Die SRH-Geschäftsführung informierte in einer Pressemitteilung über den neuen Geschäftsführer der SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen GmbH, Dr. med. Jan-Ove Faust. „Wir freuen uns, dass wir einen so erfahrenen Experten für uns gewinnen konnten, der über eine fundierte Erfahrung in der Geschäftsleitung eines Klinikverbundes in kommunaler Trägerschaft verfügt, der in den vergangenen Jahren die Umsetzung von großen Baumaßnahmen am St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg mitgestaltet hat und der zudem Mediziner ist“, erklärte Landrätin Stefanie Bürkle, Aufsichtsratsvorsitzende der SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeitsbeginn hängt von Coronakrise ab

Der Starttermin von Dr. Faust in den SRH Kliniken im Landkreis hängt derzeit noch von der weiteren Entwicklung der Coronakrise ab, da er in seiner jetzigen Position als Direktor der Medizin und Pflege im Corona-Krisenstab der Oberschwabenklinik gGmbH involviert ist.

61-Jähriger sieht großes Entwicklungspotenzial

Der in Hamburg geborene 61- Jährige ist seit 2007 Direktor für Medizin und Pflege in der Oberschwabenklinik gGmbH sowie Geschäftsführer der MVZ GmbH der Oberschwabenklinik in Wangen und Ravensburg. Hier war er unter anderem Projektleiter seitens der Nutzer für den Neubau des St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg. „Ich freue mich darauf diesen regionalen Krankenhausverbund mit seinen MVZ und dem Fachpflegeheim Annahaus zukunftsstark weiterzuentwickeln. Ich freue mich auf die Arbeit im Landkreis Sigmaringen und sehe in den dortigen Klinken des SRH Verbundes ein großes Entwicklungspotenzial“, sagt Dr. Jan-Ove Faust. Der Mediziner ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.

Christine Neu hat derzeit interimsweise die Geschäftsführung

Bis zum Start von Dr. Faust hat weiterhin Christine Neu, Mitglied der Geschäftsführung der SRH Kliniken GmbH, interimsweise die Geschäftsführung inne. Dies gewährleistet nicht nur eine konzentrierte Weiterführung begonnener Projekte, sondern sichert in der aktuellen herausfordernden Corona-Krise die enge Verzahnung und Steuerung von Medizin, Pflege und Verwaltung, um eine optimale Patientenversorgung weiterhin zu gewährleisten.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.