenzfreundlichem Gartencafé.
Küssaberg Die Seelsorgeeinheit Küssaberg-Hohentengen hat einen Familiengottesdienst mit Eisessen gefeiert
Pfarrer Martin Metzler hat erstmals im Pfarrgarten in Rheinheim einen Familiengottesdienst gefeiert. Oberministrant Max Gehringer wird aus dem Dienst verabschiedet.
Pfarrer Martin Metzler bei der Eisverteilung: Es herrschte großer Andrang.
Bilder-Story Alle Bilder von der Erstkommunion und Konfirmation im östlichen Kreis Waldshut
Hier finden Sie in einem anwachsenden Artikel nach und nach alle Bilder von Kommunion und Konfirmation 2021 in Jestetten, Klettgau, Küssaberg, Lottstetten, Dettighofen, Lauchringen und Hohentengen.
Erstmals hat die Konfirmation der Jestetter Markusgemeinde unter freiem Himmel im Wald stattgefunden. Dana Jann, Franziska Reuß, Lisa Deines, Pia Stürmann, Mia Dietermann, Jessica Günther, Anna Körner, Andrey Gert und Roman Hofmann wurden von Pfarrerin Sibylle Krause eingesegnet. Der Musikverein Altenburg sorgte für die feierliche Umrahmung des Gottesdienstes, Jecheskiel Krebs begleitete die Gemeinde beim Gesang am Klavier.
Küssaberg Narren gratulieren Frank Gersbach und Raphaela Miller aus Küssaberg zur Hochzeit
Frank Gersbach und Raphaela Miller haben geheiratet und mussten nach dem Gang aufs Standesamt erst einen Parcours meistern, auf dem sie beweisen mussten, dass sie zusammengehören. Der Narrenverein Reckingen, die Guggenmusik Schnörri Plätzer und die Schweizer Band Malakaz waren dabei.
Raphaela und Frank Gersbach haben geheiratet.
Lauchringen Corona lässt auch beim Blasorchester Unterlauchringen die Instrumente verstummen
Die Mitglieder des Blasorchesters Unterlauchringen blicken bei der Hauptversammlung auf ein eher ruhiges Vereinsjahr zurück. Daniel Lampart wird neuer Co-Vorsitzender.
Der Vorstand des Blasorchesters Unterlauchringen (von links): Vorsitzender Maximilian Vogel, der neue Co-Vorsitzende Daniel Lampart, Christine Frank-Lehmann, Elias Baldischwieler (beide Beisitzer), es fehlt Kassierer Sascha Schröder.
Küssaberg Ein Platz zum „Schnörre“ ist jetzt in der Dorfmitte in Reckingen entstanden
Reckingen hat jetzt eine neue Dorfmitte. Die Gemeinde stelle 38.000 Euro für die Baumaterialien bereit, 22 Bürger leisteten 1202 Arbeitsstunden für den neuen Platz zum Verweilen und „Schnörre“
Der barrierefreie Zugang wurde mit Natursteinen gepflastert.
Küssaberg Die Kadelburger Landfrauen stehen gut da
Versammlung bestätigt Silvia Faller als Vorsitzende und Simone Tritschler als ihre Stellvertreterin. Trotz Corona ist der Mitgliederstand konstant geblieben.
Der Vorstand der Landfrauen Kadelburg (von links stehend): Petra Amann und Hilke Bauder, Silvia Faller, Bärbel Bercher, Anja und Rita Amann. Vorne knieend, von links: Simone Tritschler und Renate Suter.
Kreis Waldshut Der Pool im eigenen Garten: Zwei Familien und eine Expertin geben Tipps
In der Corona-Zeit haben sich auch zahlreiche Familien im Kreis Waldshut einen Pool angeschafft. Markus und Hartmut Schmidt aus Klettgau-Bühl sowie Saskia und Mike Rüffert aus Küssaberg-Rheinheim berichten von Erfahrungen. Was bei der Anschaffung beachtet werden muss, erklärt eine Expertin.
