Küssaberg

Küssaberg
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Sandra Stier und Terry Powell sind froh, dass vorerst weniger Müll entlang der Pritsche liegt.
Küssaberg In Küssaberg gab es eine Putzaktion entlang der Pritsche
Zwei Mitglieder der Initiative Zukunftsfest sammelten entlang der vielbefahrenen Straße zwischen den Gemeinden Küssaberg und Lauchringen den achtlos weggeworfenen Müll ein.
Küssaberg Eine Erweiterung und Verkehrsoptimierung ist im Gewerbegebiet Greut in Küssaberg vorgesehen
Im Gewerbegebiet Greut in Küssaberg-Ettikon sind mehr Bauflächen für Gewerbebetriebe möglich. Eine zusätzliche Abbiegespur ist der Wunsch von Gemeinderat und Verwaltung, die Entscheidung liegt beim Land Baden-Württemberg.
Küssaberg Drei Straßen sollen im kommenden Jahr in Dangstetten saniert werden
Ingenieur Ralf Mülhaupt stellt die Maßnahmen im Gemeinderat vor. Grund zur Diskussion gibt allerdings die Breite des Bürgersteigs.
Küssaberg Mach dich fit: Ein Bewegungsparcours des Turnvereins Kadelburg soll demnächst zu sportlichen Aktivitäten motivieren
Voraussichtlich in der kommenden Woche sollen die für den Parcours notwendigen Schilder aufgestellt sein. Der Weg führt von Kadelburg nach Rheinheim entlang des Rheins.
Hannah Scheuble, Leiterin der Kiss-Kindersportschule, welche zum Turnverein Kadelburg gehört, hat das Konzept des Bewegungsparcours erarbeitet. Sie freut sich über die schnelle Umsetzung und die Möglichkeit, sich etwas mehr sportlich bewegen zu können.
Kreis Waldshut So haben die Wählerinnen und Wähler zwischen Albbruck und Jestetten gewählt
Die Grünen sind bei der Landtagswahl in den Kreisgemeinden überall
stärkste Partei. Die CDU verliert vielerorts bis zu zehn Prozent. Analysen der einzelnen Gemeinden finden Sie hier.
Im Rathaus Waldshut werden Stimmzettel der Landtagswahl ausgezählt.
Newsticker Die Landtagswahl 2021 am Hochrhein und im Südschwarzwald zum Nachlesen: Alle Entwicklungen, Analysen und Stimmen aus der Region am Wahltag und dem Tag danach
Baden-Württemberg hat einen neuen Landtag gewählt. Nun steht fest, dass die Grünen erstmals im Wahlkreis Waldshut (59) das Direktmandat gewonnen haben. Die CDU musste herbe Verluste einstecken, aber auch Kandidatin Sabine Hartmann-Müller schafft es über ein Zweitmandat in den Landtag. Auch das Ergebnis aus dem Wahlkreis Freiburg I (46) liegt nun vor. Alle Ergebnisse, aktuelle Entwicklungen, Reaktionen und Analysen – in Text, Bild und Video – gibt es hier im Newsticker.
Vergleich der Landtagswahlergebnisse 2016 und 2021 im Landkreis Waldshut und den beiden zum Wahlkreis 59 zählenden Kommunen Rheinfelden und Schwörstadt im Westen.
Küssaberg Für Bürgermeister Manfred Weber geht die Arbeit nach seinem Wahlerfolg ohne Unterbrechung weiter
  • Glückwünsche für wiedergewählten Bürgermeister
  • Trotz Auflagen einige Besucher im Inselpavillon
  • Manfred Weber will bei Zielen keine Zeit verlieren
Brunhilde und Manfred Weber (von links) freuten sich über die Anwesenheit von Landrat Martin Kistler. Durch die Pandemiebedingten Auflagen konnte nur eine begrenzte Zahl an Teilnehmern der Verkündung des Wahlergebnisses im Inselpavillon folgen.
