Rund 6 000 Euro Schaden verursachte ein spanischer Lkw-Fahrer am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr auf der B 311 zwischen Meßkirch und Tuttlingen bei einem rücksichtslosen Überholvorgang. Wie die Polizei mitteilt, war der 28-Jährige mit seinem Sattelzug in Fahrtrichtung Tuttlingen unterwegs und überholte auf Höhe Hölzle in einer langen unübersichtlichen Linkskurve einen vor ihm fahrenden Lkw.

Eine ihm entgegenkommende 31-jährige Autofahrerin konnte nur durch eine Vollbremsung einen Frontalzusammenstoß verhindern. Die hinter ihr fahrende 57-Jährige erkannte die Gefahrensituation kurvenbedingt zu spät und fuhr auf den vor ihr befindlichen Pkw auf. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt.

Polizei beschlagnahmt Führerschein

Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt zunächst fort, konnte jedoch in Tuttlingen von der Polizei gestellt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des Spaniers vor Ort beschlagnahmt, eine Sicherheitsleistung in Höhe von 2.000 Euro erhoben und ein Strafverfahren eingeleitet, teilt die Polizei mit.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.