Überlingen

(120826024)
Quelle: Manuel Schönfeld
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Neues Konzept: Mitten im Ravensburger Gänsbühl-Center will Ikea näher dran sein an den Kunden, die hier ihren Einkauf aber nur planen und bezahlen können.
Ravensburg 75 statt 35 000 Quadratmeter: Da soll Ikea drin sein?
Möbel gibt's hier nur zum Anschauen: Möbelriese Ikea testet in Ravensburg mit einem sogenannten Pop-up-Store ein neues Ladenkonzept – mitten in der Stadt. Was es dort alles (nicht) gibt.
Überlingen Unfall, Krankenhaus, Kneipe: 35-Jähriger betrinkt sich, nachdem er sich mit dem Auto überschlagen hatte
Der Gang zur Kneipe ist die erste Reaktion eines 35-Jährigen gewesen, als er nach einem Unfall in der Nähe von Überlingen ins Krankenhaus gebracht worden war. Als Polizisten seine Personalien aufnehmen wollten und ihn im Krankenhaus nicht finden konnten, riefen sie ihn zur Fahndung aus. Jetzt steht er vor Gericht und unter dem Verdacht, schon vor dem Unfall Alkohol im Blut gehabt zu haben.
Überlingen Stadt Überlingen ermöglicht bis zu zehn Hektar Photovoltaik auf Freiflächen
Der Überlinger Gemeinderat hat die von der Verwaltung vorgeschlagene Obergrenze für Solarprojekte verdoppelt. Bei geringem Flächenpotenzial soll das Mögliche ausgeschöpft werden. Den Bürgern muss dabei das Angebot zur finanziellen Beteiligung gemacht werden.
Top-Themen
Bodenseekreis Vorerst keine Ausgangssperre für Ungeimpfte mehr
Neue Corona-Verordnung, neuer Schwellenwert: Die Mitte Januar im Bodenseekreis verhängte nächtliche Ausgangssperre für Ungeimpfte gilt seit Freitag nicht mehr. Doch auch die nun gültige Verordnung sieht ab einer bestimmten Inzidenz lokale Ausgangsbeschränkungen vor.
Nächtliche Ausgangsbeschränkungen gab es während der Corona-Pandemie bereits mehrfach. Das Bild zeigt den nahezu menschenleeren Bahnhofplatz im Dezember 2020. (Archivbild)
Owingen/Überlingen Owingen ist jetzt staatlich anerkannter Erholungsort – so kam es dazu
Es braucht keinen See vor der Tür, um staatlich anerkannter Erholungsort zu werden. Owingen wurde dieses Prädikat nach einem Gutachten des Wetterdienstes und mehreren Ortsbegehungen nun zuerkannt. Wie überzeugte die Gemeinde, während Nußdorf mehrfach scheiterte?
Beliebtes Ausflugsziel mit Weitblick: Der Aussichtsturm von Hohenbodman. Der Fachausschuss besichtigte unter anderem diesen „touristischen Hotspot“.
Bodenseekreis Tausende waren in Kurzarbeit: Konnten dadurch im Bodenseekreis Arbeitsplätze gerettet werden?
Kleine und große Unternehmen profitieren in der Corona-Pandemie von der Möglichkeit der Kurzarbeit. Doch was bedeutet der Einsatz des wirtschaftlichen Instruments für den Arbeitsmarkt? Ein Blick auf die Bodenseeregion.
Zwei Kugelschreiber liegen auf einem Antragsformular für Kurzarbeitergeld. Kurzarbeit ist Rettungsanker für zahlreiche Beschäftigte und ihre Arbeitgeber in der Pandemie.
Überlingen/Owingen Überlingen rechnet bei der Lieferung von Lüftungsanlagen nicht mit Problemen

In Owingen erfolgt schon im Februar der Einbau der ersten Lüftungssysteme in der Grundschule. Überlingen muss zur Ausschreibung allerdings noch den Förderbescheid des Bundes abwarten.
Ein Luftreinigungsgerät steht in einem Klassenraum einer Realschule. An der Auentalschule in Owingen soll es ab Mitte Februar fest installierte Anlagen geben, Überlingen wartet hingegen noch auf den Förderbescheid des Bundes.
