Schonach

(89815351)
Quelle: Stefan Asal/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die B 500 blieb für die Unfallaufnahme knapp drei Stunden halbseitig gesperrt.
Triberg/Schönwald Motorradfahrer erliegt tödlichen Verletzungen
Tödliche Verletzungen zugezogen hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Sonntag gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 500 zwischen Schönwald und Triberg. Das berichtet die Polizei.
Schönwald Toller Empfang und Ehren für Top-Biathletin Janina Hettich
Die Schönwälder feiern ihre erfolgreiche Sportlerin – und die Sportlermedaille in Gold der Gemeinde gibt es gleich obendrauf.
Schonach Die Frühjahrsmode ist bestellt – Aber für die Schonacher Geschäfte geht es ums nackte Überleben
Das neue Jahr begann für den Großteil der Einzelhändler mit einer schlechten Nachricht: Der Lockdown wird bis Ende Januar verlängert. Wir haben nachgefragt, wie es den Inhabern damit ergeht. Die Antworten sind eindeutig.
Mode gibt es derzeit vor allem im Internet. Kleine Ladengeschäfte haben es schwer da mitzuhalten.
Schönwald/Triberg Der Schönwälder Wertpapier-Experte geht in den Ruhestand – So gestaltet er seine Freizeit
Der Vermögensbetreuer Hans-Jürgen Hirt verabschiedet sich in den Ruhestand. Das bringt für den ehemaligen Volksbank-Mitarbeiter neue Prioritäten mit sich.
Hans-Jürgen Hirt Bild: Volksbank
Schonach/Schönwald Winterwunderland auf neuen Wegen: Wie Schonach und Schönwald mit einer neuen Kooperation mehr Gäste anlocken wollen
Seit 1. Januar werden die vier Ferienlandgemeinden Schönwald, Schonach, Furtwangen und St. Georgen von der Hochschwarzwald Tourismus GmbH (HTG) betreut. Die Zusammenarbeit soll Vermarktung und Kundenakquise noch schlagkräftiger machen. Über die Vorteile der neuen Kooperation informiert der Pressesprecher der HTG, Herbert Kreuz. Die vier Ferienlandgemeinden hätten bereits „eine super Arbeit gemacht“. Doch in einem kleineren Verbund sei es immer schwieriger, „sichtbar zu bleiben“ und mit den bestehenden finanziellen Mitteln genügend Schlagkraft auf einem internationalen Markt zu erreichen.
Dieses Winterwunderland lockt viele Gäste – hier eine Winterimpression bei Schönwald mit dem Dobel-Skilift, der jedoch während des Lockdowns nicht in Betrieb ist. Bild: HTg
Schonach „Wenn der Wald weg ist, wird es kritisch“ – Ein Forstwirt aus Schonach erzählt, warum das Idyll Schwarzwald gefährdet ist und was der Klimawandel damit zu tun hat
Die hohen Tannen des Schwarzwaldes sind für Menschen weltweit Inbegriff von Weihnachtsromantik. Berg-Bauer Bernhard Bolkart über die Sorge, ein Symbol könnte für immer verschwinden, den Klimawandel und eine Tourismus-Region, deren Fortbestand bedroht sein könnte.
Der Winter ist die Zeit der Ernte für die Waldbauern. Der Schonacher Waldwirt Bernhard Bolkart ist selbst bei Minusgrade draußen.
Schonach Der Bürgermeister ist sich sicher: Die Schonacher meistern den Wandel
  • Jörg Frey zieht eine positive Bilanz zu 2020
  • Neue Herausforderungen erfordern Zusammenhalt
  • Er will gemeinsam mit den Bürgern neue Wege suchen
Als zauberhafte Winterlandschaft präsentiert sich Schonach über die Feiertage. Die Idylle in diesem Foto von Erich Schwer mag nur bedingt für 2020 passen – auf 2021 blickt Bürgermeister Jörg Frey jedoch voller Hoffnung.
Schonach Jahresrückblick 2020: Ein Dorf putzt sich heraus für Mensch und Biene
Schonach befindet sich im Wandel, der Ort erfindet sich ständig neu – dazu gehören auch Abschiede
Sie finden es herrlich, dass die blühende Bienenweide ihre Aufgabe erfüllt: Wolfgang Kohler und Uwe Vollmer vom Rotary-Club Furtwangen, der das Projekt unterstützt, und Schonachs Bürgermeister Jörg Frey.
Schonach Schonacher Neujahrsempfang muss pausieren
Die Traditionsveranstaltung fällt wegen Corona aus – doch Bürgermeister Jörg Frey ist sicher: „Wir werden wieder rauschend feiern“.
Den traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde Schonach gibt es zum Auftakt des neuen Jahres wegen Corona nicht. Bild: Eberl
Triberg Die Sternsinger sagen wegen der Corona-Pandemie ihre Hausbesuche ab – aber nicht ihre Spendenaktion
Tradition fällt in der römisch-katholischen Seelsorgeeinheit wegen des Virus aus. Aber die Bürger werden dennoch um Spenden gebeten.
So war es früher etwa in Schonach: Sternsinger gehen von Tür zu Tür. Das wird im Januar 2021 aber nicht so sein.
Triberg Hier locken schon etliche Loipen die Langläufer
Beliebte Strecken für Wintersport-Fans sind rund um Triberg, Schonach und Schönwald präpariert. An manchen Abschnitten fehlt aber noch Schnee.
Dem gesunden Langlaufsport frönen kann man derzeit bestens in der Raumschaft Triberg.