Küssaberg Manfred Weber bleibt Bürgermeister in Küssaberg
Amtsinhaber Manfred Weber hat bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag 72,68 Prozent der Stimmen geholt. Herausforderer Jürgen Ravener kam auf 24,98 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,4 Prozent.
Manfred Weber wurde am Sonntag erneut zum Bürgermeister von Küssaberg gewählt. Gemeinsam mit seiner Frau Brunhilde verfolgte er die Verkündung des Ergebnisses im Inselpavillon in Rheinheim. Bild: Tina Prause
Küssaberg Ergebnisse Landtagswahl: In Küssaberg verdrängen die Grünen die CDU an der Spitze.
Machtwechsel auch in Küssaberg (Kreis Waldshut): Dort gegen die Grünen als klar stärkte Kraft aus der Landtagswahl hervor. Platz drei nach der CDU teilen sich FDP und SPD. 64 Prozent der Berechtigten haben gewählt.
Landtagswahl 2021
Küssaberg Wahlhelfer aus Küssaberg unterziehen sich vor der Landtags- und Bürgermeisterwahl einem Corona-Test
Die Verwaltung der Gemeinde Küssaberg nutzt das Kontingent des Landes an Schnelltests unter anderem, um Wahlhelfer vor und nach der Wahl die Möglichkeit eines Tests anbieten zu können. DRK-Ortsgruppe organisiert und führt routiniert durch den Nachmittag.
Routiniert und sicher führte die ehrenamtliche Mitarbeiterin der DRK-Ortsgruppe Küssaberg, Stefanie Probst, bei Wahlhelfer Clemens Stoll den Corona-Schnelltest durch.
Küssaberg Engagierte Bürger sammeln auf eigene Initiative Müll in Küssaberg
Lisa und Rolf Bendel sind aktiv gegen zu viel Müll in der Gemeinde unterwegs. Ihre Begründung: „Weil wir Küssaberger sind.“
Die drei aktiven Umweltschützer aus Küssaberg. Von links: Rolf Bendel, Lisa Bendel aus Rheinheim und Ute Schuh aus Dangstetten.
Küssaberg Küssaberg hat am Sonntag die Wahl: Wer zieht ins Rathaus ein?
Am Sonntag entscheiden Küssabergs Bürgerinnen und Bürger, wer in den kommenden acht Jahren als Bürgermeister für die Gemeinde tätig ist. Alle drei Bewerber wurden nach Ablauf der Bewerbungsfrist als Kandidaten zugelassen.
Die Amtszeit von Bürgermeister Manfred Weber endet am 30. April. Wer ab dem 1. Mai die Belange der Gemeinde regelt, entscheiden am Sonntag die Bürgerinnen und Bürger.
Küssaberg/Dogern Polizei zieht zwei Autofahrer unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr
Positiv auf Amphetamin sowie THC (Cannabis-Wirkstoff) schlugen Drogentests bei zwei Autofahrern am Montag in Kadelburg und Dogern an. Die Weiterfahrt wurde beiden Autofahrern untersagt.
Ein Autofahrer, der unter dem Einfluss von Marihuana stand, wurde am Mittwochabend in Kadelburg von der Polizei aus dem Verkehr gezogen (Symbolbild).
Küssaberg Im Einsatz für die Umwelt: Naturschutzgruppe Küssaberg pflegt wieder Wald und Orchideenwiesen
Die Naturschutzgruppe aus Küssaberg legt wieder mit ihren Arbeitseinsätzen los. Die Orchideenwiesen wurden von umgefallenen Bäumen oder Ästen befreit. Außerdem wurden wieder Schutzzäune für Amphibien aufgestellt.
Wie bei jedem Einsatz, findet sich eine große Gruppe der Naturschutzgruppe ein, die sich um die Amphibien in Küssaberg kümmern.
