Häusern

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Der Zählerstand eines Wechselstromzählers in einem Haushalt dreht sich um eine Kilowattstunde weiter. Jede Drehung kostet bares Geld ...
Hochrhein Großer Preisvergleich: So viel teurer wird in der Region der Strom in der Grundversorgung
Sowohl bei der Erhöhung des Verbrauchpreises wie beim Endpreis gibt es große Unterschiede zwischen den Versorgern. Wir vergleichen die Grundversorgungstarife von fünf regionalen Anbietern.
Dachsberg/St. Blasien Die Kunst war sein Lebenselixier: Trauer um Maler und Lyriker Conrad Schierenberg
Der Künstler stirbt im Alter von 85 Jahren in Dachsberg. Er wächst als Hütebub in Menzenschwand auf und entdeckt als Jugendlicher den Drang zum Malen. Seine Werke sind in ganz Deutschland bekannt.
Dachsberg 50.000 Schaden bei Brand eines Wohnhauses in Vogelbach
Die Bewohner entdecken den Brand und verständigen die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte bringen das Feuer unter Kontrolle, das Haus kann zunächst nicht mehr bewohnt werden
Kreis Waldshut Land plant 20 neue Windräder im Südwesten: Investoren stehen schon Schlange
Baden-Württemberg will im staatseigenen Forst Windräder bauen lassen. Aktuell sind landesweit 13 Gebiete für 130 Anlagen im Gespräch. Die Größten liegen bei uns im Südwesten. 42 Investoren haben 134 Angebote eingereicht.
Windräder stehen in einem Waldstück beim Waldkirch. Bald könnten auch im Landkreis Waldshut und Lörrach weitere Anlagen dazu kommen. Das ...
Newsticker Rückblick: So war die Fasnacht 2022 am Hochrhein und im Südschwarzwald
Die Fasnacht entlang des Hochrheins und im Südschwarzwald hatte am dritten Faissen ihre Hochphase erreicht. Was in unserer Region los war, ob und wie Narren unterwegs waren – das können Sie in unserem Ticker nachlesen.
Die Fasnachtsverbrennung in der Waldshuter Kaiserstraße wurde wegen des Krieges in der Ukraine kurzfristig abgesagt. (Archivbild von 2019)
St. Blasien Die Geißentäler Narren bewahrten die Fasnacht früher in einer Schatulle auf
Nach der Verbrennung der Fasnacht wurden die Insignien der Geißentäler Narren bis zum nächsten Schmutzigen Dunschtig in einer Schatulle aufbewahrt. Diese wurde immer einem anderen Gastronomen zur Aufbewahrung übergeben.
Mit der Übergabe der Schatulle in Form eines Sarges an jeweils einen Gastronom im Ort wurde lange Zeit die Fasnacht symbolisch beerdigt, ...
Höchenschwand Als Koch formte Hans-Peter Bosch filigrane Geschöpfe aus Butter und Eis
Der frühere Koch Hans-Peter Boch kreierte opulente Skulpturen für verschiedene Anlässe. Für das Hotel "Hilton" in Basel entstand ein 120 Kilogramm schwerer Stier oder die Fasnachtsfigur "Böögg".
Aus Ziehmargarine formte Hans-Peter Boch lebensgroße Butterskulpturen. Bild: Hans-Peter Boch
Bonndorf Das Mini-KIZ Bonndorf schließt: So viele Menschen haben sich in der Stadthalle impfen lassen
5764 Impfdosen wurden in knapp drei Monaten im Mini-KIZ Bonndorf ausgegeben. Landrat Martin Kistler spricht von einem wichtigen Baustein des dezentralen Impfkonzepts.
Das Mini-KIZ in der Stadthalle Bonndorf schließt.
Häusern/St. Blasien Das Coronavirus legt Häusern lahm: Schule und Kindergarten geschlossen
25 Kinder und alle Erzieherinnen im Kindergarten wurden positiv getestet. In der Grundschule sind mehr als die Hälfte der Kinder infiziert oder Kontaktpersonen. Gemeinderatssitzung verschoben.
Das Coronavirus beeinträchtigt das Leben in Häusern derzeit stark. Die Schule (links) wurde kurz vor den Ferien geschlossen und auch die ...
