Schonach

(89815351)
Quelle: Stefan Asal/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die B 500 blieb für die Unfallaufnahme knapp drei Stunden halbseitig gesperrt.
Triberg/Schönwald Motorradfahrer erliegt tödlichen Verletzungen
Tödliche Verletzungen zugezogen hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Sonntag gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 500 zwischen Schönwald und Triberg. Das berichtet die Polizei.
Schönwald Toller Empfang und Ehren für Top-Biathletin Janina Hettich
Die Schönwälder feiern ihre erfolgreiche Sportlerin – und die Sportlermedaille in Gold der Gemeinde gibt es gleich obendrauf.
Triberg/Schonach Vor dem Unterricht bohren die Schüler jetzt in der Nase – Sie haben einen guten Grund
Schnelltests sind jetzt für die Teilnahme am Präsenz-Unterricht ab sofort Pflicht. Das sagen die Schulleiter zum Ablauf am ersten Tag.
Zwei Mal pro Woche beginnt die Schule jetzt mit Corona-Tests wie in diesem Symbolbild.  Der erste Tag zeigt: für die Schüler kein Problem.
Triberg/Schonach/Schönwald Damit alle zum Friseur gehen können: Das ändert sich bei den Testzentren von Triberg, Schonach und Schönwald
Die neue Corona-Verordnung sieht für den Friseurbesuch ein negatives Ergebnis vor. Weil der Nachweis nicht älter als 24 Stunden sein darf, decken die drei Testzentren jetzt Montag bis Samstag ab.
Wer einen Friseurtermin wahrnehmen möchte, wie in diesem Beispielfoto muss jetzt einen aktuellen Schnelltest vorweisen.
Triberg/Schonach/Schönwald Für zwei Seelsorger endet die Quarantäne am Donnerstag – Was heißt das für die Sonntagsgottesdienste?
Pfarrer Andreas Treuer und Diakon Klaus-Dieter Sembach kehren nach ihrer Corona-Isolation diese Woche wieder in den Dienst zurück.
Im gebührenden Abstand lassen die Kairos-Sänger moderne Osterlieder erklingen, die von Mihye So am Keyboard musikalisch begleitet werden.
Raumschaft Triberg Diese beiden jungen Leute müssen ein ganzes Jahr auf ihre Konfirmation warten
Evangelische Gemeinde holt Konfirmation 2020 nach Kleine Zeremonien für Romy Behringer und Jonas Wild Dieses Jahr verschiebt sich der Termin um drei Wochen
Romy Behringer wird in einer eigenen kleinen Feier als vollwertiges Mitglied in die evangelische Kirchengemeinde aufgenommen.
Trberg/Schonach/Schönwald Hoteliers zwischen Hoffnung und echter Hoffnungslosigkeit
Öffnungsperspektive wird schmerzlich vermisst Hilfen trudeln oft erst mit Verzögerung ein "Es fehlt eine einheitliche Regelung mit einem konkreten Zeitfenster"
Verhalten optimistisch geben sich die Inhaber des „Hotels Dorer“ in Schönwald. Die bunte Fassade scheint tatsächlich Grund zur Hoffnung zu geben – im Hause selbst aber ist es wie in allen Beherbergungsbetrieben der Region aber sehr still.
Schonach/Schönwald/Furtwangen/St. Georgen Gute Reise, Ferienland ... Die letzten Spuren der Tourismusgemeinschaft verschwinden
Schönwald, Schonach, St. Georgen und Furtwangen werben mit Schildern des neuen Tourismusverbands an den Ortseingängen. Bis vor wenigen Tagen prangte dort noch das Ferienland-Logo.
Zu den vier Neuzugängen bei der Hochschwarzwald Tourismus GmbH (HTG) gehören auch Schonach und Schönwald. In beiden Orten werden Gäste und Durchreisende jetzt von den Willkommensschildern des Verbands begrüßt.