Überlingen Grüne Überbleibsel aus der Landesgartenschau: Drei Parkanlagen stehen vor der Wiedereröffnung
Villengärten, Rosenobelgärten, Menzingergärten: Diese drei Namen haben einen guten Klang in der Stadt. Die Landesgartenschau ist vorbei und die Überlinger warten sehnsüchtig darauf, die Anlagen fortan kostenlos betreten zu können. Ein Unbekannter wollte nicht mehr warten und brach für Sonntagsspaziergänger neulich die Tore auf. Frage an LGS-Chef Roland Leitner: Wie lange dauert es noch bis zur offiziellen Eröffnung?
Das neue Ensemble in den Villengärten: Pflanzenhaus, Villa und Badehäuschen. Ein paar Wochen noch, dann ist dieser Bereich der Landesgartenschau ohne Eintritt begehbar.
Überlingen Ungewissheit wegen Corona: Abgesagt sind bisher nur wenige Veranstaltungen zur Fasnet 2022 in Überlingen und Umland
Bälle, Umzüge, Narrensprünge: Normalerweise gibt es während der Fasnet zahlreiche närrische Veranstaltungen in Überlingen und Umgebung. Doch 2022 herrscht wegen Corona bislang große Ungewissheit – viele Veranstaltungen sind weder abgesagt noch zugesagt.
Überlinger Hänsele in Aktion: Dieses Bild entstand beim 20. Narrentag 2020 in Überlingen.
Überlingen Schwerttanzkompanie steht vor großen Herausforderungen
Im März muss in der Schwerttanzkompanie die Nachfolge für den verstorbenen Fridolin Zugmantel geregelt werden. Im Juni steht das Treffen zum 375-jährigen Jubiläum zum zweiten Mal im Kalender.
Im März muss die Schwerttanzkompanie einen Nachfolger für den völlig überraschend verstorbenen Fridolin Zugmantel (rechts) als 1. Platzmeister wählen. Im Juni steht das verschobene internationale Treffen zum eigenen Jubiläum im Terminkalender.
Bodenseekreis Keine PCR-Tests mehr: Was das für Kita-Kinder, Schüler und Erwachsene im Bodenseekreis bedeutet
Die PCR-Test-Kapazitäten sind während der Omikron-Welle auch im Bodenseekreis voll erschöpft. Jetzt will der Bund die Teststrategie ändern: Die Labortests sollen nur noch bei Corona-Risikogruppen und Beschäftigten eingesetzt werden, die sie pflegen, betreuen und behandeln. Doch was heißt das für alle anderen, die einen positiven Selbsttest haben? Und: Was passiert eigentlich jetzt in den Kitas und Schulen? Bei Elternvertretern in Friedrichshafen regt sich Unmut.
Im MVZ Labor Ravensburg werden wöchentlich aktuell rund 35.000 Proben per PCR-Diagnose auf das Coronavirus untersucht. Damit sind die Kapazitäten mittlerweile erschöpft, so das Labor.
Visual Story Impfungen ohne Wirkung, Fahrpläne mit Mängeln, Demo mit Folgen: Das war die Woche im Bodenseekreis
Keine Woche ohne Aufreger im Bodenseekreis? Ja, so auch diese Woche. Vieles dreht sich diesmal ums Impfen, aber wir haben auch die deutlichen Worte eines Ministers, Ermittlungen der Staatsanwaltschaft in Sachen Maskenatteste und die Aussicht auf vielleicht weiße Weihnachten dabei.
Überlingen Geheim gehaltenes Luftgutachten: Wie Überlingen das Prädikat Kneippheilbad retten möchte
Seit 2019 liegt der Stadtverwaltung ein amtliches Gutachten zur Luftqualität vor. Das Ergebnis? Teils verheerend. Denn der Stadt droht die Aberkennung des Prädikats Kneippheilbad. Das Gutachten wurde wie in einem Giftschrank unter Verschluss gehalten, bis die Deutsche Umwelthilfe die Herausgabe erstritt. Oberbürgermeister Jan Zeitler ist optimistisch, dass die Stadt das Prädikat Kneippheilbad nicht verlieren wird, weil sich die Werte gebessert hätten.