St. Blasien Integrationsmanagerin Magdalena Kaiser führte 891 Beratungsgespräche in einem Jahr
Seit einem Jahr ist Magdalena Kaiser Integrationsmanagerin für St. Blasien und die Nachbarkommunen. In dieser Zeit hat sie bisher 102 Geflüchtete begleitet, vor allem bei der Wohnungs- und Arbeitsplatzsuche.
Magdalena Kaiser ist seit einem Jahr Integrationsmanagerin.
St. Blasien So wollen Schüler der Fürstabt-Gerbert-Schule ihre Heimat lebenswerter machen
Schüler der Fürstabt-GerbertSchule St. Blasien haben ein Beteiligungsprojekt für die Region entwickelt. Ihre Ideen sind ein zentral gelegener Jugendraum und ein besserer Nahverkehr.
Zentral gelegen ist der runde Pavillon am Busbahnhof. Dort könnte ein Treffpunkt für Jugendliche aus der Region entstehen. Das ist eine ...
Bernau Was macht Hinterwälder Rinder so besonders? Zu Besuch auf dem Bühlhof in Bernau-Hof
Der Bühlhof in Bernau-Hof ist einer von 22 Hinterwälder-Milchviehbetrieben in Baden-Württemberg. Bei der Rasse geht es weniger um Fleisch und Milch, wichtiger ist ihr Beitrag für die Natur. Warum, erfahren Sie hier.
Bühlhof-Chefin Hildegard Schelshorn mit dem Milchkuh-Nachwuchs.
Häusern Er lebt mit einer Spenderniere: Herbert Ganzmann hat wieder mehr Lebensqualität
Dank einer Spenderniere hat sich das Leben von Herbert Ganzmann verbessert: 26 Tabletten am Tag nehmen heißt es nun statt dreimal pro Woche zur Dialyse fahren.
Nach der Transplantation sind mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag für die Nieren von Herbert Ganzmann wichtig.
Häusern Droht der Frauengemeinschaft Häusern erneut das Aus?
Findet sich keine Nachfolgerin für die langjährige Vorsitzende Monika Kaiser, droht dem Verein die Auflösung. Bereits im Jahr 2008 stand der Verein vor einer ähnlichen Situation.
Mit Suppensonntagen (Archivbild) und vielen anderen Aktivitäten prägen die Mitglieder der Frauengemeinschaft Häusern ihre Gemeinde.
Bernau Die Schwarzwald-Premiere des Skitty Cup Alpin fand in Bernau statt
Bei der neuen Rennserie des DSV, Skitty Cup Alpin, gingen in Bernau 70 Nachwuchsläufer an den Start. Die Skizunft Bernau richtete die Veranstaltung am Hofeck-Lift aus.
Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren gehen in Bernau an den Start.
St. Blasien Ölschleier in der Alb: Mann soll Altöl um Straßenabfluss entsorgt haben
Wegen einer Verunreinigung der Alb ermittelt die Polizei. Gewässerproben wurde entnommen und das Umweltamt wurde informiert.
Keinen guten Draht zueinander haben zwei Nachbarn in Mengen miteinander. Ein Streit zwischen den beiden Männern eskalierte am ...
Höchenschwand Willkommen im Studio Höchenschwand: Grundschule produziert eigene Videos für den Unterricht
Die Grundschule Höchenschwand hat sich ein eigenes Studio eingerichtet und seither schon 300 Lern-Videos produziert. Die Inhalte orientierten sich am Lehrplan und an den Schulbüchern. Rektor Arno Wagner gibt einen Einblick.
Mit moderner digitaler Technik können Schulleiter Arno Wagner (Bild), die Lehrer der Höchenschwander Schule Videos für den ...
St. Blasien Kleine Talente auf zwei Brettern zeigen beim Skifest in Menzenschwand ihr Können
25 Kinder und Jugendliche traten beim Skifest in Menzenschwand in den Disziplinen Langlauf, Skispringen und Riesenslalom an.
Mit viel Eifer und Spaß waren die Kinder beim Riesenslalom bei der Sache, für den einen oder anderen war es das erste Rennen überhaupt.
Dachsberg Den eigenen Kunststil entwickeln können Interessierte im offenen Atelier im "Alten Engel" in Urberg
Peter Döring vermittelt im offenen Atelier in Urberg Tipps und Tricks. Immer montags können sich Interessierte in der Malerei versuchen. Wir waren bei der Premiere dabei.