Triberg/Schonach/Schönwald Jäger finden totgebissene Rehe – Halter unterschätzen die Gefahr durch ihre Hunde
Hegering-Jäger finden totgebissene Rehgeißen In den nächsten Tagen werden die Kitze geboren Tierschutzverein erstattet Anzeige gegen Unbekannt
Trächtige Rehe und abgelegte Kitze wie dieses hier sind durch freilaufende Hunde in Lebensgefahr.
Schonach/Schönwald Am Rohrhardsberg werden jetzt Waldwege gesperrt – damit das Auerwild ungestört balzen kann
Zum Schutz der Auerhühner sind jetzt am Rohrhardsberg auf der Gemarkung Schonach und Schönwald einige Strecken gesperrt.
Forstwirt Michael Rüttiger mit einem balzenden Auerhahn auf dem Arm. Befindet sich ein Auerhahn in Paarungsbereitschaft, balzt er alles an, sofern keine Auerhahndame in der Nähe ist.
Schonach Wenn‘s nach Schonachs Förster geht, besteht der Schwarzwald in Zukunft aus diesen Bäumen
Der Forstbetrieb rechnet mit einem Defizit für 2021. Lichtblick sind anziehende Holzpreise und eine hohe Nachfrage. Als Reaktion auf den Klimawandel soll sich der Schwarzwald in einen trockenresistenten Mischwald verwandeln.
Der Schonacher Forst soll zu einem zukunftsfähigen Mischwald werden.
Triberg/Schonach/Schönwald Kleine Rehkitze fallen immer wieder Mäharbeiten zum Opfer. Jetzt soll ihr Leben aus der Luft geschützt werden
Tierschutzverein Triberg startet neues Projekt zur Rettung junger Rehe Tiere verstecken sich im hohen Gras und bleiben oft unbemerkt High-Tech soll die kleinen Rehkitze rechtzeitig aufspüren
Ein junges Reh duckt sich ins hohe Wiesengras: Genau dieser Schutzreflex wird zum tödlichen Risiko, wenn das Kitz vor einer nahen Mähmaschine nicht flieht, sondern liegen bleibt und von der Maschine womöglich erfasst wird. Der Tierschutzverein will die kleinen Rehe vor diesem Schicksal bewahren.
Triberg/Schonach/Schönwald Leserin findet: Viele Gläubige verstehen das nicht
Die Seelsorgeeinheit Maria in der Tanne prüft die Abschaffung der Stadtkirche. Der Parallelbetrieb mit der Wallfahrtskirche sei unrentabel. Zum entsprechenden Artikel „Pfarrer kann auf Kirche verzichten“ vom 8. April schreibt uns Christa Holzweißig aus Triberg.
Die Stadtkirche Triberg droht die Schließung aus Kostengründen.
Schonach Jetzt gibt‘s wieder Eier im Sperrbezirk – Mit diesem Trick erhält der Paradieshof die Genehmigung
  • Landwirte im Zangengriff von Geflügelpest und Corona
  • Veterinäramt überzeugt sich von Gesundheitszustand
  • Auch der Betrieb der Ferienwohnungen fällt derzeit flach
Der Eierverkauf auf dem Paradieshof wurde nach einer Woche wieder freigegeben. Das Veterinäramt hat sich davon überzeugt, dass die Tiere sich nicht mit der Geflügelpest angesteckt haben.
Triberg Patienten in Triberg lassen sich lieber von ihren Hausärzten impfen
Thomas Schwarz erhält weniger Impfdosen als bestellt Triberger Internist hat viele Anfragen nach Impfterminen Mediziner empfiehlt: früheste Gelegenheit wahrnehmen
Durch das Einbinden der Hausärzte soll die Corona-Impfung an Fahrt aufnehmen. Doch die Zahl der verfügbaren Impfdosen ist noch relativ gering.
Schonach Diesen Bremer zieht‘s im hohen Alter nach Schonach – Jetzt wird er 90
Die süddeutsche Bergwelt hat es dem Hanseaten Rolf Häfker angetan – der Grund dafür liegt 80 Jahre zurück.
