Albstadt/Meßkirch Bizerba investiert in den Standort Meßkirch
Das Balinger Unternehmen blieb von der Corona-Krise bislang weitgehend verschont und konnte seinen Umsatz in einzelnen Bereichen durch die Krise sogar steigern. In Meßkirch, wo sich eine Zweigstelle befindet, wird kräftig investiert.
Auch der Kindergarten St. Christopherus in Pfullendorf beteiligt sich an der Aktion „Regenbogen gegen Corona“.
Kreis Sigmaringen Alle aktuellen Zahlen und Entwicklungen zum Coronavirus im Kreis Sigmaringen und im Zollernalbkreis
Seit die Corona-Pandemie vor einigen Wochen auch in der Region angekommen ist, steigen die Infektionszahlen immer weiter an. Inzwischen gibt es bereits mehrere Todesfälle. In diesem Artikel sammeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für den Kreis Sigmaringen und den Zollernalbkreis relevant sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Im Zollernalbkreis werden derzeit acht Covid-19 Patienten intensivmedizinisch betreut.
Zollernalbkreis Zollernalbkreis: Corona fordert vier Todesopfer
Im Zollernalbkreis spitzt sich die Lage weiter zu. Über 200 Personen sind mit Covid-19 infiziert. Vier Menschen sind am Coronavirus gestorben, teilt das Landratsamt im Zollernalbkreis mit.
sk on air
SÜDKURIER ON AIR SÜDKURIER ON AIR heute: Experten beantworten ab 19 Uhr live Ihre Fragen rund um Corona
Das öffentliche Leben in der Region liegt wegen des Coronavirus nahezu lahm. Konzerthäuser sind ebenso geschlossen wie Theater, Kinos, Fitnessstudios oder andere Freizeit-Institutionen. Mit SÜDKURIER ON AIR wollen wir das Leben mit einem abwechslungsreichen Programm im Netz am Laufen halten. Hier finden Sie aktuelle Videos und die Programmplanung für die nächsten Tage.
Im Zollernalbkreis werden weitere Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.
Zollernalbkreis Zollernalb-Klinikum schränkt Besuche bei Patienten ein
Nach wie vor sind im Zollernalbkreis 21 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das Landratsamt empfiehlt alle Veranstaltungen abzusagen, die nicht zwingend erforderlich sind. Das Zollernalb-Klinikum schränkt Besuche bei Patienten stark ein.
Blick auf die Nordwände der Drei Zinnen im Pustertal in Südtirol. Die Mehrheit der Infizierten im Zollernalbkreis ist Teil einer 40-köpfigen Reisegruppe mit Teilnehmern aus der ganzen Region, die vom 23. Februar bis 29. Februar bei einer Skifreizeit in Südtirol im Puster- und im Grödnertal unterwegs war.
Zollernalbkreis Coronavirus im Zollernalbkreis: Zahl der Infizierten auf 21 gestiegen
Der Zollernalbkreis ist schwer vom Coronavirus betroffen: 21 Infizierte wurden bis Mittwochvormittag gemeldet. Die Mehrheit der Erkrankten sind Mitglied einer Reisegruppe, die sich eine Woche lang zum Skifahren in Südtirol aufhielt. Eine zweite Reisegruppe soll sich Medienberichten zufolge in Zypern in Quarantäne befinden.
Die Polizei sucht Unbekannte, die in Bad Saulgau Hakenkreuze auf Wartehäuschen gemalt haben.
Hechingen Mann will Gastwirt und Gaststätte anzünden
Ein 60-jähriger Mann ist wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes und versuchter schwerer Brandstiftung von der Polizei festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft Hechingen und das Kriminalkommissariat in Balingen ermitteln.
The man with a knife in a hand. Closeup
Region So viel Gewalt gibt es in Ihrem Heimatort
Von wegen auf dem Land lebt man sicherer als in der Stadt: Die drei Kommunen in Baden-Württemberg mit den höchsten Gewaltkriminalitätsraten haben zusammen nicht einmal 6000 Einwohner. Wir zeigen Ihnen, wie es in Ihrem Ort aussieht.
Landkreis & Umgebung
Region So kriminell geht es auf den Straßen Ihres Heimatortes zu
Fahrraddiebstahl, sexuelle Belästigung, Landfriedensbruch: All das und noch mehr fasst die Polizei unter dem Oberbegriff „Straßenkriminalität“ zusammen. Wir haben die Daten für Ihren Heimatort ausgewertet.
Raubüberfälle und Körperverletzung zählt die Polizei unter anderem zur Straßenkriminalität.
Anzeige Handwerkskammer Reutlingen: Tolle Leistungen
Beim Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks haben die Nachwuchskräfte im Bezirk der Handwerkskammer Reutlingen auf Landesebene hervorragend abgeschnitten. Die Junggesellinnen und Junggesellen erreichten zehn erste Plätze, acht zweite und drei dritte Plätze.
Profis leisten was: Die Preisträger auf Landesebene mit ihren Urkunden.