Sie haben sich den Traum vom eigenen Pool erfüllt: Hartmut Schmidt aus Klettgau-Bühl mit einem eingebauten Pool (Bild links) und Mike und Saskia Rüffert und ihre Kinder Leila und Nils mit einem Aufstellpool (Bild rechts).
Küssaberg-Kadelburg Der Musikverein Kadelburg war in der Lockdown-Zeit mit neun Projekten in der digitalen Welt präsent
Der Musikverein Kadelburg ernennt Ines Hegmann und Bruno Preis zu Ehrenmitgliedern. Das Vereinsheim soll bis Sommer 2022 umgebaut sein.
Vorstand und neue Ehrenmitglieder (von links): Bruno Preis, Ines Hegmann, Sonja Teufel, Karin Amann, Gerd Bercher und Bärbel Bercher.
Landkreis & Umgebung
Laufenburg „Laufenburger Acht“ nimmt Gestalt an: Der Helikopter bringt die Teile für die Brückenkonstruktion ans Rheinufer
Für den Uferweg Laufenburger Acht wurden am Montag weitere Bauteile durch die Luft antransportiert. Die Piloten und Monteure arbeiten in einem schmalen Saum zwischen Rheinufer und Bahnlinie. Im Frühjahr sollen Spaziergänger den Uferweg nutzen können.
Der schwierigste Teil das Einsatzes: Arbeiter montieren das am Helikopter schwebende Oberteil des Pylons.
Hohentengen a.H. Das sind die Wünsche der Fraktionen für den Hohentengener Haushalt
Nachdem in der letzten Woche der Haushaltplan 2022 eingebracht wurde, stand jetzt die Beratung im Gemeinderat an. Grundsätzlich bot er keine Überraschungen, waren sich die vier Fraktionen einig und brachten ihre Wünsche ein. Auch die Sanierung des Pfarrsaals wird im kommenden Jahr eine Rolle spielen. Am Donnerstag, 9. Dezember, soll der Haushalt beschlossen werden.
Saniert werden muss der Pfarrsaal der katholischen Kirchengemeinde in Hohentengen. Inwieweit die Gemeinde sich daran beteiligt und Miteigentümer wird, wird Thema von Gesprächen im Jahr 2022 sein.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Sieben weiter Todefälle im Kreis Waldshut
Das RKI meldet am Montag für den Landkreis Waldshut eine 7-Tage-Inzidenz von 505, im Landkreis Lörrach sinkt die Inzidenz auf 494. In beiden Landkreisen gelten weiter Ausgangsbeschränkungen für nicht-immunisierte Personen.
Eine Spritze wird im Mini-Kreisimpfzentrum in der Gemeindehalle Unterlauchringen aufgezogen.
Kreis Waldshut Corona-Impfungen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach – alle Angebote in der Übersicht
Im Kampf gegen das Coronavirus setzen die Landkreise weiter auf verschiedene Impfangebote. So bringen Impfbusse Impfstoffe direkt in die Gemeinden am Hochrhein und im Südschwarzwald. Außerdem gibt es mehrere Mini-Impfzentren. Hier erfahren Sie, wo es überall Impfmöglichkeiten gibt und was bei der Anmeldung zu beachten ist.
Eoinblick in das Bad Säckinger Mini-KIZ: PTA Friederike Thoma zieht die Spritzen mit dem Impfstoff auf. Auf dem Gelände des Gesundheits-Campus in Bad Säckingen wird Montag bis Freitag von 14 bis 20 Uhr gegen Corona geimpft.
Waldshut-Tiengen 15.000 Euro Sachschaden: Mann fährt eigenes Auto im Bürgerwaldtunnel kaputt
Ein 30-jähriger Autofahrer hat am Samstag gegen 22 Uhr auf der A 98 im Bürgerwaldtunnel bei Tiengen einen hohen Sachschaden an seinem eigenen Auto verursacht.
Symbolbild