In diesem bequemen Sessel ruht sich Rolf Häfker gerne ein wenig aus, wenn er müde ist. Der 90-Jährige ist 2014 von Bremen nach Schonach gezogen.
Triberg/Schonach/Schönwald Der Triberger Pfarrer kann auf seine Kirche verzichten – Der Grund dafür ist völlig einleuchtend
Parallelbetrieb von Stadt- und Wallfahrtskirche verursacht hohe Kosten Der Pfarrgemeinderat berät über aktuelle Probleme bei Hochzeiten Den Ministranten fehlt die Gemeinschaft in der Pandemie-Zeit
Pfarrer Andreas Treuer und Diakon Klaus-Dieter Sembach sehen eine mögliche Schließung der Stadtkirche gelassen. Das Bild entsteht eben dort am 15. August 2020 gemeinsam mit Oberministrantin Lydia Reffel.
Landkreis & Umgebung
Rottweil Mutmaßlicher Mord an Mutter: Kinder erleben Todeskampf mit
Prozess gegen 36-Jährigen startet diese Woche vor dem Landgericht Rottweil. Der Mann ist angeklagt, seine frühere Lebensgefährtin mit mehreren Messestrichen getötet zu haben. Die Frau hatte sich bereits entschlossen, sich von ihm zu trennen.
Vor dem Landgericht Rottweil beginnt diese Woche ein Prozess gegen einen 36-Jährigen, der seine frühere Lebensgefährtin vor der Augen zweier Kinder erstochen haben soll.
Donaueschingen 39-Jähriger gesteht Drogenhandel im großen Stil
Am ersten Prozesstag am Landgericht Konstanz zum Handel mit über 1,6 Tonnen Drogen im Raum Donaueschingen kommen die Angeklagten zu Wort. Der Hauptbeschuldigte sowie ein Komplize zeigen Reue und äußern den Wunsch nach Ausstieg und Therapie.
Prozessauftakt in Konstanz: Vier Angeklagte müssen sich wegen Drogenhandel im großen Stil verantworten.
Villingen-Schwenningen Sturmtief Ignatz bläst durch die Region: Nach Streckensperrung wegen eines umgestürzten Baums fährt Schwarzwaldbahn wieder
Stürmischer Donnerstag: Böen von bis zu Windstärke neun sorgen für Beeinträchtigungen. Die ersten Bäume sind bereits vor Sonnenaufgang umgefallen und in St. Georgen hat der Kirchturm Schaden genommen. So ist die Lage im Schwarzwald-Baar-Kreis.
Das Sturmtief Ignatz bläst durch die Region, hier ein zerstörter Schirm an der MS Technologie-Arena am Villinger Friedengrund
Schwarzwald-Baar-Kreis Unterricht ohne Maske ist toll: Aber es gibt etwas noch Wichtigeres
Schüler und Lehrer können sich seit Kurzem wieder von Angesicht zu Angesicht begegnen. So sehen Schulleiter aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis die Lockerung der Maskenpflicht im Unterricht. Sie hoffen vor allem, dass die Corona-Infektionen nicht wieder steigen.
Mit der Lockerung der Maskenpflicht werden diese ab jetzt häufiger auf den Tischen, statt in den Gesichtern der Schüler zu sehen sein – wie hier auf unserem Symbolbild. Die Schulleiter im Schwarzwald-Baar-Kreis sehen die Regelung meist positiv.
Villingen-Schwenningen Am Tag nach dem Brand an der Villinger Geberstraße: Das ist die Bilanz
Nach dem Brand im dritten Stock eines historischen Gebäudes ist die Wohnung nicht mehr bewohnbar. Zwar konnte der Brand mit 15 Liter Wasser gelöscht werden, doch selbst Experten sind überrascht über den Schaden.
Mittwoch an der Gerberstraße: Die Feuerwehr sichert erfolgreich ein historisches Mehrfamilienhaus. Im oberen Bereich des Gebäudes hatte es hinter einem Sofa zu brennen beginnen.