Friedrichshafen/Bodenseekreis Wie gehen Unternehmen aus der Region mit hartnäckigen Testverweigerern um?
Beim Tettnanger Sensorikhersteller ifm sind zuletzt Beschäftigte gekündigt worden, weil sie nach Angaben des Unternehmens wiederholt Corona-Tests verweigert hatten. Wie sieht es bei anderen großen Betrieben in der Region aus? Wir haben bei ZF, Airbus und Rolls-Royce Power Systems nachgefragt.
Wer seinen Status als genesen oder geimpft nicht nachweist, muss für den Zutritt zu den Werksgeländen täglich einen gültigen Corona-Test vorweisen.
Friedrichshafen Neue Ausstellung im Zeppelin Museum beleuchtet künstlerische Beziehungen am Bodensee und lädt zum Verweilen ein
"Beziehungsstatus: offen" zeigt länderübergreifend Interaktionen zwischen Literatur und bildender Kunst. Besucher sollen die Ausstellung auch als Wohnzimmer nutzen können.
Die Ausstellung lädt überall auch zum Verweilen ein.
Friedrichshafen In vielen Bereichen gilt aktuell 2G oder 2G Plus. Was erleben die Menschen, die die Nachweise kontrollieren?
In der Alarmstufe zwei, die aktuell in Baden-Württemberg gilt, gibt es viele Alltagsbeschränkungen. Fast überall gilt 2G oder 2G Plus – für Unternehmen wie Vereine bedeutet das eine logistische Herausforderung, denn es braucht Mitarbeiter oder Helfer, die die Kontrollen übernehmen. Welche Erfahrungen machen sie dabei?
Verena Wöllhaf, Mitarbeiterin im Medienhaus am See, kontrolliert die Besucher vor dem Eintritt auf die Einhaltung der 2G- beziehungsweise 2G-Plus-Regel.
Ravensburg Ravensburg erteilt für kommenden Montag ein Versammlungsverbot – und verlässt den Messenger Telegram
Mehr als 1000 Impfkritiker waren am vergangenen Montag unerlaubt in der Ravensburger Innenstadt unterwegs. Am kommenden Montag dürften es laut Einschätzung der Behörden deutlich mehr werden, auch wegen eines Aufrufs durch den Ex-Ehemann der Links-Politikerin Sahra Wagenknecht, der nun Querdenker sein dürfte. Die Stadt Ravensburg hat Konsequenzen gezogen und kündigt eine härtere Gangart an.
Proteste wie am vergangenen Montag soll es kommende Woche in Ravensburg nicht mehr geben.
Friedrichshafen Wegen Corona: Narrenzünfte verzichten an Fasnet auf öffentliche Veranstaltungen
Größere närrische Veranstaltungen im öffentlichen Raum wird es in Friedrichshafen an Fasnet erneut nicht geben. Darauf haben sich die Interessengemeinschaft Häfler Narrenzünfte und die Stadt verständigt.
Der Hafennarr gehört in Friedrichshafen seit knapp 70 Jahren zur Fasnet dazu. Große Fasnetsveranstaltungen wird es im kommenden Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht geben.
Überlingen So können Eltern ihre Kinder auf dem Weg in die Welt digitaler Medien begleiten
Das Smartphone ist mittlerweile fast überall dabei, die Verlockungen der virtuellen Welt sind groß. Doch was macht das mit Kindern? Karsten Knapp, Diplompsychologe bei der Psychologischen Beratungsstelle in Überlingen, gibt Tipps für einen altersgerechten Zugang zur Medienwelt.
EinKind schaut auf das Display eines Smartphones. Karsten Knapp von der Psychologischen Beratungsstelle in Überlingen gibt Eltern Tipps, wie sie mit ihren Kindern gemeinsam in die Welt digitaler Medien starten können.
Überlingen Anti-Impfpflicht-Demo in Überlingen geplant: Macht den Veranstaltern die Gewalt andernorts Sorge?
