Görwihl

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Eine Rotkreuz-Mitarbeiterin steckt während einer Corona-Testung ein Teststäbchen in die Flüssigkeit eines Schnelltests.
Hotzenwald Görwihl hat Inzidenz wie Sachsen – deshalb werden Testmöglichkeiten im Hotzenwald ausgeweitet
Gemeinden und Rotes Kreuz reagieren auf enorm gestiegene Coronazahlen. Testen bietet mehr Sicherheit.
Hunderasse Kennen Sie den Wälderdackel? Das kluge und aufmerksame Tier wird im Schwarzwald vor allem zur Jagd eingesetzt
Der Schwarzwald ist vor allem für einen Schinken, die Torte und den Bollenhut berühmt. Es ist aber auch ein Tier nach ihm benannt – die Schwarzwälder Bracke, auch als Wälderdackel bekannt. Der Verein Schwarzwälder Bracke setzt sich für den Erhalt der Hunderasse ein und erklärt, warum die Tiere besonders sind.
Rickenbach So sorgt Bustern für Irritationen
Der Schneemann Schneeter Pütz ist wieder da, doch seit seinem Abtauchen hat sich viel verändert – sein Nachbarn Maier führt ihn erst einmal in die angelsächsische Sprachkultur ein und klärt ihn über Bustern auf, das nichts mit Busengrapschen zu tun hat.
Görwihl Siegfried Krieger kam als Berufskraftfahrer viel herum, heute feiert er seinen 80. Geburtstag
Siegfried Krieger feiert heute seinen 80. Geburtstag. Als Berufskraftfahrer legte er mehr als sechs Millionen Kilometer zurück.
Siegfried Krieger feiert heute seinen 80. Geburtstag.
todtmoos Und wieder zu schnell unterwegs: Motorradfahrer bei zwei Unfällen schwer verletzt
Am Samstag ereigneten sich bei Todtmoos erneut Unfälle. Motorradfahrer mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Landstraße war über Stunden gesperrt.
Unser Symbolbild zeigt eine Nahaufnahme von einem Polizeiauto.
Meinung Der Schwarzwaldverein Görwihl bietet Touren für Selbstwanderer an – doch was ist eigentlich ein Selbstwanderer?
Einen Rundwanderweg mit 15 Stationen und entsprechenden Fragen hat der Schwarzwaldverein Görwihl eingerichtet. Das Angebot richtet sich nicht einfach nur an Wanderer, sondern an Selbstwanderer – was das ist, erklärt Autor Peter Schütz in seiner Glosse.
Da geht´s lang: Wegweiser vom Schwarzwaldverein. Selbstwanderer sind willkommen.
Kreis Waldshut So will Minister Peter Hauk die angespannte Lage auf dem Holzmarkt entschärfen
Der baden-württembergische Forstminister Peter Hauk nahm in Oberwihl Stellung zur angespannten Lage auf dem Holzmarkt. Er schlägt vor, mehr Nassholzlager zu errichten, zudem soll die Eigenversorgung an Schnittholz anziehen.
Der baden-württembergischen Forstministers Peter Hauk (hinten, Mitte) besuchte am Donnerstag die Zimmerei Denz in Oberwihl. Links von Peter Hauk ist Werner Rottler, rechts Christian Denz. Vorne von links: Felix Schreiner, Norbert Lüttin und Carsten Quednow.
Görwihl Eine laute Erinnerung an den Revolutionär Friedrich Hecker
Herbert Brugger erhält die von Friedrich Hecker verfassten „13 Offenburger Forderungen von 1847“ überreicht.
Herbert Brugger (links) erhielt von Klaus Hug (Mitte) von der Hecker-Gruppe Singen die 13 Offenburger Forderungen überreicht. Rechts Viktor Kaiser von den Klettgau Kanonieren.
Görwihl So verzaubert das musikalisches Eintauchen in das Reich der Göttin Flora das Publikum
Das Künstlerduo Christina Roterberg und Torsten Johann begeistert die Zuhörer mit ihren Darbietungen in der Görwihler Pfarrkirche.
Mit seinem Programm „In Floras Reich“ verzauberte das Künstlerduo Christina Roterberg, Sopran, und Torsten Johann, Cembalo, die Zuhörer in der Görwihler Pfarrkirche.
Görwihl Nachhaltigkeit rückt auch für Kirchen immer mehr in den Vordergrund
Der Pfarrgemeinderat will sich in die Kampagne „fair.nah.logisch“ der Erzdiözese Freiburg einreihen.