Küssaberg Die Teilnehmer des Vereinswettbewerbes 2021: Die Bürgergemeinschaft Küssaberg mit der Startnummer W19
Wie viele Vereine war und ist auch die Bürgergemeinschaft Küssaberg stark von der Corona-Pandemie betroffen. Einnahmen fehlten durch abgesagte Veranstaltungen, die Ausgaben bleiben aber bestehen. Deswegen hat sich der Verein beim Wettbewerb „Wir für Vereine“ von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus beworben.
Ob zu einem Arzt- oder Impftermin, mit dem Bürgerbus und Fahrer Rudi Gersbach kommen die Personen sicher an ihr Ziel.
Waldshut-Tiengen / Küssaberg Drei Autofahrer mutmaßlich berauscht am Steuer erwischt
Die Polizei hat am Mittwoch in Waldshut und Rheinheim drei mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehende Fahrer aus dem Verkehr gezogen.
Symbolbild
Küssaberg Die Teilnehmer des Vereinswettbewerbes 2021: Der Brückenchor Küssaberg mit der Startnummer W02
Wie viele Vereine war und ist auch der Brückenchor Küssaberg stark von der Corona-Pandemie betroffen. Einnahmen fehlten durch abgesagte Veranstaltungen, die Ausgaben bleiben aber bestehen. Deswegen hat sich der Verein beim Wettbewerb „Wir für Vereine“ von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus beworben.
Der Brückenchor Küssaberg verleiht zahlreichen Veranstaltungen einen festlichen Rahmen. Auf das Blumenfest mussten die Sänger 2020 verzichten.
Küssaberg Die Guggenmusik Hinterbachsürpfler aus Dangstetten kämpft sich durch die Corona-Krise
Die Hinterbachsürpfler aus Küssaberg-Dangstetten machen sich um die Finanzen und fast ein Jahr ohne Proben Sorgen. Der Vorstand informiert die Mitglieder auf digitalem Wege über Aktuelles.
Nur nicht aufgeben, auch nicht bei Corona, lautet die Devise.
Küssaberg Defibrillatoren jetzt in allen Ortsteilen
Die Spende des Lions-Clubs Waldshut deckt nun auch Bechtersbohl und Küßnach mit den medizinischen Geräten ab.
Bei der offiziellen Übergabe (von links): Katharina Bercher (zuständige Mitarbeiterin der Verwaltung), Markus Wesner (Lions Club), Daniel Arndt und Heiko Zimmermann (beide DRK), Tobias Gisy und Manfred Gisy (beide Freiwillige Feuerwehr), Jürgen Fesser (Gemeinderat Bündnis 90/Die Grünen) und Manfred Weber (Bürgermeister) Bild: Tina Prause
Küssaberg So lebt es sich im Dorf am Himmel
Ein „Dorf am Himmel“, so nennen Bewohner von Bechtersbohl ihren Ort. Bechtersbohl ist mit seiner Lage direkt unterhalb der Küssaburg die höchstgelegenste Ortschaft der Gemeinde Küssaberg. In Bechtersbohl funktioniert die Gemeinschaft gut. Bei Projekten packen fast alle Einwohner an.
Direkt unterhalb der Küssaburg beginnt der Ort Bechtersbohl. Bild: Tina Prause
Küssaberg Wegen der Pandemie verzichtet Küssaberg auf eine öffentliche Kandidatenvorstellung zur Bürgermeisterwahl
Der Gemeinderat lehnte alle fünf Varianten der Verwaltung zur Präsentation der Bürgermeister-Bewerber wegen Corona mehrheitlich ab.
Liselotte Noth, Vorsitzende des Wahlausschusses: „Das Ergebnis ist klar, es findet keine Kandidatenvorstellung statt.“
Küssaberg „Das Machbare vom Wünschenswerten trennen“
Küssabergs Bürgermeister Manfred Weber steht zum Ende seiner ersten Amtszeit Rede und Antwort. In den vergangenen Jahren hat es einen Schub bei Arbeitsplätzen und neuen Baugebieten gegeben.