Die Gewalt auf Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen nimmt an mehreren Orten zu. Trotzdem planen in Überlingen am Samstag zwei Privatleute eine Demo. Wie stellen sie sich der aktuellen Sicherheitslage?
Ruth Meishammer am Mantelhafen in Überlingen, wo sich am Samstag eine mit von ihr organisierte Demonstration gegen eine Impfpflicht wendet. Sie wolle einen Beitrag zur Versöhnung darstellen und auch Geimpfte einladen, sagt Meishammer.
Überlingen Junger Waldrapp „Professor“ kommt am Nikolaustag in der Toskana an und macht seinen Paten Peter Berthold stolz
Die Waldrappe vom Bodensee haben es immer noch nicht alle eilig, in ihr Winterquartier in der Toskana zu kommen. Neun Vögel lassen sich bei ihrer Reise ans Ziel weiter viel Zeit. Von den sechs Jungtieren, die 2021 in Überlingen geboren wurden, hatte der Akademiker „Professor“ den Schnabel vorn: Er landete als Erster in der Toskana.
Die Toskana ist eine noch ungewohnte Umgebung für Professor, den ersten gebürtigen Überlinger Waldrapp seit mehr als 350 Jahren. In der Toskana überwintern die Waldrappe in einem Naturschutzgebiet.
Tettnang Corona-Testverweigerer müssen gehen: Kündigungen bei Sensorikhersteller ifm
Seit Ende November gilt auch am Arbeitsplatz die 3G-Regel. Beim Tettnanger Sensorikhersteller ifm sind ungeimpfte Beschäftigte kürzlich entlassen worden, weil sie nach Angaben des Unternehmens wiederholt Corona-Tests verweigert hatten. Warum das Unternehmen die Kündigungen ausgesprochen hat und was der Betriebsrat dazu sagt, lesen Sie hier.
Bei ifm electronic in Tettnang kam es zu Kündigungen.
Bodenseekreis Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt: Wie lange der Trend anhalten wird, ist allerdings unklar
Die Infektionszahlen gehen zurück, dennoch warnen Experten vor einer verfrühten Entwarnung. Auch im Bodenseekreis wagt man für die kommenden Wochen noch keine Prognosen: "Das wäre Spekulation."
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Bodenseekreis war Ende November auf einen Höchststand angestiegen – jetzt sinkt sie wieder.
Friedrichshafen Kinder sollen angeblich "geopfert" werden: Falschmeldung über Impfung an Häfler Grundschule sorgt für Aufregung
Auf dem Messengerdienst Telegram ist die Nachricht verbreitet worden, an der Grundschule in Friedrichshafen-Schnetzenhausen würden Kinder geimpft. Die Schulleitung hat die Elternvertreter informiert: Die Behauptungen entbehren jeder Grundlage.
Eine Falschmeldung hat am Donnerstag für Wirbel in der Grundschule Fischbach, Standort Schnetzenhausen, gesorgt.
Bodenseekreis Mehr Schulden in der Pandemie? Ein Schuldnerberater spricht über die aktuelle Finanzlage
Viele Menschen im Bodenseekreis haben in Zeiten von Corona weniger Geld zur Verfügung. Gründe sind beispielsweise Kurzarbeit oder der Wegfall von Minijobs. Doch bedeutet das automatisch, dass sich mehr Menschen verschulden? Schuldnerberater Sebastian Klein gibt einen Überblick.
Sebastian Klein ist Schuldnerberater beim Landratsamt Bodenseekreis. Er berichtet: „Seit Corona kommen nicht mehr Menschen für eine Beratung zu uns. Obwohl wir das eigentlich angenommen hatten.“
Überlingen Vor einer Bebauung im Rauensteinpark fordern Naturschützer detailliertere Untersuchungen
Die Umweltverbände Bund für Umwelt und Naturschutz und Naturschutzbund wenden sich an Verwaltung und Gemeinderat in Überlingen: Sie kritisieren, für eine Bebauung am Rand des Rauensteinparks gebe es zu wenige Gutachten. Außerdem seien zu viele Eingriffe in die Natur nötig. Die Stadt Überlingen will derzeit keine Stellungnahme zu den Einwänden der Naturschützer abgeben.
