Laut Polizei, wollte gegen 14.40 Uhr eine 52-jährige Fahrerin in eine Hofeinfahrt abbiegen und musste wegen Gegenverkehr anhalten. Ein ihr folgender 24-jähriger Fahrer konnte wegen seiner zu hoher Geschwindigkeit nicht mehr abbremsen und versuchte, links an dem Auto vorbeizufahren. Wegen eines entgegenkommenden Wagens lenkte er im letzten Moment nach rechts und kollidierte heftig mit dem stehenden Auto. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde dieses von der Straße katapultiert und der Wagen des 24-Jährigen schleuderte gegen ein ebenfalls vorausfahrendes Auto eines 58-Jährigen. Die 52-Jährige und drei Mitfahrer im Auto des 58-Jährigen wurden verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen musste der entgegenkommende Autofahrer ausweichen. Dieser Fahrer wird gebeten, sich bei der Polizei, Telefon 0 74 32/95 50, als Zeuge zu melden.