Ein Schaf getötet und gestohlen hat ein Unbekannter im Zeitraum zwischen Dienstag, 11.30 Uhr, und Mittwoch, 10 Uhr, bei Haigerloch. Der Schlächter überstieg den elektrischen Weidezaun des Geheges, das an die dortige Bundesstraße 463 angrenzt, teilt die Polizei mit. Mit einem weiteren, im Gehege stehenden Weidezaun trieb er die dort gehaltenen Schafe in die Enge, griff ein fünfjähriges Muttertier heraus und tötete es an Ort und Stelle. Danach lud er das 60 bis 70 Kilogramm schwere Schaf in ein Fahrzeug und fuhr weg. Die Tat ereignete sich im Gewann Obere Auchert, südlich von Stetten, zwischen der Salinen- und der Owinger Straße (B 463).