SÜDKURIER Online
Görwihl Holzknappheit, Preisexplosion und lange Lieferzeiten sind die Themen, über die Forstminister Peter Hauk mit den Zimmerern der Innung besprechen will
Der baden-württembergische Agrar- und Forstminister besucht am 8. Juli in Görwihl die Hauptversammlung der Zimmerer-Innung Waldshut-Bad Säckingen.
Agrar- und Forstminister Peter Hauk wird seinem Besuch in Oberwihl Stellung beziehen zur schwierigen Lage auf dem Holzmarkt. Bild: Philipp von Ditfurth
Görwihl Die Liebe beginnt in der Schweiz
Walter und Frieda Schwertfeger feiern heute im großen Kreis der Familie das Fest der eisernen Hochzeit.
Das Fest der eisernen Hochzeit können am heutigen Mittwoch Walter und Frieda Schwertfeger feiern.
Bad Säckingen Corona-Abstrichstelle schließt: Wohin künftig zum PCR-Test?
Zentrale Abstrichstelle beim ehemaligen Bad Säckinger Krankenhaus stellt Betrieb ein. Fast 11.000 Labortests in einem knappen Jahr. Corona-Schwerpunktpraxen übernehmen ab jetzt die PCR-Labortests.
Türe zu: Der Mediziner Olaf Boettcher und seine Mitarbeiterin Katrin Gedlich sperren die Abstrichstelle beim ehemaligen Bad Säckinger Krankenhaus zu. Der Betrieb ist eingestellt.
Herrischried Herrischried feiert vier Jahrzehnte Klausenhof-Museum
Der historische Klausenhof aus dem Jahr 1424 zeigt das Leben von damals. Das Freilichtmuseum ist immer einen Besuch wert.
Zahlreiche Besucher waren zum Jubiläum des Klausenhofes gekommen, der mit Gottesdienst und Festansprachen begann. Bilder: Christiane Sahli
Bad Säckingen Wieder ein Stück Normalität: Schätze unter freiem Himmel beim Handwerkermarkt
Kunst trifft Handwerk im Schlosspark Bad Säckingen am Wochenende. Erste große Freiluft-Veranstaltung seit langem im Schlosspark
Rund um das Schloss Schönau präsentierte sich ein buntes Marktgeschehen. Es war die erste große Veranstaltung seit langem.
Meinung Ein Olivenbaum
für Herrischried
Eine Artischocke wuchs letztes Jahr im Hotzenwald auf 635 Meter Höhe. Ein Prachtstück, das letztlich im Kochtopf endete. Nun soll ein Olivenbaum aus der Partnerstadt Le Castellet in Herrischried gepflanzt werden. Ob dieser den Hotzenwälder Winter überstehen wird? Wenn hier Artischocken wachsen, können es Olivenbäume auch, meint Peter Schütz.
Wenn im Hotzenwald Artischocken wachsen, wachsen auch Olivenbäume.
Görwihl SWR macht Aufnahmen zur gesperrten Albtalstraße
Die Sperrung der Albtalstraße zwischen Hohenfels und Tiefenstein hat überregionales Interesse erzeugt. Ein Kamerateam vom Südwestrundfunk drehte vor Ort. Der Beitrag soll in der Landesschau ausgestrahlt werden, möglicherweise nächste Woche.
Im Fokus der Kamera: Herbert Nägele, Roland Lauber, Stephan Marder und Ulrich Winkler (von links) an der Sperre bei der Tiefensteiner Brücke.
Bergalingen Mit Elan aus der Corona-Pause: FC Bergalingen bietet Schnuppertraining für Kinder an
Der FC Bergalingen startet mit einem Schnuppertraining für junge Fußballtalente am 5. und 7. Juli durch. Junge Kicker der Jahrgänge 2011 bis 2016 sind dabei herzlich eingeladen. Los geht es am 5. Juli, von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr für die G-Junioren.
Anbei kostenfreie Symbolbilder des FC Bergalingen, mit Jugendspielern, die sich auf die neue Saison freuen.
Bad Säckingen Sinkende Inzidenz: Betrieb im Corona-Testzentrum Kursaal wird eingestellt
Am 30. Juni ist Schluss. Dann sind seit Februar im Kursaal über 12.000 Menschen auf Corona getestet worden. Die Stadt hat gemeinsam mit Bürgern und Hilfsorganisationen schon früh auf das Thema Corona-Tests gesetzt.