Bürgermeister Manfred Weber (rechts) beim Treffen mit der Initiative „Moobiles Küssaberg“ und der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Schwarzelühr-Sutter (Dritte von rechts) im vergangenen Sommer in Rheinheim.
Küssaberg Die Sanierung des Kadelburger Vereinshauses kann nach monatelanger Vorplanung beginnen, bis Juni 2022 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein
Einstimmig genehmigte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung den Start der Ausschreibungen für die Gesamtmaßnahmen, welche für die Sanierung des Vereinshauses in Kadelburg nötig sind. Zuvor informierte Gerhard Bachmann vom beauftragten Planungsbüro Bachmann GmbH aus Hohentengen über die Ausführung des Hauses und die damit verbundenen Kosten.
Der grüne Bereich des Entwurfes zeigt das neu zu bauende Treppenhaus, dass zukünftig als zweiter Rettungsweg gelten wird. Bild: Planungsbüro Bachmann
Landkreis & Umgebung
Laufenburg „Laufenburger Acht“ nimmt Gestalt an: Der Helikopter bringt die Teile für die Brückenkonstruktion ans Rheinufer
Für den Uferweg Laufenburger Acht wurden am Montag weitere Bauteile durch die Luft antransportiert. Die Piloten und Monteure arbeiten in einem schmalen Saum zwischen Rheinufer und Bahnlinie. Im Frühjahr sollen Spaziergänger den Uferweg nutzen können.
Der schwierigste Teil das Einsatzes: Arbeiter montieren das am Helikopter schwebende Oberteil des Pylons.
Hohentengen a.H. Das sind die Wünsche der Fraktionen für den Hohentengener Haushalt
Nachdem in der letzten Woche der Haushaltplan 2022 eingebracht wurde, stand jetzt die Beratung im Gemeinderat an. Grundsätzlich bot er keine Überraschungen, waren sich die vier Fraktionen einig und brachten ihre Wünsche ein. Auch die Sanierung des Pfarrsaals wird im kommenden Jahr eine Rolle spielen. Am Donnerstag, 9. Dezember, soll der Haushalt beschlossen werden.
Saniert werden muss der Pfarrsaal der katholischen Kirchengemeinde in Hohentengen. Inwieweit die Gemeinde sich daran beteiligt und Miteigentümer wird, wird Thema von Gesprächen im Jahr 2022 sein.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Sieben weiter Todefälle im Kreis Waldshut
Das RKI meldet am Montag für den Landkreis Waldshut eine 7-Tage-Inzidenz von 505, im Landkreis Lörrach sinkt die Inzidenz auf 494. In beiden Landkreisen gelten weiter Ausgangsbeschränkungen für nicht-immunisierte Personen.
Eine Spritze wird im Mini-Kreisimpfzentrum in der Gemeindehalle Unterlauchringen aufgezogen.
Kreis Waldshut Corona-Impfungen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach – alle Angebote in der Übersicht
Im Kampf gegen das Coronavirus setzen die Landkreise weiter auf verschiedene Impfangebote. So bringen Impfbusse Impfstoffe direkt in die Gemeinden am Hochrhein und im Südschwarzwald. Außerdem gibt es mehrere Mini-Impfzentren. Hier erfahren Sie, wo es überall Impfmöglichkeiten gibt und was bei der Anmeldung zu beachten ist.
Eoinblick in das Bad Säckinger Mini-KIZ: PTA Friederike Thoma zieht die Spritzen mit dem Impfstoff auf. Auf dem Gelände des Gesundheits-Campus in Bad Säckingen wird Montag bis Freitag von 14 bis 20 Uhr gegen Corona geimpft.
Waldshut-Tiengen 15.000 Euro Sachschaden: Mann fährt eigenes Auto im Bürgerwaldtunnel kaputt
Ein 30-jähriger Autofahrer hat am Samstag gegen 22 Uhr auf der A 98 im Bürgerwaldtunnel bei Tiengen einen hohen Sachschaden an seinem eigenen Auto verursacht.
Symbolbild