Laut Polizei gab es den Feueralarm gegen 7.30 Uhr. Ein nahe der Straße Richtung Obernheim stehender Schuppen brannte lichterloh. Die Feuerwehr konnte den Holzbau nicht mehr retten, aber noch verhindern, dass die Flammen auf eine Lagerhalle übergriffen. Am Ende waren nur noch verkohlte Reste der Lagerstätte übrig. In dem nach vorne offenen Unterstand lagerten Brennholz, ein altes Güllefass und die Schaufel für einen Frontlader. Es entstand Schaden in Höhe von rund 10 000 Euro. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Der Polizeiposten Meßstetten hat die Brandermittlungen audfgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem Brandstifter, Hinweistelefon 0 74 31/9 35 31 90.