Sie haben in den vergangenen Monaten das Corona-Testzentrum Kursaal organisiert und durchgeführt (v.l.): Sherepret Schwer (THW), Jürgen Albiez (AWO), Doris Winkler und Adele Deutsch (beide Stadtverwaltung), Christoph Dennenmoser und Peter Hofmeister (beide DRK) sowie Bürgermeister Alexander Guhl. Bild: Andreas Gerber
Laufenburg Mal eben den Klassenkameraden einscannen: Schüler erkunden technische Berufe
An der Hans-Thoma-Schule in Laufenburg können Schüler im "Discover Industry“-Truck eine Woche lang Berufe aus den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Technik kennenlernen. „Fidget Spinner“ selbst am PC entworfen und am 3D-Drucker hergestellt.
Neuntklässler Julian Schupp wird von einem Mitschüler eingescannt.
Meinung Alles wird hybrid in der Corona-Zeit: Sitzungen und sogar Gießkannen in Görwihl
Die Freien Wähler Kreis Waldshut tagten hybrid, also teils in der Halle und teils per Video. Derweil sind wieder Gießkannen für Geimpfte und nicht Geimpfte in Görwihl aufgetaucht.
Gießkannen für Geimpfte und Ungeimpfte auf dem Görwihler Friedhof.
Waldshut-Tiengen Freie Wähler setzen auf Kontinuität
  • Carsten Quednow bleibt an der Spitze des Kreisverbands
  • Blick auf kreisrelevante Themen wie Impfzentrum und Klinik
Daumen hoch: Landrat Martin Kistler mit dem Freie-Wähler-Kreisvorsitzenden Carsten Quednow und dem Fraktionsvorsitzenden Michael Thater, von links.
Landkreis & Umgebung
Laufenburg „Laufenburger Acht“ nimmt Gestalt an: Der Helikopter bringt die Teile für die Brückenkonstruktion ans Rheinufer
Für den Uferweg Laufenburger Acht wurden am Montag weitere Bauteile durch die Luft antransportiert. Die Piloten und Monteure arbeiten in einem schmalen Saum zwischen Rheinufer und Bahnlinie. Im Frühjahr sollen Spaziergänger den Uferweg nutzen können.
Der schwierigste Teil das Einsatzes: Arbeiter montieren das am Helikopter schwebende Oberteil des Pylons.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Sieben weiter Todefälle im Kreis Waldshut
Das RKI meldet am Montag für den Landkreis Waldshut eine 7-Tage-Inzidenz von 505, im Landkreis Lörrach sinkt die Inzidenz auf 494. In beiden Landkreisen gelten weiter Ausgangsbeschränkungen für nicht-immunisierte Personen.
Eine Spritze wird im Mini-Kreisimpfzentrum in der Gemeindehalle Unterlauchringen aufgezogen.
Kreis Waldshut Corona-Impfungen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach – alle Angebote in der Übersicht
Im Kampf gegen das Coronavirus setzen die Landkreise weiter auf verschiedene Impfangebote. So bringen Impfbusse Impfstoffe direkt in die Gemeinden am Hochrhein und im Südschwarzwald. Außerdem gibt es mehrere Mini-Impfzentren. Hier erfahren Sie, wo es überall Impfmöglichkeiten gibt und was bei der Anmeldung zu beachten ist.
Eoinblick in das Bad Säckinger Mini-KIZ: PTA Friederike Thoma zieht die Spritzen mit dem Impfstoff auf. Auf dem Gelände des Gesundheits-Campus in Bad Säckingen wird Montag bis Freitag von 14 bis 20 Uhr gegen Corona geimpft.
Ühlingen-Birkendorf Mann entdeckt Sprengstoff in seinem Haus und bittet Polizei um Hilfe
Ein 58-jähriger Mann aus Ühlingen-Birkendorf meldete sich am Freitag bei der Polizei, weil er irrtümlicherweise Sprengstoff Zuhause aufbewahrte.
„Kampfmittelbeseitigung“ steht auf einem Fahrzeug (Symbolbild)
Aargau Diese Bilder zeigen eindrücklich, was für die Versorgung eines Covid-Patienten auf einer Intensivstation tatsächlich gebraucht wird
Material und Medikamente im Wert von 3000 Franken jeden Tag und gut ausgebildetes medizinisches Fachpersonal: Mit diesen Bildern wollen die Mitarbeiter des Kantonsspitals Baden aufklären und die Problematik bewusst machen.
Eindrucksvolle Aufnahme des Kantonsspitals Baden. Diese Mengen an Materialien und Medikamenten benötigt ein Covid-Patient auf der Intensivstation jeden Tag. Sieben medizinische Fachkräfte braucht es für die Versorgung.