Die Umweltverbände BUND und Nabu fordern ein erweitertes Planungsverfahren und detailliertere Untersuchungen der Eingriffe in den Rauensteinpark. Hier plant die Stadt Überlingen vier neue Wohngebäude.
Überlingen/Markdorf 1200 Euro Strafe für Fäkalsprache: 60-Jähriger will im Laden keine Maske tragen und beleidigt den Inhaber
Weil er einen Ladeninhaber beleidigt hat, muss ein Angeklagter 1200 Euro Strafe zahlen. Der Mann war hatte ohne Corona-Schutzmaske ein Geschäft in Markdorf betreten, dies mit dem Hinweis, er habe ein Attest.
Ohne Maske wollte ein 60-jähriger Mann aus Uhldingen-Mühlhofen in Markdorf in einem Laden einkaufen gehen. Weil die Ladenkette keine Befreiungsatteste akzeptiert und der Mann daher aus dem Geschäft geschickt wurde, beleidigte er den Inhaber. Dafür wurde er am Amtsgericht Überlingen zu einer Geldstrafe verurteilt.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Markdorf, Bermatingen, Oberteuringen, Kluftern, Deggenhausertal Apotheker haben Bedenken gegen Corona-Impfungen in ihren Räumen
Seit der neuen Impfverordnung, die am 11. Januar in Kraft getreten ist, dürfen auch Apotheker gegen Corona impfen. Überwiegend skeptisch äußern sich die Apotheker aus Markdorf und Umgebung. Gründe sind fehlende Räume und personelle Engpässe. Es gibt auch grundsätzliche Bedenken, wenn Apotheker die Aufgaben von Ärzten übernehmen.
Die Apothekerinnen Julia Keller (links) und Veronika Illison können sich grundsätzlich vorstellen, in der Tal-Apotheke in Wittenhofen Impfungen anzubieten. Aktuell ist es aber aus personellen Gründen nicht möglich (Archivbild).
Bodenseekreis Rätselraten um den notgelandeten Easyjet-Flieger auf Bodensee-Airport geht weiter
Luftnotfall mit Großalarm am vergangenen Samstag: Die Ursache für den Brandgeruch im Cockpit ist nach wie vor unklar, der Passagierjet wird noch immer auf dem Bodensee-Airport untersucht. Offenbar wollte die Crew aber ohnehin Friedrichshafen ansteuern: Die geplante Landung in Innsbruck, der als einer der gefährlichsten Flughäfen Europas gilt, wäre wegen des schlechten Wetters zu kritisch gewesen.
Einsam steht der Easyjet-Airbus auf dem Rollfeld des Bodensee-Airport. Die Maschine war am Samstag wegen eines Luftnotfalls in Friedrichshafen gelandet. Derzeit wird der Flieger, der auf dem Weg von London nach Innsbruck war, noch von Technikern untersucht.
Meckenbeuren/Bodenseekreis Nach Rücktritt von Bürgermeisterin Elisabeth Kugel steht Termin für Neuwahl
Bis Pfingsten will die Noch-Gemeindevorsteherin im Amt belieben. Anschließend soll zunächst Stellvertreter Karl Gälle die Amtsgeschäfte übernehmen.
Die Meckenbeurer Bürgermeisterin Elisabeth Kugel hat ihren Rücktritt angekündigt – bald stehen Neuwahlen an.
Friedrichshafen Auf der neuen B 31 rollt der Verkehr. Doch Landwirt Anton Schraff wehrt sich weiter gegen die Enteignung seines Grunds
Für 3,8 Hektar hat der Staat Landwirt Anton Schraff aus Friedrichshafen-Schnetzenhausen 270.000 Euro Entschädigung zugestanden. Doch die will er nicht, sondern Acker im Tausch. Zwei Klagen laufen.
Landwirt Anton Schraff hat an der neuen Bundesstraße auf seinem Grund und Boden einen Hänger samt Plakat platziert.