Ein offenes Atelier bietet Peter Döring montags im Café im „Alten Engel“ in Urberg an.
St. Blasien Abstrakte und konkrete Kunst von Rudolf Dischinger ist derzeit im Kreismuseum St. Blasien zu sehen
Das Kreismuseum St. Blasien zeigt aktuell Werke des Malers Rudolf Dischinger. Er ist einer der wichtigsten Vertreter der neuen Sachlichkeit im Badischen Raum. Wir haben uns die Ausstellung angesehen.
Eduardo Hilpert hat die Sonderausstellung auf die Beine gestellt, die Zeichnung „Fahrrad“ stammt aus dem Jahr 1935.
St. Blasien Weil sie immer wieder Wein bestellte, ohne diesen zu bezahlen, muss eine Rentnerin jetzt ins Gefängnis
Eine Rentnerin hat immer wieder Wein und Spirituosen bestellt und nicht bezahlt. Vorangegangen waren mehrere Geld- und Bewährungsstrafen, jetzt wurde die Frau vor dem Amtsgericht St. Blasien zu einer Freiheitsstrafe von sieben Monaten verurteilt.
Wein und andere alkoholische Getränke hat eine Frau immer wieder bestellt und nicht bezahlt. Nun ist sie deshalb zu sieben Monaten ...
St. Blasien Bereits im Herbst sollen im geplanten Zentrum Holzbau Schwarzwald erste Seminare stattfinden
Das Zentrum Holzbau Schwarzwald soll auf dem Kurhaus-Areal in Menzenschwand entstehen. Das Projekt will Wissenschaftler und Praktiker zusammenbringen. Das Gebäude soll auch Übernachtungsmöglichkeiten für Studenten bieten.
Auf dem Kurhausareal in Menzenschwand soll das Zentrum Holzbau Schwarzwald entstehen. Welche Veränderungen es dort geben wird, steht ...
Häusern Der Gewinn im Wald konnte verdoppelt werden – allerdings wurde auch deutlich mehr Käferholz eingeschlagen
Die Holzernte im Häuserner Gemeindewald fällt 2021 doppelt so hoch aus wie geplant. Die Situation auf dem Holzmarkt hat sich verbessert, weshalb mehr Geld pro Festmeter erzielt werden konnte.
Revierleiter Roland Behringer hat dem Gemeinderat die Forstbilanz für 2021 präsentiert.
Landkreis & Umgebung
Wutöschingen Brand in der AWW Wutöschingen: Eine Million Euro Schaden
Gegen 4.30 Uhr gerät zunächst ein Gabelstapler in Brand, das Feuer greift dann auf eine Wand über. Der Rettungsdienst muss mehrere Mitarbeiter versorgen, zwei Personen werden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.
Beim Brand in einer Lagerhalle der AWW Wutöschingen ist laut Polizei ein Schaden von rund einer Million Euro entstanden. (Symbolbild)
Hochrhein/Südschwarzwald Blaulichtreport: 24-Jähriger liegt nach Schlägerei bewusstlos am Busbahnhof
Ein 27-Jähriger würgt seinen Widersacher, bis der das Bewusstsein verliert. Die Kriminalpolizei ermittelt. Der Beschuldigte sitzt in Untersuchungshaft.
Die Polizei findet am Busbahnhof in Waldshut einen bewusstlosen Mann. (Symbolbild)
Höchenschwand Eine Kuh ist verletzt – ist sie von einem Wolf angefallen worden?
Das verletzte Tier wird auf der Gemarkung Höchenschwand gefunden der Verdacht liegt nahe, dass es von einem Wolf angegriffen worden war. Das Veterinäramt nimmt nun genetische Proben.
Ein Wolf in einem Freigehege. In Höchenschwand könnte ein Wolf eine Kuh angefallen haben. Proben werden noch untersucht. (Symbolbild)
Basel Stadt Skelette und Schmuck – Archäologen entdecken auf einer Baustelle Gräber aus dem 7. Jahrhundert
Arbeiter wollen an der Riehentorstraße in Kleinbasel eigentlich die Fernwärmeleitungen ausbauen. Zum Vorschein kommen historische Gräber und zahlreiche Beigaben – und ein besonders wertvolles Stück.
Kunstvoll gearbeitete goldene Gewandschließe, die im 7. Jahrhundert einer Frau mit ins Grab gegeben worden war.
Das könnte Sie auch interessieren