Schonach Acht Meter hoher Baum stürzt um und verletzt Loipengängerin
Eine 54-jährige Loipengängerin ist am Montagmittag gegen 12.30 Uhr beim oberen Skiparkplatz am Rohrhardsberg von einem umgestürzten Baum getroffen und leicht verletzt worden.
Symbolbild
Waldwirtschaft „Wenn der Wald weg ist, wird es kritisch“ – Ein Forstwirt aus Schonach erzählt, warum das Idyll Schwarzwald gefährdet ist und was der Klimawandel damit zu tun hat
Die hohen Tannen des Schwarzwaldes sind für Menschen weltweit Inbegriff von Weihnachtsromantik. Berg-Bauer Bernhard Bolkart über die Sorge, ein Symbol könnte für immer verschwinden, den Klimawandel und eine Tourismus-Region, deren Fortbestand bedroht sein könnte.
Der Winter ist die Zeit der Ernte für die Waldbauern. Der Schonacher Waldwirt Bernhard Bolkart ist selbst bei Minusgrade draußen.
Schonach Die Schonacher Adventsfenster öffnen heimlich – Wir verraten, wo sie sind [Update: jetzt mit allen Fenstern]
Es gibt wieder einen Lebendigen Adventskalender in Schonach. Bis 24. Dezember werden 24 Fenster geöffnet, die an Weihnachten und das Miteinander erinnern sollen.
Viele Musikinstrumente und kleine Engel zeigt das liebevoll dekorierte Adventsfenster des Musikvereins. Bild: Schneider
Raumschaft Triberg Pfarrer Markus Ockert sagt alle Gottesdienste ab
Ab einem Inzidenzwert von 200 ist laut evangelischer Landeskirche Schluss. Die Kirchen haben an Heiligabend zumindest für das stille Gebet der Gläubigen geöffnet.
In diesem Jahr müssen die evangelischen Christen auf die Weihnachtspredigt von Pfarrer Markus Ockert verzichten.
Schonach/Triberg Untertal statt Unterstadt – Sozialdienst Triberg zieht auf das Schonacher Aker-Areal
Die Gemeinde Schonach hat ein kleines Stück des Geländes der ehemaligen Spedition Aker erworben. Das hat Bürgermeister Jörg Frey im Gemeinderat mitgeteilt. Den größeren Teil des Areals habe die DRK Sozialdienste Triberg gGmbH gekauft.
Die DRK Sozialdienste haben sich auf dem Areal der ehemaligen Spedition Aker eingemietet.
Landkreis & Umgebung
Rottweil Mutmaßlicher Mord an Mutter: Kinder erleben Todeskampf mit
Prozess gegen 36-Jährigen startet diese Woche vor dem Landgericht Rottweil. Der Mann ist angeklagt, seine frühere Lebensgefährtin mit mehreren Messestrichen getötet zu haben. Die Frau hatte sich bereits entschlossen, sich von ihm zu trennen.
Vor dem Landgericht Rottweil beginnt diese Woche ein Prozess gegen einen 36-Jährigen, der seine frühere Lebensgefährtin vor der Augen zweier Kinder erstochen haben soll.
Donaueschingen 39-Jähriger gesteht Drogenhandel im großen Stil
Am ersten Prozesstag am Landgericht Konstanz zum Handel mit über 1,6 Tonnen Drogen im Raum Donaueschingen kommen die Angeklagten zu Wort. Der Hauptbeschuldigte sowie ein Komplize zeigen Reue und äußern den Wunsch nach Ausstieg und Therapie.
Prozessauftakt in Konstanz: Vier Angeklagte müssen sich wegen Drogenhandel im großen Stil verantworten.
Villingen-Schwenningen Sturmtief Ignatz bläst durch die Region: Nach Streckensperrung wegen eines umgestürzten Baums fährt Schwarzwaldbahn wieder
Stürmischer Donnerstag: Böen von bis zu Windstärke neun sorgen für Beeinträchtigungen. Die ersten Bäume sind bereits vor Sonnenaufgang umgefallen und in St. Georgen hat der Kirchturm Schaden genommen. So ist die Lage im Schwarzwald-Baar-Kreis.
Das Sturmtief Ignatz bläst durch die Region, hier ein zerstörter Schirm an der MS Technologie-Arena am Villinger Friedengrund
Schwarzwald-Baar-Kreis Unterricht ohne Maske ist toll: Aber es gibt etwas noch Wichtigeres
Schüler und Lehrer können sich seit Kurzem wieder von Angesicht zu Angesicht begegnen. So sehen Schulleiter aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis die Lockerung der Maskenpflicht im Unterricht. Sie hoffen vor allem, dass die Corona-Infektionen nicht wieder steigen.
Mit der Lockerung der Maskenpflicht werden diese ab jetzt häufiger auf den Tischen, statt in den Gesichtern der Schüler zu sehen sein – wie hier auf unserem Symbolbild. Die Schulleiter im Schwarzwald-Baar-Kreis sehen die Regelung meist positiv.
Villingen-Schwenningen Am Tag nach dem Brand an der Villinger Geberstraße: Das ist die Bilanz
Nach dem Brand im dritten Stock eines historischen Gebäudes ist die Wohnung nicht mehr bewohnbar. Zwar konnte der Brand mit 15 Liter Wasser gelöscht werden, doch selbst Experten sind überrascht über den Schaden.
Mittwoch an der Gerberstraße: Die Feuerwehr sichert erfolgreich ein historisches Mehrfamilienhaus. Im oberen Bereich des Gebäudes hatte es hinter einem Sofa zu brennen beginnen.